BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 70 von 447 ErsteErste ... 206066676869707172737480120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 4466

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.465 Antworten · 133.859 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Abschieben am besten

  2. #692

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Pegida distanziert sich von Akif Pirinçci
    DRESDEN. Pegida-Chef Lutz Bachmann hat sich vom Auftritt des Buchautors Akif Pirinçci auf der Veranstaltung der islamkritischen Bewegung am Montag in Dresden distanziert. Es sei ein „gravierender Fehler“ gewesen, den Schriftsteller ans Mikrofon zu lassen, schrieb Bachmann auf Facebook. Mit dem Autor war eine Vorlesung aus seinem neuen Buch „Umvolkung“ geplant, kein politisches Statement.
    https://jungefreiheit.de/politik/deu...akif-pirincci/

    - - - Aktualisiert - - -

    „Am Ende der Leistungsfähigkeit“ – 215 NRW-Bürgermeister schreiben an Merkel
    Über 200 Ortsvorsteher aus Nordrhein-Westfalen haben in einem Offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Sorge um das Bundesland und Deutschland im Ganzen zum Ausdruck gebracht: der unkontrollierte Flüchtlingsstrom habe die Unterbringungsmöglichkeiten bereits vollkommen ausgeschöpft.
    Brandbrief an Merkel: 215 NRW-Bürgermeister ?am Ende der Leistungsfähigkeit?

  3. #693
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.339
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Oute Dich doch mal bei den deutschen Mitbürgern....die meisten Klopfen Dir ja höchstens noch auf die Schultern, weil Du deren Parolen über Deine herkunftsregion weiter schön an vorderster Reihe mitgrölst.

    Ach ja, ich vergaß, sie haben ja in allem recht.^^
    ich weiss nicht, warum ich dich immer wieder enttäuschen muss.
    weisst du, ich wohne inmitten von IBM lern, HP lern und Daimlers.
    da sind Ausländer oder Flüchtlinge fast kein Thema.

    wir diskutieren eher über:
    welche farbe die neue Fassade haben soll
    oder
    welcher mähroboter der bessere ist, gardena oder bosch
    oder
    ob der fünfte grill ein weber oder broil king sein wird.
    u
    s.
    w.

    liegt auch vielleicht daran, daß keiner von uns die bild liest.

  4. #694
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.595
    ARD verfälscht erneut Bericht



    Trotz der Behauptung der ARD-Intendanten, dass der Fernsehkanal seine Meldungen nicht „schönfärbt“ und auch nicht voreingenommen ist, wurde bei der Tagesschau vor einigen Tagen ein Bericht ausgestrahlt, bei dem Archivfotos aus dem Jahr 2003 als aktuelle Aufnahmen dargestellt wurden, berichtet Focus am Mittwoch.

    Die „Tagesschau“ und die „Tagesthemen“ zeigten nicht immer ein richtiges Bild der nach Deutschland drängenden Flüchtlinge, räumte vor einigen Tagen „ARD aktuell"-Chefredakteur Kai Gniffke ein. Er versicherte damals, dass die Bildauswahl nun nicht „allzu sehr“ auf „Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen“ fokussiert werde.

    Dieses Versprechen wurde auch eingehalten: Diesmal hat die Tageschau in einem Bericht über das Flüchtlingsthema tatsächlich keine großen Kulleraugen gezeigt, sondern ganz gewöhnliche deutsche Bürger, die mit einer Lichterkette gegen Fremdenhass protestieren. Doch statt aktueller Aufnahmen sind teilweise alte Bilder aus dem Jahr 2003 ohne die üblichen Kennzeichnungen gezeigt worden.

    „Wollte man hier den Zuschauer bewusst glauben machen, dass mehr Teilnehmer zu der von der SPD mitorganisierten Aktion gekommen waren, als es der Wirklichkeit entsprach? Und damit der Lichterkette eine andere, stärkere Bedeutung verleihen?“, schreibt Focus.
    In einem Gespräch mit dem Magazin rechtfertigte sich Kai Gniffke diesmal aber eher etwas zurückhaltender: Man bedauere dieses Versäumnis, die Verwendung solcher Bilder sollte natürlich unterbleiben müssen.

