BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82

Moskau: Schwulenparaden-Verbot auf 100 Jahre

Erstellt von Serbian Eagle, 07.06.2012, 15:50 Uhr · 81 Antworten · 4.961 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Preke Kuci Beitrag anzeigen
    Bestimmt haben die Russen Angst dass die Schwulen dann zurückschlagen
    russische Schwule sind nicht solche Lappen wie viele Schwule aus Westeuropa

    Hahahahahaha sogar die gays aus Russland alle richtige bliiijjjjjjeeeeeeeddddsssss

  2. #22
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Vor über 200 Jahren musste erste eine Deutsche auf den Thron Russlands kommen, um das Land aus dem Mittelalter zu holen, sie hatte es in vielen Dingen geschafft. Nun nach dem Sturz des Zarentums ist Russland immer ärmer und unbedeutender geworden. Es verfällt wieder in alte Muster, und sagt willkommen Mittelalter. Das Christentum tut dabei sein übriges. In diesem Land sollte Aufklärung mal großgeschrieben werden und dies in so vielerlei Hinsicht, nicht nur im Bereich Sexualität.

  3. #23

    Registriert seit
    16.01.2009
    Beiträge
    17.122
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    Vor über 200 Jahren musste erste eine Deutsche auf den Thron Russlands kommen, um das Land aus dem Mittelalter zu holen, sie hatte es in vielen Dingen geschafft. Nun nach dem Sturz des Zarentums ist Russland immer ärmer und unbedeutender geworden. Es verfällt wieder in alte Muster, und sagt willkommen Mittelalter. Das Christentum tut dabei sein übriges. In diesem Land sollte Aufklärung mal großgeschrieben werden und dies in so vielerlei Hinsicht, nicht nur im Bereich Sexualität.
    Was für ein Blödsinn.
    Während der Zeit des Zaren ging es ihm, seiner Familie und seinen Begünstigten (dem Adel) sowie dem Klerus gut.
    Der Rest des Volkes hatte aufgrund des Feudalsystems zu leiden, allen voran die Bauern und Arbeiter, weswegen die Revolution aus diesen Schichten ausging.

    Als Sowjetunion (und Russland als führender Teil ebenjener) war sie neben den USA die Supermacht auf der Welt (politisch gesehen), was sie zur Zeit des Zaren ganz sicher nicht war. Damals gab es andere global players.

    Heutzutage ist der "durchschnittliche" Lebensstandard so hoch wie noch nie, was auch Putin und seiner wirtschaftlichen Führung zu verdanken ist.

    Was das Christentum mit Rückständigkeit zu tun hat, solltest du mir auch einmal erzählen. Russland ist soweit ich weiß ein säkulasierter Staat. Nach der kommunistischen Diktatur darf die Orthodoxie endlich den hohen Rang haben, den sie verdient.

    Was die Aufklärung angeht, wer sagt, dass man Homosexualität, Prostitution, Feminismus, Transvestie und andere Abartigkeiten tolerieren und akzeptieren muss? Gott sei Dank gibt es Staaten, in denen es noch nicht selbstverständlich ist, wenn ein Mann in Frauenkleider abends tanzen geht und später dann Männer oral befriedigt.

  4. #24
    Avatar von LaReineMarieAntoinette

    Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    2.900
    Zitat Zitat von Idemo Beitrag anzeigen
    Was für ein Blödsinn.
    Während der Zeit des Zaren ging es ihm, seiner Familie und seinen Begünstigten (dem Adel) sowie dem Klerus gut.
    Der Rest des Volkes hatte aufgrund des Feudalsystems zu leiden, allen voran die Bauern und Arbeiter, weswegen die Revolution aus diesen Schichten ausging.

    Als Sowjetunion (und Russland als führender Teil ebenjener) war sie neben den USA die Supermacht auf der Welt (politisch gesehen), was sie zur Zeit des Zaren ganz sicher nicht war. Damals gab es andere global players.

    Heutzutage ist der "durchschnittliche" Lebensstandard so hoch wie noch nie, was auch Putin und seiner wirtschaftlichen Führung zu verdanken ist.

