BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 163 von 394 ErsteErste ... 63113153159160161162163164165166167173213263 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.621 bis 1.630 von 3934

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.933 Antworten · 204.280 Aufrufe

  1. #1621
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.973
    War wohl in Begleitung einer ukrainischen Bekannten. Wenigstens vier Mal wohl in den Rücken geschossen. Ihr ist nichts passiert.
    Mal sehen, was da so ermittelt wird.

  2. #1622
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.443
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    ...

    07:27 28.02.:Politiker Boris Nemzow in Moskau getötet
    Alle Nachrichten / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    vielleicht weil die Redaktion in der Nacht geschlossen war?
    Du willst mich verscheißern, oder??? Die Redaktion eines weltweit im Internet agierenden Staatskonzerns geschlossen??? Die sassen ganz sicher an ihren Rechnern...und warteten auf eine "Sprachregelung" aus dem Kreml, denn kein Redakteur traut sich, ohne Instruktion "über die Linie" ein Wort zu schreiben...

    Die Parallelen zur Informationspolitik der UdSSR sind übrigens erschreckend...

  3. #1623

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.768
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Du willst mich verscheißern, oder??? Die Redaktion eines weltweit im Internet agierenden Staatskonzerns geschlossen??? Die sassen ganz sicher an ihren Rechnern...und warteten auf eine "Sprachregelung" aus dem Kreml, denn kein Redakteur traut sich, ohne Instruktion "über die Linie" ein Wort zu schreiben...

    Die Parallelen zur Informationspolitik der UdSSR sind übrigens erschreckend...
    hab mir die gestrigen Nachrichten angeguckt, da gibts auch eine Zeitlücke zwischen 20:30 und 7 Uhr morgens:

    07:25 27.02.: Moskau trotz Sanktionsdrucks auf Dialog mit Westen eingestellt – Außenamt

    20:15 26.02.: Donezk verweigert Daten zur Stationierung abgezogener Technik

    entweder wird der deutsche Informationsfront für nicht sehr wichtig gehalten oder wegen Geldmangel muss Sputnik an Personal sparen, ich weiss es nicht ich dachte du bist hier der Kenner wenns um russische Propaganda geht


  4. #1624
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Es ist immer schön zu sehen, wie unvoreingenommen manche gleich an die Sache rangehen. Aber eure Dummstellreflexe sind nicht mal nötig damit Washington die Sanktionen verschärft.

  5. #1625

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Augustinus von Hippo Beitrag anzeigen
    Es ist immer schön zu sehen, wie unvoreingenommen manche gleich an die Sache rangehen. Aber eure Dummstellreflexe sind nicht mal nötig damit Washington die Sanktionen verschärft.
    Schon gruselig. Aber auch gruselig, wie es jede Seite gleich wieder für die eigene Mühle nutzt. Gerade bei Benjamin Bidder auf SPON könnte ich kotzen. Im ersten Artikel verbreitet er die Gerüchte der Opposition, dass es der Kreml war. Im nächsten Artikel schreibt er: " Putin-treue Medien nähren Gerüchte über Täter aus der Ukraine. "

  6. #1626
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Erst mal R.I.P ein sehr unötiger Mord wie alle.

    Ich war nie ein fan von ihm aber sicher auch kein gegner und den Tot hat er wohl sicher nicht verdient.
    Und ich gaube auch nicht das jemand aus der Regierung darüber erfreut ist.

    Oder das die Regierung Putins dahinter steckt.

    Denn wie blöd müssten sie sein.
    Nur wenige 100m vom Kreml entfernt den berümtesten Oppositionelen abzuknallen.

    Das ist auch viel zu unsauber gemacht worden.

    Dahinter muss wohl jemand stecken der unruhe erzeugen will.
    Und ablenken will.

    Denn wie schon oben gesagt, Putins umfrage werte sind sehr hoch genau so wie seine unterstützung im Volk.

