BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Massaker von Sabra und Shatila

Erstellt von Sazan, 11.10.2013, 21:44 Uhr · 67 Antworten · 3.805 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.304
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    In den vergangenen 200 Jahren wurden zig Millionen Muslime von "christlichen" Kolonisatoren ermordet, dagegen sind die Ereignisse der Gegenwart aus Konflikten zwischen Christen und Muslimen ein Klacks. Der letzte Feldzug ist erst 10 Jahre her und hat 1.000.000 Irakis das Leben gekostet.
    gut das du Anführungszeichen benutzt hasst. Es wurde niemals ein gewaltsames verbreiten des Evangelium gepredigt.

  2. #22
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Muss man solche Tragödie und all die Opfer wirklich zu Aufrechnungen und, pardon, Schwanzvergleichen, nutzen.

    Eine Freundin hat dort als kleines Mädchen gelebt, Angehörige verloren. Es müssen schreckliche, unvorstellbare Dinge vorgefallen sein. Und in der Tat, das Schlimme ist, dass kein einziger Verantwortlicher, weder von den Phalange-Einheiten noch den Israelis, die u.a. Leuchtfeuer nachts gaben, je verurteilt wurden. General auf israelischer Seite war dann später auch israelischer Ministerpräsident wie Ariel Scharon. Die vorangegangene persönliche Tragödie Elie Hobeikas darf und kann keine Rechtfertigung für solch straflos gebliebene Unmenschlichkeit sein.

    Oriana Fallacis "Inschallah" dazu ist sehr lesenswert. Sie vertrat ansonsten auch recht umstrittene Thesen, ich halte sie nach wie vor für eine begnadete Journalistin und einen der intelligentesten Frauen, die ich je gelesen.
    Aber trotzdem ist es Tatsache das die poalästinesscher auch heute noch von den libanesichen Moslems nicht akzeptiert werden, es hat nichst mit Religion zu tun.

    Palästinensischen Flüchtlingen ist es im Gegensatz zu anderen Ausländern verboten, Eigentum im Libanon zu erwerben. Per Gesetz wurde ihnen die Ausübung von 72 Berufen außerhalb der Lager verboten, was wohl die gravierendste Einschränkung der Persönlichkeitsrechte darstellt. Flüchtlinge, die studieren wollen, müssen sich auf die für Ausländer reservierten zehn Prozent aller Studienplätze bewerben, meist ohne Chancen. Die dadurch entstehende Perspektivlosigkeit ist eine wichtige Ursache für zunehmende Gewalt in den Lagern.

    FF1/05 Diskriminierung paläst. Flüchtlinge i Libanon

  3. #23
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Es wurde niemals ein gewaltsames verbreiten des Evangelium gepredigt.
    Kolonialismus

  4. #24
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.304
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ein massaker zwischen 800 und 3000 zivilisten nennst du einen Einzelfall?? Du musst ja echt krank im Kopf sein.
    ich habe im vergleich geschrieben, wahrheitsliebendes fräulein.

    Das einzige was behindert is, ist deine 0815keinSinn aussagen.

  5. #25
    Yunan
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    gut das du Anführungszeichen benutzt hasst. Es wurde niemals ein gewaltsames verbreiten des Evangelium gepredigt.
    Mal abgesehen davon dass das natürlich völliger Schwachsinn ist und sich christlich nennende Herrscher ihren Glauben mit Feuer und Schwert verbreiteten (auch in Afrika), habe ich die Anführungszeichen gesetzt, weil ich diese Leute nicht als Christen betrachte.

  6. #26
    Avatar von Sonne-2012

    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    4.554
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    ein massaker zwischen 800 und 3000 zivilisten nennst du einen Einzelfall?? Du musst ja echt krank im Kopf sein.
    War aber nicht religiös motiviert, noch heute werden die Palästinenser im Libanon von den Moslems auch benachteiligt.

  7. #27
    Yunan
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    War aber nicht religiös motiviert, noch heute werden die Palästinenser im Libanon von den Moslems auch benachteiligt.
    Du hast auch für alles eine Antwort parat, oder? Was du betreibst grenzt an Volksverhetzung.

  8. #28
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.304
    Zitat Zitat von Elma2 Beitrag anzeigen
    das wilsst du mir doch echt nicht als beweis hergeben - es waren nationale Interesse. Das auch Christliche missionare tätig waren, ist eher sekundär als primär.

  9. #29
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.142
    Zitat Zitat von Sonne-2012 Beitrag anzeigen
    War aber nicht religiös motiviert, noch heute werden die Palästinenser im Libanon von den Moslems auch benachteiligt.
    Wie oft denn noch? Die Palästinenser sind selber Muslime! Ersetzte lieber das Wort "Moslem" durch "Lebannesen" dann macht es mehr Sinn.

  10. #30
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    ich habe im vergleich geschrieben, wahrheitsliebendes fräulein.

    Das einzige was behindert is, ist deine 0815keinSinn aussagen.
    Im Vergleich zu was?

    Menschenleben ist Menschenleben, da hat man keine Vergleiche anzustellen.

Ähnliche Themen

  1. Massaker von Xocalı
    Von Wetli im Forum Politik
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 16:33
  2. Višegrad Massaker
    Von John Wayne im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 23:40
  3. Massaker von My Lai
    Von Wetli im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 18:01
  4. Das Massaker von Sabra und Schatila
    Von pqrs im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 20:11
  5. Massaker von Qyshku
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 12:48