BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

☆ Nachrichten aus Marokko ☆

Erstellt von Nik, 06.12.2016, 13:38 Uhr · 17 Antworten · 948 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von gelina

    Registriert seit
    07.12.2015
    Beiträge
    1.367
    Marokko schließt Schulen wegen mutmaßlicher Verbindung zu Gülen-Bewegung
    http://www.zeit.de/news/2017-01/05/m...egung-05215403

  2. #12
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    1.926
    Ein marokkanischer Ingenieur produziert ein elektrisches Auto. Hätte ich nie gedacht, dass Marokko so weit wäre!

    Fas'?n yerli elektrikli otomobili Jadiat - Otomobil Haberleri

    Fas'ın yerli elektrikli otomobili "Jadiat"

    Fas'ın Marakeş kentinde devam eden Birleşmiş Milletler (BM) İklim Değişikliği Taraflar Konferansı (COP22) fuar alanında sergilenen yüzde yüz Fas üretimi, elektrik enerjisiyle çalışan otomobil ziyaretçilerden büyük ilgi gördü.



    Fas'ın ilk yerli ve yüzde yüz elektrik enerjisiyle çalışan Otomobili olma özelliğini taşıyan ve Jadiat ismi verilen araç, fuardaki ziyaretçilerin ilgi odağı oldu. Henüz 25 yaşındaki Faslı makine mühendisi İmad Mürşid tarafından geliştirilen elektrikli otomobil, ilginç tasarımıyla da dikkati çekti.
    AA muhabirine konuşan Murşid, "Bir otomobil tasarlamak benim çocukluk hayalimdi. Bu hayalimi elektrik enerjisi üzerine yaptığım çalışmayla birleştirip yüzde yüz elektrik enerjisi ile çalışan Jadiat'ı geliştirerek hayata geçirdim. Beş ay gibi kısa bir sürede dışarıdan herhangi bir maddi destek almadan kendi imkanlarımla geliştirdiğim aracın bir an önce seri üretime geçmesi için çaba harcıyorum." dedi.



    Otomobilini ilk olarak Afrika ve Arap ülkelerinde pazarlamayı düşündüğünü ifade eden Murşid, "Öncelikle aracımıza olan güveni sağlamak için Fas ve komşu ülkelerde pazarlamayı planlıyorum. Önümüzdeki beş yıllık süreç içerisinde Afrika ve Arap ülkeleri pazarında da tutunabilirsek oradan tüm dünyaya açılabileceğimizi düşünüyorum." diye konuştu.
    COP22 fuarında, aracına gösterilen büyük ilginin kendisini çok mutlu ettiğini dile getiren Murşid, şunları söyledi:
    "Ziyaretçilerimiz aracın Faslı bir mühendis tarafından dizayn edildiğini ve Fas'ta üretildiğini öğrendiklerinde bundan gurur duyarak beni tebrik ediyorlar. Yenilenebilir Enerji Fuarı'nda, ülkemi iyi bir ürün ile temsil etmek benim için büyük bir motivasyon kaynağı oldu. Projemin bu alanda farklı çalışmaların hayata geçirilmesi için bir örnek teşkil etmesini ümit ediyorum."



    Jadiat'ın 650 beygir gücünde ve 320 kilometre hıza ulaşabildiğini, tam kapasite şarj edilmiş bataryalarla 500 kilometre yol alabildiğini anlatan Murşid, aracın bu değerler ile uluslararası elektrikli araç piyasasında rekabet şansının olduğunu belirtti.
    COP22 konferans alanında kurulan 200'e yakın ülkeden kamu ve özel sektördeki yüzlerce firmanın katıldığı fuarda birçok proje ziyaretçilerin beğenisine sunuluyor. Temiz enerjiyle üretilen ürünlerin sergilendiği fuarda, yüzde yüz elektrik ile çalışan otomobiller en çok ilgi gören stantlar arasında yer alıyor.


  3. #13
    Nik


    Das Ende...

  4. #14

    Registriert seit
    05.12.2016
    Beiträge
    375
    Der Koenig von Marokko ist schon ein sehr gerissener Hund, gibt sich als Nachfahre Mohammeds aus, hat sein Koenigreich fest an den Eiern, kooperiert zu diesem Zweck sehr eng mit der marokkanischen Mafia, die auch in der Unterwelt von Spanien und Portugal viel Einfluss hat und kontrolliert den Informationsfluss, er entscheidet, welche Informationen ins und aus dem Land gelangen. Ein arabischer Fruehling in Marokko? Unvorstellbar.

    ~Metatron

  5. #15
    Nik
    Zitat Zitat von Metatron Beitrag anzeigen
    Der Koenig von Marokko ist schon ein sehr gerissener Hund, gibt sich als Nachfahre Mohammeds aus, hat sein Koenigreich fest an den Eiern, kooperiert zu diesem Zweck sehr eng mit der marokkanischen Mafia, die auch in der Unterwelt von Spanien und Portugal viel Einfluss hat und kontrolliert den Informationsfluss, er entscheidet, welche Informationen ins und aus dem Land gelangen. Ein arabischer Fruehling in Marokko? Unvorstellbar.

