BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 71 von 440 ErsteErste ... 216167686970717273747581121171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 4398

Nachrichten aus Deutschland

Erstellt von Dr. Gonzo, 10.01.2014, 11:29 Uhr · 4.397 Antworten · 132.135 Aufrufe

  1. #701
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.195
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ich weiss nicht, warum ich dich immer wieder enttäuschen muss.
    weisst du, ich wohne inmitten von IBM lern, HP lern und Daimlers.
    da sind Ausländer oder Flüchtlinge fast kein Thema.

    wir diskutieren eher über:
    welche farbe die neue Fassade haben soll
    oder
    welcher mähroboter der bessere ist, gardena oder bosch
    oder
    ob der fünfte grill ein weber oder broil king sein wird.
    u
    s.
    w.

    liegt auch vielleicht daran, daß keiner von uns die bild liest.
    Darum nehmt's ihr auch in Foren dann euer Schlammbad!?!?

    - - - Aktualisiert - - -

    Hauptsach Du grölst deren Tonleiter......dann ist alles gut Indi.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Ja sicher, die gibt es!!! Aber die kann ich auch umgehen, in dem ich z.B. im Netz suche. Es ist doch einfach falsch, dass z.B. alle westlichen Medien gleichgeschaltet sind, oder??? Und wenn dann noch so Vokabeln wie "Lügenpresse", "Systempresse" etc. eingespielt werden, dann gehen bei mir aber alle Alarmlampen an, denn so hat es in Weimar auch angefangen!!! RT hat bisher dabei mitgespielt, bis ein Reporter von den Rechten geschlagen wurde...

    Ich habe noch Zeiten miterlebt, da sass die Schere nicht im Kopf, sondern direkt am Hals, z.B. auch durch die Vorgänger des KGB-Residenten...
    Gelogen ist gelogen papo........da nutz es nicht auf andere mit dem Finger zu zeigen.

    Das hält sich auch nur so, weil eben ein paar mit Eiern auch die kleinsten Lügen aufdecken.


    Mir ist es egal, ob anderswo mit anderer Messlatte gemessen wird. Aber grad Du solltest wissen, dass die Zeiten zB von der Starfighteraffäre vorbei sind.

    Gutenberg lässt grüßen....der Presse wegen wird er abgesetzt und mischt nun wieder mit. jetzt soll er als Berater in der CDU wieder mitmischen.

    ich empfinde die Aussage von Baby Blue auch ähnlich.

    zb ein gutes Beispiel wär da die Sache mit der vorsätzlichen falschnachricht, von dem Völkermord an den kosovoalbanern VOR dem
    dem Natoangriff auf Serbien. Da hat die Presse, unter anderem, auch schön Volksverdummung betrieben.

    Erst Jahre danach haben sie es dann "aufgedeckt"......denn da waren die verantwortlichen Politiker usw schon in Rente.

    Auch in Deutschland und im Westen lügt die Presse....in Deutschland nur organisierter wie vieles als anderswo....muss ja auch, wo die deutschen voll auf die Nase mit Adolf flogen und schon wieder lauter stolpersteine auf deutschem Wege liegen.

    Ja, hier ist man vielleicht n bisschen sauberer als anderswo.....mir reicht das aber nicht....ich bin froh, dass es Leute gibt, die solch Lügen von der ARD aufdecken. Und auf das hinzuverweisen, dass man ja alles im Netz suchen kann und damit sich zu Frieden zu geben ist gefährlich. So wird's nix mit der Erhöhung der stammtischgesprächskultur, wenn man aufs Internet vertraut und auf zB östliche nicht so vorhandene Pressefreiheit verweisst.

  2. #702
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Man muss aufpassen was man im Internet schreibt das ist keine freie Zone von Gesetzen. Erdogan modus off.