    Anfang der Woche hatten sich die ARD-Intendanten Lutz Marmor und Tom Buhrow in der Talkshow „großer ARDcheck“ ihren Zuschauern und Kritikern gestellt. In der Sendung rechtfertigten sie die gestiegenen Zwangsgebühren und das bescheidene Angebot der Fernseh- und Rundfunkanstalten. Unter anderem hatte Buhrow erwähnt, dass er persönlich jedoch nicht bestätigen könne, dass ARD- und WDR-Journalisten unter Druck der Redaktion stehen würden oder dessen Berichte, wie dies im Falle des Ukraine-Konflikts behauptet werde, schön gefärbt wurden.

    ARD verfälscht erneut Bericht

  5. #695
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.473
    Mit Menschen, die das Wort "Pressfreiheit" zwar lesen oder buchstabieren können, aber in ihren eigenen Ländern solches nicht akzeptieren, werde ich nicht mehr diskutieren!!! Sicher, es gibt bei uns sone und solche, aber wer sich informieren will, der hat alle Möglichkeiten, anders als in RUS! Ich werde ein Verbot von diesem russischem Staatskanal sicher nicht befördern, dann würden mir ja die 2..4 Fotos von diesem KGB-Residenten fehlen, der jetzt Präsident ist!

    Wir haben die DDR-Bevölkerung durch die "Treuhand" auch beschissen, aber im Vergleich zur ehemaligen UdSSR sind wir Waisenknaben!!!

  6. #696
    Avatar von GLOBAL-NETWORK

    Registriert seit
    07.08.2015
    Beiträge
    2.074
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Sagt mal.....was habt ihr für Gefühl?.......ich habe das Gefühl, dass die Ausländerfeindlichkeit in d in letzter Zeit zunimmt. Ich mein generell gegen Ausländer. Also, da man mir das nicht ansieht oder anhört .... Erst bei bekannt geben, dass ich Ausländer sei kommt dieses Feedback.
    Das kann ich so bestätigen, egal wo ich bin sei es im Gym oder im Cafe, es geht immer nur um die Ausländer bzw sogenannte Flüchtlingsproblematik. Die meisten denken dass diese Menschen ihnen an's Brot wollen, ihnen die Arbeitsplätze und den Wohnraum wegnehmen . Der Großteil fürchtet sich wohl auch vor einem "Intoleranten Islam " und einer ihnen Fremden Kultur.

    Seit dem Beginn dieser ganzen Flüchtlingsproblematik bekomme ich mindestens einmal die Woche irgendwelche Rassistischen Kommentare mit. Manchmal verstehe ich die bedenken dieser Menschen, doch manchmal überkommt es mich mit Hass. Gerade wenn es um Menschen in Not geht, die ohnehin schon sehr viel durchleiden mussten, evt sogar Angehörige verloren haben, wenn dann Kommentare kommen wie " die gehören doch alle abgeschoben " und ähnliches. Erst letztens sprach irgendein Hans in meiner Anwesenheit von "Bimbos" welche aus Afrika hierüber gekommen wären.

    Ich mein wo sollen die Menschen denn hin? In den Sicheren Tod oder was? Unverständlich so etwas. In Hinbezug auf die Armutszuwanderer könnte ich solche und ähnliche Äußerungen ja noch nachvollziehen aber wenn es um Menschen in Not geht, dann hört der Spaß für mich auf. Niemand weiß was diese Menschen durchleben mussten, wir können es nur erahnen.

    Aber zurück zu deiner Frage, JA. Ich nehme einen immer stärker werdenden Rassismus wahr.
    Und es ist erst der Anfang, denn ein Ende der Flüchtlingswelle scheint nicht in sicht.
    Aufgrundessen steigt der Unmut und das Misstrauen innerhalb der Bevölkerung.

    Menschen mit Arabischen Aussehen werden angeglotzt als handle es sich bei ihnen um Ausserirdische.
    Rechte Straftaten scheinen sich auch zu häufen. Erst kürzlich wurde zb die Kölner Bürgermeister Kandidatin Henriette Reeker von einem Rassisten niedergestochen.

