BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 190 von 397 ErsteErste ... 90140180186187188189190191192193194200240290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.891 bis 1.900 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.214 Aufrufe

  1. #1891
    Avatar von Kalampakiotis

    Registriert seit
    04.05.2012
    Beiträge
    4.267

  2. #1892
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.600
    Xi Jinping: China will mit Russland "Schulter an Schulter" Frieden verteidigen



    China und Russland werden Hand in Hand und Schulter an Schulter den Frieden auf der Erde verteidigen. Das kündigte Chinas Staatschef Xi Jinping in einem Appell an die Bürger Russlands an, der in der Regierungszeitung "Rossijskaja Gaseta" veröffentlicht ist.

    „Das chinesische Volk und das russische Volk sind große Völker. In den Jahren des Leides und der Mühsal ist unsere unzerstörbare Kampffreundschaft mit Blut besiegelt worden. Heute werden die Völker Chinas und Russlands Hand in Hand und Schulter an Schulter den Frieden verteidigen, zur Entwicklung eines stabilen Friedens auf dem Planeten und zum Fortschritt der ganzen Menschheit beitragen“, äußerte Xi Jinping.

    Nach Worten des chinesischen Staatschefs „hat die Menschheit heute wie noch nie zuvor günstige Möglichkeiten zur Verfolgung unseres Ziels – Frieden und Entwicklung – und muss internationale Beziehungen des neuen Typs im Geiste der Kooperation und des gemeinsamen Gewinns mit allen Mitteln aufbauen“.

    Die Kooperation und der gemeinsame Gewinn sollten Xi Jinping zufolge die wichtigste politische Orientierung aller Länder in den internationalen Angelegenheiten bilden.

    „Die schweren Lehren des Zweiten Weltkrieges führen vor Augen, dass die Existenz der Menschheit nach dem Gesetz des Dschungels unmöglich ist. Die Politik des Friedens ist der militanten hegemonistischen Politik der Stärke entgegengesetzt. Der Entwicklung der Menschheit liegen nicht das Prinzip ‚dem Sieger gehört alles‘ und nicht das Spiel mit Null-Resultat zugrunde. ‚Ja‘ für den Frieden und ‚Nein‘ für den Krieg. ‚Ja‘ für die Zusammenarbeit und ‚Nein‘ für die Konfrontation“, hieß es in dem Appell.

    Xi Jinping will am 9. Mai nach Moskau kommen, um an den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges über Hitlerdeutschland teilzunehmen.

    Xi Jinping: China will mit Russland "Schulter an Schulter" Frieden verteidigen / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  3. #1893
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.486
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Xi Jinping: China will mit Russland "Schulter an Schulter" Frieden verteidigen
    ...
    „Das chinesische Volk und das russische Volk sind große Völker. In den Jahren des Leides und der Mühsal ist unsere unzerstörbare Kampffreundschaft mit Blut besiegelt worden. Heute werden die Völker Chinas und Russlands Hand in Hand und Schulter an Schulter den Frieden verteidigen, zur Entwicklung eines stabilen Friedens auf dem Planeten und zum Fortschritt der ganzen Menschheit beitragen“, äußerte Xi Jinping.
    ...
    So, so, die unzerstörbare Kampffreundschaft, wie z.B. am Ussuri oder gegen Vietnam??? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr...

    Zwischenfall am Ussuri ? Wikipedia

    Chinesisch-Vietnamesischer Krieg ? Wikipedia

    Und im Übrigen erinnert mich die Diktion dieser Mitteilung an längst vergangene Zeiten...

  4. #1894

    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    2.123
    Lang lebe die Red Army <3

    - - - Aktualisiert - - -

    Russland >3

  5. #1895
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.008
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    So, so, die unzerstörbare Kampffreundschaft, wie z.B. am Ussuri oder gegen Vietnam??? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr...

    Zwischenfall am Ussuri ? Wikipedia

    Chinesisch-Vietnamesischer Krieg ? Wikipedia

    Und im Übrigen erinnert mich die Diktion dieser Mitteilung an längst vergangene Zeiten...
    Papodidi, was stört dich so sehr an dieser Meldung, mal ernsthaft?
    Es ist bekannt, dass Chinesen und Russen sich bis in die 80er hinein spinnefeind waren, auch an der Grenze geschossen wurde. Ich weiß um Menschen, die damals kurz vor der Verlegung standen. Russen hatten immer ein sehr ambivalentes Verhältnis zu Chinesen, Chinesen ihre nicht gerade schmeichelhaften Vorurteile zu Russen. Und wie auch schon mal geschrieben, gerade deshalb ist es umso erstaunlicher und erfreulicher, wie sich seit dem das Verhältnis stetig gebessert hat.
    Bis hin zum alltäglichen Kleinen wie Studentenaustausch, dass Chinesen mittlerweile eine der größten Touristengruppen in der RF bildet.