    Monatelang hetzte er im Internet menschenverachtend gegen Flüchtlinge, Ausländer und Juden - nun muss ein Unterfranke deshalb für mehr als zwei Jahre ins Gefängnis.Hetze gegen Flüchtlinge: Facebook-Nutzer muss für mehr als zwei Jahre ins Gefängnis - FOCUS Online

  3. #703
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.411
    Interessant
    Sonntag, 18. Oktober 2015 , von Freeman um 17:00

    Jeden Tag erreichen mich Mails von deutschen Polizeibeamten, die meinen Blog lesen. Sie berichten mir, schon länger haben sie einen Maulkorberlass und ein Sprechverbot auferlegt bekommen, speziell was die sogenannte Flüchtlingskrise betrifft. Sie erzählen mir, was wirklich an kriminellen Taten mit den Migranten abgeht, aber der deutschen Bevölkerung von der Politik und den Medien völlig verschwiegen wird. Begründung, der "rechten Szene" sollen keine Argumente gegen die Migrantenflut geliefert werden. Deshalb darf die Wahrheit über die Zustände in Deutschland nicht ans Licht kommen.


    Als Ausländer und Nicht-Deutscher ist mir das aber egal. Mit der „Keule“ kann man mir gar nicht kommen und ich lach nur darüber. Von politischer Korrektheit halte ich gar nichts und ich lasse mir nicht den Mund verbieten. Was bin ich schon alles beschimpft und sogar mit dem Tode bedroht worden?

    Was hat man mir schon alles unterstellt? Ich werde von den iranischen Ajatollahs bezahlt, oder von Putin selber, oder ich wäre ein Antisemit und jetzt ganz aktuell, ein Fremdenhasser. Diese unhaltbaren und absurden Beschuldigen gehen mir am Arsch vorbei, perlen bei mir ab. Für mich zählt nur die Wahrheit, mag sie noch so unbequem sein.

    Wir kennen das Sprichwort: "Nur getroffene Hunde bellen", was so viel heisst wie, die heftige Reaktion der Angesprochenen durch meine Kritik ist der Beweis, ich habe voll ins Schwarze getroffen. Wer laut emotional rumbrüllt, mich beschimpft und bedroht, wer keine Gegenargumente bringt, sondern nur Beleidigungen und Fluchwörter, der ist im Unrecht.

    Aber zurück zu der Wahrheit über die Migrantenkrise. 1,5 Millionen Flüchtlinge könnten in diesem Jahr nach Deutschland strömen. Das Land ächzt unter den Belastungen, doch die Kanzlerin bleibt bei ihrem "Wir schaffen das". Dabei muss dringend eine Obergrenze für die Zuwanderung her. Wer das aber sagt wird als "Rechter" diffamiert.

    Mittlerweile denken viele Deutsche, das geht nicht mehr so weiter. Sogar die manipulierten Umfragen zeigen, Merkels Union ist auf einem noch nie gesehenen Stimmungstief. Die Mutti der Deutschen ist so unbeliebt wie noch nie. Die AfD bekommt einen riesen Zulauf.

    Wie ich oben angefangen habe, berichten mir Polizisten, was sie tagtäglich mit den Migranten erleben. Brutale Übergriffe gegen die Polizei gehören zur Tagesordnung. Aber nicht nur von denen, sondern von allen Seiten werden sie angegriffen, von Linksautonomen genauso wie vom rechten Pöbel.

    In und um den Flüchlingsheimen gärt es. Die Gewaltexzesse bekommen die Beamten zu spüren. Mir hat ein Polizeibeamter aus München geschrieben, sie haben ein Redeverbot bekommen, über was jetzt alles abgeht.

    Pöbeln, Schlagen, Abstechen - die Gewalt gegen die Polizei nimmt massiv zu. Die grösste Gefahr geht von jungen muslimischen Straftätern aus. Die Beamten müssen aber schweigen und dürfen nichts über die brutale Wirklichkeit erzählen.

