BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 55 von 231 ErsteErste ... 54551525354555657585965105155 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 550 von 2309

Massaker in Pariser Zeitungsredaktion: 12 Tote

Erstellt von Lorne Malvo, 07.01.2015, 12:43 Uhr · 2.308 Antworten · 93.441 Aufrufe

  1. #541

    Registriert seit
    18.07.2011
    Beiträge
    1.249
    Islam ist eine friedliche Religion, die Islamischen Länder sind ein sehr gutes Beispiel wie ich finde .

  2. #542
    koelner
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Wieso müssen Moslems auf die Straße? Sind sie dafür verantwortlich?
    Sorry, das ist so ein blödes Argument. Die Leute, die gegen Pegida demonstrieren, sind die für Pegida verantwortlich? Die Leute die damals Lichterketten gegen hier getötete Türken gemacht haben, waren die dafür verantwortlich? Ja, wir sind alle verantwortlich für die Art und Weise wie wir miteinander leben. Und für Muslime wäre es auch nicht verkehrt wenn sie gegen das Zerrbild demonstrieren würden, dass radikale aus dem Islam machen!

  3. #543
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    2:63-65, 5:59-60, und 7:166
    Avatar geändert, was? Wie armselig du doch bist ...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Ares Beitrag anzeigen
    Islam ist eine friedliche Religion, die Islamischen Länder sind ein sehr gutes Beispiel wie ich finde .
    Stimmt, siehe Albanien, Kosova, Bosnien-Herzegowina, Marokko, Tunesien, Malaysia.

  4. #544
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Avatar geändert, was? Wie armselig du doch bist ...
    Ich musste aus Anweisung vom Admin Gehörst du zu den Pfeiffen, die mich gemeldet haben?

  5. #545
    Avatar von Dikefalos

    Registriert seit
    10.10.2010
    Beiträge
    12.087
    Zitat Zitat von Mithridates Beitrag anzeigen
    Wieso müssen Moslems auf die Straße? Sind sie dafür verantwortlich?
    Solidarität man....Solidarität.
    Als in Deutschland Moslems abgefackelt wurden.....gab es hier ein Meer ein Lichterketten.
    Aktuell siehst du zahlreiche Deutsche...die gegen Pegida vorgehen.
    Das sollte euch mal zu denken geben.

  6. #546
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    manche menschen lernen halt nie dazu..

    Attentat als Vorwand


    Am 3. November erfuhr der in Paris lebende siebzehnjährige polnische Jude Herschel Grynszpan, dass auch seine ganze Familie nach Zbąszyń vertrieben worden war. Er besorgte sich einen Revolver und schoss damit am 7. November 1938 in der Deutschen Botschaft auf den der NSDAP angehörenden Legationssekretär Ernst Eduard vom Rath. Dieser erlag am 9. November seinen Verletzungen.
    Grynszpans genaues Motiv ist unbekannt. Er gab im Verhör „Rache“ für das Leiden seiner Eltern bei deren gewaltsamer Abschiebung an. Er wollte eigentlich den Botschafter erschießen, traf dann aber vom Rath. 1942 in deutscher Haft sagte er aus, er habe sein Opfer zuvor in der Pariser Homosexuellenszene kennengelernt. Daraufhin ließ Propagandaminister Joseph Goebbels den jahrelang geplanten Schauprozess gegen ihn, der das „Weltjudentum“ als angeblichen Auftraggeber des Mords „beweisen“ sollte, verschieben. Schließlich sagte Hitler den Prozess ganz ab.[20]Grynszpan wurde vermutlich im KZ Sachsenhausen umgebracht.[21]
    1938 nutzte die NS-Führung das Attentat als willkommenen Anlass, um der unzufriedenen Parteibasis Gelegenheit zum Handeln gegen jüdisches Eigentum zu geben und die Juden beschleunigt dann auch gesetzlich aus dem deutschen Wirtschaftsleben auszuschalten. Nach diesem Muster wurde schon der Reichstagsbrand im Februar 1933 zum Anlass genommen, mit Hilfe derReichstagsbrandverordnung die „Gleichschaltung“ der Republik voranzutreiben. Das Attentat des jüdischen Studenten David Frankfurter auf den NSDAP-Funktionär Wilhelm Gustloff im Februar 1936 war dagegen nahezu folgenlos geblieben, weil das NS-Regime auch wegen der bevorstehenden Olympischen Sommerspiele die Reaktionen des Auslands berücksichtigen musste.

    Novemberpogrome 1938 ? Wikipedia
    Genau das meinte ich ...

  7. #547
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    Um sich von solchen radikalen zu distanzieren und um diese Tat zu verurteilen.
    Wieso müssen sie sich distanzieren, oder ist ein Moslem, der sich nicht distanziert, ein potenzieller Extremist.

  8. #548
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    2:63-65, 5:59-60, und 7:166
    poste doch mal den vers, dann können sich alle davon überzeugen.

  9. #549
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Puzzle Beitrag anzeigen
    Es waren keine Muslime, die den „heiligen Krieg“ erfanden und auf Kreuzzügen unter dem Motto „Deus lo vult – Gott will es“ (Urban II.) über vier Millionen Muslime und Juden niedermetzelten. Es waren keine Muslime, die in Jerusalem „bis zu den Knöcheln im Blut“ wateten, bevor sie „glücklich und vor Freude weinend“ zum Grab des Erlösers gingen, wie ein Zeitzeuge berichtet.

    Es waren auch keine Muslime, die im Namen der Kolonisierung Afrikas und Asiens bis zu 50 Millionen Menschen massakrierten. Es waren keine Muslime, die den Ersten und Zweiten Weltkrieg mit fast 70 Millionen Toten anzettelten. Und es waren keine Muslime, sondern wir Deutsche, die in einem industriemäßig organisierten Zivilisationsbruch sechs Millionen Juden – Mitbürger, Freunde und Nachbarn – schändlich ermordeten. Keine andere Kultur war in den vergangenen Jahrhunderten gewalttätiger und blutiger als die abendländische.


    RIP an die Opfer, jene mir Leid tun, da ihr Tod ausgenutzt wird.

    Damit sagst du nur aus dass der Islam rückständig ist und ein paar Jahrhunderte hinterher hinkt. Nichts neues.

  10. #550
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Du stellst allen Ernstes die Türkei, Albanien und Bosnien-Herzegowina mit Syrien und dem Irak gleich?
    Gornja Maoca, schon mal gehört ?
    Wie viele Albaner Bosnier und Türken kämpfen für die ISIS ?
    Bei euch spuckt man schon auf Skanderbeg, pisst auf seine Statuen. Sind das keine Anzeichen, egal wie mager sie deiner Meinung her auch sind ?

Ähnliche Themen

  1. Massaker in Serbien! Mann tötet 12 Personen und ein Baby
    Von Cobra im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 12:09
  2. Busunglück in Albanien - Bisher 12 tote Schülerinnen
    Von Mulinho im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.05.2012, 13:08
  3. Das Massaker von Kragujevac 1941 (7000 tote)
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 23:55
  4. Massaker in Kolumbien
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2005, 18:06
  5. US-Kongress in Sachen "Haradinaj" (12.01.2005)
    Von Partibrejker im Forum Politik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.01.2005, 22:35