BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 90

Moskau: Dutzende sterben bei Selbstmordanschlägen

Erstellt von ALB-EAGLE, 29.03.2010, 14:41 Uhr · 89 Antworten · 4.985 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Solange Russland keine Demokratie ist, sollte sich jeder sogar Moskau von Putinistan abspalten.

  2. #72

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Solange Russland keine Demokratie ist, sollte sich jeder sogar Moskau von Putinistan abspalten.
    was hast du gegen putin zmajajajajaj

  3. #73

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    was hast du gegen putin zmajajajajaj


    Russland wird von Spionen regiert.

    Litwinienko, Politkowskaja sind nur zwei Namen auf einer langen Liste.
    Putin und seine Partei "Einiges Russland" sind Verbrecher, Bürokraten und keine Demokraten.

    Wobei es nicht wirklich Alternativen gibt.

  4. #74
    Avatar von Ataman

    Registriert seit
    18.04.2009
    Beiträge
    1.796
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen


    Russland wird von Spionen regiert.

    Litwinienko, Politkowskaja sind nur zwei Namen auf einer langen Liste.
    Putin und seine Partei "Einiges Russland" sind Verbrecher, Bürokraten und keine Demokraten.

    Wobei es nicht wirklich Alternativen gibt.
    Du solltest dir mal besser um dein Land Sorgen machen. Über 70% der Russen können nicht irren.
    Putin ist im Westen nur deshalb so unbeliebt, weil Russland während seiner Amtszeit praktisch schuldenfrei wurde und nicht mehr der kranke Mann in Osteuropa ist. Deswegen ist Russland vollkommen unabhängig in Außen- und Wirtschaftspolitik. Welches Land dieser Erde kann das auch noch von sich behaupten? Nicht so viele, das steht fest.
    Danke, Putin und Jedinaja Rossija!

  5. #75

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Ataman Beitrag anzeigen
    Du solltest dir mal besser um dein Land Sorgen machen. Über 70% der Russen können nicht irren.
    Putin ist im Westen nur deshalb so unbeliebt, weil Russland während seiner Amtszeit praktisch schuldenfrei wurde und nicht mehr der kranke Mann in Osteuropa ist. Deswegen ist Russland vollkommen unabhängig in Außen- und Wirtschaftspolitik. Welches Land dieser Erde kann das auch noch von sich behaupten? Nicht so viele, das steht fest.
    Danke, Putin und Jedinaja Rossija!

    Ich mach mir genug Gedanken über meine Länder, mach dir keine Sorgen darüber.

    Ich sage nicht, dass Putin durchweg schlecht ist, aber ein Demokrat und Humanist ist er nicht. Die Kritikpunkte sind ja alle bekannt, du kennst sie auch wenn du deinen Nationalstolz etwas runterschraubst.

    Gerade, dass ihn 70% der Russen lieben macht mich stutzig und besorgt. Denn wenn eines Tages die Wahrheit ans Licht kommt wird Putin schon alles unterwandert haben und bald ist er Präsident auf Lebenszeit. Ihr sehnt euch wieder nach einer starken Hand, nach einem kleinen Stalin die 30% die es nicht tun sind in einem so großem Land wie Russland verdammt viele Leute.

    Immerhin ist er besser als die Nationalbolschewiki.

  6. #76

    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    1.800
    Die Meisten von euch sind solche hinterfotzigen Kleinkinder ne... Gibt's gar nicht! Hier heult ihr rum, wegen Anschlägen und dass unschuldige Menschen dabei um's Leben gekommen sind, aber hintenrum sabbelt ihr täglich einen vonwegen "Tod dem Islam-Pack" ... "Tod den Kurden" "Tod den Schwulen" - Was sind das denn? Tiere? Sollte man mit denen kein Mitleid haben? Iiih, seid ihr hässliche Kinder man!

  7. #77

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Ich mach mir genug Gedanken über meine Länder, mach dir keine Sorgen darüber.

    Ich sage nicht, dass Putin durchweg schlecht ist, aber ein Demokrat und Humanist ist er nicht. Die Kritikpunkte sind ja alle bekannt, du kennst sie auch wenn du deinen Nationalstolz etwas runterschraubst.

    Gerade, dass ihn 70% der Russen lieben macht mich stutzig und besorgt. Denn wenn eines Tages die Wahrheit ans Licht kommt wird Putin schon alles unterwandert haben und bald ist er Präsident auf Lebenszeit. Ihr sehnt euch wieder nach einer starken Hand, nach einem kleinen Stalin die 30% die es nicht tun sind in einem so großem Land wie Russland verdammt viele Leute.

