BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 157 von 397 ErsteErste ... 57107147153154155156157158159160161167207257 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.561 bis 1.570 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.436 Aufrufe

  1. #1561

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.796
    Nato-Chef: Keine Bedrohung für Baltikum und Osteuropa durch Russland
    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sieht nach eigenen Worten aktuell für die baltischen Staaten wie auch für Polen, Bulgarien und Rumänien keine unmittelbare Bedrohung seitens Russlands.
    Nato-Chef: Keine Bedrohung für Baltikum und Osteuropa durch Russland / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    NATO bereitet sich gegen Russland zu verteidigen: Anzahl der "schnellen Eingreiftruppe" wird um das 2,5-fache erhöht
    Als Reaktion auf die Aggression Russlands erhöht NATO die Anzahl der schnellen Eingreiftruppe von 13 auf 30 Tausend. Gewalt in der Ukraine eskaliert, die Krise vertieft sich ... Russland ist für die Verletzung des Völkerrechts, die Annexion der Krim und die Destabilisierung der Ukraine verantwortlich", dies wurde von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg angekündigt
    ????? ???? ??????: ???? ????????? ? ?????? ?? ??: ???? ???????????? ???????? ? 2,5 ???? - ??????? ? ??????? ??????????? ? ?????? ??????????? - ????, ??????, ???????, ???????????, ???????? ?????? ?????? ???????, ????? ???? ?????? (05.02.15 10:01) « ??

    Nato-Manöver unter US-Führung in Georgien geplant
    Laut Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sollen in Georgien im Rahmen der Kooperation zwischen Tiflis und der Nato Übungen der Allianz stattfinden.
    Nato-Manöver unter US-Führung in Georgien geplant / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  2. #1562

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.796
    Es wird immer nur die Quelle kritisiert über die Nachrichten an sich kam noch nie sachliche Kritik, deswegen die Wadenbeisser einfach ignorieren

  3. #1563

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Das ist, mit Verlaub, gequirlte Scheisse, was Du da schreibst.

    - - - Aktualisiert - - -



    Und die Medien haben es nicht kritisch hinterfragt, sondern einfach kolportiert, genauso wie sie es jetzt mit Infos aus Kiew machen.

    - - - Aktualisiert - - -



    Seltsam, nicht? Satelliten, Radioaufklärung mit den ganzen spy ships im Schwarzen Meer, CIA-Stab in Kiew - aber Beweise für ihre Behauptungen haben sie keine? Kaum zu glauben. Da bleibt nur ein logischer Schluss: es geht den Amis nicht um die Wahrheit oder Völkerrecht, sondern um das Durchsetzen ihres Herrschaftsanspruches.
    .........................

  4. #1564
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.162
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Es wird immer nur die Quelle kritisiert über die Nachrichten an sich kam noch nie sachliche Kritik, deswegen die Wadenbeisser einfach ignorieren
    Weil das zu mühsam ist und nichts nützt, denn Ihr verblödeten Putinbots zieht eure bizarre Show trotzdem durch. Deutsche Wirtschafts Nachrichten z.B. arbeiten immer nach der selben Masche, greifen etwas auf und verändern Details bzw. Nuancen um zu Dramatisieren, der Nachweis aber oft Mühe und Zeit erfordert. Deswegen benutzen DWN als Stammquelle hauptsächlich Arschlöcher.

  5. #1565

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.173
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Weil das zu mühsam ist und nichts nützt, denn Ihr verblödeten Putinbots zieht eure bizarre Show trotzdem durch. Deutsche Wirtschafts Nachrichten z.B. arbeiten immer nach der selben Masche, greifen etwas auf und verändern Details bzw. Nuancen um zu Dramatisieren, der Nachweis aber oft Mühe und Zeit erfordert. Deswegen benutzen DWN als Stammquelle hauptsächlich Arschlöcher.
    Beleidigungen sind natürlich viel bessere Argumente als Zitate aus den Deutschen Wirtschaftsnachrichten.

  6. #1566
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.643

  7. #1567
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.605
    Medien: Deutsche Lügen aus Moskau?



    Die Berichterstattung großer deutscher Medien aus Russland steht unter harter Kritik – insbesondere von vielen Menschen, die sich intensiv mit Russland beschäftigen.

    Wie kommt es nun zu den Defiziten, die allerorts kritisiert werden? Wer versucht, hier mit Schlagwörtern wie der “Lügenpresse” zu arbeiten, greift nicht nur viel zu kurz, sondern offenbart auch, dass er – wie die krisierten Medien – nicht auf der Suche nach den wirklichen Zusammenhängen ist, sondern die Kritisierten nur mit pauschalen Schlagworten abqualifizieren will und dabei falsche Unterstellungen in Kauf nimmt.

    Unser Moderatorin Anna Gamburg geht den Hintergründen in unserer Sendereihe Russland.direct auf dem Grund. Eingeladen hat sie mit Ulrich Heyden einen Moskau-Korrespondenten, der beides gut kennt – Russland durch seinen langjährigen Aufenthalt seit den 90er Jahren und natürlich seinen Kollegen.


  8. #1568
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.997
    Sieht ja richtig professionell aus

  9. #1569

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.796
    ARD-Reporter Fröhder geht auf ARD und Kollegen los
    Ungeprüfte Fakten, handwerkliche Peinlichkeiten, Machtspielchen: ARD-Reporter Christoph Maria Fröhder greift seinen Arbeitgeber scharf an. Vor allem auf zwei Sendungen hat er es abgesehen.

    ...Der Umgang mit Bildmaterial sei "nicht mehr besonders souverän". Als Beispiel nennt der das Foto mit Putin beim G-20-Gipfel, als der russische Präsident angeblich am Tisch alleine saß. "Einsam und verlassen" war der Text dazu - was aber mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmte. Der Kellner verdeckte Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff. Medienjournalisten hatten die Bildunterschrift kritisiert, die Tagesschau reagierte im Blog...
    Heftige Kritik: ARD-Reporter Fröhder geht auf ARD und Kollegen los - DIE WELT

  10. #1570
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.162
    Als Beispiel nennt der das Foto mit Putin beim G-20-Gipfel, als der russische Präsident angeblich am Tisch alleine saß. "Einsam und verlassen" war der Text dazu - was aber mit der Wirklichkeit nicht übereinstimmte. Der Kellner verdeckte Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff.
    omg wie furchtbar

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01