    Russland orientiert sich außen(wirtschafts)politisch auf Asien etwa, an BRICS, was soll es auch sonst machen? Es ist bemerkenswert. Kein BRICS-Staat hat die Sanktionen mitgemacht. Meiner Information nach werden auch die BRICS-Staaten sämtlichst morgen vertreten sein in "Regierungsform". Usw.
    Ich bewerte auch nicht das "transatlantische Bündnis". Genauso wie Deutsche, Europäer zu beeinflussen haben, ob und wie sie ihre Beziehungen mit Russen und Russland gestalten.

  6. #1896
    Avatar von Jimmyl

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen

    So, so, die unzerstörbare Kampffreundschaft, wie z.B. am Ussuri oder gegen Vietnam???

    Zwischenfall am Ussuri ? Wikipedia

    Chinesisch-Vietnamesischer Krieg ? Wikipedia

    Holst wieder diesen alten Kaffee heraus und trinkst es mit saurer, 50-jähriger Milch als Zugabe...Wie wäre es mal in die Zukunft zu blicken und nicht ständig im Sumpf der Vergangenheit herumzuwühlen?
    "Wenn wir nicht zuerst gegeneinander gekämpft hätten, so hätten wir uns womöglich nie richtig kennengelernt und wären dann wohl nie gute Freunde geworden", diese alte chin. Redensart solltest du (und andere ständig in der Vergangenheit lebenden Menschen) mal beherzigen, das erspart uns viele weitere Kriege/Konflikte...


    Und im Übrigen erinnert mich die Diktion dieser Mitteilung an längst vergangene Zeiten...
    Genau das ist dein Problem: Du (bzw. dein Heimatland) hast wohl aufgrund schlechter Erfahrungen in der Vergangenheit mit der Sowjetunion/Ostblock noch persönliche Rechnungen mit ihnen offen (Insgeheim hattest du vielleicht sogar die Niederlage der Sowjets im 2.WK gewünscht, darfst es aber wegen politischer Korrektheit nicht so deutlich sagen). Aufgrund dieser Befangenheit kannst du bzgl. dem Ukraine-Konflikt etc. nur einseitig/interessenorientiert/nicht-neutral/paranoid argumentieren, was man hier wieder deutlich sieht (Was kratzt es dich, wenn 2 Länder, die mit dir absolut nichts zu tun haben, ihre Zusammenarbeit nochmals bekräftigen? Willst du dich jetzt ganz nach US-Manier, dem Herrenmenschen/Reviermarkierer/Krone der Schöpfung der Neuzeit, auch noch in fremde Angelegenheiten einmischen und krampfhaft das Haar in der Suppe oder Fischgeräte im Spiegelei finden oder was? Was für einen Aufschrei gäbe es im Westen, wenn z.B. China, Russland oder Lateinamerika etc. jedesmal die Erneuerung der westlichen/NATO-Bündnisse mit einem negativen Tonfall kommentieren würden und mit dem Finger darauf zeigt, wie es der chauvinistische Westen rund um die Uhr tut?).
    Insgesamt betrachtet nimmst du ausschliesslich die vergangenen Ereignisse als Massstab für deine voreingenomme Meinungsbildung über Ukraine/Russland/China/Nicht-Westen, dir geht es in erster Linie somit gar nicht um die Wahrheit/Gerechtigkeit/Neutralität hinsichlich der aktuellen Vorkomnisse in der Gegenwart zu diesem Ost-West-Konflikt.

    Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr...
    Bist ja nur neidisch, das du keine solche loyalen/zuverlässigen Freunde hast, stattdessen nur solche ehrlose, gierige, opportunistisch-kapitalistische Chancen-Wahrnehmer/Geschäfts-Partner, die absolut nicht vertrauenswürdig sind und nur dann auf deiner Seite stehen, wenn du im Aufstieg/Höhenflug bist, aber sobald es dir weniger gut geht bzw. "in einen Brunnen fällst", sofort reflexartig von dir abwenden und dich dann ev. noch mit Steinen bewerfen, nicht wahr? Was solls, bist als Freund/Verbündeter wohl auch eher ein Klotz am Bein, als wirklich hilfreich/konstruktiv...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Papodidi, was stört dich so sehr an dieser Meldung, mal ernsthaft?

