BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 148 von 442 ErsteErste ... 4898138144145146147148149150151152158198248 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.471 bis 1.480 von 4417

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.416 Antworten · 132.952 Aufrufe

  1. #1471
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.260
    @Amarok

    Weil die keine Bomben bei uns in Europa legen und wir nicht Millionen Menschen von denen aufnehmen müssen. Die machen ihren Mist intern und schaden uns nicht.

  2. #1472
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.438
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Man kann über die NPD denken, was man will, aber sie sind die einzige (oder eine von sehr wenigen) Partei, dessen Anhänger sich nicht nur gegen den Abbruch von Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien einsetzen, sondern für Wirtschaftssanktionen gegen den Terrorstaat im Allgemeinen.
    Bist du dir da so sicher.

    PS Geld kennt kein Ideologie.

  3. #1473
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.603
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Als ob je jemand die Mlpd loben würde. Nicht mal die Linke bekommt Lob
    Dem würde ich fast zustimmen. Aber in Teilen hast du recht: Gar nichts mehr wird gelobt; jeder regt sich nur über alle Ideen und Vorschläge auf.

  4. #1474
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.443
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Die NPD sieht übergroße Konzerne genau so kritisch wie die DIE LINKE. Beim einen wird das gelobt; beim anderen spricht man es gar nicht an, weil die „Nazis“ (wobei ich mit den Anführungszeichen keine Ironie zeigen möchte, sie mögen tatsächlich Nazis sein) ja immer nur hinterlistige Pläne verfolgen.
    Es wurde hier im BF bereits an mehreren Stellen ausführlich darüber diskutiert, dass die NSDAP nichts, aber auch überhaupt nichts mit irgendwelchen "linken" Ideen am Hut hatte! Das "sozialistisch" im Namen sollte nur die Arbeiter ködern, danach haben sie eine knallharte kapitalistische und imperialistische Politik gemacht - mit bekanntem Ergebnis, und die NPD ist niccht besser...

    Dass man darüber in einem Balkanforum überhaupt noch schreiben muss, ist mehr als erstaunlich.

  5. #1475
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.001
    Thema Europäer und Iran: Besonders die sogenannten „Rechten“ haben sich gegen sämtliche Deals, wie beispielsweise den Atomdeal, gestellt. Man sagte schon von vornherein, dass man der Iranern nicht trauen kann; und laut einigen Berichten, stimmt das wohl offensichtlich.
    Auch liberale und konservative waren gegen diesen Deal. Nicht nur die NPD bzw. radikale.

  6. #1476
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.603
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Es wurde hier im BF bereits an mehreren Stellen ausführlich darüber diskutiert, dass die NSDAP nichts, aber auch überhaupt nichts mit irgendwelchen "linken" Ideen am Hut hatte! Das "sozialistisch" im Namen sollte nur die Arbeiter ködern, danach haben sie eine knallharte kapitalistische und imperialistische Politik gemacht - mit bekanntem Ergebnis, und die NPD ist niccht besser...
    Du magst damit recht haben, dass man das nicht monokausal betrachten sollte. Aber was heißt „Sozialismus“ erst einmal ganz grundlegend, ohne zu tief zu gehen? Die Vergemeinschaftung von Eigentum. Die Wirtschaft wurde jedoch nun einmal ziemlich schnell auf Kriegswirtschaft (beziehungsweise „Kriegsvorbereitung“) gelegt; aber die heimtückische Idee dahinter zerstört nicht das Vorherrschen des Sozialismus, also das nicht-liberale Vorhandensein der Wirtschaft.

    Ein interessanter Aspekt ist auch die klassenlose KDF. Dazu kann ich, nur für Leute, die sich aber tatsächlich dafür interessieren, Günter Grass' Im Krebsgang, empfehlen:


    Dass man darüber in einem Balkanforum überhaupt noch schreiben muss, ist mehr als erstaunlich.
    Auch in einem BalkanForum darf man etwas rational denken.
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Auch liberale und konservative waren gegen diesen Deal. Nicht nur die NPD bzw. radikale.
    Das ist doch das, was ich die ganze Zeit betonen will! Die Liberalen und Konservativen werden dafür gelobt, die NPD jedoch nicht - obwohl die Idee doch eigentlich auch richtig ist!

  7. #1477

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Es wurde hier im BF bereits an mehreren Stellen ausführlich darüber diskutiert, dass die NSDAP nichts, aber auch überhaupt nichts mit irgendwelchen "linken" Ideen am Hut hatte! Das "sozialistisch" im Namen sollte nur die Arbeiter ködern, danach haben sie eine knallharte kapitalistische und imperialistische Politik gemacht - mit bekanntem Ergebnis, und die NPD ist niccht besser...

