BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 112 von 394 ErsteErste ... 1262102108109110111112113114115116122162212 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.111 bis 1.120 von 3934

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.933 Antworten · 204.309 Aufrufe

  1. #1111
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Bei Jugoslawien steht "RAHOWA", was für "Racial Holy War" steht. Das ist ein Rassisten-Zeichen.

  2. #1112

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Augustinus von Hippo Beitrag anzeigen
    Bei Jugoslawien steht "RAHOWA", was für "Racial Holy War" steht. Das ist ein Rassisten-Zeichen.
    Hab ich mir doch gedacht.

  3. #1113
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Hab erst jetzt gesehen dass der Beitrag ja schon Tage alt war.

  4. #1114
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.975
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wir haben eigene russische Nachrichten, die hauptsächlich türkische Interessen betreffen. Solange Türken nicht betroffen sind, interessieren sich keine Türken für iwelche Nachrichten
    Warum maßt du dir an, so generell für Landsleute zu sprechen?

  5. #1115
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Warum maßt du dir an, so generell für Landsleute zu sprechen?
    weil ich sie kenne... was nicht bedeuten soll, dass ich die Gesamtheit meine aber die Majorität tickt auf jeden Fall so.

  6. #1116

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Der russische Oppositionspolitiker und ehemalige Ministerpräsident Russlands (2000-2004) bittet die Sanktionen gegen Russland zu verstärken



    Partei der Volksfreiheit (Parnas) und Vertreter der europäischen Parteien der "Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa", hielten eine gemeinsame Konferenz zum Thema "Krise in den Beziehungen zwischen Russland und der EU: Urasachen und Überwindungswege. Die Veranstaltung fand in dem moskauer Fünf-Sterne-Hotel "Intercontinental" unter der Leitung von ehemaligen Premierminister Michail Kasjanow statt. Die Teilnehmer begrüßten die Sanktionen der USA und ihrer Verbündeten gegen Russland und forderten sie auf die Sanktionen noch weiter zu verstärken
    ÀÏÍ Ñåâåðî-Çàïàä / Êàñüÿíîâ ïîïðîñèë óñèëèòü ñàíêöèè ïðîòèâ Ðîññèè

  7. #1117
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Scheint ein neuer Kanal zu sein für gezielte Putinpropaganda.
    Die Putinpropaganda gegen die Merkel... Obama propaganda

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wir haben eigene russische Nachrichten, die hauptsächlich türkische Interessen betreffen. Solange Türken nicht betroffen sind, interessieren sich keine Türken für iwelche Nachrichten
    Denoch gibt es einige türken die das lesen werden.
    Auch in Deutschland ist die Zahl die sich alternativ Informiert nicht unerheblich alleine die Ria novosti app auf Deutsch hatte über 1Mio downloads.

  8. #1118

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Russland testet Interkontinentalrakete: 6000 km entferntes Ziel getroffen

    Neuer russischer Atomraketen-Zug soll in drei Jahren rollen

    Sechstes Atom-U-Boot der Borej-Klasse auf Kiel gelegt

    Alle Nachrichten / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  9. #1119

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Der russische Oppositionspolitiker und ehemalige Ministerpräsident Russlands (2000-2004) bittet die Sanktionen gegen Russland zu verstärken



    Partei der Volksfreiheit (Parnas) und Vertreter der europäischen Parteien der "Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa", hielten eine gemeinsame Konferenz zum Thema "Krise in den Beziehungen zwischen Russland und der EU: Urasachen und Überwindungswege. Die Veranstaltung fand in dem moskauer Fünf-Sterne-Hotel "Intercontinental" unter der Leitung von ehemaligen Premierminister Michail Kasjanow statt. Die Teilnehmer begrüßten die Sanktionen der USA und ihrer Verbündeten gegen Russland und forderten sie auf die Sanktionen noch weiter zu verstärken
    ÀÏÍ Ñåâåðî-Çàïàä / Êàñüÿíîâ ïîïðîñèë óñèëèòü ñàíêöèè ïðîòèâ Ðîññèè

    Ist das Misha 2 percent?

  10. #1120

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Ist das Misha 2 percent?
    Ja das ist er

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01