    Allein 2014 wurden in Berlin 2148 Polizisten attackiert, knapp die Hälfte von ihnen dabei verletzt. Laut Senat sind die Sicherheitskräfte einer "anhaltenden hohen Aggression" ausgesetzt. Grund: Die "Werteentwicklung innerhalb der Gesellschaft, das Sinken von Hemmschwellen oder mangelnder Respekt gegenüber Amtsträgern".

    Die Politiker, aber auch die Justiz, wollen gar nicht wissen was wirklich abgeht, was die Polizisten hautnah erleben, denn es wurde die Parole der übertoleranten "Willkommenskultur" von "Oben" verkündet.

    Es wird mir berichtet, natürlich haben die Polizeibeamten auch mit Deutschen immer wieder mal Probleme. Die meisten Konflikte müssen die Ordnungshüter aber mit muslimisch geprägten jungen Männern austragen. Es fehlt ihnen einfach der Respekt vor dem Rechtsstaat.

    Dazu hab ich eine Lösung: Sofort an die Grenze abschieben. So läuft das nämlich in der Schweiz. Wenn ein Ausländer meint sich nicht an die Gesetze halten zu müssen, also nicht an die Spielregeln, dem wird die rote Karte gezeigt und gleich vom Platz gestellt.

    Da hilf nur konsequenten Durchgreifen, sonst läuft das ins Chaos. So wie in vielen grossen deutschen Städten. In Berlin, Bremen, Essen oder Gelsenkirchen geben ausländische Clans den Ton an. Laut einem Polizeibericht tyrannisieren kriminelle Grosssippen in den Duisburger Stadtteilen Laar, Marxloh, Hochheide, Neumühl oder am Zentralen Omnibusbahnhof in Meiderich Polizei und Bevölkerung.

    Die Polizei hat Angst sich dort zu zeigen, da sie nicht von der Politik, Justiz oder Medien unterstützt wird. Ein rechtsfreier Raum ist dort entstanden. Entweder gilt das Gesetz für alle oder es herrscht Anarchie. Selbstjustiz ist übrigens dann ein legitimes Mittel, wenn der Rechtsstaat versagt, und das tut er hier. Muss es soweit kommen?

    In der Nähe von Flüchtlingsheime hat sich die Bevölkerung an die Fremden anpassen müssen. Frauen werden ständig belästigt. Auch in den Supermärkten sind weiblichen Mitarbeiter schon gegen männliche Kassierer ausgetauscht worden, da die Frauen immer wieder angepöbelt worden seien. Die Mehrheit an jungen moslemischen Männern haben absolut keinen Respekt vor Frauen.

    Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, wirft der Politik Untätigkeit vor: Sie reagieren erst, "wenn es schon lichterloh brennt". In den Asylunterkünften "ist teilweise der Teufel los". Sexueller Missbrauch von Frauen und Kindern, Massenprügeleien, Machtkämpfe zwischen unterschiedlichen Gruppierungen ist an der Tagesordnung.

    Viele deutsche Polizisten sind entsetzt über was sie erleben und wie die Politik ihnen das Gesetz nicht durchsetzen lässt. Ausserdem dürfen sie die Probleme nicht öffentlich ansprechen. Wenn das so weiter geht, wird Anarchie in Deutschland herrschen. Muss es dann zu Bürgerwehren kommen? Müssen die Bürger selber durchgreifen, weil der Staat es nicht tut?

    Angesichts des Flüchtlingsstroms fordert die deutsche Polizeigewerkschaft den Bau eines Zauns an der Grenze zu Österreich. Jemand müsse die Notbremse ziehen, die innere Ordnung sei in Gefahr. Polizei-Gewerkschaftschef Rainer Wendt: "Unsere innere Ordnung ist in Gefahr, wir stehen vor sozialen Unruhen, jemand muss jetzt die Notbremse ziehen."

    Ist doch eindeutig zu sehen, das Gutmenschentum führt Deutschland in den Abgrund.

