BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 164 von 397 ErsteErste ... 64114154160161162163164165166167168174214264 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.631 bis 1.640 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.153 Aufrufe

  1. #1631

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Schon gruselig. Aber auch gruselig, wie es jede Seite gleich wieder für die eigene Mühle nutzt. Gerade bei Benjamin Bidder auf SPON könnte ich kotzen. Im ersten Artikel verbreitet er die Gerüchte der Opposition, dass es der Kreml war. Im nächsten Artikel schreibt er: " Putin-treue Medien nähren Gerüchte über Täter aus der Ukraine. "
    Das ist auch ein Grund wieso Spiegel an Leser Verliert. Die Müssen sich an Vorgaben Halten, man darf nicht von der NATO Sicht abweichen bei Spiegel. Ausserdem R.I.P. Nutzloser Mord.

  2. #1632
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.261
    Der Tod ist ein gefundenes Fressen für die westlichen Medien und wird natürlich auf einen Auftragsmord seitens Putin bzw. des Kremls spekuliert

    Der Kadyrov steht ist da anderer Ansicht, wusste übrigens gar nicht dass der Tschetschene so gut mit Putin ist

    Kreml-Scherge behauptet: Westliche Geheimdienste sind schuld

    Der Tschetschenien-Präsident Ramzan Kadyrov hat eine eigene Theorie: "Es gibt keinen Zweifel daran, dass Nemzow von westlichen Geheimdiensten getötet wurde", wird er von "Russia Today" zitiert. Kadyrov wurde im Juli 2014 auf die Sanktionsliste der EU gesetzt. Putin selbst verlieh ihm 2004 die Auszeichnung zum Helden der Russischen Föderation. Er gilt als Freund des russischen Präsidenten und erklärte jüngst den Putin-Kritiker Michail Chodorkowski zu seinem persönlichen Feind

  3. #1633
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.100
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Schon gruselig. Aber auch gruselig, wie es jede Seite gleich wieder für die eigene Mühle nutzt. Gerade bei Benjamin Bidder auf SPON könnte ich kotzen. Im ersten Artikel verbreitet er die Gerüchte der Opposition, dass es der Kreml war. Im nächsten Artikel schreibt er: " Putin-treue Medien nähren Gerüchte über Täter aus der Ukraine. "
    Ja ja, bei Benjamin Blümchen von SPON könntest du kotzen, aber tonnenweise Putinkoscheiße stört dich nicht

  4. #1634

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.784
    Nemtsov's Bruder Igor Eidman: Putin schickte ein Signal an die Russen: wenn ich in Zentrum von Moskau einen bekannten Oppositionellen erschießen kann, dann werde ich auch mit ihnen nicht zögern



    Solche Meinung hat im Kommentar dem ukrainischen Zeitschrift "Gordon" der Cousin von Boris Nemzow, der russische Soziologe Igor Eidman geäussert:
    "Erstens, hat Putin das Mentalität eines Paten und unter Banditen ist es sehr wichtig "für seine Worte Verantwortung zu tragen." Wenn der Pate obszön beschimpft wird, muss er den Täter töten, sonst verliert er seinen Status. Und Boris beschimpfte den wichtigsten russischen Paten mit den obszönsten Wörtern: "Ja, er ist becknackt, der Wladimir Putin. Damit Sie es verstehen",- sagte er. Natürlich hat der Pate nicht verziehen: Wenn Putin Nemzow nicht getötet hätte, hätte er seine Autorität in den Augen der Kreml-Bande verloren.

    Der zweite Punkt ist politisch: Nemtsov sammelte Beweise für Kriegsverbrechen der russischen Armee in Donbass, er hatte vor, einen Bericht mit dem Titel "Putin und der Krieg", zu veröffentlichen. Der russische Präsident, der versucht, die Präsenz der russichen Armee im Osten der Ukraine zu verbergen, wusste über die Pläne von Nemtsov und tötete ihn, gerade jetzt, damit die Wahrheit über den Krieg nicht bekannt wird."
    ?????????? ???????. ???? ???????: ????? ?????? ????????? ?????? ? ???? ? ? ?????? ?????? ???? ?????????? ????????, ?? ? ? ???? ???????????? ?? ???? / ??????

    Erschütternd und erdrückend, für den Paten Putin wird es immer enger
    Für die mutige Worte muss wohl jetzt auch Igor Eidman um sein Leben fürchten

  5. #1635

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Lag Putins Ausweis am Tatort?

  6. #1636
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von SAmo_JoSip Beitrag anzeigen
    Lag Putins Ausweis am Tatort?
    Hätte er mal einen liegen lassen, dann hättet ihr den CIA verdächtigt.

  7. #1637

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Ja ja, bei Benjamin Blümchen von SPON könntest du kotzen, aber tonnenweise Putinkoscheiße stört dich nicht
    Kann schon sein. Ich lese bevorzugt deutsche Medien und weniger russische, weil ich i.d.R. zu faul bin. Aber meine Vermutung ist, dass die sich in letzter Zeit eh nicht viel nehmen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    War wohl in Begleitung einer ukrainischen Bekannten. Wenigstens vier Mal wohl in den Rücken geschossen. Ihr ist nichts passiert.
    Mal sehen, was da so ermittelt wird.
    Inzwischen gibt es Gerüchte, dass sie als Model und auch als Escort gearbeitet hat.