    Also wem nützt dieser Mord? Sicher nur denjenigen die unruhe erzeugen wollen.
    Aber damit werden sie genau das gegenteil erreichen.

    Weil die Opposition jetzt einen ihrer größten verloren hat.
    Und das wird sicher auch nicht spurlos an den anderen vorbeigehen.

    Gorbatschow: Ziel des Anschlags auf Nemzow war Destabilisierung Russlands



    Ziel des Mordes an Boris Nemzow kann nach Ansicht von Ex-UdSSR-Präsident Michail Gorbatschow in einer Destabilisierung der Situation in Russland bestehen.

    „Dies ist ein Versuch, die Lage zu erschweren, vielleicht auch zu destabilisieren und die Konfrontation zu verstärken“, äußerte er in einem Interview für Interfax.

    Darauf angesprochen, ob nun Aufrufe kommen könnten, außerordentliche Maßnahmen im Lande einzuleiten, sagte Gorbatschow, er schließe dies nicht aus. „Sollte man aber einen Weg gewaltsamer Beschlüsse gehen, würde dies die Lage im Lande weiter erschweren.“

    Der Ex-UdSSR-Präsident schloss auch nicht aus, dass antirussische Kräfte im Ausland dieses Verbrechen für ihre Ziele ausnutzen könnten. „Ich denke jedoch nicht, dass sich der Westen dazu entschließen wird, das Verbrechen für eine Zwecke zu gebrauchen. Zweifellos ist aber, dass die Verbrecher, die Boris getötet haben, damit gerechnet haben.“

    Nach Hintermännern des Verbrechens soll man nicht in den USA und in der Ukraine suchen, mit der Nemzow in letzter Zeit aktive Kontakte unterhalten hat, sondern in Russland, fügte Gorbatschow hinzu.

    Gorbatschow: Ziel des Anschlags auf Nemzow war Destabilisierung Russlands / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    - - - Aktualisiert - - -

    Premier Medwedew: Bin vom Mord an Nemzow erschüttert



    Russlands Premier Dmitri Medwedew ist nach eigenen Worten vom brutalen und zynischen Mord am Oppositionspolitiker Boris Nemzow erschüttert, heißt es in einer Mitteilung auf der Webseite des Ministerkabinetts.

    „Dies ist eine riesige persönliche Tragödie für seine Angehörigen und Freunde“, wird darin betont. „Dies ist ein großer Verlust für unsere Gesellschaft, deren Freiheiten und Werte er stets verteidigt hat.“

    Medwedew bezeichnete Nemzow als einen der talentiertesten Politiker der Periode der demokratischen Umgestaltungen im Lande. „Bis zum letzten Tag war er eine markante Persönlichkeit und ein prinzipienfester Mensch. Er hat offen und konsequent gehandelt und hat seine Ansichten niemals verraten. So wird er auch in unserer Erinnerung bleiben.“

    Der Kovoristzende der Oppositionspartei RPR-Parnas und ehemalige erste Vizeregierungschef Boris Nemzow war in der Nacht zum Samstag im Moskauer Stadtkern erschossen worden.

    Wie Dmitri Peskow, Pressesekretär des russischen Präsidenten mitteilte, hat dieser brutale Mord nach Ansicht des Staatschefs „alle Anzeichen eines Auftragsmordes“. Der Präsident verwies auf den „ausschließlich provokatorischen Charakter“ des Verbrechens

    http://de.sputniknews.com/politik/20...301306775.html

  7. #1627
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.239
    Wurde jemand festgenommen?

  8. #1628
    Avatar von NovaKula

    Registriert seit
    24.10.2013
    Beiträge
    8.438
    die einzige zeugin ist ein ukrainisches supermodel

  9. #1629

  10. #1630
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Wahrscheinlich wird Putin demnächst eine unliebsame Person wegsperren und behaupten sie stecke hinter dem Mord, den er selbst angeordnet hat.

    Seine Fans würden dies dann natürlich für einen klugen Schachzug halten.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01