BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Med-Uni: FPÖ will Extra-Plätze für abgelehnte Männer

Erstellt von Vukovarac, 08.08.2012, 13:29 Uhr · 31 Antworten · 1.103 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.949

    Med-Uni: FPÖ will Extra-Plätze für abgelehnte Männer

    Weiter Aufregung um die genderspezifische Testauswertung. Die Med-Uni Wien solle Studienplätze für "diskriminierte Bewerber" schaffen, so die FPÖ.


    Die Aufregung um die genderspezifische Auswertung des Eignungstests an der Wiener Med-Uni reißt nicht ab. Nun melden sich die Freiheitlichen gegen die "Männerdiskriminierung" zu Wort. Sie fordern in einer Aussendung zusätzliche Studienplätze für die "diskriminierten Bewerber", also für jene männlichen Kandidaten, die bei einer traditionellen Auswertung des Tests einen Platz erhalten hätten. "Die Verantwortlichen sollen (...) auch jenen männlichen Bewerbern, die trotz ausreichender Leistungen nun vor der verschlossenen Uni-Tür stehen, das Medizinstudium ermöglichen", so FPÖ-Ärztesprecher Andreas Karlsböck.

    Zur Vorgeschichte: Zum ersten Mal wurden die Ergebnisse des Eignungstests für das Medizinstudium in Wien dieses Jahr genderspezifisch ausgewertet – zugunsten der weiblichen Prüflinge, die bislang stets deutlich schlechter abschnitten. Insgesamt knapp 4400 Kandidaten traten zum Test an, rund 56 Prozent der 740 Plätze gehen heuer an Frauen, erstmals ist das Verhältnis von angetretenen und aufgenommenen Bewerberinnen damit annähernd ausgeglichen.

    Viele Männer fühlen sich nun benachteiligt, der Med-Uni drohen Klagen von abgelehnten Bewerbern. Die einzige Möglichkeit, um aus dieser Affäre herauszukommen, sei es nun, mehr Studienplätze zu vergeben, heißt es vonseiten der FPÖ. Angesichts des drohenden Ärztemangels sei dies ohnehin ein Gebot der Stunde. Karlsböck sieht neben dem individuellen Schaden für die diskriminierten Bewerber auch "einen erheblichen Imageverlust für die Wiener Medizin-Uni".

    "Diskriminierungswütige Gender-Damen"

    Er fordert den Uni-Senat und Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle (ÖVP) auf, "endlich klare Worte zu finden". Überdeutliche Worte gibt es indes von Karlsböck selbst: "Hier treiben einige diskriminierungswütige Gender-Damen ungehindert ihr übles Spiel auf dem Rücken potentieller Studenten und der Universität, und alle Verantwortlichen schauen zu." Es sei unerhört, dass man nun die benachteiligten und um ihre Bildungschance gebrachten Bewerber alleine im Regen stehen lasse. Von der ÖH fordert die FPÖ finanzielle Unterstützung für eventuelle Klagen gegen die Med-Uni.

    Med-Uni: FPÖ will Extra-Plätze für abgelehnte Männer « DiePresse.com

    ...find ich gut....

  2. #2
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Verstehe ich das richtig, es werden Frauen ins Studium genommen, die schlechtere Ergebnisse hatten als einige abgelehnte Männer, um ne vorgegebene Quote zu erfüllen? Das kann nicht der richtige Weg sein. Dann müssen eben mehr Studienplätze her.

  3. #3
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.949
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Verstehe ich das richtig, es werden Frauen ins Studium genommen, die schlechtere Ergebnisse hatten als einige abgelehnte Männer, um ne vorgegebene Quote zu erfüllen? Das kann nicht der richtige Weg sein. Dann müssen eben mehr Studienplätze her.
    ...richtig verstanden...

  4. #4
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    bei nem Beruf, bei dem es um Leben oder Tod gehen kann, ist das echt schwachsinnig. Und Eignungstests sind generell ne bessere Lösung als NCs.

  5. #5
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Nimm doch die FPÖ nicht für voll.

  6. #6
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Nemmt einfach weniger Piefkes, dann hats Platz für alle Schluchtenscheißer.

  7. #7
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.949
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Nimm doch die FPÖ nicht für voll.
    ..das hat nichts mit der fpö zu tun...sei nicht so engstirnig ....das problem existiert wirklich....

  8. #8
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.667
    ...diskriminierungswütige Gender-Damen...


  9. #9
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Zitat Zitat von Zeisig Beitrag anzeigen
    Nemmt einfach weniger Piefkes, dann hats Platz für alle Schluchtenscheißer.
    Schluchtenscheißer ist diskriminierend, du Vogel.

  10. #10
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Schluchtenscheißer ist diskriminierend, du Vogel.

    Ist Alpenpiefke besser ?

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Miss Deutschland und die netten Plätze von Irak
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 12:25
  2. Drei Plätze im PKW nach SLO,HR,BIH zu vergeben
    Von Rob im Forum Urlaubsforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 02:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 18:41