    ~Metatron
    Trotzdem fand auch in Marokko ein Wandel statt. Vor allem im Königshaus gab es ein paar «Revolutionen». Bei Königshochzeiten in Marokko wird das Paar immer in zwei einzelnen «Schiffchen» auf den Händen der jubelnden Menge getragen. Zum ersten Mal in der Geschichte Marokkos nahm die Ehefrau dabei ihren Schleier ab. Und Mohammed VI. erhob zum ersten Mal in der Geschichte Marokkos eine Frau in den Adelsstand; seine Frau Lalla Salma, eine Informatikingenieurin, ist offiziell Prinzessin. Übrigens sieht man sie in der Öffentlichkeit nie mit einem Schleier, auch eine kleine «Revolution» in Marokko.

    Wandel braucht Zeit. Wenn man so fortschrittliche Staaten wie Deutschland immer mit muslimischen Staaten vergleicht und so deren Rückständigkeit feststellt, bringt das nichts. Deutschland ist auch nicht von heute auf morgen so fortschrittlich geworden. Und wie überall gibt es auch in Deutschland noch sehr viel zu tun. Kein Staat ist also makellos.

  6. #16
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.457
    Zitat Zitat von Metatron Beitrag anzeigen
    Der Koenig von Marokko ist schon ein sehr gerissener Hund, gibt sich als Nachfahre Mohammeds aus, hat sein Koenigreich fest an den Eiern, kooperiert zu diesem Zweck sehr eng mit der marokkanischen Mafia, die auch in der Unterwelt von Spanien und Portugal viel Einfluss hat und kontrolliert den Informationsfluss, er entscheidet, welche Informationen ins und aus dem Land gelangen. Ein arabischer Fruehling in Marokko? Unvorstellbar.

    ~Metatron
    Und die Unterwelt von Spanien und Portugal? ….die erhält sich von selbst? etwa ohne die Regierung? Was ist mit der Unterwelt der restlichen Westlichen Welt, wie der CIA, MI6 oder Mossad? Das sind Unterwelten die offiziell auf der Oberfläche „legal“ operieren. Und zwar mit der Lizenz zum Töten. Die orientalische Unterwelt ist dagegen ein Amateur-Laden. Völlig unprofessionell und total schwach ausgerüstet, ohne schicke Anzüge, Krawatten und teure Armbanduhren. Was ist mit dem Drohnenkommando, die ohne Frage einfach Menschen abschiesst und diese danach als Kollateralschaden bezeichnet. Sind das nicht sehr gerissene Hunde?

    Der Grund warum es in Marokko (noch) keinen Frühling gab, ist die Loyalität gegenüber den USA. Oder sagen wir es besser, Marokko liegt in Magreb, an der Peripherie der Peripherie, Ausserhalb der wichtigen Reichweite zum Heiligen Land. Uninteressant! Doch was nicht ist, kann noch werden, der teuflischen und gerissenen, dunklen Bande (Mossad und CIA), die geheim tief in der Nacht und tief unter der Erde ihre Pläne schmieden, kann man alles zutrauen.

    Jeder, der sich auf ihnen verlassen hat, sitzt mehr oder weniger unter der Erde. Saddam hatte seine Freunde gewarnt, als er sah, dass seine törichte Rechnung nicht aufging und der Spiess doch noch gegen ihn gedreht wurde. Kurz davor war er noch der Gute, der gegen das böse Iran, die westlichen Werte verteidigen sollte. Er sagte zu seinen törichten Despoten-Freunde, heute bin ich dran und morgen seid ihr es.

    Vielleicht ist übermorgen Marokko dran.

    Zum Schluss kann ich nur sagen, dass eurer überhebliche und arrogante Betrachtungsweise (Deutschland = Fortschritt und Marokko = Rückständigkeit) sehr oberflächlich und einäugig ist. Ihr habt keine Ahnung und Null Respekt von anderen Kulturen und setzt euch über andere hinab, als hättet ihr viel Kultur. Somit bleibt euch die tiefe Schönheit der Dinge in ihrer Vielfalt dieser Welt immer verborgen! Das ist die Straffe für Selbstsucht und Selbstverherrlichung!

    Warum müssen alle Richtung Deutschland, bzw. Westen gehen, um fortschrittlich zu gelten? Können sie nicht eifnach sie selbst bleiben, also als selbstständige Eigenart. Muss den alles gleichgeschaltet sein, eintönig und einfälltig?

    Es gibt halt Menschen, die wollen keine Gabel und Messer beim Essen benutzen. Manchen essen mit ihren blosen Hände und andere benutzen Stäbchen. Wo ist das Problem?

  7. #17
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    5.127
    Zitat Zitat von Metatron Beitrag anzeigen
    Der Koenig von Marokko ist schon ein sehr gerissener Hund, gibt sich als Nachfahre Mohammeds aus, hat sein Koenigreich fest an den Eiern, kooperiert zu diesem Zweck sehr eng mit der marokkanischen Mafia, die auch in der Unterwelt von Spanien und Portugal viel Einfluss hat und kontrolliert den Informationsfluss, er entscheidet, welche Informationen ins und aus dem Land gelangen. Ein arabischer Fruehling in Marokko? Unvorstellbar.

    ~Metatron
    Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

  8. #18

    Registriert seit
    25.12.2016
    Beiträge
    1.816
    Der verstorbene marokkanische König und Vater des heutigen ließ alle Marokkaner für die Große Moschee bluten.

    Meine sehr gläubige marokkanische, gute Bekannte war richtig böse darüber.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nachrichten aus Österreich
    Von The Rock im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8820
    Letzter Beitrag: Heute, 21:04
  2. gute nachrichten aus albanien heute!
    Von @rdi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 09:51
  3. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16
  4. Gute Nachrichten aus Bosnien
    Von Urban Legend im Forum Politik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 18:36
  5. Nachrichten aus Kosova
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 13:34