BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Militärschlag gegen Iran für Bush eine Option

Erstellt von El Greco, 11.06.2008, 18:05 Uhr · 13 Antworten · 1.216 Aufrufe

  1. #1
    El Greco

    Ausrufezeichen Militärschlag gegen Iran für Bush eine Option

    Meseberg. ap/baz. Im Streit um das iranische Atomprogramm schliesst US-Präsident George W. Bush einen Militärschlag nicht aus. Zum Abschluss seines Deutschlandbesuchs betonte Bush am Mittwoch auf Schloss Meseberg, der Fokus liege weiterhin auf einer diplomatischen Lösung. Gleichzeitig sagte er jedoch auch: «Alle Optionen liegen auf dem Tisch.» Bushs Gespräche mit Kanzlerin Angela Merkel wurden von heftiger Kritik deutscher Politiker begleitet.
    «Wir ziehen eine diplomatische Lösung vor», sagte Bush, der in sieben Monaten aus dem Amt scheidet. Zunächst gehe es darum, «das Problem durch enge Zusammenarbeit zu lösen». Wenn der Iran sein Anreicherungsprogramm aussetze, «wird die Isolation ein Ende haben». Auch Merkel betonte, dass man «der Diplomatie eine Chance geben» müsse.
    ANZEIGE


    Bush und Merkel drohten gleichzeitig mit weiteren Sanktionen, falls die Regierung in Teheran ihr Programm zur Anreicherung atomwaffenfähigen Urans nicht einstelle. «Man kann nicht ausschliessen, dass es zu einer weiteren Runde von Sanktionen kommen könnte», über die im UNO-Sicherheitsrat verhandelt werden müsse, sagte Merkel.
    Kritik an Bushs Äusserungen bezüglich einer militärischen Option kam umgehend von der FDP. Parteichef Guido Westerwelle nannte es «bedauerlich und falsch», dass Merkel dem US-Präsidenten nicht widersprochen habe.

    Hoffnung auf Abschluss der WTO-Verhandlungen
    Bush und Merkel äusserten zudem übereinstimmend die Hoffnung, dass wieder Bewegung in die festgefahrenen WTO-Gespräche kommt. «Wir haben die Chance, in den nächsten Wochen zu einem Abschluss zu kommen», sagte Bush. Die WTO-Verhandlungen zur Liberalisierung des Welthandels waren im vergangenen Juli ausgesetzt worden.
    Mit Blick auf den Irak sprach Bush von deutlich sichtbaren Erfolgen. Seinem Land gehe es nicht darum, strategische Punkte im Irak zu errichten. Merkel sagte Unterstützung beim Aufbau des Iraks zu. Was jenseits militärischer Präsenz getan werden könne, «das werden wir tun».
    Ein weiteres Gesprächsthema zwischen Bush und Merkel war die Klimapolitik. Merkel äusserte die Hoffnung, dass beim bevorstehenden G-8-Gipfel in Japan «die Dinge, die wir in Heiligendamm begonnnen haben» bekräftigt werden könnten. Wichtig sei ausserdem der Dialog mit den Schwellenländern über Nahrungsmittel- und Energiepreise.

    Heftige Kritik
    Auch am zweiten Tag seines Deutschland-Besuchs riss die Kritik an Bush nicht ab. Der Koordinator der Bundesregierung für die deutsch-amerikanischen Beziehungen, Karsten Voigt, beklagte, der Irak-Krieg habe einen tiefen Einbruch in den Beziehungen beider Länder ausgelöst. Grünen-Chefin Claudia Roth erklärte: «Die Amtszeit von George W. Bush war eine verlorene Zeit bei der Lösung zahlreicher drängender globaler Probleme». Wolfgang Gehrcke vom Parteivorstand der Linken sagte, Bushs Regierung habe die Welt belogen und damit in Kriege geführt.
    Bush war am Dienstagabend auf Schloss Meseberg, dem Gästehaus der Bundesregierung, zu bilateralen Gesprächen mit Merkel eingetroffen. Nach dem Besuch machte er sich auf den Weg nach Rom. Bush befindet sich in diesen Tagen auf Abschiedstour durch Europa. Weitere Stationen sind Paris und London.

  2. #2

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Hat der sie noch alle?
    Wieso kann er die Leute nicht einfach in Ruhe lassen, solange sie, wie jetzt, ebenso ruhig sind. Und was hat er jetzt noch zu melden, seine Glaubwürdigkeit ist sowieso schon bemitleidend

  3. #3
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Der Mann ist unheilbar krank, der ist behindert und zurück geblieben.

  4. #4

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    der soll den iran in ruhe lassen

  5. #5
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho Beitrag anzeigen
    der soll den iran in ruhe lassen

    Sollen wir die "Liga der Iranverteidiger" gründen ? hahahah

    du kannst auch der Führer sein ^^

  6. #6

    Registriert seit
    15.01.2006
    Beiträge
    12.080
    Zitat Zitat von Kapetan-Frenki Beitrag anzeigen
    Sollen wir die "Liga der Iranverteidiger" gründen ? hahahah

    du kannst auch der Führer sein ^^

    Können wir machen aber ich würde nie im Leben gegen Amerika krieg führen.

    United States of Amerika 4 EVER




  7. #7
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von KoSova-KuSho Beitrag anzeigen
    Können wir machen aber ich würde nie im Leben gegen Amerika krieg führen.

    United States of Amerika 4 EVER



    haha war klar....das wollte ich nur von dir hören.

  8. #8
    pqrs
    Nun ja, wenn's nur darum ginge, diese Drecksau namens Ahmadinedschad zu stürzen..

  9. #9
    Crane
    Ich finde man sollte auf keinen Fall den ersten Schritt tun. Solange Ahmadinedschad bloß Reden schwingt... soll ers machen.

    Das Problem ist, wenn der Iran tatsächlich an eine Atombombe rankommt, dann ist es vielleicht schon zu spät.
    Also sollte man den Iran schon genauer beobachten und das letzte Mittel ist Krieg. Bevor der uns wegbombt bomben wir ihn weg... ganz einfach.

  10. #10
    El Greco
    Zitat Zitat von Troy Beitrag anzeigen
    Ich finde man sollte auf keinen Fall den ersten Schritt tun. Solange Ahmadinedschad bloß Reden schwingt... soll ers machen.

    Das Problem ist, wenn der Iran tatsächlich an eine Atombombe rankommt, dann ist es vielleicht schon zu spät.
    Also sollte man den Iran schon genauer beobachten und das letzte Mittel ist Krieg. Bevor der uns wegbombt bomben wir ihn weg... ganz einfach.
    Aber ich denke nicht das der Iran so schnell eine Atombombe bauen kann erst in 10- 15 Jahren ist so was möglich aber man sollte etwas unternehmen bevor es zu spät ist aber OHNE KRIEG ein wirtschafts boykott wäre viel effektiver als ein KRIEG.


    Meiner meinung nach.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Israel erwägt Militärschlag gegen Iran
    Von Alina im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 00:00
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 17:07
  3. EIL - Bush wirft Russland Verstöße gegen UN-Charta vor
    Von Dragan Mance im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 00:00
  4. Erneut Amtenthebungsverfahren gegen Bush ?
    Von Beograd im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 11:00