BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 105 von 394 ErsteErste ... 55595101102103104105106107108109115155205 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.041 bis 1.050 von 3933

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.932 Antworten · 204.013 Aufrufe

  1. #1041

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Besonnene Köpfe haben offensichtlich auch in der Türkei einen gewissen Realitätssinn nicht verloren. Es ist doch jedem, der mit offenen Augen durch die Welt geht, klar, dass die Abhängigkeit Europas von russischem Gas oder Öl längst nicht mehr so groß ist, wie sie vor ein paar Jahren (Jahrzehnten) noch war.

    Der aktuelle Preisverfall von Öl und Gas ist ja in erster Linie mit sinkender Nachfrage begründet. Einen Teil mag in der derzeit lahmenden Konjunktur begründet sein. Ein Teil durch ein Überangebot. Für mich ist jedoch völlig klar, dass der VERBRAUCH von Öl und Gas NIE mehr ansteigen wird. Wenn Konjunktur und Industrieproduktion wieder anziehen (und sie werden wieder anziehen!), dann wird mit Sicherheit auch ein Energiewandel vollzogen.
    Wirtschaft der Türkei - Türkiye Ekonomisi - Economy of Turkey

    Man weiß ja, welchen Preis die Förderunternehmer in den verschiedenen Ländern brauchen, um rentabel zu sein. Die Kosten werden schlicht und einfach immer seltener verdient. Damit gehen (vereinfacht gesagt) die Businesspläne der Ölindustrie nicht mehr auf. Jedes Land und jedes Unternehmen, das auf "Old-Energy" setzt, ist ein Kandidat für "Ramsch-Aktien".
    Kann mir ja alles nur recht sein. Nur glaube ich noch nicht so richtig, dass Zeitalter von Öl und Gas in den nächsten 10 Jahren vorbei ist. Dafür nutzen wir davon noch viel zu viel (88% Europaweit Kohle+Öl+Gas+Atom). Langfristig mag das ja stimmen, aber langfristig sind wir sowieso alle tot.

    Ich meine, möglich wäre es schon, das in den reichen Ländern durchzuziehen, aber dafür ist einfach nicht genug politischer Wille vorhanden. Wobei die Ukrainekrise da natürlich etwas anschiebt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Du bist halt nur ein Hetzer
    Und warum kritisiert der ARD Programmbeirat deren tendenziöse Berichterstattung zur Ukraine? Ich muss denen jedes Quartal Geld überweisen.

    RT Deutsch nimmt hierzulande sowieso niemand ernst, von daher kann ich mit denen lockerer umgehen.

  2. #1042
    koelner
    Die Wochenshow wieder! Da bekommen alle ihr Fett weg. Hier ein "RT-Reporter" auf der PEGIDA Demo.
    Heute Show schleust falschen Russen auf DÜGIDA-Demonstration - Schlecky Silberstein ? Une source d'inspiration

  3. #1043
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.961
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Und warum kritisiert der ARD Programmbeirat deren tendenziöse Berichterstattung zur Ukraine? Ich muss denen jedes Quartal Geld überweisen.

    RT Deutsch nimmt hierzulande sowieso niemand ernst, von daher kann ich mit denen lockerer umgehen.
    Diese bestimmte Sendung wurde außer von paar Verwirrten nicht kritisiert

  4. #1044

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Diese bestimmte Sendung wurde außer von paar Verwirrten nicht kritisiert
    Mir erschliesst sich er redaktionelle Zusammenhang zwischen US-Folterbericht und dem Tschetschenen immer noch nicht.

  5. #1045
    Jezersko
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Kann mir ja alles nur recht sein. Nur glaube ich noch nicht so richtig, dass Zeitalter von Öl und Gas in den nächsten 10 Jahren vorbei ist. Dafür nutzen wir davon noch viel zu viel (88% Europaweit Kohle+Öl+Gas+Atom). Langfristig mag das ja stimmen, aber langfristig sind wir sowieso alle tot.

