BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 199 von 394 ErsteErste ... 99149189195196197198199200201202203209249299 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.981 bis 1.990 von 3934

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.933 Antworten · 204.290 Aufrufe

  1. #1981
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.914
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    dir gehts einfach und allein irgendwelchen Bullshit gegen Russland zu rotzen, warum? Angst, neid, kleinstaater-komplexe das ist alles... und alles ziemlich durchsichtig

    Kalaschnikow ist übrigens wirklich eine zufärlässige Waffe, ich hatte einmal bei der Armee einen bekommen der innen nicht geölt, trocken und völlig verrostet war, Aufzug ging nicht, ich habe ihn auf den Boden gestellt und mit dem Fuß aufgezogen, er schoss dann ganz normal



    aber nicht offiziell, von irgendwelchen illegalen Waffenhändlern, auch aus anderen GUS-Staaten vlt, das mag sein
    Zwischen 92 und 97 gab es ca 150 Flugtransporte. Bei jedem sind ca. 100 Tonnen Waffen nach Zagreb transportiert worden. Autorisiert von Jelcin.
    Erst informieren dann fantasieren

  2. #1982

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Russische Medien über die Einseitigkeit der westlichen Medien | Telepolis

    Bereits im April hatte Sputnik eine andere Umfrage von ICM Research in Deutschland, Frankreich, Griechenland und Großbritannien durchführen lassen. Die Frage war: "Inwieweit vertrauen Sie den führenden Medien in Ihrem Land in Bezug auf eine unvoreingenommene und glaubwürdige Berichterstattung über die Ukraine-Krise?" 54 Prozent würden diesen trauen, so das Ergebnis, bei den Griechen sind es 76 Prozent, bei den Deutschen 57 Prozent. Franzosen und Briten sind dagegen deutlich weniger auf die Lügenpresse eingeschworen.
    Man wäre versucht, Sputnik und Co. zuzurufen, die durchaus auch berechtigte Kritik an der Einseitigkeit nicht ganz so einseitig und durchsichtig zu inszenieren. Man muss sich wundern, dass es bei Teilen der Bevölkerung zu funktionieren scheint, sich als Alternative darzustellen, während man nur das Gegenteil der Einseitigkeit bietet. Offenbar funktioniert die komplexitätsreduzierende Dichotomie, dass man entweder für oder gegen etwas ist. Auf dieser Ebene werden die Menschen polarisiert, eine differenzierte Berichterstattung ist eher mühsam, verwirrend und emotional cool, was wohl immer weniger erwünscht ist.

  3. #1983
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.973
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    na, dann kommen bestimmt noch ein paar hunderttausend zusammen. Den Opfern ist es bestimmt wichtig, welche Werte oder Rechtsgrundlage vorhanden war. Wer bist du eigentlich, dass du dir das rausnimmst? Ich habe hier davon gesprochen, dass Kreigsopfer durch Propaganda relativiert und vereinnahmt werden. Und das im Namen Putins. Dein Gequatsche von Politik und gut und böse geht mir im Moment am Arsch vorbei.
    Wer bist eigentlich du, dass du meinst, allein die Wahrheit und das Recht auf "wahre" Informationen für dich gepachtet zu haben. Ich bin gelernte Juristin, Spezialrichtung Völkerrecht. Ob es um "Relatvierung" geht, indem man auf andere zeigt, sei mal dahin gestellt. Russland wird aber im Übrigen auf ebenfalls recht schwacher juristischer Basis von Ländern für Völkerrechtsbrüche sanktioniert, die weiß Gott in dem Bezug keine weiße Weste haben. Und soll ich dir was sagen: SO ETWAS ist der eigentliche Tod von Demokratie, "westlichen Werten" in Russland. Weil zu Recht die Leute da doppelte Standards sehen. Wie ich schon schrieb, die haben unsere Medien und Politiker genauso. Sie stellen sich aber nicht in Deutschland etwa hin und fordern regelrecht von den Deutschen irgendwas von den Deutschen wie "Mutti" etwa umgekehrt. Und wenn man ehrlich an entsprechender Entwicklung in Russland interessiert ist, dann soll man erst man sich an das halten, was man selbst propagiert. Das ist das Schlimme, dass so nämlich gute, erstrebenswerte Werte und Gegebenheiten massiv an Glaubwürdigkeit verlieren. Wenn man sich schon so als moralisch usw. überlegener Oberlehrer und Bestrafer aufspielt.

    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Die Rezensionen, die Alexander Dorin für seine Srebrenicaleugungen bekommt sind auch positiv. Srebrenica war ein Völkermord! Sarazins und Princcis Bücher werden ebenso positiv bewertet. Amazon die Publikumsmeinung und die Zustimmung in der Bevölkerung sind keine Argumente. Hitler wurde auch gewählt um es mal polemisch werden zu lassen.

