BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 24 von 452 ErsteErste ... 142021222324252627283474124 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 4513

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.512 Antworten · 135.066 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von murzalka1

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    403
    ameropa und euro macht frei

    eurofrei.jpg

  2. #232
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    9. Februar 2015, 09:10
    Konjunktur

    Der Export läuft wie noch nie



    • Die deutschen Unternehmen haben 2014 Waren und Dienstleistungen für mehr als 1133 Milliarden Euro exportiert. Zugleich hatten die Einfuhren einen Wert von gut 915 Milliarden Euro. Beides ist Rekord.
    • Besonders stark legte das Geschäft mit den Nicht-Euro-Ländern in der EU zu. Der Handel mit Russland brach dagegen drastisch ein.
    • Im laufenden Jahr soll der Export mit einem Plus von vier Prozent sogar noch schneller wachsen als 2014.


    Ein- und Ausfuhren erreichen Rekordniveau

    Die deutsche Wirtschaft zeigt sich unbeeindruckt von all den Krisen in- und außerhalb der EU. So markierten die Unternehmen im vergangenen Jahr mit 1133,6 Milliarden Euro Umsatz im Ausland einen neuen Export-Rekord. Das Plus lag damit bei 3,7 Prozent im Vergleich zu 2013, wie das Statistische Bundesamt errechnete. Zugleich legten die Einfuhren um zwei Prozent auf 915,6 Milliarden Euro zu - ebenfalls eine neue Höchstmarke.

    Europa stark, Russland bricht ein


    Besonders gut liefen die Geschäfte mit den nicht zur Euro-Zone gehörenden EU-Ländern, etwa Großbritannien und Polen. Die Warenexporte dorthin zogen um 10,2 Prozent an. Die Nachfrage aus Staaten außerhalb der Europäischen Union, darunter die beiden weltweit größten Volkswirtschaften USA und China, zogen dagegen nur um insgesamt 1,5 Prozent an. Die Ausfuhren in die Euro-Zone wuchsen um 2,7 Prozent. Ein noch besseres Ergebnis für die deutschen Exporteure verhinderten die vielen Krisen weltweit - von Nahost über die Ebola-Epidemie in Afrika bis hin zum Ukraine-Konflikt. Letzterer drückte die Ausfuhren nach Russland um etwa ein Fünftel.
    ...
    Die Handelsbilanz - also die Differenz zwischen den Aus- und den Einfuhren - erreichte damit 2014 einen Rekordüberschuss von 217 Milliarden Euro. Deutschland erwirtschaftete damit nach Berechnungen des Münchner Ifo-Instituts den weltweit höchsten Überschuss im Außenhandel - mehr als die zweit- und drittplatzierten China und Saudi-Arabien zusammen. International stößt die Exportabhängigkeit Deutschlands allerdings auf Kritik.

    Konjunktur - Der Export brummt wie noch nie - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Leider kommt davon wenig bei denen an, die es erwirtschaften! Unter diesen Umständen ist ein Mindestlohn von 8,50 Euro ein Witz...

  3. #233
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.179
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    9. Februar 2015, 09:10
    Konjunktur

    Der Export läuft wie noch nie



    • Die deutschen Unternehmen haben 2014 Waren und Dienstleistungen für mehr als 1133 Milliarden Euro exportiert. Zugleich hatten die Einfuhren einen Wert von gut 915 Milliarden Euro. Beides ist Rekord.
    • Besonders stark legte das Geschäft mit den Nicht-Euro-Ländern in der EU zu. Der Handel mit Russland brach dagegen drastisch ein.
    • Im laufenden Jahr soll der Export mit einem Plus von vier Prozent sogar noch schneller wachsen als 2014.


    Ein- und Ausfuhren erreichen Rekordniveau

    Die deutsche Wirtschaft zeigt sich unbeeindruckt von all den Krisen in- und außerhalb der EU. So markierten die Unternehmen im vergangenen Jahr mit 1133,6 Milliarden Euro Umsatz im Ausland einen neuen Export-Rekord. Das Plus lag damit bei 3,7 Prozent im Vergleich zu 2013, wie das Statistische Bundesamt errechnete. Zugleich legten die Einfuhren um zwei Prozent auf 915,6 Milliarden Euro zu - ebenfalls eine neue Höchstmarke.