    Ich meine, möglich wäre es schon, das in den reichen Ländern durchzuziehen, aber dafür ist einfach nicht genug politischer Wille vorhanden. Wobei die Ukrainekrise da natürlich etwas anschiebt.
    Nein, nicht einmal ich als gnadenloser Optimist bin der Meinung, dass das "fossile" Zeitalter in den nächsten 10 Jahren vorbei ist. Aber der Trend ist eindeutig. Bestimmte Vorgänge, etwa die in der Ukraine bzw. permanente Konflikte in die die Ölförderländer (inkl. USA), können diesen Trend beschleunigen. Und darum geht´s! So riesen Projekte wie transkontinentale Pipelines sind auf eine amortisationszeit von mehreren Jahrzehnten ausgelegt. D.h. es gibt Projekte, die sich während der gesamten Lebensdauer nicht rechnen. Man hatte ja nicht einmal eine (seriöse) Ahnung, was der Bau von South Stream überhaupt kostet. Die Türkei hat ja gesagt, dass sie den Abschnitt durch das schwarze Meer nicht finanzieren (können), weil man nicht weiß, was es kostet. Auch Gazprom kann die Pipeline nicht finanzieren. Schreibt RIAnovosti. (RIA wird durch diese Aussage für mich nicht glaubwürdiger, aber lassen wir das.)
    Türkei geht auf Distanz zu Gas-Deal mit Russland | Zeitungen | RIA Novosti

    Den politischen Willen "weg vom Öl" gibt es in keinem Land - außer in ein paar Sonntagsreden. Dafür sind die Lobbyisten zu stark und zu zahlreich. Wenn, dann kommt der Druck von der Natur selbst durch verschiedene Klimakatastrophen (leider) oder von der Kostenseite durch entscheidende Fortschritte im Alternativenergie Bereich (hoffentlich).

  6. #1046
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.961
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Mir erschliesst sich er redaktionelle Zusammenhang zwischen US-Folterbericht und dem Tschetschenen immer noch nicht.
    Ist klar, das ist ja auch deine Aufgabe als Putinaktivist

  7. #1047

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ist klar, das ist ja auch deine Aufgabe als Putinaktivist
    Ich habe es mir noch mal angesehen, und ok, vielleicht sollte man keine böse Absicht unterstellen, zumindest ist es aber ungeschickt. Man könnte ja argumentieren, man will erstmal die zerstörerische Wirkung von Folter selbst darstellen und dann auf den US-Bericht kommen. Kann ja sein, viele Leute, die ARD schauen, wissen gar nicht, wie schlimm Folter ist und müssen das erstmal verstehen, damit sie den US-Bericht verstehen können. Sei's drum.

    ps: Deine Bezeichnungen für mich kannst Du gerne stecken lassen, geht mir am Arsch vorbei

  8. #1048
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.961
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Ich habe es mir noch mal angesehen, und ok, vielleicht sollte man keine böse Absicht unterstellen, zumindest ist es aber ungeschickt. Man könnte ja argumentieren, man will erstmal die zerstörerische Wirkung von Folter selbst darstellen und dann auf den US-Bericht kommen. Kann ja sein, viele Leute, die ARD schauen, wissen gar nicht, wie schlimm Folter ist und müssen das erstmal verstehen, damit sie den US-Bericht verstehen können. Sei's drum.
    sehe ich auch so

    ps: Deine Bezeichnungen für mich kannst Du gerne stecken lassen, geht mir am Arsch vorbei
    Ich nenne dich nicht so weil ich dich beleidigen will sondern wiel du hier eben so auftrittst

  9. #1049
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.971
    Noch einmal: Kann man bitte die Internetkriege hier weg lassen? Ukraine ist auch NICHT Thema hier. Nehmt andere Spielwiesen dazu, eröffnet einen Nachrichten Ukraine Thread, dont care.

    Danke.

  10. #1050
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.118
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Noch einmal: Kann man bitte die Internetkriege hier weg lassen? Ukraine ist auch NICHT Thema hier. Nehmt andere Spielwiesen dazu, eröffnet einen Nachrichten Ukraine Thread, dont care.

    Danke.
    Na ja, bis auf einige Ausnahmen, kann man die derzeitig Nachrichten aus/über Russland nicht unabhängig von der Ukraine betrachten (und umgekehrt).

    Ich finde, man könnte den Thread allgemein zu einem Diskussion-Thread zum Post-sowjetischen Raum bzw. zum "Einfluss Gebiet Russland" (GUS) umwandeln

    Aber ist ja dein Thread...

    @Topic: Streit mit USA: Russland will eigene Weltraum-Station bauen - SPIEGEL ONLINE

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01