BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 143 von 393 ErsteErste ... 4393133139140141142143144145146147153193243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.421 bis 1.430 von 3926

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.925 Antworten · 203.692 Aufrufe

  1. #1421
    Avatar von Srb-ija

    Registriert seit
    16.11.2006
    Beiträge
    426
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Warum? Schmerzt Dein Kopf, wenn er denken soll?
    Denke nicht das seine Birne schmerzt, da ist ja nicht`s drinnen was schmerzen könnte.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Wie ihr denkt, dass ihr Russen und Russenlecker überlegen seid, dabei aber nur völlig zusammenhanglose Sputnik-Scheiße postet. Echt lächerliche Witzfiguren.
    Gibt es überhaupt ne grössere Witzfigur als dich? Gehe nach Kroatien und verbreite dort deine Fascho-Propaganda du Ami-Arsch-lecker.

  2. #1422

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Srb-ija Beitrag anzeigen
    Gibt es überhaupt ne grössere Witzfigur als dich? Gehe nach Kroatien und verbreite dort deine Fascho-Propaganda du Ami-Arsch-lecker.
    Du verwechselst mich.

  3. #1423
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.427
    Zitat Zitat von Srb-ija Beitrag anzeigen
    Denke nicht das seine Birne schmerzt, da ist ja nicht`s drinnen was schmerzen könnte.

    - - - Aktualisiert - - -



    Gibt es überhaupt ne grössere Witzfigur als dich? Gehe nach Kroatien und verbreite dort deine Fascho-Propaganda du Ami-Arsch-lecker.

    th.jpg

  4. #1424

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.168
    Na das klingt doch schon ganz anders als vor ein paar Wochen:

    Eurasische Wirtschaftsunion: Putins Projekt als Partner der EU? | ZEIT ONLINE

    "Die russische Wirtschaftskrise – Verfall des Ölpreises, drastische Abwertung des Rubels, steigende Inflation, sinkende Investitionsrate, Devisenabfluss ins Ausland – bringt Putin unter Druck. Es kann nicht sein Ziel sein, Russland zur Tankstelle Chinas zu machen."

    -> es kann nicht sein, dass die Chinesen das ganze billige Öl abfassen

    "Daher wäre es an der Zeit, ihn an die ursprüngliche Idee der Eurasischen Union zu erinnern, wie er sie selbst im Oktober 2011 in einem Iswestija-Artikel formuliert hat."

    -> der crazy dictator hat einen aufgreifendswerten Gedanken formuliert? Unerhört!

    "Danach sollte die Union kein vom Westen abgeschottetes, Europa den Rücken zukehrendes Projekt sein, sondern der Partner der EU bei der Schaffung eines gemeinsamen Integrationsraumes, der sich, die europäischen und die pazifischen Märkte verbindend, von Lissabon bis zu den Kurilen erstreckt."

    -> dann können wir Asylbewerber* nach Russland weiterreichen (jedenfalls die ohne Hochschulabschluss, also die mehr kosten als einzahlen), bei uns zuhause regt sich schon Ungemach in Form von Pegida

    "Warum diesen Gedanken nicht aufgreifen, dazu den vor einigen Jahren von Medwedew angeregten Gedanken einer überwölbenden Sicherheitsarchitektur für denselben Raum? In solch einem erweiterten Gesprächsrahmen ließe sich wohl am ehesten eine Regelung auch der ukrainischen Frage finden."

    *anderswo wird gerade berechnet, was ein Asylbewerber Deutschland netto bringt, nur sind sich die Herren noch nicht einig, wie genau der Barwert eines Asylanten zu berechnen ist: www.zeit.de/wirtschaft/2015-01/migration-staatsfinanzen-arbeitsmarkt-bruecker

    (für die spassbefreite Fraktion hier: wer Sarkasmus findet, kann ihn behalten)

    Aber mal im Ernst: Europäisch-Eurasische Union wäre wohl generell das Beste, und war es schon die ganze Zeit. Endlich kommt hier mal Sauerstoff zum Gehirn.

  5. #1425

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.762
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Na das klingt doch schon ganz anders als vor ein paar Wochen:

    Eurasische Wirtschaftsunion: Putins Projekt als Partner der EU? | ZEIT ONLINE
    "Danach sollte die Union kein vom Westen abgeschottetes, Europa den Rücken zukehrendes Projekt sein, sondern der Partner der EU bei der Schaffung eines gemeinsamen Integrationsraumes, der sich, die europäischen und die pazifischen Märkte verbindend, von Lissabon bis zu den Kurilen erstreckt."
    Aber mal im Ernst: Europäisch-Eurasische Union wäre wohl generell das Beste, und war es schon die ganze Zeit. Endlich kommt hier mal Sauerstoff zum Gehirn.
    eher fällt der Himmel auf Erde als Uncle Sam es zulässt

    Litauen will russische Fernsehkanäle sperren
    Die Sendungen der russischen Fernsehkanäle “RTR Planeta” und “NTV Mir“ in Litauen werden laut Edmundas Vaitekunas, Chef der Kommission für Fernsehen und Rundfunk Litauens, voraussichtlich für ein Jahr verboten, wie das Informationsportal Delfi am Dienstag berichtet.
    http://de.sputniknews.com/politik/20...300509759.html

  6. #1426

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.168
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    eher fällt der Himmel auf Erde als Uncle Sam es zulässt

    Litauen will russische Fernsehkanäle sperren
    Die Sendungen der russischen Fernsehkanäle “RTR Planeta” und “NTV Mir“ in Litauen werden laut Edmundas Vaitekunas, Chef der Kommission für Fernsehen und Rundfunk Litauens, voraussichtlich für ein Jahr verboten, wie das Informationsportal Delfi am Dienstag berichtet.
    Litauen will russische Fernsehkanäle sperren / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio
    Wenn die Balten und die Polen nicht freiwillig vernünftig sein wollen, müssen sie eben vom Rest der EU zur Vernunft gebracht werden. Es kann nicht sein, dass die Minderheit aus Polen und dem Baltikum der EU-Mehrheit die Russlandpolitik diktieren.