    Europa stark, Russland bricht ein


    Besonders gut liefen die Geschäfte mit den nicht zur Euro-Zone gehörenden EU-Ländern, etwa Großbritannien und Polen. Die Warenexporte dorthin zogen um 10,2 Prozent an. Die Nachfrage aus Staaten außerhalb der Europäischen Union, darunter die beiden weltweit größten Volkswirtschaften USA und China, zogen dagegen nur um insgesamt 1,5 Prozent an. Die Ausfuhren in die Euro-Zone wuchsen um 2,7 Prozent. Ein noch besseres Ergebnis für die deutschen Exporteure verhinderten die vielen Krisen weltweit - von Nahost über die Ebola-Epidemie in Afrika bis hin zum Ukraine-Konflikt. Letzterer drückte die Ausfuhren nach Russland um etwa ein Fünftel.
    ...
    Die Handelsbilanz - also die Differenz zwischen den Aus- und den Einfuhren - erreichte damit 2014 einen Rekordüberschuss von 217 Milliarden Euro. Deutschland erwirtschaftete damit nach Berechnungen des Münchner Ifo-Instituts den weltweit höchsten Überschuss im Außenhandel - mehr als die zweit- und drittplatzierten China und Saudi-Arabien zusammen. International stößt die Exportabhängigkeit Deutschlands allerdings auf Kritik.

    Konjunktur - Der Export brummt wie noch nie - Wirtschaft - Süddeutsche.de

    Leider kommt davon wenig bei denen an, die es erwirtschaften! Unter diesen Umständen ist ein Mindestlohn von 8,50 Euro ein Witz...
    Hat wohl mit der Entwertung des Euros zu tun. Ich weiß immer noch nicht, was die Deutschen gegen eine schwächere Währung haben. Gut, weiter so!

  4. #234
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag Pädophiler Deutscher filmte Kind und wurde erschlagen.

    WEIL ER EIN KIND FILMTE

    Deutscher in Spanien erschlagen!

    Spanische Polizisten (Symbolbild)

    Foto: dpa Picture-Alliance

    09.02.2015 - 18:55 Uhr

    Costa del Sol (Spanien) – Tödliche Attacke im Urlaubs-Paradies: Im feinen Sotogrande an der „Sonnenküste“ Spaniens erschlug ein Brite (40) einen Deutschen (43).

    Grund: Der Deutsche soll die kleine Tochter des Engländers heimlich gefilmt haben.
    Die Tat ereignete sich am Samstagabend in einem Restaurant nahe dem Luxus-Jachthafen von Sotogrande. Der Brite bemerkte, dass der Deutsche mit einem Tablet Video-Aufnahmen machte.

    „Er stand auf und ging zum Tisch des Opfers rüber“, gab die Polizei am Montag Augenzeugenaussagen wider. „Er entriss ihm das Tablet. Als er sah, dass darauf Aufnahmen seiner Tochter waren, griff er an.“


    Laut Zeugen kamen keine Waffen zum Einsatz. Trotzdem erlitt der Deutsche so schwere Verletzungen, dass er nur wenig später im Krankenhaus starb. Jetzt wird auf das Ergebnis der Autopsie gewartet.

    Der Täter, der sein Opfer vermutlich nicht kannte, floh zunächst aus dem Restaurant, wurde jedoch wenig später von Zeugen identifiziert und festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Ihm droht eine Anklage wegen Totschlags.


    Die spanische Polizei teilte mit, dass der getötete Deutsche erst ein paar Tag zuvor festgenommen worden war – wegen Besitzes von Kinderpornos.


    Quelle: Bild


  5. #235

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von GLOBAL-NETWORK Beitrag anzeigen
    WEIL ER EIN KIND FILMTE

    Deutscher in Spanien erschlagen!

    Spanische Polizisten (Symbolbild)

    Foto: dpa Picture-Alliance

    09.02.2015 - 18:55 Uhr

    Costa del Sol (Spanien) – Tödliche Attacke im Urlaubs-Paradies: Im feinen Sotogrande an der „Sonnenküste“ Spaniens erschlug ein Brite (40) einen Deutschen (43).

    Grund: Der Deutsche soll die kleine Tochter des Engländers heimlich gefilmt haben.
    Die Tat ereignete sich am Samstagabend in einem Restaurant nahe dem Luxus-Jachthafen von Sotogrande. Der Brite bemerkte, dass der Deutsche mit einem Tablet Video-Aufnahmen machte.