    Dass man darüber in einem Balkanforum überhaupt noch schreiben muss, ist mehr als erstaunlich.
    nur weil ein paar fabrikbesitzer profitiert haben war nazideutschland nicht gleich kapitalistisch
    alles zu verstaatlichen kurz vor einem krieg wäre dumm gewesen staatliche firmen sind einfach nicht effizient genug

    konzerne sind sogut wie immer für mehr regulierungen und steuern was eigendlich schon alles sagt

  8. #1478
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.115
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Du magst damit recht haben, dass man das nicht monokausal betrachten sollte. Aber was heißt „Sozialismus“ erst einmal ganz grundlegend, ohne zu tief zu gehen? Die Vergemeinschaftung von Eigentum. Die Wirtschaft wurde jedoch nun einmal ziemlich schnell auf Kriegswirtschaft (beziehungsweise „Kriegsvorbereitung“) gelegt; aber die heimtückische Idee dahinter zerstört nicht das Vorherrschen des Sozialismus, also das nicht-liberale Vorhandensein der Wirtschaft.

    Ein interessanter Aspekt ist auch die klassenlose KDF. Dazu kann ich, nur für Leute, die sich aber tatsächlich dafür interessieren, Günter Grass' Im Krebsgang, empfehlen:



    Auch in einem BalkanForum darf man etwas rational denken.


    Das ist doch das, was ich die ganze Zeit betonen will! Die Liberalen und Konservativen werden dafür gelobt, die NPD jedoch nicht - obwohl die Idee doch eigentlich auch richtig ist!

    Rational... Warum eine Partei loben, die aus falschen Gründen etwas richtiges sagt? Abgesehen davon, dass sie letztlich nie so entscheiden würden, weil zu viele Arbeitsplätze daran hängen.

    Eine Partei mit Beziehungen zur rechtsextremen Szene, die massiv gewaltbereit ist, darf man nicht loben. Btw. Die KPD wurde verboten, der Rechte Sektor wurde lange von den USA finanziert, sowie die NPD auch immer Beschützer hatte. Schau dir mal an, aus welchen Leuten sich BND und Verfassungsschutz gründeten.

    Aber er es ist typisch für rechte Parteien sich mit der Aura der Unterdrückten zu umgeben und sich auf eine Meinungsfreiheit berufen, die die selber direkt abschaffen oder beschneiden würden.

  9. #1479

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Putin soll Europa regieren sagt der Formel-1 Chef

    Bernie Ecclestone says Vladimir Putin should be 'running' Europe
    Bernie Ecclestone says Vladimir Putin should be 'running' Europe

  10. #1480
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.327
    Zitat Zitat von Zeus Beitrag anzeigen
    Die NPD sieht übergroße Konzerne genau so kritisch wie die DIE LINKE. Beim einen wird das gelobt; beim anderen spricht man es gar nicht an, weil die „Nazis“ (wobei ich mit den Anführungszeichen keine Ironie zeigen möchte, sie mögen tatsächlich Nazis sein) ja immer nur hinterlistige Pläne verfolgen.
    Und sowas geht aufs Gymnasium. ^^

    du gehst doch aufs Gymnasium?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Eigentlich müsste man wenn man Saudi-Arabien in diesem Maße kritisiert auch den Iran, China, Indien und Thailand unter gleiche Sanktionen stellen. "Fast" jeder aufgezählte Staat sponsert eine Organisationen die der Weltgemeinschaft eher schadet, Todesstrafe ist weiterhin aktiv, Massenmord gegenüber Minderheiten, Religiöse Gewaltverbrechen als Beispiele:

    - Iran hängt Sunniten und SA hängt Schiiten
    - Chinas Kampf gegen die Uiguren und Tibeter
    - Indiens Hass gegenüber der muslimischen Minderheit (Neo-Hindismus)

    Wieso zieht es die Europäer aber immer zu Saudi-Arabien wobei im Iran die gleichen Gesätze herrschen? Es ist sehr schön zu beobachten sofern Europa nicht einen gewissen Einfluss im jeweiligen Staat genießt, gegen diesen oft Kampagnen erwirkt werden. Wenn der Staat jedoch rein "zufällig" der drittstärkste Öl-Importeur oder der billigste Metallieferant der Welt ist, wirken sich solche Kampagnen doch eher negativ aus. Zudem der unterschwellige Islam/Muslim Hass vieler BF-User und auch europäischen Bürgern hier eine große Rolle spielen.
    Indiens "Hass" dürfte dir als Türke doch bekannt vorkommen? Oder warum erklärst du Dir Türkeis "Hass" auf Kurden und Armenier?

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2649
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:38
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43