    Was das Christentum mit Rückständigkeit zu tun hat, solltest du mir auch einmal erzählen. Russland ist soweit ich weiß ein säkulasierter Staat. Nach der kommunistischen Diktatur darf die Orthodoxie endlich den hohen Rang haben, den sie verdient.

    Was die Aufklärung angeht, wer sagt, dass man Homosexualität, Prostitution, Feminismus, Transvestie und andere Abartigkeiten tolerieren und akzeptieren muss? Gott sei Dank gibt es Staaten, in denen es noch nicht selbstverständlich ist, wenn ein Mann in Frauenkleider abends tanzen geht und später dann Männer oral befriedigt.
    Ich sprach nicht von Nikolaus II. der Russland zu Grunde richtete mit seiner Politik. Ich reden von denen die dem Volk, ihrem Volk zugewandt waren. Russland war noch nie ein Land des Wohlstands, auch wenn viele es immer so sehen. Dein "durchschnittlicher" Lebensstandart bezieht sich nur auf große Städte wie St. Petersburg oder Moskau z.B. und selbst dar noch nicht mal über all. Mütterchen Russland hat sich nicht viel verändert. Das Elend auf dem Lande, ist so groß vie vor 100 Jahren den Bauern und Arbeitern geht es immer noch schlecht und müssen sich sorgen, wann sie die nächste Mahlzeit bekommen. Also erzähle mir nichts von Wohlstand.

    Der Russisch-Orthodoxe Glaube war unter den Zaren gut kontrolliert, nun breitet er sich ungehindert wie ein Krankheit aus und damit meine ich nicht die Religion, sonder die Dekadenz seiner hohen Würdenträger. Die immer reicher werden.
    Dazu kommt noch, das du tief im Glauben verankert bist, dir hat man über Jahre nichts anderes eingetrichtert als Intoleranz, von daher ist eine Diskussion mit dir Unmöglich. Du bist nicht frei im Denken, sondern nur von deinen Dogmen geleitet. Religionen waren mal davon abhängig, toleriert zu werden, denn ohne Toleranz, gäbe es sie heute nicht mehr. Dann seit wenigstens so fair und gebt denen, die nun Toleranz brauch genau diese.

    Hitler hat die Juden gejagt und in Deutschland, so wie in anderen weiten teilen Europas fast geschafft, sie für immer verschwinden zu lassen, wenn der Krieg nicht gescheitert wäre und Nero tat dies mit dem aufkommenden Christentums genau so. Vom Islam will ich erst gar nicht reden, denn auch dieser hatte es zum Anfang schwer Anklang zu finden. Aber nun sind die Religion so verklemmt und unmenschlich geworden, das sie nicht mehr sehen, das diese genau so von der Toleranz abhängig waren, wie die Menschen die sich für sich verstecken müssen.

  5. #25

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von LaReineMarieAntoinette Beitrag anzeigen
    ist Russland immer ärmer und unbedeutender geworden.
    Ja, total unbedeutend.

  6. #26
    Avatar von Cameria

    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    2.361
    Gut so in der Öffentlichkeit haben diese leute nichts zu suchen .

    Unbenannt.jpg

  7. #27
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.885
    warum eigentlich nur für 100 jahre?
    hätte man doch gleich für 1 jahrtausend machen können.

  8. #28
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Cameria Beitrag anzeigen
    Gut so in der Öffentlichkeit haben diese leute nichts zu suchen .
    Klar, die sollte schließlich Trotteln wie dir vorbehalten bleiben.

  9. #29

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Ja, wer Homosexualität ablehnt ist generell total dumm.

  10. #30
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Ja, wer Homosexualität ablehnt ist generell total dumm.
    Nenne mir ein intelligentes Argument gegen Homosexualität und ich überleg's mir eventuell anders...

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Moskau: Schwulenparaden-Verbot auf 100 Jahre
    Von Serbian Eagle im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 16:01
  2. Minirock-Verbot
    Von Posavac im Forum Rakija
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 23:42
  3. [CH] Red Bull Verbot
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 22:46