    Wer es nicht verstanden hat was hier abgeht: Was sich vorgibt eine Regierung zu sein, die dem Land dienen und den demokratischen Rechtsstaat vertreten und durchsetzen soll, gibt nur als Täuschung vor, die christliche Nächstenliebe gegenüber den Migranten umzusetzen. In Wirklichkeit handelt es sich um eine kriminelle Bande von satanischen Psychopathen, denen die Menschen völlig egal sind und die das Land und die Kultur zerstören wollen!

    Das habe ich schon vor Jahren in einem anderen Zusammenhang geschrieben:

    Gutmenschen sind das grösste Übel dieser Welt. Sie glauben subjektiv ihre Taten sind gut, dabei richten sie objektiv den grössten Schaden an.



  4. #704

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    2.974
    breaking News! AMPHION,DER INTELLIGENTESTE USER ALLER ZEITEN,HAT SICH HEUTE ZURÜCK GEMELDET! HEISSEN WIR IHN ALLE HERZLICH WILLKOMMEN! GRUSS OLIVER

  5. #705
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    also damit konnte ja wohl niemand rechnen! naja, wem das alles nicht gefällt, der kann sich ja die freiheit nehmen, sich selbst zu informieren. die möglichkeiten bestehen ja. anders als in anderen ländern.

    allerdings sollte man sich beeilen. grüne feministinnen und die amadeu antonio stiftung arbeiten ja schon daran, das gesamte internet umzukrempeln. das zauberwort heißt "hate speech". alles, was nicht pc-konform ist, soll dann zukünftig juristisch zerfickt werden.



    wir leben halt in der besten demokratie, die man für geld kaufen kann...

    Bundestag verweigert Herausgabe von Lobbyisten-Namen - Politik - Süddeutsche.de

  6. #706
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.419
    Ob-Wahl in Köln
    Nach Attentat - Henriette Reker nimmt die Wahl an


    Donnerstag, 22.10.2015, 16:17
    ...
    Ob-Wahl in Köln: Nach Attentat - Henriette Reker nimmt die Wahl an - Köln - FOCUS Online - Nachrichten



    Drei Festnahmen in Franken
    Womöglich rechtsextremer Anschlag auf Flüchtlinge vereitelt


    14:43 UhrVon Frank Jansen Update

    Bei einer Razzia gegen Rechtsextreme sind in Franken 13 Personen festgenommen worden. Sie hatten womöglich einen Anschlag geplant.


    Die Gefahr rechter Anschläge auf Flüchtlinge wächst offenbar weiter. Die bayerische Polizei nahm am Mittwoch bei einer Razzia in Franken elf Männer und zwei Frauen im Alter von 21 bis 36 Jahren fest, die Mitglieder einer rechtsextremen Gruppierung sind und einen Angriff mit Sprengstoff auf eine Unterkunft von Flüchtlingen geplant haben sollen. Etwa 90 Beamte durchsuchten zwölf Gebäude in Bamberg und weiteren Orten. Es seien eine Schusswaffe und weitere „gefährliche Gegenstände“ sichergestellt worden, teilte das Landesinnenministerium am Donnerstag mit.
    ...

    Drei Festnahmen in Franken: Womöglich rechtsextremer Anschlag auf Flüchtlinge vereitelt - Politik - Tagesspiegel



    "Ausländerschwein" - Albaner beschimpft und niedergestochen

    Ein Albaner ist im Münsterland rassistisch beleidigt und dann niedergestochen worden. Gegen den Täter wurde kein Haftbefehl verhängt.

    Aus offensichtlich fremdenfeindlichen Motiven hat ein Mann im Münsterland einen 31-jährigen Albaner niedergestochen. Der Täter stach den Albaner mit einem Messer mehrere Zentimeter tief in den Brustbereich.

