BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 212 von 441 ErsteErste ... 112162202208209210211212213214215216222262312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.111 bis 2.120 von 4407

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.406 Antworten · 132.504 Aufrufe

  1. #2111
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.099
    So ein Pech aber auch.

    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Austritt aus Partei wegen CDU-Haltung zur Armenienfrage | Politik | TURKISHPRESS



    Der Siegener Ratsherr und Wissenschaftler Dr. Christian Johannes Henrich tritt wegen der Haltung der Bundespartei CDU zur Armenier-Resolution aus der Partei aus. Henrich bleibt vorerst fraktionslos als Stadtverordneter von Siegen.

    Siegen / TP - Der Siegener Ratsherr und Wissenschaftler an der Siegener Universität am Forschungszentrum Südosteuropa und Kaukasus hat nach der Haltung und Entscheidung der CDU zur Armenier-Resolution am 2. Juni, seine Mitgliedschaft beendet. Henrich hatte bereits bei seiner Doktorarbeit Zweifel an der Genozid-These geäussert. In jüngster Zeit warf Henrichs AutorenInnen von Sach- und Wissenschaftsbüchern vor, in in diesem Thema der Populärwissenschaft verfallen zu sein. Quellenkritik und Quellenkomparatistik, das handwerkliche Rüstzeug eines Wissenschaftlers, würden kaum bis gar nicht vorkommen. In einer Rezension griff Henrichs die sich in Deutschland stark für die These einsetzende Tessa Hofmann an und warf ihr vor, die "Völkermord"-Version als unumstößliche Wahrheit unreflektiert wiederzugeben. Obendrein würde Hofmann auch noch einen Genozid an den Griechen, Assyrern und Aramäern aus dem Hut zaubern.

    Dr. Christian Henrichs verlässt die CDU nach 21 Jahren Mitgliedschaft. Henrichs erklärte, "Ich kann die Haltung der CDU zur Armenienfrage nicht mittragen“. Vor allem aus der CDU waren im Vorfeld der Formulierung der Resolution starke Bestrebungen zu verzeichnen, im Zusammenhang mit der Deportation im Osmanischen Reich lebender Armenier von einem „Genozid“ zu sprechen.

    Henrich hält die Sichtweise der Politik und in den Medien bezüglich der Ereignisse von 1915 für „zu eindimensional“. Muslimische Opfer oder Übergriffe und Terrorakte armenischer Nationalisten würden einfach ausgeklammert. „Die weitgehend sehr einseitige Darstellung der historischen Ereignisse sowie das Verschweigen weitaus höherer Opferzahlen auf muslimischer Seite durch die armenischen Historiker und Politiker prägt seit mehr als 90 Jahren die internationale Wahrnehmung des Konflikts“, schrieb Henrich in einem Aufsatz.

    Nachdem im Integrationsrat der Stadt Siegen türkische Gruppen gegen eine Veranstaltungsreihe der Volkshochschule Siegen protestiert hatten, die unter dem Titel „100 Jahre Gedenken an den Genozid am armenischen Volk“ stand, trat Henrich selbst als Redner im Rahmen einer Vortragsveranstaltung zum Thema „Die leidvolle Geschichte der Armenier und Türken im ersten Weltkrieg 1915“ auf, die von türkischen Gruppen organisiert worden war.

    Dabei erklärte Henrich: „Man könnte von zwei Völkermorden sprechen oder am besten sagen, dass es wechselseitig in einer Bürgerkriegssituation massenhaft Mord und Menschenrechtsverletzungen gegeben hat.“
    Was für ein Verlust für die CDU.

  2. #2112

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.650
    Ja finde ich auch. Die wird immer eierloser.

  3. #2113
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.205

  4. #2114
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.235
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen

    Wieso nicht?


    Dürften da jetzt endlich einige Staaten, die das benutzten auch endlich still sein.

  5. #2115
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.205
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Wieso nicht?


    Dürften da jetzt endlich einige Staaten, die das benutzten auch endlich still sein.
    Das wird nicht der Fall sein, wirst sehen. Aber ist ja auch egal, entweder man hat Eier oder man macht sich zum Obst

  6. #2116
    Avatar von gelina

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    882
    Tatort Schwimmbad
    Mehr sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern
    In Baden-Württemberg registriert die Polizei mehr Anzeigen wegen sexueller Belästigung in Schwimmbädern. Die Beamten führen die Entwicklung auf die erhöhte Sensibilität seit der Kölner Silvesternacht zurück.


    Stuttgart - Die Zahl sexueller Übergriffe in Schwimmbädern steigt auch in Baden-Württemberg an - allerdings längst nicht so stark wie in manch anderem Bundesland.
    Tatort Schwimmbad: Mehr sexuelle Übergriffe in Schwimmbädern - Baden-Württemberg - Stuttgarter Nachrichten

  7. #2117
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.014
    Austritt Bayerns aus Deutschland? Bayernpartei sieht sich nach Brexit im Aufwind - FOCUS Online

    "Zuerst der Brexit, dann der Bayxit? Nach dem Briten-Votum sieht sich die Bayernpartei im Aufwind. Sie fordert schon länger ein von der Bundesrepublik unabhängiges Bayern. In Teilen der bayerischen Bevölkerung stoßen die Separatisten damit auf Sympathie. Grund genug für Bayernpartei-Politiker, die Idee vom Bayxit schon weiterzuspinnen."

  8. #2118
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.099

    Die Franken und Schwaben sind dagegen, sie würden dann Bayern verlassen.

  9. #2119
    Avatar von Poliorketes

    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    5.014
    Die Bayer sollten sich wieder Baier nennen oder uns Rendite zahlen für das Ypsilon. Ich schäme mich für sie.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bayern
    "Die verwendete Schreibweise des Landesnamen Bayern mit „y“ geht auf eine Anordnung vom 20. Oktober 1825 zurück, mit der die vorher geltende Schreibweise „Baiern“ abgelöst wurde. Diese Anordnung des Königs und seine Vorschrift des „griechischen“ Ypsilons steht im Zusammenhang mit dem Philhellenismus."

  10. #2120
    Avatar von gelina

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    882
    Pokémon-Wahnsinn am Holocaust-Mahnmal
    Berlin -
    Pietätlos oder einfach nur verrückt? Der Pokémon-Wahnsinn erobert seit einigen Tagen das Land und Sammler machen sich mit ihren Smartphones auf die Suche nach den digitalen Monstern (KURIER berichtete). Leider werden dabei auch Gedenkstätten immer mehr zum Spielplatz.


    Pokemon Go: Pokémon-Wahnsinn am Holocaust-Mahnmal | Berliner-Kurier.de

    - - - Aktualisiert - - -

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2479
    Letzter Beitrag: Heute, 14:38
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43