BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 41 von 446 ErsteErste ... 313738394041424344455191141 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 4456

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.455 Antworten · 133.784 Aufrufe

  1. #401

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Und wieder verlässt uns ein tapferer Kämpfer wider die Russische Hegemonie.

    ein schwerer Schlag für seriosen deutschen TV-Journalismus, vor allem wenn es weit und breit niemand von so einem kaliber in sicht ist


  2. #402
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.203
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    ein schwerer Schlag für seriosen deutschen TV-Journalismus, vor allem wenn es weit und breit niemand von so einem kaliber in sicht ist

    Jetzt weiß ich gar nicht wem ich noch glauben soll. Ken Jebsen guckt immer so gemein, Eva Hermann ist ein ekelhaftes Arschloch, sonst fällt mir keiner mehr ein

  3. #403

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    sind schon alle verbraucht, man soll nach vorne schauen, die neuen mussen her - links, schwul und mit migrationshintergrund, sonst droht Deutschland den weltweiten Anschluss zu verpassen (oder heist es den Zug? ), egal

    - - - Aktualisiert - - -

    Digital-GEZ: Merkel denkt über staatliches Internet nach



    Die Bundeskanzlerin diskutiert die Einführung eines mit Zwangsgebühren finanzierten Sozialen Netzwerks in Deutschland. Bundeskanzlerin Merkel ist sich allerdings bewusst, dass das Eintreiben einer Digital-GEZ auf einen gewissen Unmut in der Bevölkerung stoßen könnte.
    Digital-GEZ: Merkel denkt über staatliches Internet nach | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Druck auf Merkel steigt: Hinweise auf direkte US-Wirtschafts-Spionage

    Ein BND-Mitarbeiter hat offenbar in einer geheimen Sitzung des NSA-Untersuchungsausschusses eingeräumt, dass der BND für die NSA deutsche Firmen ausspioniert habe. Betroffen sind offenbar unter anderem Mercedes, die Deutsche Bank, Debitel und der Wertpapierdienstleister Clearstream.
    Druck auf Merkel steigt: Hinweise auf direkte US-Wirtschafts-Spionage | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  4. #404
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    17.129

  5. #405
    GLOBAL-NETWORK

    Beitrag

    Martin Schulz bei "Maybrit Illner""Die Griechen gehen mir auf die Nerven"5.06.2015, 08:53 Uhr

    Martin Schulz hält eine Einigung in der Euro-Krise weiter für möglich
    © Christof Stache/AFP

    Langsam, aber sicher ist er beim ewigen Thema "Grexit" mit seiner Geduld am Ende: EU-Parlamentschef Martin Schulz findet in Maybrit Illners Talkrunde klare Worte für die griechische Regierung.

    Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat in der Talkshow "Maybrit Illner" eindringlich an Griechenland appelliert, im Streit mit den internationalen Geldgebern endlich einzulenken. Er arbeite mit seinen Kollegen daran, bis spätestens Ende Juni eine Lösung zu finden "für ein Land von zehn Millionen Menschen, das vor dem totalen Zusammenbruch steht." Deshalb stehe die griechische Regierung in der Pflicht, die ausgestreckte Hand anzunehmen - alle anderen Parteien hätten sich schließlich weit bewegt, "weiter, als wir uns das vielleicht hier so ausmalen". Sollte es zu keiner Einigung kommen, so der SPD-Poltiker, schade das "nicht Herrn Varoufakis, sondern dem Hafenarbeiter in Athen".



    Hitzige Diskussionrunde
    Giorgos Chondros, Mitglied im Vorstand der griechischen Regierungspartei Syriza, ist ebenfalls Teil der hitzigen Diskussionsrunde und wird von Schulz wiederholt in die Schranken gewiesen. Chondros versucht zu erklären, warum sein Land den Vorschlägen nicht zustimmen könne, wenn zum Beispiel die Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Medikamente als Teil des neuen Pakets für Griechenland vom Tisch sei. Schroff entgegnet Schulz: "Das können Sie nicht wissen, aber die Liste liegt in Athen, Ihre Regierung berät gerade darüber." Erst vor wenigen Stunden habe er, Schulz, in Brüssel mit Alexis Tsipras und Jean-Claude Juncker gesprochen.

    Der Ton bleibt über die gesamte Sendung rau. Die Runde liefert sich wilde Wortgefechte. Beispiele? "Sie wollen Geld, was wollen Sie sonst?", teilt der europakritische Richard Sulik, Vorsitzender der slowakischen Partei Sloboda a Solidarita (Freiheit und Solidarität), in Richtung Chodros aus. Und die Griechen hätten gar keine Chance, in einer Währungsunion mit Ländern wie Deutschland, Österreich oder den Niederlanden zu überleben. Der Publizist Wolfram Weimer bezeichnet die griechischen Unterhändler als "Sirtaki tanzende Elefanten im europäischen Porzellanladen" und schlägt eine Rückkehr zum Drachme vor. Schulz erwidert, dass die gültigen Verträge das gar nicht hergeben: "Ein Austritt aus dem Euro wäre automatisch ein Austritt aus der EU."
    "... dann hängen alle Europäer im Schlamassel"