    Ich bewerte auch nicht das "transatlantische Bündnis". Genauso wie Deutsche, Europäer zu beeinflussen haben, ob und wie sie ihre Beziehungen mit Russen und Russland gestalten.
    Wie gesagt, er ist neidisch und fühlt sich ausgeschlossen...Dass er aus geschichtlichen Gründen wohl auch noch persönliche Abneigungen gegen Ostländer hat (v.a. Sowjetunion), macht das alles noch schlimmer. Versucht verzweifelt, Knochen in Spiegeleier zu finden und Unruhe zu stiften, was ihn aber nur mässig gelingt...Meiner Meinung nach ein interessenorientierter "US-Zeitarbeiter", der quasi ohne Gegenleistung für die "Amerikanische Firma" schuftet, kann man nicht wirklich ernstnehmen...

  7. #1897

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.785
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    So, so, die unzerstörbare Kampffreundschaft, wie z.B. am Ussuri oder gegen Vietnam??? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr...
    Zwischenfall am Ussuri ? Wikipedia
    Chinesisch-Vietnamesischer Krieg ? Wikipedia
    Und im Übrigen erinnert mich die Diktion dieser Mitteilung an längst vergangene Zeiten...
    Nach zwei Weltkriegen und Millionen von Toten sind Deutschland, USA, England und Frankreich beste Freunde geworden nicht war, man muss nach vorne schauen, aussrdem ist es schon ein halbes jahrhundert her

  8. #1898

    Registriert seit
    27.06.2014
    Beiträge
    2.123
    Lang lee die ROTE ARMEE <3

  9. #1899
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.600
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    So, so, die unzerstörbare Kampffreundschaft, wie z.B. am Ussuri oder gegen Vietnam??? Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr...

    Zwischenfall am Ussuri ? Wikipedia

    Chinesisch-Vietnamesischer Krieg ? Wikipedia

    Und im Übrigen erinnert mich die Diktion dieser Mitteilung an längst vergangene Zeiten...
    Mir brauchst das nicht zu erzählen ich habe einen Onkel der damals an der Chinesischen Sowjetischen Grenze stationiert war.

    Da wurden selbst die Hunde erschossen die über die Grenze liefen.
    Auch gab es einen vorfall wo die Sowjetischen Soldaten Schulter an Schulter standen und die Chinesischen Soldaten daran hindern wolten die Grenze zu überschreiten.
    Da haben die Chinesen ein messer gezückt und einfach den kamaraden der neben dir Stand abgestochen. Doch sie kammen nicht durch.

    Das machten sie um einen krieg zu provozieren.
    Doch die Sowjetischen Soldaten hatten den befehlt nicht zu schießen.

    Damals ist sicher viel mist auf beiden seiten gelaufen.

    Das bedeutet aber auch nicht das man heute nicht befreundet sein darf.
    Das bringt eben Politik so mit sich.

    Auch wurden schon vor einigen Jahren unter Putin grenzfragen mit China geklärt.
    Wissen aber nur die wenigsten.

    Und der feind von gestern könnte schon morgen dein aller bester freund sein.

    Das solten die Deutschen ja am besten wissen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Putin: Beziehungen zu China gut wie nie zuvor



    Russlands Präsident Wladimir Putin hat die Beziehungen mit China als beispiellos gut bezeichnet. „Die Beziehungen zwischen unseren beiden Staaten haben ein noch nie dagewesenes Niveau erreicht“, sagte Putin im russischen Fernsehen im Vorfeld der Moskau-Reise des chinesischen Präsidenten Xi Jinping.

    „Wir bilden keine Bündnisse gegen jemanden. Das ist prinzipiell wichtig“, sagte Putin.

    Nach seinen Worten arbeiten beide Staaten zusammen, weil ihre Interessen übereinstimmen. Der chinesische Staatschef kommt am 8. Mai nach Moskau, um an den Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg teilzunehmen. Während seines Besuchs sollen vier Dutzend Vereinbarungen unterschrieben und Deals in Milliardenhöhe geschlossen werden.

    http://de.sputniknews.com/politik/20...302234982.html

  10. #1900

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.785
    Putin zum Sieg über Nazideutschland: Russland ist den westlichen Alliierten dankbar
    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Samstag während der Militärparade auf dem Roten Platz den Beitrag der westlichen Staaten zum Sieg über Hitler-Deutschland vor genau 70. Jahren gewürdigt
    Putin zum Sieg über Nazideutschland: Russland ist den westlichen Alliierten dankbar / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01