  8. #1638
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Mord an Nemzow: Mutmaßlicher Täter von Überwachungskamera erwischt



    Nach dem Mord am Oppositionspolitiker Boris Nemzow hat der russische Fernsehsender TVC ein Überwachungsvideo vom Tatort ausgestrahlt. Auf den unscharfen Bildern ist offenbar auch der Täter zu sehen.

    Das Video zeigt, wie um 23:30 Uhr (21.30 MEZ) zwei Fußgänger auf der Großen Moskworezki-Brücke in Moskaus Stadtkern erscheinen. Bei ihnen soll es um Nemzow und seine Freundin handeln. Von hinten nähert sich ein Fahrzeug der Straßenreinigung. Um 23.31 Uhr wird das Paar vom Fahrzeug überholt für die Überwachungskamera unsichtbar gemacht. Eine Sekunde später läuft ein Mann auf die Straße. Bei ihm könnte sich um den Täter handeln. Der Mann steigt in einen Pkw ein und flüchtet. Das Reinigungsfahrzeug fährt noch einige Meter und bleibt dann stehen. Mehrere Personen laufen auf dem Fußweg entlang. Eine davon soll Nemzows Freundin sein. Sie nähert sich dem Reinigungsfahrzeug an. Um 23:42 Uhr trifft die Polizei ein.

    Boris Nemzow, Co-Vorsitzender der Oppositionspartei RPR-Parnas und ehemaliger Vize-Regierungschef, ist in der Nacht zum Samstag auf einer Brücke unweit vom Kreml erschossen worden. Der 55-Jährige wurde nach Angaben von Ermittlern mit vier Schüssen in den Rücken getroffen. Die Behörden prüfen verschiedene Motive für die Tat. Der Sprecher des Ermittlungskomitees, Wladimir Markin, mutmaßte, dass der Mord einen provokativen Charakter haben könnte, um die innenpolitische Situation in Russland zu destabilisieren. Präsident Wladimir Putin verurteilte den Mord als „gemeinen und zynisch“ und versprach, die Ermittlungen persönlich zu kontrollieren.

    Mord an Nemzow: Mutmaßlicher Täter von Überwachungskamera erwischt / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    - - - Aktualisiert - - -




    Auch wurde das Auto gefunden und es wurde aufgenommen wie es gerade parkt.

    Der fahrer hat sich nicht beeilt ein anderes Auto Parkte neben ihm. Sie weckselten einige Worte danach hat der eine Autofahrer irgend einen Karton erhalten.
    Das ganze nur wenige Stunden nach der Tat an Boris Nemzow

  9. #1639
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.939
    Mutmaßlich, vermutlich, irgendwer mutmaßt wieder, unscharfe Bilder. Noch mehr Müll von Putins Propagandamaschinerie

  10. #1640
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Mord an Nemzow:Trauermarsch in Moskau begonnen - Live-Übertragung



    Mit einem Trauermarsch nimmt Moskau am Sonntag Abschied vom Oppositionspolitiker Boris Nemzow, der am Tag zuvor auf offener Straße im Zentrum der Stadt ermordet worden ist. Der von der Opposition organisierte Marsch hat um 15.00 Uhr im Stadtkern begonnen. Die Veranstalter erwarten bis zu 50.000 Teilnehmer

    Mit einem Trauermarsch nimmt Moskau am Sonntag Abschied vom Oppositionspolitiker Boris Nemzow, der am Tag zuvor auf offener Straße im Zentrum der Stadt ermordet worden ist. Der von der Opposition organisierte Marsch hat um 15.00 Uhr im Stadtkern begonnen. Die Veranstalter erwarten bis zu 50.000 Teilnehmer. Nach Angaben der Polizei nehmen bislang etwa 7000 Menschen an der Trauerveranstaltung teil. Wie ein Korrespondent der Nachrichtenagentur RIA Novosti vor Ort berichtet, tragen die Demonstranten Plakate mit dem Konterfei von Boris Nemzow sowie russische Staatsflaggen und Symbolik von Oppositionsparteien. Unter den Demonstranten wurde der Ex-Regierungschef Michail Kassjanow gesichtet. Ursprünglich hatte die Opposition für den heutigen Sonntag in einem südöstlichen Stadtteil von Moskau einen Anti-Krisen-Marsch gegen Korruption und für Reformen geplant. Nach dem tragischen Mord an Nemzow sagten die Oppositionsvertreter den Anti-Krisen-Marsch ab und einigten sich mit den Behörden auf eine Trauerveranstaltung im Stadtkern.



    Boris Nemzow, Co-Vorsitzender der Oppositionspartei RPR-Parnas und ehemaliger Vize-Regierungschef, ist in der Nacht zum Samstag auf einer Brücke unweit vom Kreml erschossen worden. Der 55-Jährige wurde nach Angaben von Ermittlern mit vier Schüssen in den Rücken getroffen. Die Behörden prüfen verschiedene Motive für die Tat. Der Sprecher des Ermittlungskomitees, Wladimir Markin, mutmaßte, dass der Mord einen provokativen Charakter haben könnte, um die innenpolitische Situation in Russland zu destabilisieren. Präsident Wladimir Putin verurteilte den Mord als „gemeinen und zynisch“ und versprach, die Ermittlungen persönlich zu kontrollieren.

    Mord an Nemzow: Trauermarsch in Moskau begonnen - Live-Übertragung / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01