    Klar, die Medien und Organisationen wie PEGIDA tragen natürlich dazu bei und schüren diesen Hass.
    Mal sehen wo das ganze noch hinführt.


  7. #697
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Mit Menschen, die das Wort "Pressfreiheit" zwar lesen oder buchstabieren können, aber in ihren eigenen Ländern solches nicht akzeptieren, werde ich nicht mehr diskutieren!!! Sicher, es gibt bei uns sone und solche, aber wer sich informieren will, der hat alle Möglichkeiten, anders als in RUS! Ich werde ein Verbot von diesem russischem Staatskanal sicher nicht befördern, dann würden mir ja die 2..4 Fotos von diesem KGB-Residenten fehlen, der jetzt Präsident ist!

    Wir haben die DDR-Bevölkerung durch die "Treuhand" auch beschissen, aber im Vergleich zur ehemaligen UdSSR sind wir Waisenknaben!!!
    Ok das kann sein...

    Aber wie kannst du dir da sicher sein, dass nicht doch die Mehrheit glaubt, was bei ARD gesendet wird. Es wird ja auch seit einiger Zeit wirklich viel Aufwand betrieben, um alle, die sich kritisch mit unseren tollen Medien auseinandersetzen, automatisch in die Pegida-Ecke zu stellen. Ich will nur erinnern, dass Zeit-Redakteure nicht davor zurückgeschreckt haben, wegen einer Satire-Sendung eine einstweilige Verfügung zu bewirken....was unglaublich viel Sinn macht im Zeitalter von You-Tube...

    Und was RT angeht, da steht ARD ganz sicher um absolut nichts nach.

    Es ist sogar geradezu erfrischen, sich solche Sender auch mal anzusehen.

    Und sogar der vermeintliche Pro-Djihadisten-Sender Al Jazeera ist oft informativer als ARD...

    - - - Aktualisiert - - -

    papodidi: was mich ärgert, ist, dass du einfach leugnest, dass bei uns die Zensur ganz anders funktioniert: hier gibt es die Schere im Kopf.

  8. #698
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.473
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Ok das kann sein...

    ...

    papodidi: was mich ärgert, ist, dass du einfach leugnest, dass bei uns die Zensur ganz anders funktioniert: hier gibt es die Schere im Kopf.
    Ja sicher, die gibt es!!! Aber die kann ich auch umgehen, in dem ich z.B. im Netz suche. Es ist doch einfach falsch, dass z.B. alle westlichen Medien gleichgeschaltet sind, oder??? Und wenn dann noch so Vokabeln wie "Lügenpresse", "Systempresse" etc. eingespielt werden, dann gehen bei mir aber alle Alarmlampen an, denn so hat es in Weimar auch angefangen!!! RT hat bisher dabei mitgespielt, bis ein Reporter von den Rechten geschlagen wurde...

    Ich habe noch Zeiten miterlebt, da sass die Schere nicht im Kopf, sondern direkt am Hals, z.B. auch durch die Vorgänger des KGB-Residenten...

  9. #699

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.774
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ja sicher, die gibt es!!! Aber die kann ich auch umgehen, in dem ich z.B. im Netz suche. Es ist doch einfach falsch, dass z.B. alle westlichen Medien gleichgeschaltet sind, oder??? ...
    Russen hören Putin's Rede im Radio



    Ja Papo, Internet und SAT-Vernsehen kann es nur in Deutschland geben, in rückständigen Russland weiss man davon noch nichts
    Aber wenigstens gibst du zu dass es in freien, demokratischen Deutschland Zensur gibt

  10. #700
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.339
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Russen hören Putin's Rede im Radio



    Ja Papo, Internet und SAT-Vernsehen kann es nur in Deutschland geben, in rückständigen Russland weiss man davon noch nichts
    Aber wenigstens gibst du zu dass es in freien, demokratischen Deutschland Zensur gibt
    nö Zensur gibt es in Deutschland nicht.
    sondern Manipulation.
    niemand schreibt vor, daß man manipulieren soll.


    der eine manipuliert, der andere deckt es auf.
    bei einer Zensur, wäre das nicht möglich.

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2699
    Letzter Beitrag: Heute, 09:00
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43