BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Muslimbrüder feiern sich als Sieger

Erstellt von Ciciripi, 18.06.2012, 11:07 Uhr · 29 Antworten · 1.880 Aufrufe

  1. #11
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Überall wird Mohammed Mursi als "Mubarak-Reloaded" betittelt. Du glaubst doch nicht das die USA die Ägypter jetzt einfach wählen lässt, nachdem man Milliarden da rein gepumpt hat? Jede Handlung im Ägypten passiert auf Interesse Israels, dass ägyptischer Militär wird komplett von Washington aus gesteuert.




    Es sind haufenweise Ägypter für die von der westlichen Welt gemachte Revolution gestorben, für ein neuen Diktator? Ist das etwa das Ergebnis des arabischen Frühlings? Ich muss schon lachen, wenn Ägypten zur Wahl einen General, der unter Mubarak tätig war, und einen Islamisten, der auf Zivil und demokratisch macht, stellt.

    Tunesien, Syrien, Libyen, Algerien und Ägypten sind alles politische Staatsformen des Westens. Der Westen hat die Diktatur dort unten geformt, denn eine Ein-Mann-Politik lässt sich für die USA viel leichter steuern als eine Demokratie. Letztendlich will ich damit sagen, dass der arabische Frühling in Ägypten leider nichts bringen wird, Menschen dort umsonst gestorben sind.
    Es ist das MIlitär dass einen Ex-Mubarak-Anhänger zur Wahl stellt. Sie sind die "Verräter" des Volkes. Die Muslimbruderschaft war auch zu Zeiten Mubaraks die einzig wahre Opposition im Land.
    Ich wünsche ihnen den Sieg,da sie wahrscheinlich die größte Volksunterstützung genießen.
    Araber wurden Jahrhunderte lang beherrscht und dominiert, deshalb hatten sie nie die Möglichkeit sich in irgendeiner Weise zu entwickeln. Sie müssen dominiert werden, entweder von uns oder die Iraner übernehmen das. Wobei wir als Sunniten haben sicherlich bessere Karten als die Mullahs im Iran.
    Mohammed s.a.v. war Araber. Wessen Kultur als Türke hast du fast 1:1 übernommen?
    Sie haben den gesamten Nahen Osten islamisiert und kultiviert. Stimmt schon die haben nichts drauf. Wilde.

  2. #12
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.069
    Mohammed s.a.v. war Araber. Wessen Kultur als Türke hast du fast 1:1 übernommen?
    Sie haben den gesamten Nahen Osten islamisiert und kultiviert. Stimmt schon die haben nichts drauf. Wilde.
    Bis auf die Lehnwörter habe ich nichts übernommen. Gegenfrage, wer hat dich zum Moslem gemacht?

    P.S. Bis zu den Abbasiden gebe ich dir aber Recht aber ihre Zeit ist längst abgelaufen!

  3. #13

    Registriert seit
    23.05.2012
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von Charlie Brown Beitrag anzeigen
    Inwieweit hilft das dann weiter wenn ihr oder die Iraner sie dominieren würdet?
    Die Tuerkei ist demokratischer als Iran oder als die meisten europeaischen Laendern, das wuerde sehr sehr helfen
    klar gibt es in ein paar stellen der Tuerkei die noch altmodisch leben und in ein paar Ecken zwang ausgeuebt wird, das ist genau wie die USA
    Istanbul und New York sind hoch modern, demokratisch, offen, nicht so extrem religioes, da herrscht mehr Toleranz
    und Texas z. B. ist scheisse das gegenteil von New York

  4. #14

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von xinxin Beitrag anzeigen
    Die Tuerkei ist demokratischer als Iran oder als die meisten europeaischen Laendern, das wuerde sehr sehr helfen
    klar gibt es in ein paar stellen der Tuerkei die noch altmodisch leben und in ein paar Ecken zwang ausgeuebt wird, das ist genau wie die USA
    Istanbul und New York sind hoch modern, demokratisch, offen, nicht so extrem religioes, da herrscht mehr Toleranz
    und Texas z. B. ist scheisse das gegenteil von New York
    Warst Du jemals in Texas? texas ist bei weitem nicht so religiös wie bestimmte Südstaaten wie Alabama, oder Staaten wie Utah oder Rhode Island.

    Ich frage mich halt nur, was sich für die arabischen Länder zum besseren verändern würde, wenn sie praktisch Kolonien der Türkei wären, das waren sie zu osmanischer Zeit genauso und das hat sie nicht weiterentwickelt, also warum dann jetzt?

    Das würde nur dazu führen, dass sie noch mehr die Türkei und damit auch Demokratie und westlichen Einfluss ablehnen würden, was dann da ja bedeuten würde, man würde dadurch nicht unabhängig.

  5. #15
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Zitat Zitat von xinxin Beitrag anzeigen
    Die Tuerkei ist demokratischer als Iran oder als die meisten europeaischen Laendern, das wuerde sehr sehr helfen
    klar gibt es in ein paar stellen der Tuerkei die noch altmodisch leben und in ein paar Ecken zwang ausgeuebt wird, das ist genau wie die USA
    Istanbul und New York sind hoch modern, demokratisch, offen, nicht so extrem religioes, da herrscht mehr Toleranz
    und Texas z. B. ist scheisse das gegenteil von New York
    1. Texas ist geil. Wenn ich wo hinziehen würde in den USA, dann wüsste ich sofort wo hin.

