BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 225 von 397 ErsteErste ... 125175215221222223224225226227228229235275325 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.241 bis 2.250 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.392 Aufrufe

  1. #2241
    Avatar von Lynes

    Registriert seit
    11.10.2014
    Beiträge
    1.536
    Zitat Zitat von AutoKaputt Beitrag anzeigen
    Die ideale europäisch-russischen Beziehung wäre eine möglichst partnerschaftliche Zusammenarbeit. Europa, Amerika und Russland sollten gleichermaßen von einander abhängig sein. Aber realistisch fände ich auch ein wenig Distanz zu Russland, schließlich stehen einige russische Interessen den europäischen entgegen.
    Welche z. B.?

  2. #2242
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.319
    Zitat Zitat von Semion Beitrag anzeigen
    Welche z. B.?
    Osterweiterung und Schutz der Grenzen. Zum einen wirtschaftliche Interessen aber auch "freie-Welt-ideologische"-Argumente, dazu kommt noch das Militärische. Die EU wird immer ihre Außengrenzen schützen wollen. Und eben auch das Verständnis der Politik. Die EU ist ein Haufen Kleinstaaten, die nicht besonders stark auftreten, einheitlich auch nicht. Russland versteht sich als Großmacht. Ein so großes Land muss anders regiert werden als die EU-Kleinstaaten. Letztlich sind das keine großen Hindernisse. Russland wird nicht der EU beitreten, davon gehe ich einmal aus. Alle Großmächte handeln doch seit langer Zeit nach dem gleichen Schema. Die Loser sind EU-Staaten, weil sie ihre Stärke nicht nutzen. Deswegen ist es ja auch so dämlich, was hier abgeht. Die einen pro Westlich, andere Pro Russisch. Am Ende werden aber genau die beiden Seiten gut aussehen und Europa bleibt abhängig.

  3. #2243

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    Abgeordneter Ernst zu G7: „Vassalentreue gegenüber USA nicht im Interesse Europas“



    Abgeordneter Ernst zu G7: ?Vassalentreue gegenüber USA nicht im Interesse Europas? / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Frankreichs Ex-Premier: USA ziehen Europa in Kreuzzug gegen Russland
    Europa hängt zurzeit voll und ganz von den USA ab, die es in einen „Kreuzzug“ gegen Russland hineinziehen und die eine Politik betreiben, welche den europäischen Standards widerspricht, wie Frankreichs Ex-Premierminister Francois Fillon erklärte.
    Frankreichs Ex-Premier: USA ziehen Europa in Kreuzzug gegen Russland / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Putin: Russland hat keinerlei Beziehung zum „Interessenklub G7“
    Putin: Russland hat keinerlei Beziehung zum ?Interessenklub G7? / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Putin: Hubschrauberdeal mit Russland bringt Italienern drei Milliarden Euro
    Putin: Hubschrauberdeal mit Russland bringt Italienern drei Milliarden Euro / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Putin: Italien verliert eine Milliarde Euro wegen militärtechnischer Sanktionen
    Putin: Italien verliert eine Milliarde Euro wegen militärtechnischer Sanktionen / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Russische Forscher entwickeln präziseste Atomuhr der Welt
    Wissenschaftler der Nationalen Universität für Nuklearforschung MIFI entwickeln eine Atomuhr, die in 13,8 Milliarden Jahren (ungefähr so lang existiert das Universum) nur eine hundertstel Sekunde falsch geht. Sie ist um das 100-fache präziser, als die beste derzeit existierende Atomuhr.
    Russische Forscher entwickeln präziseste Atomuhr der Welt / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    "Moralischer Sieg", was soll das sein!?!?
    Ich hätte eher Majakowski gewählt, als einen Orthodoxen, der (auch) für die jahrhunderte währende Unterdrückung des russischen Volkes noch eine Entschuldigung findet!!! Zu diesem Beitrag und dem von Lilith später mehr...
    warum gerade Majakowski, kennst du einen Gedicht von ihm das zum Thema passt??! Und wo hast du bei Blok eine Entschuldigung entdeckt, ich sehe keine, ausserdem war er ein Atheist!!!

  4. #2244
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Waldimir Putin besucht Italien

    Erst die Griechen jetzt auch die Italiener. Südeuropäer üben Merkel-Ungehorsam. Sehr gut, weiter so!