    Immerhin ist er besser als die Nationalbolschewiki.
    sag mal, hast du überhaupt die lage russlands in den 90ern mitgekriegt?

    jetzt vergleich mal jelzin mit putin? wer war wohl deiner meinung nach besser für russland?

  8. #78

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von supersrbin Beitrag anzeigen
    sag mal, hast du überhaupt die lage russlands in den 90ern mitgekriegt?

    jetzt vergleich mal jelzin mit putin? wer war wohl deiner meinung nach besser für russland?
    Putin wurde ja von Jelzin auserwählt Präsident zu werden.
    In der damaligen Zeit durchaus etwas gutes. Die Oligarchen dachten sie hätten mit Putin eine Marionette gefunden die für sie dienen würde. Doch Putin hat ihnen gehörig in den Arsch getreten und sich abgesondert. Er ist seiner KGB Ideologie treu geblieben und wollte seine Pläne die er noch beim VErlassen Dresdens nach dem Mauerfall geschmiedet hatte durchsetzen. Soweit so gut, daran ist nichts auszusetzen.

    Doch als er dann nach den Anschlägen in den 90ern die Tschetschenen (auch wenn sie Terroristen waren) Tiere zu nennen. Da begann sein Populismus.
    Seither ist er besessen davon Russland zur Weltmacht zu machen, rüstet auf, baut auf Energie und Gazprom, schickt Oppositionelle in die Wüste und scheißt auf jegliche Pressefreiheit. Man könnte jetzt den Trugschluss ziehen er würde ein starkes Russland aufbauen, doch das stimmt nicht. Wer profitiert von all diesen Aktionen (die schon mit Jelzins Privatisierungen anfingen?) natürlich nicht der kleine Mann sondern nur die Oberschicht und Putins "Familie".

    Von demokratischen Werten gar nicht zu sprechen.

  9. #79
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    Mr.Putin:

    Agent Putin aka Putin der Auserwählte
    aka Puten geflügel filet










  10. #80

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Putin wurde ja von Jelzin auserwählt Präsident zu werden.
    In der damaligen Zeit durchaus etwas gutes. Die Oligarchen dachten sie hätten mit Putin eine Marionette gefunden die für sie dienen würde. Doch Putin hat ihnen gehörig in den Arsch getreten und sich abgesondert. Er ist seiner KGB Ideologie treu geblieben und wollte seine Pläne die er noch beim VErlassen Dresdens nach dem Mauerfall geschmiedet hatte durchsetzen. Soweit so gut, daran ist nichts auszusetzen.

    Doch als er dann nach den Anschlägen in den 90ern die Tschetschenen (auch wenn sie Terroristen waren) Tiere zu nennen. Da begann sein Populismus.
    Seither ist er besessen davon Russland zur Weltmacht zu machen, rüstet auf, baut auf Energie und Gazprom, schickt Oppositionelle in die Wüste und scheißt auf jegliche Pressefreiheit. Man könnte jetzt den Trugschluss ziehen er würde ein starkes Russland aufbauen, doch das stimmt nicht. Wer profitiert von all diesen Aktionen (die schon mit Jelzins Privatisierungen anfingen?) natürlich nicht der kleine Mann sondern nur die Oberschicht und Putins "Familie".

    Von demokratischen Werten gar nicht zu sprechen.
    und wo ist jetzt das problem? bis vor der krise ging es russland doch besser als unter jelzin!? die russen konnten sich endlich was ordentliches zu essen leisten und mussten nicht mehr ansehen wie die anderen staaten, vor allem der westen russland als idiotenland ansehen muss.

    hast du mal ein paar videos gesehen wie er stockbesoffen scheiße vor der öffentlichkeit gebaut haben und die anderen regierungschefs hinter seinem rücken gelacht haben?

    lieber keine demokratie unter putin als demokratie unter jelzin!!!!!







    gott sei dank ist er weg und russland hat putin!!!

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jemen: Dutzende Tote bei US-Drohnenangriff
    Von Sazan im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 19:46
  2. Algerien - Dutzende Verletzte bei Demonstration
    Von DZEKO im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 18:26
  3. Dutzende Ausländer sterben bei Bruchlandung
    Von r4k! im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 23:01
  4. Amokläufer tötet dutzende von Studenten an US Highschool
    Von Südslawe im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 00:38
  5. Dutzende Jugendliche bedrängen Polizisten
    Von albaner im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 13:37