BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 244 von 442 ErsteErste ... 144194234240241242243244245246247248254294344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.431 bis 2.440 von 4413

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.412 Antworten · 132.870 Aufrufe

  1. #2431
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.427
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Vom Kölner Heumarkt meldet die Polizei den ersten Zwischenfall: Rund 80 rechtsnationale Türken und mehr als hundert kurdische Teilnehmer sind aufeinander losgegangen. Die Polizei konnte beide Lager trennen. Von den Türken wurden mehrere Rauchbomben gezündet.
    Ich bin gegen Polizeigewalt. Sollen sich raushalten und einen Kordon rund um den Platz bilden. So wie in einem Stadion, wo die Securitys mit dem Rücken zum Spielfeld die angerenzende Szene beobachten...
    Bis morgen früh hat sich dann alles erledigt.

  2. #2432
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.096
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Mich würde es wundern, wenn du überhaupt Ahnung davon hättest um was es geht. Mir gehts um jede Art von Nationalismus. Schau dir den lifestream an. Was ist das? Friedensbewegung?

    Außerdem ist Köln Gay-Hauptstadt und man hat sich schon immer gegen Homophobie gestellt. Die Homophobie tagt gerade in Köln.

    - - - Aktualisiert - - -



    Diese Menschen demonstrieren gerade mit Hilfe der Demokratie in Deutschland um die Demokratie in der Türkei abzuschaffen.
    Was für eine Homophobie? Du stellst dich gegen Nationalismus, unterstellst aber denjenigen, die da mitlaufen scheinbar Homophobie? Verstehe ich nicht.

    Und was das dort ist, interessiert mich reichlich wenig. Ich finde es richtig, dass man Erdogan nicht zuschaltet und ich habe nichts dagegen, wenn Türken ihre Heimatliebe auf der Straße austragen. Ich hatte auch nichts gegen diese ganzen Öcalan-Hungerstreiks damals, die alle möglichen Fußgängerzonen Deutschlandweit blockierten, ebenso wenig gegen die Dauerhungerstreiks von Exil-Iranern und weiß Gott wer noch alles. Wer meint, dass irgendeine Diasporagruppe gute Absichten hätte, wenn sie auf die Straße geht, der hat sich geschnitten. Auch damals bei der Demo der Kroaten in BaWü.

    Aber ich kenn das ja. Wenn so ein paar PKKler für sich werben und es um irgendwelche Befreiungsideen geht, sind die Linken immer gern dabei und hinterfragen nur selten, was denn wirklich dahinter steht. Traditionell ist das extem bei Palis und Kurden.

    Eine Demo, wenn Erdo nach Deutschland kommt, ist ok, war aber meist nichts Dolles. GEnausowenig bei Orban. Die deutsche Linke lässt sich halt gerne Beeinflussen. Und wenn die Knaller mit "Stoppt den Erdowahn" auf die Straßen gehen, so hätte ich gerne mal die Teilnehmer befragt, ob sie überhaupt wissen, wie stark Deutschland Erdogan seit Jahren fördert und besonders die deutsche Wirtschaft, die sich auch immer schon massiv für den EU-Beitritt eingesetzt hatte. Und warum wollen Linke so selten den Putinwahn stoppen?

    Abgesehen davon bezog ich mich überhaupt nicht auf deinen Beitrag.

    Und in Deutschland ist es erlaubt zu demonstrieren, das sollte man respektieren. Gegendemos sind auch erlaubt. Solange sie sich hier an die Gesetze halten, gibt es keinen Grund das zu verbieten. Wie man auch die "Freiheit für Öcalan"Demos nicht verboten hat. Dumm nur, dass heute so einige diese Demonstrationsfreiheit in Frage stellen und eigentlich die Demo gern verboten hätten.

  3. #2433
    Avatar von Temeteron

    Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    829
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Billige Ausreden. Die Menschen verteidigen die Demokratie und du und Rafi torpediert es ständig. Seid ihr ProNRW Anhänger?
    Bist du ein IS-Anhänger?

  4. #2434
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.223
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Was für eine Homophobie? Du stellst dich gegen Nationalismus, unterstellst aber denjenigen, die da mitlaufen scheinbar Homophobie? Verstehe ich nicht.

    Und was das dort ist, interessiert mich reichlich wenig. Ich finde es richtig, dass man Erdogan nicht zuschaltet und ich habe nichts dagegen, wenn Türken ihre Heimatliebe auf der Straße austragen. Ich hatte auch nichts gegen diese ganzen Öcalan-Hungerstreiks damals, die alle möglichen Fußgängerzonen Deutschlandweit blockierten, ebenso wenig gegen die Dauerhungerstreiks von Exil-Iranern und weiß Gott wer noch alles. Wer meint, dass irgendeine Diasporagruppe gute Absichten hätte, wenn sie auf die Straße geht, der hat sich geschnitten. Auch damals bei der Demo der Kroaten in BaWü.

