BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 107 von 397 ErsteErste ... 75797103104105106107108109110111117157207 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.255 Aufrufe

  1. #1061
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.460
    In weniger als 24 Stunden haben Russland und Indien 20 Abkommen unterzeichnet

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Posner



    Wladimir Wladimirowitsch Posner ? Wikipedia

    Russland führt Einschränkungen für ukrainische Arbeitsnehmer ein

    Kiew, den 15. Dezember /Ukrinform/. Russland erschwert Ukrainern Zugang zum Arbeitsmarkt. Ab 1. Januar 2015 sollen die ukrainischen Staatsbürger, die in Russland arbeiten wollen, ein "Patent" erhalten, schrieb Ministerpräsident Russlands Dmitri Medwedew in seinem Beitrag für die Moskauer Zeitung „Nesawissimaja gazeta.“ Für viele Ukrainer sei die Arbeit in Russland eine einzige Einnahmequelle. Russlands sei das wegen der Handlungen der Ukraine gezwungen, diese Quelle dicht zu machen. Die Ukrainer würden ab 1. Januar 2015 die Arbeit in Russland ohne "Patent" nicht bekommen.
    Medwedew zufolge wird Moskau auch den Aufenthaltsfrist von 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen für die Ukrainer schärfer kontrollieren. Er versprach eine erhöhte Aufmerksamkeit der russischen Grenzschützer gegenüber den Ukrainern ohne Patent.
    Der russische Premier bezifferte mögliche Verluste der Ukrainer wegen der neuen Regeln auf 11 bis 13 Milliarden US-Dollar jährlich. Russland führt Einschränkungen für ukrainische Arbeitsnehmer ein

    Medwedew schreibt in seinem Artikel das 6 Millionen ukrainische Saisonarbaiter jedes Jahr nach Russland kommen um zu arbeiten, 2014 waren es 4 Millionen

    Posner

  2. #1062

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.785
    Zitat Zitat von CocaHell Beitrag anzeigen
    Posner :
    So heisst er eben. Wieso?

    Streit um Mistral: Russische Matrosen verlassen Saint-Nazaire




    Die 400 russischen Matrosen, die in Saint-Nazaire auf die Übergabe des ersten Hubschrauberträgers des Typs Mistral bislang gewartet haben, werden noch bis Weihnachten Frankreich verlassen. Dies teilte der französische Schiffbaukonzern DCNS am Mittwoch mit.
    „Ich bestätige, dass die russischen Seeleute noch vor den Weihnachten heimfahren werden“, sagte ein DCNS-Sprecher der Agentur AFP. Die Entscheidung sei endgültig; die Russen würden nicht mehr nach Saint-Nazaire zurückkehren. Aus russischen Rüstungskreisen erfuhr RIA Novosti jedoch, dass Russland im Fernen Osten weiter die Infrastruktur für die Mistral-Hubschrauberträger baue.
    Russland hatte 2011 in Frankreich zwei Hubschrauberträger dieses Typs im Gesamtwert von 1,2 Milliarden Euro bestellt. Die USA stemmen sich gegen den Deal. Das erste Kriegsschiff, die „Wladiwostok“, hätte am 14. November an die russische Kriegsmarine übergeben werden sollen. Der Termin wurde abgesagt.
    Streit um Mistral: Russische Matrosen verlassen Saint-Nazaire | Politik | RIA Novosti

    Russland erwägt Atomraketen-Stationierung auf der Krim



    Russlands Verteidigungsministerium hat ein Fazit des Militärmanövers in der vergangenen Woche im Gebiet Kaliningrad gezogen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hatte einen Tag zuvor nicht ausgeschlossen, dass Atomwaffen auf der Halbinsel Krim stationiert werden. Mit diesen Maßnahmen könnte Russlands Militär die Nato-Infrastruktur und die US-Raketenabwehrsysteme in Europa ins Visier nehmen. Russland könnte zudem die operativ-taktischen Iskander-M-Systeme in Stellung bringen. Der Chef der Hauptverwaltung des Generalstabs, Andrej Kartapolow, teilte am Dienstag mit, dass während des Manövers vom 5. bis zum 10. Dezember Iskander-Raketen ins Gebiet Kaliningrad verlegt worden seien. ... Wie es im russischen Verteidigungsministerium am Dienstag hieß, wurden innerhalb von zwei Tagen eine Raketen- und eine Landungsbrigade ins Gebiet Kaliningrad verlegt. Auffallend ist, dass die US- und Nato-Geheimdienste die Verlegung und die Stationierung der Iskander-Systeme im Gebiet Kaliningrad nicht bemerkt haben. Andernfalls hätte die Welt bereits vor einer Woche davon erfahren....
    In Europa seien bereits 500 Nuklearraketen der USA stationiert. Außerdem könnten weitere Systeme in den baltischen Ländern stationiert werden, weil das rechtlich nicht verboten sei, so der Experte.
    Russland erwägt Atomraketen-Stationierung auf der Krim | Zeitungen | RIA Novosti

    Washington gibt Truppenverstärkung an Russlands Grenze zu



    Die Nato hat laut einem Sprecher des US-Verteidigungsministeriums ihre Präsenz an der Westgrenze Russlands tatsächlich verstärkt. Dabei bemühen sich die USA und das Verteidigungsbündnis um „Transparenz“.
    Damit äußerte er sich zu einer Erklärung des russischen Verteidigungsamtes über eine Zunahme der Nato-Flüge nahe der Grenze zu Russland. Demnach soll die Zahl die Aufklärungsflüge der USA und der Nato 2014 um das Siebenfache gestiegen sein. Die Zahl der Flüge der taktischen Nato-Luftstreitkräfte habe sich auf rund 3000 verdoppelt.
    Washington gibt Truppenverstärkung an Russlands Grenze zu | Sicherheit und Militär | RIA Novosti

  3. #1063

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Weil posner auf kroatisch lecken heißt.

  4. #1064

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.785
    Ach nee, und wie heisst auf kroatisch Russenlecker

  5. #1065

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Ach nee, und wie heisst auf kroatisch Russenlecker
    Komunjare.

  6. #1066
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.010
    Weil hier auch zum Terroranschlag in Grozny gepostet wurde, mal ein interessanter Artikel dazu.

    Terror in Tschetschenien: Schwere Zeiten für Menschenrechte | Russia Beyond the Headlines

  7. #1067
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.600
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Weil hier auch zum Terroranschlag in Grozny gepostet wurde, mal ein interessanter Artikel dazu.

    Terror in Tschetschenien: Schwere Zeiten für Menschenrechte | Russia Beyond the Headlines

  8. #1068
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.010
    Irgendwie mag ich sie total

  9. #1069
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.600
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Irgendwie mag ich sie total
    Ja ich mag sie auch .

    Ist eine der wenigen die ich wenigstens noch ernstnehmen kann.

  10. #1070
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.010
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Ja ich mag sie auch .

    Ist eine der wenigen die ich wenigstens noch ernstnehmen kann.
    Männer... Aber in der Tat, mehr solche Frauen und Männer in die Politik und auch mit ihrer Unerschrockenheit. Ist ja nicht so, dass ihre Aktivitäten irgendwie spurlos vorbei gingen.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01