BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Muslimische Familien dürfen nur noch zwei Kinder haben

Erstellt von Sazan, 21.06.2014, 11:22 Uhr · 23 Antworten · 1.501 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046

    Muslimische Familien dürfen nur noch zwei Kinder haben

    Die Behörden in Burma wollen die Geburtenrate der muslimischen Minderheit im Land eindämmen. Dabei ist die Regierung ohnehin bereits mit Vorwürfen der Diskriminierung und ethnischen Säuberung konfrontiert.




    (ap) Familien der muslimischen Minderheit der Rohingya im Westen Burmas dürfen nur noch zwei Kinder haben. Die Behörden im Staat Rakhine verordneten die Beschränkung der Geburtenrate für die Bewohner von zwei Städten an der Grenze zu Bangladesh.
    Die betroffenen Orte Buthidaung und Maundaw hätten mit 95 Prozent die grösste muslimische Bevölkerungsdichte der Provinz, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Dort lebende Buddhisten seien von der Geburtenbeschränkung nicht betroffen. Die ungewöhnliche Verordnung dürfte Kritik anheizen, dass die muslimische Minderheit in dem mehrheitlich buddhistischen Land diskriminiert wird.

    Diskriminierendes Gesetz in Burma: Muslimische Familien dürfen nur noch zwei Kinder haben - Übersicht Nachrichten - NZZ.ch



  2. #2
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.149
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    Die Behörden in Burma wollen die Geburtenrate der muslimischen Minderheit im Land eindämmen. Dabei ist die Regierung ohnehin bereits mit Vorwürfen der Diskriminierung und ethnischen Säuberung konfrontiert.






    (ap) Familien der muslimischen Minderheit der Rohingya im Westen Burmas dürfen nur noch zwei Kinder haben. Die Behörden im Staat Rakhine verordneten die Beschränkung der Geburtenrate für die Bewohner von zwei Städten an der Grenze zu Bangladesh.
    Die betroffenen Orte Buthidaung und Maundaw hätten mit 95 Prozent die grösste muslimische Bevölkerungsdichte der Provinz, sagte ein Sprecher der Provinzregierung. Dort lebende Buddhisten seien von der Geburtenbeschränkung nicht betroffen. Die ungewöhnliche Verordnung dürfte Kritik anheizen, dass die muslimische Minderheit in dem mehrheitlich buddhistischen Land diskriminiert wird.

    Diskriminierendes Gesetz in Burma: Muslimische Familien dürfen nur noch zwei Kinder haben - Übersicht Nachrichten - NZZ.ch


    Der Sultan Erdi sagt aber 3!!! Da wird Tayyip Beg wohl Burma die Ohren langziehen!

  3. #3

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Der Sultan Erdi sagt aber 3!!! Da wird Tayyip Beg wohl Burma die Ohren langziehen!

    Du bist so ein idiot.
    Hier werden Menschen aufgrund ihrer Religion verfolgt und du machst Witze

  4. #4
    Avatar von Nikos

    Registriert seit
    25.03.2013
    Beiträge
    8.457
    Diese Regelung ist da um der demographischen Entwicklung zu Gunsten der Muslime entgegenzuwirken.
    In wie fern diese Art von Politik als ethisch Vertretbar angesehen werden kann ist eine andere Sache.

  5. #5
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Wer kann sich den heutzutage noch mehr als 2 Kinder leisten? Da wird man sich vermutlich nicht mal eines leisten können.

  6. #6
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Wer kann sich den heutzutage noch mehr als 2 Kinder leisten? Da wird man sich vermutlich nicht mal eines leisten können.
    darum geht es nicht. es wird sicherlich genügend muslime in burma geben, die es sich leisten können.

  7. #7
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    darum geht es nicht. es wird sicherlich genügend muslime in burma geben, die es sich leisten können.
    Die gibts ja nicht mal in Deutschland. Ob Muslime oder Christen.

  8. #8
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Die gibts ja nicht mal in Deutschland. Ob Muslime oder Christen.
    das ist trotzdem kein grund um religiösen minderheiten ihre gottgegebenen rechte abzusprechen.

  9. #9

    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    5.303
    Wenn man einer einzelnen Volksgruppe oder einer Religion die Kinderanzahl begrenzt und für andere Volksgruppen oder Religionen Kinderzahl frei lässt, dann ist das eine Ungleichbehandlung.

  10. #10
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.180
    Zitat Zitat von Hamburg1711 Beitrag anzeigen
    Wenn man einer einzelnen Volksgruppe oder einer Religion die Kinderanzahl begrenzt und für andere Volksgruppen oder Religionen Kinderzahl frei lässt, dann ist das eine Ungleichbehandlung.
    Richtig

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. nur noch behinderte kinder....
    Von CoolinBan im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.07.2009, 06:33
  2. Zwei Kinder im Kosovo durch Mine getötet
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 09:08
  3. Wenn nur noch Beten hilft
    Von im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 21:43
  4. Zagreb:Nur noch 44% der Kroaten für den EU-Beitritt!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2005, 12:39
  5. Es gibt kei FSSCG mehr. Nur noch FSS und FSCG
    Von Krajisnik im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 16:50