BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 90

Moskau: Dutzende sterben bei Selbstmordanschlägen

Erstellt von ALB-EAGLE, 29.03.2010, 14:41 Uhr · 89 Antworten · 4.984 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Ottoman

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    5.958
    Zitat Zitat von Macedonian Boy Beitrag anzeigen
    ganz deiner meinung...es leben ungefähr 19 millionen muslime in russland die meisten im kaukasusgebiet...es wäre fatal,sie jetzt anzugreifen..
    19 millionen stimmt nicht...Schau nochmal nach.

  2. #62
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von PokerFace Beitrag anzeigen
    Mitleid ist hier fehl am Platz.
    Dein Leben ist auch fehl am Platz, Cigan.

    -----
    Es soll rund 7-20 Mio. Moslems in Russland geben, kommt auf die Perspektive an. Die meisten oder zumindest viele Moslems sind es ja nur auf dem Papier.
    Niemand will einen Krieg gegen die Moslems, das wäre doch blödsinnig. Fast alle von ihnen sind loyale und stolze Bürger der Russischen Föderation und werden auch gut behandelt. Die größte Moschee Europas steht in Russland. Der russische Innenminister ist ein tatarischer Moslem. Das ist auch die Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Handel.

  3. #63
    Avatar von Novak

    Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    2.953

  4. #64
    Kelebek
    Zitat Zitat von Ataman Beitrag anzeigen
    Niemand will einen Krieg gegen die Moslems, das wäre doch blödsinnig. Fast alle von ihnen sind loyale und stolze Bürger der Russischen Föderation und werden auch gut behandelt. Die größte Moschee Europas steht in Russland. Der russische Innenminister ist ein tatarischer Moslem. Das ist auch die Ministerin für wirtschaftliche Entwicklung und Handel.
    Ein guter Muslim in Russland ist der, der die Fresse hält und das tut was der Russe sagt. Wenn man sich gegen die russische Tyrannei wehrt, wird man kaltblütig massakriert, wie damals in Tschetschenien.

  5. #65

    Registriert seit
    11.03.2010
    Beiträge
    409
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ein guter Muslim in Russland ist der, der die Fresse hält und das tut was der Russe sagt. Wenn man sich gegen die russische Tyrannei wehrt, wird man kaltblütig massakriert, wie damals in Tschetschenien.
    Willkommen in der Türkei, was passiert gerade mit den Offizieren und Generälen?

    Schön das du situation der christen auch beschreibst in 98% der Islamischen welt, Respekt!!!!

  6. #66
    Avatar von Černozemski

    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    10.269
    Zitat Zitat von Ottoman Beitrag anzeigen
    19 millionen stimmt nicht...Schau nochmal nach.
    stimmt aber das hab ich selbst gelesen

  7. #67

    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ein guter Muslim in Russland ist der, der die Fresse hält und das tut was der Russe sagt. Wenn man sich gegen die russische Tyrannei wehrt, wird man kaltblütig massakriert, wie damals in Tschetschenien.
    Tu nicht so als ob die Russen ganz alleine dafür verantwortlich sind, dass es in Tschetschenien diese Kriege gab. Dort waren russische Clans, Araber, Amerikaner, Türken, Deutsche, Engländer usw. verwickelt. Das war ein Machtkampf und keine Machtdemonstration. Man darf keine grausame Tat entschuldigen! Aber diese waren auf beiden Seiten!

  8. #68
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Da wirds einem schon mulmig wenn man jeden Morgen in den Zug steigt.
    Man weiss nie wo diese verrückten Terroristen noch zuschlagen.

  9. #69
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ein guter Muslim in Russland ist der, der die Fresse hält und das tut was der Russe sagt. Wenn man sich gegen die russische Tyrannei wehrt, wird man kaltblütig massakriert, wie damals in Tschetschenien.
    Du hast keine Ahnung von Russland. Selbst die muslimischen Turkvölker in Russland sind stolze Staatsbürger. Sie werden wohl besser wissen, wie gut oder schlecht ihr Leben ist und wie gut oder schlecht sie behandelt werden. Du musst dir um "deine" Turkvölker/Muslime in Russland sicher keine Sorgen machen.