    „Er stand auf und ging zum Tisch des Opfers rüber“, gab die Polizei am Montag Augenzeugenaussagen wider. „Er entriss ihm das Tablet. Als er sah, dass darauf Aufnahmen seiner Tochter waren, griff er an.“


    Laut Zeugen kamen keine Waffen zum Einsatz. Trotzdem erlitt der Deutsche so schwere Verletzungen, dass er nur wenig später im Krankenhaus starb. Jetzt wird auf das Ergebnis der Autopsie gewartet.

    Der Täter, der sein Opfer vermutlich nicht kannte, floh zunächst aus dem Restaurant, wurde jedoch wenig später von Zeugen identifiziert und festgenommen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Ihm droht eine Anklage wegen Totschlags.


    Die spanische Polizei teilte mit, dass der getötete Deutsche erst ein paar Tag zuvor festgenommen worden war – wegen Besitzes von Kinderpornos.


    Quelle: Bild

    Alles richtig gemacht.Der Mann sollte frei gelassen werden.

  6. #236

  7. #237
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.575
    Heut sind so deutsche Bob- oder Rodelfahrer Meister/erster geworden und bei der Siegerehrung haben sie sich die DDR Hymne anhören müssen.
    Verschwörungstheoretiker werden jetzt meinen, dass man vor hat die Mauer wieder zu errichten.

  8. #238
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.409
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Heut sind so deutsche Bob- oder Rodelfahrer Meister/erster geworden und bei der Siegerehrung haben sie sich die DDR Hymne anhören müssen.
    Verschwörungstheoretiker werden jetzt meinen, dass man vor hat die Mauer wieder zu errichten.
    du vielleicht.

    die anderen wollen die Infrastruktur nutzen.
    strassen, brücken und so...
    haben wir ja schliesslich bezahlt.


    du solltest einfach die finger von der bildzeitung lassen.
    tut dir nicht gut.

  9. #239
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.575
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    du vielleicht.......

    du solltest einfach die finger von der bildzeitung lassen.
    tut dir nicht gut.
    ....möcht die Orgel ne Trillerpfeife Pfeife nennen. ^^

    P.S. Ich hab schön von Anfang an mibezahlt. Wie nannte sich gleich wieder ein Teil davon, der ab 2020 auch für Westdeutschland hergenommen werden kann?

  10. #240

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    Neonazis: Die braune Gefahr im Baltikum



    Zum litauischen Unabhängigkeitstag in Kaunas sind Neonazis aufmarschiert, schreibt die „Rossijskaja Gaseta“ am Mittwoch. Die Teilnehmer des Marsches in Kaunas zeigten das Konterfei von Juozas Ambrazevicius-Brazaitis, der sich am 23. Juni 1941 zum provisorischen Regierungschef Litauens erklärte. Bereits vor der Ankunft der deutschen Truppen ließ er Vorbereitungen auf die Vernichtung der Juden beginnen. Das Idol der jugendlichen Neonazis in Litauen legte den Grundstein für die massenhafte Vernichtung der 190.000 Juden in diesem Land.
    „Ähnliche Märsche senden ein absolut falsches Signal. Litauen ist unabhängig. Doch es gibt das Signal – Litauen für die Litauer, weshalb sich die Minderheiten unwohl fühlen. Bei dem Marsch tragen die Menschen Bilder von Brazaitis, der das Dritte Reich unterstützte“, sagte Efraim Zuroff, Leiter des Simon Wiesenthal Centers (SWC) in Jerusalem.

    In Estland, das Hitler während des Zweiten Weltkrieges als erstes Land über die völlige Vernichtung der Juden auf seinem Territorium benachrichtigte, läuft gerade eine Holocaust-Ausstellung. Dort sehen die Besucher die Karikaturen von Frauen, Alten und Kindern, die von Nazis getötet werden. Am 24. Februar findet in Tallinn der Marsch „Estland für die Esten“ statt.

    Am 16. März marschieren in der lettischen Hauptstadt Riga Veteranen der Waffen-SS, die von jungen Anhängern der rechtsextremen Partei „Nationale Vereinigung“ begleitet werden. An dem Marsch nimmt unter anderem der rechtsradikale Populist Jānis Iesalnieks teil, der zu besonderen Anlässen Gebäck in Form eines Hakenkreuzes herstellt.
    Neonazis: Die braune Gefahr im Baltikum / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Das wird im Fernsehen nicht gezeigt und was im Fernsehen nicht gezeigt wird gibt es nicht

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2708
    Letzter Beitrag: Heute, 04:48
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43