    2. Ist die Türkei nicht gerade das demokratischste Land dieser Erde. Herr Erdogan ist auch schon ewig an der Macht. Nach dem zweiten Weltkrieg gab es mindestens 3 Putsche, von denen man weiß. Nach 2000 gab es auch irgendeinen ähnlichen Pfusch in der Türkei. Also glaube ich nicht, dass die Türkei wirklich zu 100% demokratisch. Bis zu einem bestimmten Prozentteil ja, aber zu 100% sicher nicht.

  6. #16
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Domoljub Beitrag anzeigen
    1. Texas ist geil. Wenn ich wo hinziehen würde in den USA, dann wüsste ich sofort wo hin.

    2. Ist die Türkei nicht gerade das demokratischste Land dieser Erde. Herr Erdogan ist auch schon ewig an der Macht. Nach dem zweiten Weltkrieg gab es mindestens 3 Putsche, von denen man weiß. Nach 2000 gab es auch irgendeinen ähnlichen Pfusch in der Türkei. Also glaube ich nicht, dass die Türkei wirklich zu 100% demokratisch. Bis zu einem bestimmten Prozentteil ja, aber zu 100% sicher nicht.
    Erdogan ist sowas wie die Pussy-Version von Putin.

  7. #17
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Yuval Kfir Beitrag anzeigen
    Erdogan ist sowas wie die Pussy-Version von Putin.
    der war gut


    Übrigens ist vor Erdogan zu warnen, denn für sein Land mag er gut sein, für die Region ist er gefählich. Er ist ein begnadeter Neo-Osmanist. Durch die Wirtschaft versucht er die umliegenden Länder in seine Einflussphäre zu bringen und so zu kontrollieren. Nicht umsonst hat er fast jedem Land in der Region einen Besuch abgestattet und bei jedem Besuch von Brüderschaft etc.pp. gesprochen.

  8. #18
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Bis auf die Lehnwörter habe ich nichts übernommen. Gegenfrage, wer hat dich zum Moslem gemacht?

    P.S. Bis zu den Abbasiden gebe ich dir aber Recht aber ihre Zeit ist längst abgelaufen!
    edit

  9. #19
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Bis auf die Lehnwörter habe ich nichts übernommen. Gegenfrage, wer hat dich zum Moslem gemacht?

    P.S. Bis zu den Abbasiden gebe ich dir aber Recht aber ihre Zeit ist längst abgelaufen!
    Wer mich zum Muslim gemacht hat war gar nicht das Thema. Du hast mehr als Lehnwörter übernommen. Oder was erinnert beim modernen Türken an
    die aus Zentralasien kommenden Reitervölker?

    Ihre Zeit ist vergangen. Das Volk ist das gleiche.
    Übrigens ist vor Erdogan zu warnen, denn für sein Land mag er gut sein, für die Region ist er gefählich. Er ist ein begnadeter Neo-Osmanist. Durch die Wirtschaft versucht er die umliegenden Länder in seine Einflussphäre zu bringen und so zu kontrollieren. Nicht umsonst hat er fast jedem Land in der Region einen Besuch abgestattet und bei jedem Besuch von Brüderschaft etc.pp. gesprochen.
    Inwiefern unterscheidet sich Erdogan nun von Merkel oder Sarkozy?

  10. #20
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Mal Beitrag anzeigen
    Überall wird Mohammed Mursi als "Mubarak-Reloaded" betittelt. Du glaubst doch nicht das die USA die Ägypter jetzt einfach wählen lässt, nachdem man Milliarden da rein gepumpt hat? Jede Handlung im Ägypten passiert auf Interesse Israels, dass ägyptischer Militär wird komplett von Washington aus gesteuert.




    Es sind haufenweise Ägypter für die von der westlichen Welt gemachte Revolution gestorben, für ein neuen Diktator? Ist das etwa das Ergebnis des arabischen Frühlings? Ich muss schon lachen, wenn Ägypten zur Wahl einen General, der unter Mubarak tätig war, und einen Islamisten, der auf Zivil und demokratisch macht, stellt.

    Tunesien, Syrien, Libyen, Algerien und Ägypten sind alles politische Staatsformen des Westens. Der Westen hat die Diktatur dort unten geformt, denn eine Ein-Mann-Politik lässt sich für die USA viel leichter steuern als eine Demokratie. Letztendlich will ich damit sagen, dass der arabische Frühling in Ägypten leider nichts bringen wird, Menschen dort umsonst gestorben sind.
    das hast du sehr gut erkannt, respekt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "Christenbrüder" mobilisieren gegen Muslimbrüder
    Von Dirigent im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 23:49
  2. Wer wird EM-Sieger 2012?
    Von antibiotika im Forum Sport
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 19:06
  3. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 03:03
  4. Die Sieger der Top Ten
    Von pqrs im Forum Rakija
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 14:52
  5. Die glorreichen Sieger
    Von Gast829627 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 12:36