    Deshalb baut Schulz weiterhin auf eine Einigung, auch wenn der Weg bis dahin noch ein langer sei. Dies sei zwar vor allem die Schuld der Vorgängerregierungen, dennoch wettert der EU-Parlamentschef: "Mir gehen die Griechen, etwa Herr Varoufakis, gewaltig auf die Nerven." Eine Einigung sei weiter möglich und nötig, da pflichtet ihm Ulrike Guérot von der Stiftung "Open Society Initiative for Europe" bei: "Wenn etwas mit Griechenland passiert, hängen alle Europäer im Schlamassel." Das ganze europäische Konstrukt ist für Guérot einsturzgefährdet. Eine schnelle Lösung zu finden, sei deshalb das Gebot der Stunde. Sulik hat da eher wenig Hoffnung: "Die Griechen tanzen auf den Köpfen der Gläubiger herum - nach dem Motto: Die werden schon nachgeben.

    " Und Weimer legt nach: "Wie Griechenland sich immer weiter durchschummeln will, hat mit einem gerechten Europa nichts zu tun."

    Und so reiben sie sich auf in ihren Wortgefechten, die Gäste von Maybrit Illner, und drehen sich dabei nicht selten im Kreis. Vielleicht ist es Christoph G. Paulus, ein Professor für Insolvenzrecht, der den einzigen Satz der Sendung spricht, zu dem es nicht mindestens zwei Meinungen gibt: "Griechenland ist schon seit langem insolvent."

    tim



    Quelle:Stern

  6. #406

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Griechenland: Neue Reparations-Forderungen an Deutschland
    Das Finanzministerium in Athen beziffert die Forderungen aus dem Zweiten Weltkrieg gegenüber Deutschland zwischen 280 und 340 Milliarden Euro und spricht von einer „unbezahlten Wiedergutmachung“ für Griechenland.
    Griechenland: Neue Reparations-Forderungen an Deutschland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  7. #407
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Gipfel-Ende in Elmau: G7: Der Berg ruft ? die Maus antwortet - heute-Nachrichten

    Weiß jemand warum die Frau Merkel auf jedem Foto die Daumen und die Zeigefinger zusammen drückt? Ich habe mir gestern den Empfang der Regierungschefs angeschaut und festgestellt, dass sie gezielt für jedes Foto die Hände in diese Form zusammengedrückt hat. Dies ein zweimal zu tun wäre sympathisch, aber wirklich für jedes Foto die selbe Handhaltung...

  8. #408

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    meinst du die Hände-Raute? "..Das britische Wirtschaftsmagazin The Economist interpretierte die Merkel-Raute in Anspielung an Tolkiens Herr der Ringe als magischen und gefährlichen Ring: „One ring to rule them all“..."
    Merkel-Raute ? Wikipedia



    Australische Außenministerin: IS setzte Giftgas ein
    Die australische Außenministerin Julie Bishop zweifelt nach eigenen Angaben inzwischen nicht mehr daran, dass die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) Chlorgas, Sarin und andere chemische Kampfstoffe als Waffen einsetzte. Anhaltspunkte dafür gab es in der Vergangenheit an mehreren Orte in Syrien und im irakischen Kurdengebiet. Die Kampfstoffe werden Bishops Ansicht nach mit hoher Wahrscheinlichkeit vom IS selbst hergestellt, weil sich unter den zehntausenden Rekruten genügend Personen befinden dürften, die sich die dafür nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten aneignen konnten.
    http://www.heise.de/tp/artikel/45/45128/1.html

  9. #409

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    2.974
    in deutschland prügeln sich in letzter zeit ausländische grossfamilien verstärkt untereinander.egal wo.spielplätze,kindergärten,sex kinos.es wird keine rücksicht genommen.deutsche polizisten werden auch angegriffen.diese familien die manchmal bis zu 300 mitglieder haben versuchen ganze stadtteile unter ihre kontrolle zu bekommen.es sind oftmals albanische,türkische,arabische familien.sie bekämpfen sich mit äxten,messern,baseball schlägern und handeln mit drogen,autos,frauen,waffen.in der regel beziehen sie sozial hilfe und achten nicht auf europäische-deutsche werte.dankt man so deutschland?ein grund zum nachdenken.gruss oliver

  10. #410
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.416
    Zitat Zitat von oliver Beitrag anzeigen
    in deutschland prügeln sich in letzter zeit ausländische grossfamilien verstärkt untereinander.egal wo.spielplätze,kindergärten,sex kinos.es wird keine rücksicht genommen.deutsche polizisten werden auch angegriffen.diese familien die manchmal bis zu 300 mitglieder haben versuchen ganze stadtteile unter ihre kontrolle zu bekommen.es sind oftmals albanische,türkische,arabische familien.sie bekämpfen sich mit äxten,messern,baseball schlägern und handeln mit drogen,autos,frauen,waffen.in der regel beziehen sie sozial hilfe und achten nicht auf europäische-deutsche werte.dankt man so deutschland?ein grund zum nachdenken.gruss oliver
    Hast Du schon Deutschland gedankt?

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2692
    Letzter Beitrag: Gestern, 22:19
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43