BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1023 von 1028 ErsteErste ... 235239239731013101910201021102210231024102510261027 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.221 bis 10.230 von 10280

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 10.279 Antworten · 306.917 Aufrufe

  1. #10221
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Gute Story:

    5. Dezember 2017, 09:10 Uhr
    Integration
    "Und jedes Mal hat jemand gesagt: Das schaffst du nicht"


    Nezhada und Zahra Lalzad kamen 2011 aus Afghanistan. Ihre Geschichte zeigt, wie abweisend das Bildungssystem gegenüber Flüchtlingen ist.

    Von Veronika Wulf



    Eigentlich ist die Geschichte von Nezhada und Zahra Lalzad eine Vorzeigegeschichte. Vor sechs Jahren sind sie aus Afghanistan nach Deutschland gekommen, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Heute geht Nezhada Lalzad, 16, aufs Gymnasium, Zahra Lalzad, 22, studiert Jura. Sie haben Ziele im Leben, sind fleißig und sprechen fließend Deutsch. Man denkt an Fälle wie ihren, wenn Regierungspolitiker immer wieder betonen: "Bildung ist der Schlüssel zur Integration." Die Lalzad-Schwestern scheinen der lebende Beweis zu sein. Doch wie sehr werden Flüchtlinge gefördert, wenn sie sich um diesen Schlüssel bemühen?
    ...
    Integration - Hilf dir selbst - Bildung - Süddeutsche.de

  2. #10222
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Gute Story:

    5. Dezember 2017, 09:10 Uhr
    Integration
    "Und jedes Mal hat jemand gesagt: Das schaffst du nicht"


    Nezhada und Zahra Lalzad kamen 2011 aus Afghanistan. Ihre Geschichte zeigt, wie abweisend das Bildungssystem gegenüber Flüchtlingen ist.

    Von Veronika Wulf


    Eigentlich ist die Geschichte von Nezhada und Zahra Lalzad eine Vorzeigegeschichte. Vor sechs Jahren sind sie aus Afghanistan nach Deutschland gekommen, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Heute geht Nezhada Lalzad, 16, aufs Gymnasium, Zahra Lalzad, 22, studiert Jura. Sie haben Ziele im Leben, sind fleißig und sprechen fließend Deutsch. Man denkt an Fälle wie ihren, wenn Regierungspolitiker immer wieder betonen: "Bildung ist der Schlüssel zur Integration." Die Lalzad-Schwestern scheinen der lebende Beweis zu sein. Doch wie sehr werden Flüchtlinge gefördert, wenn sie sich um diesen Schlüssel bemühen?
    ...
    Integration - Hilf dir selbst - Bildung - Süddeutsche.de
    Schiebt die Nafris ab.

  3. #10223
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Hannibal Beitrag anzeigen
    Schiebt die Nafris ab.
    Seit wann sind Afghanen "Nafris"??? Und glücklicherweise leben wir in einem Rechtsstaat...

  4. #10224
    Avatar von Elena12

    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    6.446
    BBGjFf9.jpg


    Im Fall des Asylbewerbers Oury Jalloh, der vor 13 Jahren in einer Dessauer Zelle ums Leben gekommen ist, deutet sich eine überraschende Wende an. Der zuständige Oberstaatsanwalt entwarf ein Szenario, wonach Beamte den Mann absichtlich angezündet haben könnten.
    Der Leitende Dessauer Oberstaatsanwalt Folker Bittmann verwirft einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" zufolge in einem Vermerk vom 4. April 2017 nicht nur die Unfall-These, nach der sich Jalloh im Alkoholrausch selbst verbrannt hat. Er entwirft in dem Vermerk auch ein Mordszenario, wonach Beamte den Häftling angezündet haben könnten, um seine Verletzungen zu vertuschen und Ermittlungen zu zwei früheren Todesfällen im Umfeld der Dessauer Polizei zu verhindern.
    Der Leitende Oberstaatsanwalt stützt sich dabei auf mehrere Gutachter und einen 2016 unternommenen Brandversuch. Der gefesselte und nahezu handlungsunfähige Mann soll in seinen letzten Atemzügen mit einer kleinen Menge Brandbeschleuniger übergossen und angezündet worden sein.
    Der Fall Oury Jalloh beschäftigt die Justiz seit vielen Jahren. Auch nach umfangreichen Ermittlungen und zwei Landgerichtsprozessen ist unklar, wie der an Händen und Füßen gefesselte Mann aus Sierra Leone in der Polizeizelle im Jahr 2005 ums Leben kam. Zuletzt hatte die Staatsanwaltschaft Halle die Ermittlungen eingestellt. Jallohs Familie hatte Beschwerde dagegen eingelegt. Das Landesparlament will sich ebenfalls mit dem Fall und den Ermittlungen befassen.






    https://www.msn.com/de-de/nachrichte...cid=spartandhp

  5. #10225
    Avatar von Vilenica

    Registriert seit
    13.10.2016
    Beiträge
    660
    Merkel-Galgen aus Dresden - Staatsanwaltschaft erlaubt Verkauf

    Die Galgen seien Kunst und nicht ernst gemeint
    https://www.merkur.de/politik/merkel...r-9426180.html

  6. #10226
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.827
    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Merkel-Galgen aus Dresden - Staatsanwaltschaft erlaubt Verkauf

    Die Galgen seien Kunst und nicht ernst gemeint
    https://www.merkur.de/politik/merkel...r-9426180.html

    und wo ist euer Problem diesbezüglich?

  7. #10227
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    6.598
    Geschmacklos. Aber naja vom braunen Pennern muss man nicht viel erwarten. Sollen die mit ihren Galgen rumlaufenden, damit jeder erkennen kann dass es sich um Schweine handelt.

  8. #10228
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.786
    Zitat Zitat von Vilenica Beitrag anzeigen
    Merkel-Galgen aus Dresden - Staatsanwaltschaft erlaubt Verkauf

    Die Galgen seien Kunst und nicht ernst gemeint
    https://www.merkur.de/politik/merkel...r-9426180.html
    Hexenverbrennung ist Kunst, das war nicht ernst gemeint.

    Das ist mittlerweile bei jeder Sache ein Totschlagargument in Deutschland. Kotze auf dem Boden? Kunst..

  9. #10229

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    und wo ist euer Problem diesbezüglich?
    das problem ist, dass man immer noch nicht weiß, wo die kunststücke zu bestellen sind.



    edit
    hab's schon gefunden:

    Galgenmann, Skandalgalgen

  10. #10230

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    4.095
    heute war ein anstrengender arbeitstag.in der mittagspause, wollte ich mir einen döner in einem dönerimbiss kaufen.alles klar soweit.ich ging rein und mich traf der schlag.eine riesige menge, von schulkindern stand schlange in dem imbiss.oh je, dachte ich.wenn ich mich hier anstelle, wird das über eine halbe stunde dauern.mein magen knurrte.kurzentschlossen fing ich an, die kinder wegzuschubsen und zur seite zu schieben.ein paar haben sich etwas gewehrt und gegen mich gestemmt,doch geholfen hat es ihnen nicht.die meisten haben laut gemeckert und sich beschwert.scheiss kinder.ich mein,die müssen doch wissen, das wenn ein handwerker in einen imbiss kommt,er normalerweise vorrang hat.so doofe schulkinder, können warten.ausser den hausaufgaben, haben die doch sowieso nichts zu tun, am nachmittag.gruss oliver

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 4530
    Letzter Beitrag: 09.12.2017, 15:09
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43