BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 100 von 446 ErsteErste ... 509096979899100101102103104110150200 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 4456

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.455 Antworten · 133.770 Aufrufe

  1. #991
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    In der Flüchtlingskrise braucht Europa die Hilfe der Türkei - und sieht dafür laut Nobelpreisträger Orhan Pamuk über gravierende Menschenrechtsverletzungen der Regierung in Ankara hinweg.Orhan Pamuk kritisiert Türkei-Kurs der EU: "Alle Werte vergessen" - SPIEGEL ONLINE

  2. #992
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.074

    Beitrag Griechen verprügeln Deutsche Neonazis

    Massenschlägerei in Athen
    Griechen verprügeln deutsche Neonazis

    AP-10020508192.jpg
    Monastiraki ist bei Athen-Touristen wegen der zahlreichen Restaurants und Bars sehr beliebt.(Foto: ASSOCIATED PRESS)

    Freitag, 29. Januar 2016

    In Athen gehen 25 griechische Linksautonome und zwölf Deutsche in einem Restaurant aufeinander los: Sie zertrümmern die Einrichtung und prügeln sich fast krankenhausreif. Festgenommen wird aber niemand.

    Bei einer wilden Prügelei mit griechischen Linksradikalen sind am späten Abend in Athen mehrere deutsche Touristen verletzt worden. Wie CNN Greece berichtete, saßen die zwölf Deutschen gerade in einem Restaurant im belebten Viertel Monastiraki, als plötzlich 25 Linke mit Motorrädern vorfuhren.

    Nach Angaben von Augenzeugen hatten sie sich vermummt, als sie ins Restaurant kamen - dann fragten sie die Deutschen, ob sie wegen einer für den gleichen Abend geplanten Feier der Partei Goldene Morgenröte gekommen seien. Es fielen ein paar Schimpfworte. Dann seien sie aufeinander losgegangen. Wie das griechische Fernsehen und zahlreiche Zeitungen übereinstimmend berichten, handelte es sich bei den Deutschen um Rechtsextremisten, die zu einer Feier der rechtsextremen Partei Goldene Morgenröte nach Griechenland gereist waren.

    "Die Griechen nahmen Teller, Messer, Gläser und Flaschen von den Tischen und warfen sie den Deutschen an die Köpfe", sagte ein Augenzeuge dem Sender. "Einen haben sie zu Boden getreten und dann einen Stuhl an seinem Kopf zerschlagen."
    Insgesamt seien bei der Prügelei mindestens fünf Männer leicht verletzt worden, hieß es in griechischen Medienberichten. Sie hätten sich in ärztliche Behandlung begeben. Aus Polizeikreisen verlautete am Morgen, es werde ermittelt, wie der Zwischenfall genau verlaufen sei. Festnahmen gab es zunächst nicht.

    Quelle: n-tv.de , jug/dpa

  3. #993
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.339
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    Massenschlägerei in Athen
    Griechen verprügeln deutsche Neonazis

    AP-10020508192.jpg
    Monastiraki ist bei Athen-Touristen wegen der zahlreichen Restaurants und Bars sehr beliebt.(Foto: ASSOCIATED PRESS)

    Freitag, 29. Januar 2016

    In Athen gehen 25 griechische Linksautonome und zwölf Deutsche in einem Restaurant aufeinander los: Sie zertrümmern die Einrichtung und prügeln sich fast krankenhausreif. Festgenommen wird aber niemand.

    Bei einer wilden Prügelei mit griechischen Linksradikalen sind am späten Abend in Athen mehrere deutsche Touristen verletzt worden. Wie CNN Greece berichtete, saßen die zwölf Deutschen gerade in einem Restaurant im belebten Viertel Monastiraki, als plötzlich 25 Linke mit Motorrädern vorfuhren.

    Nach Angaben von Augenzeugen hatten sie sich vermummt, als sie ins Restaurant kamen - dann fragten sie die Deutschen, ob sie wegen einer für den gleichen Abend geplanten Feier der Partei Goldene Morgenröte gekommen seien. Es fielen ein paar Schimpfworte. Dann seien sie aufeinander losgegangen. Wie das griechische Fernsehen und zahlreiche Zeitungen übereinstimmend berichten, handelte es sich bei den Deutschen um Rechtsextremisten, die zu einer Feier der rechtsextremen Partei Goldene Morgenröte nach Griechenland gereist waren.

    "Die Griechen nahmen Teller, Messer, Gläser und Flaschen von den Tischen und warfen sie den Deutschen an die Köpfe", sagte ein Augenzeuge dem Sender. "Einen haben sie zu Boden getreten und dann einen Stuhl an seinem Kopf zerschlagen."
    Insgesamt seien bei der Prügelei mindestens fünf Männer leicht verletzt worden, hieß es in griechischen Medienberichten. Sie hätten sich in ärztliche Behandlung begeben. Aus Polizeikreisen verlautete am Morgen, es werde ermittelt, wie der Zwischenfall genau verlaufen sei. Festnahmen gab es zunächst nicht.

    Quelle: n-tv.de , jug/dpa

    ähem..
    du kommst zu spät.
    haben wir im GR thread vor 3 tagen schon heiss diskutiert und gelacht.

