BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 211 von 449 ErsteErste ... 111161201207208209210211212213214215221261311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.101 bis 2.110 von 4489

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.488 Antworten · 134.295 Aufrufe

  1. #2101
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.230
    Springer muss weg!

  2. #2102
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    die kesselflicker und besenbinder müssen den regensburger dom räumen.

    Bistum Regensburg: "Flüchtlinge werden kein Kirchenasyl erhalten" - DIE WELT

    Es war am frühen Vormittag, als die Gruppe der Flüchtlinge ihre Sachen im Regensburger Dom zusammenpackte. Die 45 Roma, Albaner, Mazedonier und Kosovaren wurden in ein nahe gelegenes Pfarrheim gebracht. Dort können sie nun – vorläufig – bleiben.
    In Verhandlungen mit den Flüchtlingen erreichte die Kirche nun den Umzug in das Pfarrheim. Dort stehen der Gruppe zwei große Räume zur Verfügung und es gibt zudem eine kleine Küche. "Gerade sind wir noch dabei, mobile Duschen zu besorgen", sagt Schötz.
    fehlt nur noch, dass sie in irgendeinem awo-gulag einen "ausbildungsvertrag" bekommen. dank der neuen gesetze wäre das ja dann grund genug, dass die leute hier bleiben können.

  3. #2103
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    wer hat euch verraten?

    SPD fällt durch Mitgliederschwund hinter die CDU - DIE WELT

    Unter den etablierten Parteien in Deutschland hat die SPD im vergangenen Jahr den stärksten Mitgliederschwund verzeichnet. Bei den Sozialdemokraten ging die Zahl der Mitglieder 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent auf 442.814 zurück. Das ergab eine neue Parteienstudie des Politikwissenschaftlers Oskar Niedermayer, aus der die Zeitungen der Funke Mediengruppe zitieren.

  4. #2104
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.349
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen

    Nach Stuttgarter Chaos: AfD verliert in Umfrage spürbar an Rückhalt - DIE WELT


    ja wo gehen die denn alle hin?
    sie werden doch net erdi Anhänger werden?

    - - - Aktualisiert - - -

    die ist schuld..

    http://www.rp-online.de/politik/deut...-aid-1.6113792

  5. #2105
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    Drei-Monats-Tief
    hehe, bald kommen sie sogar mit "wochen-tiefs". übrigens sind die mitgliedszahlen bei der afd nicht am schrumpfen.

  6. #2106
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.349
    Deutsche machen 1.813.000.000 Überstunden Mehr Stress, mehr Arbeitsverdichtung: In Deutschland werden immer mehr Überstunden geleistet. Mehr als die Hälfte der 1,8 Milliarden Stunden Mehrarbeit sind unbezahlt.





    <Arbeitszeit: Deutsche machen 1.813.000.000 Überstunden | ZEIT ONLINE

  7. #2107
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.349
    eine serbin kommt jetzt bereits in die EU

    Leute: serbin in der EU

  8. #2108

  9. #2109
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.139
    Hat sie seinen Namen angenommen?

  10. #2110
    Avatar von Qasr-el-Yahud

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.873
    Austritt aus Partei wegen CDU-Haltung zur Armenienfrage | Politik | TURKISHPRESS



    Der Siegener Ratsherr und Wissenschaftler Dr. Christian Johannes Henrich tritt wegen der Haltung der Bundespartei CDU zur Armenier-Resolution aus der Partei aus. Henrich bleibt vorerst fraktionslos als Stadtverordneter von Siegen.

    Siegen / TP - Der Siegener Ratsherr und Wissenschaftler an der Siegener Universität am Forschungszentrum Südosteuropa und Kaukasus hat nach der Haltung und Entscheidung der CDU zur Armenier-Resolution am 2. Juni, seine Mitgliedschaft beendet. Henrich hatte bereits bei seiner Doktorarbeit Zweifel an der Genozid-These geäussert. In jüngster Zeit warf Henrichs AutorenInnen von Sach- und Wissenschaftsbüchern vor, in in diesem Thema der Populärwissenschaft verfallen zu sein. Quellenkritik und Quellenkomparatistik, das handwerkliche Rüstzeug eines Wissenschaftlers, würden kaum bis gar nicht vorkommen. In einer Rezension griff Henrichs die sich in Deutschland stark für die These einsetzende Tessa Hofmann an und warf ihr vor, die "Völkermord"-Version als unumstößliche Wahrheit unreflektiert wiederzugeben. Obendrein würde Hofmann auch noch einen Genozid an den Griechen, Assyrern und Aramäern aus dem Hut zaubern.

    Dr. Christian Henrichs verlässt die CDU nach 21 Jahren Mitgliedschaft. Henrichs erklärte, "Ich kann die Haltung der CDU zur Armenienfrage nicht mittragen“. Vor allem aus der CDU waren im Vorfeld der Formulierung der Resolution starke Bestrebungen zu verzeichnen, im Zusammenhang mit der Deportation im Osmanischen Reich lebender Armenier von einem „Genozid“ zu sprechen.

    Henrich hält die Sichtweise der Politik und in den Medien bezüglich der Ereignisse von 1915 für „zu eindimensional“. Muslimische Opfer oder Übergriffe und Terrorakte armenischer Nationalisten würden einfach ausgeklammert. „Die weitgehend sehr einseitige Darstellung der historischen Ereignisse sowie das Verschweigen weitaus höherer Opferzahlen auf muslimischer Seite durch die armenischen Historiker und Politiker prägt seit mehr als 90 Jahren die internationale Wahrnehmung des Konflikts“, schrieb Henrich in einem Aufsatz.

    Nachdem im Integrationsrat der Stadt Siegen türkische Gruppen gegen eine Veranstaltungsreihe der Volkshochschule Siegen protestiert hatten, die unter dem Titel „100 Jahre Gedenken an den Genozid am armenischen Volk“ stand, trat Henrich selbst als Redner im Rahmen einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Die leidvolle Geschichte der Armenier und Türken im ersten Weltkrieg 1915“ auf, die von türkischen Gruppen organisiert worden war.

    Dabei erklärte Henrich: „Man könnte von zwei Völkermorden sprechen oder am besten sagen, dass es wechselseitig in einer Bürgerkriegssituation massenhaft Mord und Menschenrechtsverletzungen gegeben hat.“

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2699
    Letzter Beitrag: Heute, 09:00
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43