    Aber ich kenn das ja. Wenn so ein paar PKKler für sich werben und es um irgendwelche Befreiungsideen geht, sind die Linken immer gern dabei und hinterfragen nur selten, was denn wirklich dahinter steht. Traditionell ist das extem bei Palis und Kurden.

    Eine Demo, wenn Erdo nach Deutschland kommt, ist ok, war aber meist nichts Dolles. GEnausowenig bei Orban. Die deutsche Linke lässt sich halt gerne Beeinflussen. Und wenn die Knaller mit "Stoppt den Erdowahn" auf die Straßen gehen, so hätte ich gerne mal die Teilnehmer befragt, ob sie überhaupt wissen, wie stark Deutschland Erdogan seit Jahren fördert und besonders die deutsche Wirtschaft, die sich auch immer schon massiv für den EU-Beitritt eingesetzt hatte. Und warum wollen Linke so selten den Putinwahn stoppen?

    Abgesehen davon bezog ich mich überhaupt nicht auf deinen Beitrag.

    Und in Deutschland ist es erlaubt zu demonstrieren, das sollte man respektieren. Gegendemos sind auch erlaubt. Solange sie sich hier an die Gesetze halten, gibt es keinen Grund das zu verbieten. Wie man auch die "Freiheit für Öcalan"Demos nicht verboten hat. Dumm nur, dass heute so einige diese Demonstrationsfreiheit in Frage stellen und eigentlich die Demo gern verboten hätten.
    Musst du nicht selbst lachen?

    Ich hab nie für ein Verbot plädiert, im Gegenteil. Ey komm, lass es einfach.

  5. #2435
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.096
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Musst du nicht selbst lachen?

    Ich hab nie für ein Verbot plädiert, im Gegenteil. Ey komm, lass es einfach.
    hab ich dir auch nicht unterstellt.

    Aber ja, lachen musste ich schon zwei Mal, weil du einfach nicht liest, was ich schreibe.

  6. #2436
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.223
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich hab dich damals überführt als du wissentlich eine falsche Quelle gepostet hattest, dazu noch eine ganz miese. Brauchst dich nicht rausreden. Jeder hat gesehen.
    Dann trete doch einfach mal den Beweis an, wessen ich "überführt" wurde. Vermutlich kann sich nicht jeder erinnern

    Jesses, was bist du für eine Pappnase. Achso, halt, du bist ja der mit den vielen Fakebildern. Tschuldigung, hatte ich vergessen.

    Das hat schon Unterhaltungswert

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    hab ich dir auch nicht unterstellt.

    Aber ja, lachen musste ich schon zwei Mal, weil du einfach nicht liest, was ich schreibe.
    Doch, ich habs sogar zweimal gelesen, weiss jetzt aber nicht was die PKK mit dem Thema aktuell zu tun hat.oder mit mir oder überhaupt.

  7. #2437
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.096
    Und ich weiß nicht, was die Demos in Köln mit Homophobie zu tun haben

  8. #2438
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.038
    Verstoß gegen Auflagen: Versammlung Pro NRW wurde von der Polizei aufgelöst.

  9. #2439

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Bei der Polizei geht man mittlerweile davon aus, dass es sich sogar um 50.000 Demonstranten handeln könnte.

    Ein Teilnehmer der Pro-NRW-Demo lässt sich von Polizisten wegtragen, die übrigen 20 Demontranten eskortiert die Polizei gewaltfrei in den Hauptbahnhof zu den Zügen.

    „Köln gegen Rechts“ zieht bei der Abschlusskundgebung ein positives Fazit des Tages: „Wir waren 800 Leute, haben durchgehalten und den 70 bescheuerten Nazis Kontra gegeben.“
    ein Himmelfahrtskommando aus 800 furchtlosen Kämpfergegenrechts haben gegen 60 angeblich besoffenen Rechtsradikalen durchgehalten, wie gehts weiter, Mission accomplished oder gehen die jetzt gegen die Graue Wolfe demonstrieren? ))

  10. #2440
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.112
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Vom Kölner Heumarkt meldet die Polizei den ersten Zwischenfall: Rund 80 rechtsnationale Türken und mehr als hundert kurdische Teilnehmer sind aufeinander losgegangen. Die Polizei konnte beide Lager trennen. Von den Türken wurden mehrere Rauchbomben gezündet.
    Blöde Polizeitaktik, man hätte sie miteinander demonstrieren lassen sollen.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2618
    Letzter Beitrag: Heute, 18:45
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43