BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 205 von 437 ErsteErste ... 105155195201202203204205206207208209215255305 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.041 bis 2.050 von 4368

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.367 Antworten · 131.700 Aufrufe

  1. #2041
    Avatar von gelina

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    869
    ooooooooh
    Sie ändern bei einer 6-Jährigen nur das Aussehen — plötzlich behandeln sie Passanten schlecht
    Sie haben eine sechsjährige Schauspielerin für eine Weile allein gelassen, auf der Straße und in einem Restaurant. Dabei war sie einmal gut gekleidet und sauber und das andere Mal schmutzig und abgerissen. Die Reaktion der Passanten und Restaurantgäste war eindeutig — und erschütternd.
    Erschütterndes Sozialexperiment: So behandeln wir obdachlose Kinder - Business Insider Deutschland

    - - - Aktualisiert - - -

  2. #2042
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.235

  3. #2043
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    15.989

  4. #2044
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Das gibts echt nur hier, ein thema in drei Foren ^^

  5. #2045
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.076
    Schlimmer als auf dem Balkan.

  6. #2046

    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    470
    In BiH gibt's solche Fehler und unregelmäßigkeiten nicht...
    Alles EU konforme Richtlinien und so...

  7. #2047
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Bosnien war schon immer ein Vorreiter in Sachen wie Ordnung und Demokratie, ganz anders Österreich die haben sich immer alles zurechtgebogen und durchgenudelt.

  8. #2048
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.583
    Erfolg! Vereinte Nationen: Störungen des Internetzugangs sind Menschenrechtsverletzung

    - - - Aktualisiert - - -

    Kommentar auf Reddit dazu:

    I will waterboard my kids the first time one of them says this to me over taking away their internet receptacle devices...



  9. #2049
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Der Spiegel hat nochmal rückblickend einen Artikel zum Fall Selin G. verfasst, der zeigt wohin so mancher ideologischer Zwang hinführen kann.. Von diesem Vorfall lese ich auch jetzt erst


    Die verschwiegene Vergewaltigung

    Kopfschütteln. Das ist eine Geste, die einem sofort zu Selin Gören einfiel. Sie ist die Sprecherin der Linken Jugend und wurde von Migranten vergewaltigt. Der Polizei sagte sie zunächst, sie sei bestohlen worden, von Männern, die deutsch gesprochen hätten. Sie wollte nicht, dass ein weiterer Schatten auf junge, männliche Flüchtlinge fällt, nach den Ausschreitungen von Köln. Meine Kollegin Laura Backes hat Gören getroffen und lange mit ihr geredet. Backes' Geschichte ist auch eine Geschichte gegen das Kopfschütteln, eine Geste, die oft zu simpel ist für das, was in Menschen vorgehen kann.

    Offener Brief an den Täter

    Lieber männlicher Geflüchteter,
    vermutlich in meinem Alter. Vermutlich ein paar Jahre jünger. Ein bisschen älter.
    Es tut mir so unfassbar Leid! Vor fast einem Jahr habe ich die Hölle gesehen, aus der du geflohen bist. Ich war nicht direkt am Brandherd, aber ich habe die Menschen in dem Flüchtlingslager in Südkurdistan besucht. Habe alte Großmütter gesehen, die sich um zu viele elternlose Kinder kümmern müssen. Ich habe die Augen dieser Kinder gesehen, einige haben ihr Leuchten nicht verloren. Ich habe aber auch die Kinder gesehen, deren Blick leer und traumatisierend war. Ich habe mir von ca 20 ezidischen Kindern in ihrem Matheunterricht arabische Schriftzeichen zeigen lassen und weiß noch, wie ein kleines Mädchen angefangen hat zu weinen, nur weil ein Stuhl umfiel.Ich habe einen Hauch der Hölle gesehen, aus der du geflohen bist.
    Ich habe nicht gesehen, was davor geschehen ist und auch deine strapaziöse Flucht habe ich nicht miterleben müssen.
    Ich bin froh und glücklich, dass du es hierher geschafft hast. Das du den IS und seinen Krieg hinter dir lassen konntest und nicht im Mittelmeer ertrunken bist.
    Aber ich fürchte, du bist hier nicht sicher.Brennende Flüchtlingsunterkünfte, tätliche Angriffe auf Refugees und ein brauner Mob, der durch die Straßen zieht.
    Ich habe immer dagegen angekämpft, dass es hier so ist.
    Ich wollte ein offenes Europa, ein freundliches. Eins, in dem ich gerne leben kann und eins, in dem wir beide sicher sind. Es tut mir Leid.
    Für uns beide tut es mir so unglaublich Leid.Du, du bist nicht sicher, weil wir in einer rassistischen Gesellschaft leben.
    Ich, ich bin nicht sicher, weil wir in einer sexistischen Gesellschaft leben.
    Aber was mir wirklich Leid tut ist der Umstand, dass die sexistischen und grenzüberschreitenden Handlungen die mir angetan wurden nur dazu beitragen, dass du zunehmendem und immer aggresiverem Rassismus ausgesetzt bist.Ich verspreche dir, ich werde schreien. Ich werde nicht zulassen, dass es weiter geschieht. Ich werde nicht tatenlos zusehen und es geschehen lassen, dass Rassisten und besorgte Bürger dich als das Problem benennen.
    Du bist nicht das Problem. Du bist überhaupt kein Problem.
    Du bist meistens ein wunderbarer Mensch, der es genauso wie jeder andere verdient hat, sicher und frei zu sein.
    Danke, dass es dich gibt – und schön, dass du da bist.

  10. #2050
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.187
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    Der Spiegel hat nochmal rückblickend einen Artikel zum Fall Selin G. verfasst, der zeigt wohin so mancher ideologischer Zwang hinführen kann.. Von diesem Vorfall lese ich auch jetzt erst


    Die verschwiegene Vergewaltigung

    Kopfschütteln. Das ist eine Geste, die einem sofort zu Selin Gören einfiel. Sie ist die Sprecherin der Linken Jugend und wurde von Migranten vergewaltigt. Der Polizei sagte sie zunächst, sie sei bestohlen worden, von Männern, die deutsch gesprochen hätten. Sie wollte nicht, dass ein weiterer Schatten auf junge, männliche Flüchtlinge fällt, nach den Ausschreitungen von Köln. Meine Kollegin Laura Backes hat Gören getroffen und lange mit ihr geredet. Backes' Geschichte ist auch eine Geschichte gegen das Kopfschütteln, eine Geste, die oft zu simpel ist für das, was in Menschen vorgehen kann.

    Offener Brief an den Täter
    Hat sie vorsorglich auch einen netten Brief an die Frauen geschrieben, die von dem/den Flüchtling/en in Zukunft vergewaltigt werden, weil sie geschwiegen hat?

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2378
    Letzter Beitrag: Heute, 00:02
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43