    Ach und zu diesen seltsamen Märchen um die angeblichen "russischen Gräueltaten" im ach so friedlichen Tschetschenien:
    genau lesen
    (Anmerkung von mir: das war lange vor dem 1. Krieg, der erst 1994 begann)

    "Am 1. November 1991 erklärte der tschetschenische Präsident Dschochar Dudajew einseitig die Unabhängigkeit seines Landes und lehnte auch einen Föderationsvertrag mit Russland ab. Es begann eine aktive „Tschetschenisierung“ sämtlicher Lebensbereiche, die die massenhafte Flucht der russischsprachigen Bevölkerungsteile nach sich zog. Die russische Regierung in Moskau unterstützte in der Folge zunächst die politischen Gegner Dudajews und verstärkte ihre Truppen an den Grenzen zu Tschetschenien. Bis zum Jahr 1994 kam es zu einem Massenexodus der nicht-tschetschenischen Bevölkerung aus der Republik (ca. 200.000 bis 300.000 Menschen)."
    - Erster Tschetschenienkrieg ? Wikipedia


    "At the end of the Soviet era, ethnic Russians comprised about 23% of the population (269,000 in 1989). Due to widespread lawlessness and ethnic cleansing under the government of Dzhokhar Dudayev most non-Chechens fled the country during the 1990s or were killed."
    - Chechnya - Wikipedia, the free encyclopedia


    "Die Bevölkerung setzte sich bei der Volkszählung 2002 aus 1.031.647 (= 93,47 %) Tschetschenen, 40.645 (= 3,68 %) Russen sowie 8883 (= 0,80 %) Kumyken zusammen. Die früher zahlreichen Minderheiten, darunter Russen, Inguschen, Armenier, Kurden und Ukrainer, haben das Land in Folge des Krieges größtenteils verlassen. 160.000 Einwohner Tschetscheniens seien nach offiziellen Angaben seit 1994 aufgrund des Krieges und dessen Folgen ums Leben gekommen, teilte im August 2005 der tschetschenische Staatsratsvorsitzende Taus Dschabrailow (ein Tschetschene) mit. Von den Opfern seien etwa 100.000 russischer Abstammung, weitere 30.000 bis 40.000 seien tschetschenische Kämpfer oder Zivilisten gewesen, schätzte er. Die Zahl der 1991 - 1994 im Laufe der ethnischen Säuberungen aus Tschetschenien vertriebenen Russen wurde vom russischen Innenministerium mit über 200.000 angegeben."
    - Tschetschenien ? Wikipedia


    Russland kann man nur vorwerfen, dass sie viel zu lange gewartet haben, um diesen tschetschenischen Gräueltaten ein Ende zu setzen. Aber das lag an der korrupten Regierung um den versoffenen Jelzin.
    Natürlich gab es auch Opfer unter der tschetschenischen Zivilbevölkerung. Aber Kollateralschäden sind nicht zu vermeiden, wenn sich die Terroristen in den Häusern verschanzen. Bei ihnen dürfen sie sich dafür bedanken.
    Krieg ist immer grausam, für alle Seiten. Russland trägt aber keine Schuld für Ausbruch und den Verlauf der Tschetschenienkriege.

  10. #70

    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    172
    eine lösung wäre "Kaukasus-Emiraten"

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jemen: Dutzende Tote bei US-Drohnenangriff
    Von Sazan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 19:46
  2. Algerien - Dutzende Verletzte bei Demonstration
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 18:26
  3. Dutzende Ausländer sterben bei Bruchlandung
    Von r4k! im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 23:01
  4. Amokläufer tötet dutzende von Studenten an US Highschool
    Von Südslawe im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 00:38
  5. Dutzende Jugendliche bedrängen Polizisten
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 13:37