BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 221 von 397 ErsteErste ... 121171211217218219220221222223224225231271321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.201 bis 2.210 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.100 Aufrufe

  1. #2201
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.231
    Ach ja, das waren noch Zeiten, als die kommunistischen Sekten noch im Vertopfungsrausch Stalin und Mao rechtfertigen mussten. Danach haben sie dann habilitiert. Führer, Genosse und Kreuz. Schon interessant, was ein und derselbe Nagel tragen kann.

  2. #2202
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.635
    Ach nö,jetzt echt!Die europäische Politik bzw Politiker bestehen nur aus Pfollpfosten.


    Trotz Sanktionen: Handel zwischen USA und Russland floriert


    Die Sanktionen gegen Russland bereiten europäischen Unternehmen große Probleme - dagegen machen ihre US-Konkurrenten weiterhin gute Geschäfte: Im vergangenen Jahr hat der amerikanisch-russische Warenaustausch laut russischen Statistiken um knapp sechs Prozent zugelegt. Der Handel mit den Staaten der Europäischen Union (EU) schrumpfte demgegenüber um fast zehn Prozent. In den ersten beiden Monaten 2015 brach der Außenhandel der EU mit Russland gegenüber dem Vorjahreszeitraum sogar um ein Drittel ein. Das berichtet der SPIEGEL in seiner neuen Ausgabe. (Lesen Sie hier die ganze Geschichte im neuen SPIEGEL.)


    "Die Amerikaner haben erst großen Druck auf Europa ausgeübt, harte Sanktionen zu verhängen", sagte Frank Schauff, Geschäftsführer der Association of European Business in Moskau. "Dass sie selbst ihren Handel mit Russland im vergangenen Jahr ausbauten, ist bemerkenswert." Anfang der Woche unterzeichnete die texanische Firma Bell eine Lizenzvereinbarung mit einem russischen Hubschrauberhersteller, obwohl die Firma zum Imperium der Staatsfirma Rostec gehört, die vom Putin-Vertrauten Sergej Tschemesow geführt wird. Sowohl Rostec als auch Tschemesow stehen auf der amerikanischen Sanktionsliste.
    Auch Boeing lässt sich von Sanktionen nicht beirren: Der Flugzeughersteller betreibt in der russischen Hauptstadt weiterhin ein Entwicklungszentrum mit 1200 Mitarbeitern.
    Derweil ging Siemens bei einen Milliardenauftrag für moderne Züge und den Bau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke von Moskau in die boomende Provinzhauptstadt Kasan leer aus. "Vor dem Ukraine-Konflikt hätten die Deutschen den Zuschlag bekommen", erklärte ein Branchen-Insider. Nun kam ein chinesisches Staatsunternehmen zum Zug.

    Russland-Sanktionen helfen US-Firmen - Europa verliert - SPIEGEL ONLINE

  3. #2203
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.231
    Mein Reden. Russlands ist der größte Verbündete der USA. Mal sehen ob es die Ukrainekrise noch gibt, sobald der Euro wieder steigt. Und welche EU Länder profitieren am meisten von einem schwachen Euro?

  4. #2204

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.784
    Blatters Rache an den USA: Millionen-Investment für Putin und Russland
    Sepp Blatter rächt sich an den Amerikanern, die ihn in Zürich mit Hilfe der EU-Justiz stürzen wollten: Als wiedergewählter FIFA-Präsident wendet sich Blatter ostentativ seinem alten Freund Wladimir Putin zu und kündigt an, in Russland 185 Millionen US-Dollar investieren zu wollen. Die Amerikaner sind düpiert.
    Blatters Rache an den USA: Millionen-Investment für Putin und Russland | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  5. #2205
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.231
    Nicht einmal der Fußball bleibt verschont. Die Scheiße geht mir immer mehr auf die Eier.

  6. #2206

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.784
    die Arktis und der Mond auch nicht

    Gegen Russland: USA planen Gesetz, um sich Eigentumsrechte auf dem Mond zu sichern



    Mit einem Gesetzentwurf wollen die Amerikaner die Aneignung von Mondressourcen gesetzlich festlegen. Zwar hat noch niemand große Mengen Gestein vom Mond entwendet, aber man muss ja auf alle Eventualitäten vorbereitet sein.
    Wichtigster Rohstoff des Mondes ist das Gas Helium-3, das ein idealer Brennstoff für Kernreaktoren ist, da die Energiegewinnung ohne den Umweg über verdampftes Wasser erfolgen kann...
    Gerald Kulcinski ist US-Physiker an der University of Wisconsin in Madison und geht davon aus, dass etwa Million Tonnen Helium-3 auf der Mondoberfläche abbaubar seien. Allein vierzig Tonnen des seltenen Stoffs würden ausreichen, um den Energiebedarf der USA ein Jahr lang zu decken.
    Wettlauf im All: Gegen Russland: USA planen Gesetz, um sich Eigentumsrechte auf dem Mond zu sichern - Video - Video - FOCUS Online

  7. #2207
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    gelöscht (bleiben wir beim aktuellen Geschehen)

  8. #2208
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Mal ein vielleicht interessierender, auf jeden Fall interessanter Eindruck eines Ausländers über zwei ehemalige kommunistische Metropolen Moskau und Peking.

    A tale of two former Communist bastions | Russia Beyond The Headlines

  9. #2209

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.784
    Schwarzes Meer: Su-24-Kampfjets verdrängen US-Zerstörer in neutrale Gewässer



    Su-24-Kampfflugzeuge der Russischen Schwarzmeerflotte haben den amerikanischen Zerstörer „Ross“ gezwungen, sich in die neutralen Gewässer des Schwarzen Meeres zurückzuziehen, weil sich die Mannschaft des US-Kampfschiffes „provokatorisch“ verhalten hatte, erfuhr RIA Novosti in den bewaffneten Strukturen der Halbinsel Krim.Wie es hieß, bewegte sich das US-Kampfschiff knapp an der Grenze des Territorialgewässers Russlands. Es operierte dabei „provokatorisch und aggressiv“.
    „Die alarmierten Su-24-Kampfflugzeuge demonstrierten der US-Besatzung ihre Bereitschaft, eine Verletzung der Grenze strikt zu unterbinden und die Interessen des Landes zu verteidigen“, so der Gesprächspartner von RIA Novosti. „Der Zerstörer drehte sofort um und zog sich in die neutralen Gewässer im Osten des Schwarzen Meeres zurück.“
    Flugzeuge und Kampfschiffe der Schwarzmeerflotte überwachen ständig das Territorialgewässer der Russischen Föderation und sind notfalls bereit, beliebige Grenzverletzungen hart und entschlossen zu unterbinden, fügte der Sprecher hinzu.
    Schwarzes Meer: Su-24-Kampfjets verdrängen US-Zerstörer in neutrale Gewässer / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

  10. #2210

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    die Arktis und der Mond auch nicht
    Gegen Russland: USA planen Gesetz, um sich Eigentumsrechte auf dem Mond zu sichern
    Mal abwarten und beobachten, ob die USA mit ihren 51 Bundesstaaten (inkl. BRD) das noch einheitlich erleben werden.
    Erkennbar, dass die afroamerikanische Nation langsam aber gesichert erquickt.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01