BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Wieder mehr Einbürgerungen in Österreich

Erstellt von Aksarayli, 17.08.2011, 22:35 Uhr · 17 Antworten · 1.168 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    160

    Reden Wieder mehr Einbürgerungen in Österreich

    <H1>Wieder mehr Einbürgerungen in Österreich

    In der ersten Jahreshälfte gab es einen Anstieg von knapp 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die meisten kamen aus Bosnien-Herzegowina.


    Es gibt wieder mehr Einbürgerungen in Österreich. In den ersten sechs Monaten des Jahres 2011 wurde laut Statistik Austria an 3420 Ausländer die österreichische Staatsbürgerschaft verliehen. Das waren um 656 Einbürgerungen mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das bedeutet einen Anstieg von knapp 24 Prozent. Herkunftsland Nummer 1 der Neu-Österreicher ist Bosnien-Herzegowina.

    Auch wenn die Zahl der Staatsbürgerschaftsverleihungen deutlich angestiegen ist, liegt man noch immer weit unter den Werten vergangener Jahre. 2009, ein Jahr, in dem schon das rigidere Staatsbürgerschaftsrecht mit längeren Wartezeiten gültig war, gab es im ersten Halbjahr deutlich mehr Einbürgerungen als heuer, nämlich 4243. Von Werten früherer Jahre ist man ohnehin weit entfernt. 2003 waren insgesamt mehr als 45.000 Einbürgerungen vorgenommen worden.



    Wer wurde eingebürgert?

    Die Eingebürgerten waren im Schnitt rund 25,8 Jahre alt, der Frauenanteil betrug 53,5 Prozent. Nach der bisherigen Staatsangehörigkeit betrachtet stellen Menschen aus Bosnien-Herzegowina die größte Gruppe der Neo-Österreicher (18,4 Prozent). Danach folgen Personen aus der Türkei (17,0) und dem Kosovo (8,6). Insgesamt wurden Bürger aus 98 verschiedenen Staaten eingebürgert.




    Was waren die beliebtesten Bundesländer?

    Es gab freilich auch heuer Länder, wo die Zahl der Verleihungen zurückging, nämlich das Burgenland (-33 Prozent), Kärnten (-25,5) und Salzburg (-4). Deutliche Zuwächse verzeichneten die großen Länder. In Niederösterreich stieg die Zahl der Einbürgerungen von 364 auf 595 (+63,5 Prozent), in Wien von 635 auf 1014 (+60).

    Anlass für die Verleihungen war in der (knappen) Mehrheit der Fälle ein Rechtsanspruch.
    </H1>
    Quelle :Wieder mehr Einbrgerungen in sterreich | kurier.at


    Frage: Was sind den bitteschön "Neo-Österreicher" ?

  2. #2
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    bin auch bald eingebürgert

  3. #3
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    bin auch bald eingebürgert
    Wieviele Staatsbürgerschaften hast du dann im Leben schon gehabt?

  4. #4
    ökörtilos
    Eher würde ich mich in Somalia einbürgern lassen oder ihn mit Honig einschmieren und in einen Ameisenhaufen stecken


    ich hasse Österreich

  5. #5
    Theodisk
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Eher würde ich mich in Somalia einbürgern lassen oder ihn mit Honig einschmieren und in einen Ameisenhaufen stecken
    Soll gut gegen Rheuma wirken, aber an der Stelle ...


    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    ich hasse Österreich
    Lügner!

  6. #6
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Eher würde ich mich in Somalia einbürgern lassen oder ihn mit Honig einschmieren und in einen Ameisenhaufen stecken


    ich hasse Österreich
    Wie du über deine ehemaligen Lehnsherren sprichst....

  7. #7
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Wieviele Staatsbürgerschaften hast du dann im Leben schon gehabt?
    hö? nee ich hab doch schon deutsche Einbürgerungszusage, gehe nächste Woche nach Stuttgart und lasse mich aus der bosnischen ausbürgern.

    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Eher würde ich mich in Somalia einbürgern lassen oder ihn mit Honig einschmieren und in einen Ameisenhaufen stecken


    ich hasse Österreich
    deine Vorlieben sind interessant

  8. #8
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Wie du über deine ehemaligen Lehnsherren sprichst....

    fahr zur Hölle

  9. #9
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    fahr zur Hölle
    Du sprichst sogar deren Sprache.


    Du widerst mich an!

  10. #10
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Du sprichst sogar deren Sprache.


    Du widerst mich an!

    Zitat Zitat von Tare Beitrag anzeigen
    Im Laufe der Jahrhunderte haben alle durchreisenden Völker ihre Verwachsenen und Debilen im österreichischen Genpool entsorgt.
    Ein Volk von Versagern, Pinschern und öligen Schleimern ist das Resultat. Jahrhundertelang betrachtete sich der Ösi als dem Deutschen Reich zugehörig - erst Bismarck gelang es, die Brut auf den Balkan zurückzujagen, dort wo sie hingehören.

    Die berühmtesten Österreicher aller Zeiten heißen Mozart und Sissi, beide kommen aus Deutschland. Der berühmteste Deutsche aller Zeiten heißt Adolf Hitler - der kommt aus Österreich.
    Noch irgendwelche Fragen?
    Seit eh und je versucht der alpenländische Schmierlappen den Deutschen sein übelstes Gelicht aufs Auge zu drücken. Neben dem Führer bestand noch die Hälfte der höchsten Nazi-Säcke aus Österreichern.

    Da Ötzis Enkel sich auf wenig mehr verstehen als Sachertorte und Tafelspitz, leben sie von Überfallen auf Durchreisende.
    Die einträglichsten sind Autobahnmaut und Skiurlaub - beim letzteren werden harmlose Reichsdeutsche unter falschen Schneeversprechungen in ein abgeriegeltes Alpental gelockt und ausgenommen. Dazu bedient man sich eines harmlos klingenden Gesöff namens Jagertee, das in Wahrheit aus hochprozentigem Fusel besteht.

    Obwohl dort ausgenommen bis aufs letzte Hemd, ist Ösiland des Deutschen liebstes Urlaubsziel. Hier kann er bestaunen was aus ihm geworden wäre, wenn Ur-Oma sichs vom Ziegenbock hätte besorgen lassen:
    Nämlich eine dumpf-bräsige Horde selbstverliebter Nass-Kämmer die Österreich tatsächlich für eine Nation halten und nicht für das, was es ist - eine furzgemütliches Balkannest mit teilweise deutschsprachigen Ortschildern.
    Da wundert's dann wieder nicht nicht, dass ein europäisch denkender Mann wie Adolf Hitler in diesem Land auf Dauer keine Perspektive sah.



    MfG

    Tare

    Der Beitrag hätte von mir sein können.


    Freue mich schon über die Verwarnung.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 09:09
  2. Ich trinke nie mehr wieder.
    Von Bambi im Forum Rakija
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 18:02
  3. Einbürgerungen 2007 wieder zurückgegangen
    Von Toni Maccaroni im Forum Politik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 20:31
  4. In Österreich schon mehr Deutsche als Türken
    Von Ivo2 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 13:06
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 19:15