  7. #1427
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    54.901
    Diese albernen Putinkos habt ihr Typen nichts anderes zu tun sagt mal?

  8. #1428
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Vielleicht mal ganz interessant...

    Inzwischen bekennt sich das größte OPEC-Mitglied Saudi-Arabien ganz offen zu dieser brachialen Strategie: "Es ist nicht im Interesse der OPEC-Produzenten, ihren Ausstoß zurückzufahren, egal wo der Preis steht", meinte Minister al-Naimi in dem Interview kurz vor Weihnachten. Dabei spiele es keine Rolle, "ob der Preis auf 20, 40, 50 oder 60 Dollar sinkt".
    Ursachen und Folgen des Preisverfalls: Der Ölpreis kennt kein Halten mehr | tagesschau.de

    Mit den vorliegenden Sanktionen kann die russische Wirtschaft diesen Machtkampf der OPEC mit den USA nicht überleben. Griechische Aktien fallen ins Bodenlose. Anleger bezahlen Zinsen in Deutschland, um ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Whuat the fuck ist los?

  9. #1429
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    US-Publizist Сhomsky: Sanktionen begünstigen eurasischen Gegenkurs Moskaus



    Die jetzige Politik der westlichen Länder bewegt Russland zu einer Annäherung mit China, wie der US-amerikanische Philosoph und Publizist Noam Chomsky in einem Interview für den russischen TV-Sender RT äußerte.

    „Der Westen kann Russland nicht isolieren, er kann ihm aber einen ernsten Schaden zufügen. Doch was er wahrscheinlich tun wird, was er bereits tut – ich bin nicht der einzige, der so denkt, das ist schon offensichtlich – ist, dass der Westen Russland nach Osten,treibt‘, in Richtung einer engeren Beziehung zu China“, äußerte der Wissenschaftler.

    Trotz der früheren Feindseligkeit zwischen Russland und China haben diese beiden Länder gemeinsame Interessen. Und durch die Sanktionen und sonstige Unterdrückung sei Russland praktisch gezwungen, engere Beziehungen zu China aufzubauen, so Chomsky. Die jetzige Politik des Westens bewege Russland zu einem stärkeren Zusammenwirken mit der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ), sagte Chomsky und betonte, dass China das Zentrum dieses bedeutsamen internationalen Systems sei.

    Der Publizist verwies auf die Konfrontation zwischen Amerika und China, die ein Bestandteil der von Barack Obama erklärten östlichen Wendung der USA sei.

    Die Zusammenarbeit im Rahmen der geplanten handelswirtschaftlichen Organisation „Transpazifische Partnerschaft“, die eine Reihe asiatischer Länder umfasst, aber bemerkenswerterweise nicht China, sei darauf ausgerichtet, die Mitgliedsstaaten der Organisation zu wirtschaftlichen Partnern der militärischen US-Strategie zur Rückkehr nach Asien zu machen, so Chomsky.

    Ihm zufolge begünstigen die USA mit ihren Sanktionen gegen Russland einen „Gegenkurs“ durch die SOZ bzw. eine ähnliche internationale Organisation, der Russland angehören wird. Diese Vereinigung kann sich durch die gesamte eurasische Region ziehen, zuerst in die Türkei, danach in die westeuropäischen Länder, die schon seit Langem enge Kontakte sowohl zu Russland als auch zum Osten pflegen, wie etwa Deutschland.

    US-Publizist ?homsky: Sanktionen begünstigen eurasischen Gegenkurs Moskaus / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  10. #1430

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.762
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Vielleicht mal ganz interessant...
    Inzwischen bekennt sich das größte OPEC-Mitglied Saudi-Arabien ganz offen zu dieser brachialen Strategie: "Es ist nicht im Interesse der OPEC-Produzenten, ihren Ausstoß zurückzufahren, egal wo der Preis steht", meinte Minister al-Naimi in dem Interview kurz vor Weihnachten. Dabei spiele es keine Rolle, "ob der Preis auf 20, 40, 50 oder 60 Dollar sinkt". Ursachen und Folgen des Preisverfalls: Der Ölpreis kennt kein Halten mehr | tagesschau.de

    Ursachen und Folgen des Preisverfalls: Der Ölpreis kennt kein Halten mehr | tagesschau.de

    Mit den vorliegenden Sanktionen kann die russische Wirtschaft diesen Machtkampf der OPEC mit den USA nicht überleben. Griechische Aktien fallen ins Bodenlose. Anleger bezahlen Zinsen in Deutschland, um ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Whuat the fuck ist los?
    Dabei werden auch alle aus dem Markt rausgehauen die nur mit höhen Ölpreisen rentabel produzieren können wie die kanadische Ölsandförderer und die US-Fracking Firmen, den billigproduzenten wie den Saudis ist das nur gerade recht

    Posner: Krim ging an die Ukraine illegal



    Bekannte TV-Moderator Wladimir Posner sagte, dass die Ukraine Krim infolge eines Gesetzverstoßes erhielt
    Nach Posner verteidigte Russland ihre geopolitischen Interessen und fungierte in der gleichen Weise wie die USA beim Versuch, die sowjetischen Raketen auf Kuba zu stationieren.
    ??????: ???? ???????? ??????? ????????? (?????) | ??????????????

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01