    Herta Müller und andere habe ich als "Gegenmeinung" gepostet, um es hier etwas würziger zu gestalten. Herta kommt nämlich zurecht ohne Tote zu erfinden oder über Schwule und Türken zu hetzen.

    Jürgen Todenhofer ist ein Populist und Extremist. Die eine Million Tote im Irak, verursacht durch die USA würde ich gerne belegt haben. (Vergleich erster Golfkrieg) Semion hat nicht nur eine Nachricht gepostet, sondern diese Nachricht noch als richtig dargestellt. Und ich bin da wirklich nicht kleinlich, es geht um hundertausende Tote, die hinzugedichtet werden. Russland ist sicherlich kein pazifistischer Waisenknabe und wenn Russlands Absichten so gut sind, wozu braucht es dann den Vergleich mit den USA? In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass ich meine "Autoritäten" nicht kommentiert habe, ihnen also auch nicht mehr oder weniger Gewicht verliehen habe.

    Natürlich argumentierst du jetzt mit Meinungsfreiheit. Aber wir wissen beide, dass es eine Grenze gibt, ansonsten dürfte man niemanden mehr verwarnen. Hier wurden behauptet, was einfach falsch ist. Nach den Regeln, Verwarnungswürdig. Also wird es erlaubt sein, wenn ich mich hier ein wenig aufspiele.

    Meine Meinung zu den USA habe ich oft genug dargestellt. Wenn es darum geht Opfer auszunutzen um eine Seite besser darzustellen, scheiße ich erst recht darauf. Du kannst es drehen und wenden wie du willst. Denn die Verbrechen der USA, errechne ich nicht mit Toten, also bleibt ihre Schuld bestehen, auch ohne die gelogene, aber effektive Zahl von einer Million Toten.

    Poste doch bitte den Artikel, der ehrenwerte Semion vergaß die Quelle mit anzugeben.

    - - - Aktualisiert - - -



    1.000.000 Opfer. Warst du nicht der, der Opfer würdigen möchte und keiner Seite Recht geben? Witzig.
    Soweit ich weiß hat der User seine Quelle angegeben, über die bin ich ja auch auf den vollständigen Artikel gestoßen.

    Im Übrigen mal hier. Generell machen Zahlen, an denen du dich ja so hoch ziehs, ob der ganzen Schweinereien wohl nichts besser oder schlechter. Was meinst du im Übrigen, was ich hier schon lesen musste, wo mir die Kinnlade runter geklappt ist. Aber das würde einen wie dich wohl nicht stören, solange es ins eigene Freund/Feind, Gut/Böse - Schema passt.

    Reicht dir fürs erste die "Süddeutsche", ist es genehm, ja? Man ging laut US-Schätzungen bis zum Jahr 2011 von wenigstens 500.000 Kriegstoten aus, als niedrige Schätzung.
    Allein 2013 sollen wenigstens 5.000 Menschen durch Attentate, Unruhen gestorben sein. Und das ist das eigentliche, das Land, was man hinterlassen hat. Von den Toten abgesehen das schwere Schicksal vieler Witwen und Waisen

    Neue US-Studie: Im Irak-Krieg starben 500.000 Menschen - Politik - Süddeutsche.de

    Ich lese gerade Michael Lüders: "Wer den Wind säht". Interessant. Aber eigentlich ist das hier alles OT und eigentlich habe ich auf solche Diskussionen hier wirklich keine Lust.

  4. #1984
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.914
    Gelernte Juristin? Kannst du das mal näher definieren?

  5. #1985
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.973
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Gelernte Juristin? Kannst du das mal näher definieren?
    Ich habe das studiert und abgeschlossen. Arbeite allerdings nicht mehr in dem Bereich.

  6. #1986
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    4.979
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich habe das studiert und abgeschlossen. Arbeite allerdings nicht mehr in dem Bereich.
    bin ein guter Koch

  7. #1987
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Aviator Beitrag anzeigen
    bin ein guter Koch

    Du meinst Busfahrer im 21.Bezirk

  8. #1988
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    58.914
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich habe das studiert und abgeschlossen. Arbeite allerdings nicht mehr in dem Bereich.
    Ok, aber was genau hast du da gemacht? Warst ja wohl kaum Anwältin für Völkerrecht?
    Jura ist ja jetzt nicht das schlechteste Studium,wieso studiert man das und arbeitet dann nicht mehr in dem Bereich? Hier studiert?

  9. #1989
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    4.979
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Du meinst Busfahrer im 21.Bezirk
    ned nur...schneide auch etwas rein in den 22

  10. #1990
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von Cobra Beitrag anzeigen
    Ok, aber was genau hast du da gemacht? Warst ja wohl kaum Anwältin für Völkerrecht?
    Jura ist ja jetzt nicht das schlechteste Studium,wieso studiert man das und arbeitet dann nicht mehr in dem Bereich? Hier studiert?

    Sie hat beim FSB einen Job bekommen und da muss Fräulein vielseitig sein

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01