  4. #994
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Hab grad bei Ntv im TV in der live Ticker Zeile unten gelesen, dass ein wahnsinniger mehrere kangeroos überfahren hat und find aber nix im Netz dazu. :-(

  5. #995
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Auttounfall in Berlin.....unbeteiligter stirbt bei einem Autorennen.....Verursacher Polizeibekannte...


    Dann, bei Ntv wurde das Gesicht des Mörders unkenntlich gemacht und bei pro sieben nicht.....?

  6. #996
    Avatar von gelina

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    927
    Golf-Fahrer halt haha

    Pflanzen-Kölle in Stuttgart-Zuffenhausen


    Mit Auto über Grünstreifen gerast




    Ein 24-jähriger Golf-Fahrer verursacht in der Nähe des Pflanzen-Kölle in Stuttgart-Zuffenhausen mehrere Unfälle, rast über einen Grünstreifen und prallt auf dem Parkplatz des Garten-Centers gegen ein Auto.

    Pflanzen-Kölle in Stuttgart-Zuffenhausen: Mit Auto über Grünstreifen gerast - Zuffenhausen - Stuttgarter Nachrichten

  7. #997

  8. #998
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.035
    IS-Anhänger planten Anschlag in Berlin

    Bei Razzien in drei Bundesländern sind drei mutmaßliche Islamisten festgenommen worden. Nach Angaben von Ermittlern wollten sie in Berlin einen Anschlag verüben.

    Die mutmaßlichen Mitglieder einer islamistischen Terrorgruppe haben nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft einen Anschlag in Berlin geplant. "Es geht um mögliche Anschlagsplanungen für Deutschland – konkret für Berlin", sagte der Sprecher der Ermittlungsbehörde, Martin Steltner. Zu einem Bericht der Bild-Zeitung, wonach ein Anschlag am Alexanderplatz im Zentrum der Hauptstadt geplant gewesen sei, wollte sich Steltner nicht äußern.
    Die Polizei war am Morgen in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gegen mutmaßliche Anhänger des "Islamischen Staats" (IS) vorgegangen. Unter der Leitung des Berliner Landeskriminalamts durchsuchten allein in Berlin 450 Polizisten vier Wohnungen sowie einen Kiosk und einen Backshop am Alexanderplatz. Dabei wurden Computer, Mobiltelefone und Aufzeichnungen sichergestellt; Sprengstoff oder Waffen wurden nicht gefunden. Die Razzien waren eng mit dem Bundesamt für Verfassungsschutz und dem Bundeskriminalamt abgestimmt.


    Keine Hinweise auf Anschlagspläne in NRW

    Die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen hat nach den Durchsuchungen keine Erkenntnisse über eine konkrete Terrorgefahr in dem Bundesland. "Wir haben derzeit keine Hinweise, dass Anschläge in NRW – auch nicht im Zusammenhang mit Karneval – geplant worden sind", sagte ein Sprecher des Innenministeriums.
    Die Ermittlungen richten sich nach Angaben der Berliner Polizei gegen vier im Alter zwischen 26 und 49 Jahren Algerier, allesamt mutmaßliche Angehörige der islamistischen Szene, die im Verdacht stehen, eine "schwere staatsgefährdende Gewalttat" vorbereitet zu haben.

    Nach Informationen aus Sicherheitskreisen wurde der Hauptverdächtige, ein 35-jähriger Algerier, im nordrhein-westfälischen Attendorn zusammen mit seiner Frau festgenommen. Er hielt sich dort in einem Erstaufnahmeauflager für Flüchtlinge auf. Demnach war er im Herbst 2015 als Flüchtling über die sogenannte Balkanroute nach Deutschland eingereist und wurde in Bayern als Flüchtling registriert. Nach Informationen des Tagesspiegel hatte er sich mit einem gefälschten Pass als Syrer ausgegeben. Er gilt als Kopf der Gruppe. Nach ersten Hinweisen auf konkrete Anschlagspläne sei der Mann dann in Nordrhein-Westfalen ausfindig gemacht worden. Nach Polizeiangaben wird er wegen Zugehörigkeit zum IS auch von algerischen Behörden gesucht. Er soll in Syrien militärisch ausgebildet worden sein.



    Berlin: IS-Anhänger planten Anschlag in Berlin | ZEIT ONLINE

  9. #999

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    2.974
    wusstet ihr, das es in deutschland keinen facharzt für unfallopfer gibt?ich erkläre.wenn jemand einen unfall hat und in die notaufnahme eines krankenhauses eingeliefert wird,so wird er dann von dem arzt behandelt der gerade dienst hat.kein scherz.das kann ein augenarzt,frauenarzt,hautarzt,zahnarzt sein.stellt euch mal vor,ihr kommt mit einem zertrümmerten bein oder arm ins krankenhaus, und bekommt die erstversorgung von einem urologen oder frauenarzt.das kann lebensbedrohlich sein,da dieser arzt nicht die nötigen kenntnisse besitzt,um richtig zu handeln.ich habe herausgefunden das pro jahr in deutschland an die 56000 menschen sterben, wegen behandlungsfehler und falsche diagnosen von ärzten.dies ist katastrophal.denkt mal in ruhe darüber nach.gruss oliver

  10. #1000
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.473
    Sehr nettes Vid: Ein Syrer erklärt, wie die Deutschen ticken...



Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2692
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:19
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43