    In einem Regionalbus in Havixbeck im Kreis Coesfeld hatte der 52-Jährige am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr zunächst die Einkaufstüten des Jüngeren durchwühlt, wie die Staatsanwaltschaft Münster am Donnerstag berichtete. Anschließend soll der Mann den Albaner unter anderem mit den Worten "Ausländerschwein" und "Kanake" beleidigt haben.
    ...
    "Ausländerschwein" - Albaner beschimpft und niedergestochen | WAZ.de

  7. #707
    Avatar von Sakib Sejdovic

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.576
    http://www.ksta.de/koeln/-sote-reker-attentaeter-wuenscht-ihr-den-tod-koeln-ob-wahl,15187530,32215540.html

    Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ weist die Arbeitslosengeschichte von S. jedoch eine Reihe von Merkwürdigkeiten auf: Obwohl er nie bei der Agentur für Arbeit vorgesprochen haben soll und auch nie vermittelt worden sein soll, hat er jahrelang Hartz IV bezogen.

    Wie zu erfahren war, ist seine Akte zudem gesperrt, das heißt, sie wurde als geheim eingestuft und nur ausgesuchte Personen hatten Zugriff darauf. Warum ist das so? Hat das mit der rechtsextremen Vergangenheit des Attentäters zu tun? Sollte hier etwas verschleiert werden? In Sicherheitskreisen jedenfalls wird vehement bestritten, dass S. als Informant etwa für den Verfassungsschutz gearbeitet habe.
    hehe, einfach nur hehe.

  8. #708
    Avatar von kewell

    Registriert seit
    06.06.2011
    Beiträge
    7.921
    Oh, wieder eine gute Nachricht, dieses Mal von Pirincci selbst: Er denkt darüber nach, zu flüchten. Aus Deutschland.Tschüss! Da kann er ruhig den Necla Kelek und paar mehr mitnehmen. Tschüss.Auf Nimmerwiedersehen!
    Akif Pirinçci überlegt, das Land zu verlassen

    Autor Akif Pirinçci hat am Montag bei Pegida einen irren Auftritt abgeliefert. Im Interview mit stern nennt er seinen KZ-Vergleich mittlerweile einen "Riesenfehler" - und denkt darüber nach, aus Deutschland zu flüchten.
    Akif Pirincci über Pegida, sein Titanic-Telefonat und seine Zukunft - ein Interview - Gesellschaft | STERN.de

  9. #709

  10. #710

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.765
    Flughafen Tempelhof: Heute kommen vielleicht schon die ersten Flüchtlinge



    ..Sprecherin der Senatsverwaltung für Soziales, Regina Kneiding: „Wir rechnen wieder mit sehr vielen Flüchtlingen. Aus Bayern werden jeden Tag mindestens ein Zug und zusätzlich zwei bis drei Busse erwartet.“..
    Notunterkunft in Berlin: Flughafen Tempelhof: Heute kommen vielleicht schon die ersten Flüchtlinge - Berlin - Tagesspiegel

    Nahles erwartet starken Anstieg von Hartz-IV-Kosten
    Aufgrund der starken Zuwanderung von Flüchtlingen dürften die Ausgaben für Hartz IV stark zunehmen, sagt Arbeitsministerin Nahles. Gleichzeitig verspricht sie mehr Jobs für Einheimische – dank der vielen Zuwanderer.
    24.10.2015 Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) rechnet wegen der starken Zuwanderung von Flüchtlingen mit deutlich höheren Kosten für Hartz IV. Schätzungen zufolge würden im kommenden Jahr bis zu 460.000 Flüchtlinge zusätzlich Hartz-IV-Leistungen beantragen. „Wir gehen davon aus, dass sich die Kosten auf 1,8 bis 3,3 Milliarden Euro belaufen werden, für Lebensunterhaltsleistungen und die Arbeitsmarktförderung“, sagte die SPD-Politikerin der „Passauer Neuen Presse“.
    Flüchtlingskrise: Nahles erwartet starken Anstieg von Hartz-IV-Kosten - Flüchtlingskrise - FAZ

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Politik
    Antworten: 2409
    Letzter Beitrag: Heute, 20:46
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 19:04
  3. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  4. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34
  5. Positive Stimmen aus Deutschland
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 18:43