  5. #2245

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    „Nur mit Russland prosperierendes Europa möglich” – Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft kritisiert Sanktionen
    Der deutsche Ost-Ausschuss fürchtet um das Verhältnis zu Russland. Das Vertrauen zu Deutschland sei durch die Sanktionen, die Russland in die offenen Arme Chinas treiben, zerstört. In Osteuropa tätige deutsche Wirtschaftsunternehmen fordern, dass vielmehr Russland für eine gemeinsame Freihandelszone von Wladiwostok bis Lissabon gewonnen werden müsse.?Nur mit Russland prosperierendes Europa möglich? ? Ost-Ausschuss der deutschen Wirtschaft kritisiert Sanktionen | RT Deutsch

  6. #2246

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.793
    FAZ schreibt über Transnistrien
    Feuer unter einem eingefrorenen Konflikt

    Die Ukraine will russische Soldaten in Transnistrien nicht mehr über ihre Häfen versorgen lassen. Kiew befürchtet, dass aus der abtrünnigen moldauischen Region eine neue russische Offensive gestartet werden könnte.
    "Wir werden es nicht tun“ - schon am Wochenende hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko klar gesagt: Sein Land, das auf der Halbinsel Krim und im östlichen Industrierevier Donbass von russischen Truppen heimgesucht wird, ist nicht gewillt, auch noch an einem dritten Punkt russische Kämpfer auf sein Territorium zu lassen. „Wir haben keine Verpflichtung, russischen Soldaten die Durchreise nach Transnistrien zu erlauben, und wir werden es nicht tun.“ Kurz darauf hat Poroschenko dann Worten Taten folgen lassen: Am Montag unterzeichnete er ein Gesetz, das es Moskau ab sofort verbietet, seine Truppen in der abtrünnigen moldauischen Region Transnistrien wie bisher über ukrainische Häfen wie Odessa oder Iljitschewsk zu versorgen.
    Mit Poroschenkos Entscheidung hat der Transnistrien-Konflikt, der seit Jahrzehnten eigentlich als „eingefroren“ galt, plötzlich begonnen aufzutauen, vielleicht ist er durch seine Nähe zum „heißen“ Krieg im Donbass sogar nahe an den Siedepunkt gelangt...
    Die Spannungen zwischen Ukraine und Russland um die Region Transnistrien wachsen

    Moskau bereitet sich auf die aktive Verteidigung in Transnisrien vor

    Deutsch | ??????? ?????

    Übung in Transnistrien: Russische Panzergrenadiere bekämpfen feindliche Kampfjets

    Übung in Transnistrien: Russische Panzergrenadiere bekämpfen feindliche Kampfjets / Sputnik Deutschland - Nachrichten, Meinung, Radio

    Transnistrien I


    Steppensturm: Transnistrien I
    Transnistrien II
    Steppensturm: Transnistrien II
    Transnistrien III
    Steppensturm: Transnistrien III

  7. #2247
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.799
    Europa ist völlig abwegig!

    Statt dass diese mit Russland (Osten) engere Verbindung eingehen und eben dort die Wirtschaftsbeziehungen antreiben, wollen sie lieber mit den USA ein Freihandelsabkommen.
    Wieso nicht eher mit Russland, zumal dieses an die EU grenzt, also ich finde es viel Sinnvoller dass die Eu Neutral dem Geschehnissen eingeht, statt dass diese in der Front verwickelt sind, wenn die USA da ein Problem hat soll sie gefälligst selbst dran bleiben, und nicht die Eu da mit einbeziehen, aber Brüssel ist ja so doof und mischt da gerne mit, trotz der gewissen Affären und weiß der Geier was die USA alles im Plan haben! EU und Russland sollten sich noch viel näher kommen als Eu und Russland!

  8. #2248

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Eli Beitrag anzeigen
    Europa ist völlig abwegig!

    Statt dass diese mit Russland (Osten) engere Verbindung eingehen und eben dort die Wirtschaftsbeziehungen antreiben, wollen sie lieber mit den USA ein Freihandelsabkommen.
    Wieso nicht eher mit Russland, zumal dieses an die EU grenzt, also ich finde es viel Sinnvoller dass die Eu Neutral dem Geschehnissen eingeht, statt dass diese in der Front verwickelt sind, wenn die USA da ein Problem hat soll sie gefälligst selbst dran bleiben, und nicht die Eu da mit einbeziehen, aber Brüssel ist ja so doof und mischt da gerne mit, trotz der gewissen Affären und weiß der Geier was die USA alles im Plan haben! EU und Russland sollten sich noch viel näher kommen als Eu und Russland!
    Absolut richtig Russisches Öl zum Beispiel könnte Billiger Importiert werden wenn die Sanktionspolitik der EU ein Ende hat, zumal die USA Druck auf die machen diese Sanktionen für nichts zu erlassen, damit die EU von Russland nicht Profitiert, während die USA dicke Geschäfte mit den Russen machen. Verwerflich sowas!

  9. #2249
    Avatar von Xhaka

    Registriert seit
    13.05.2015
    Beiträge
    697
    Albaner die Europa fordern engere beziehungen mit einer Diktatur einzugehen, die rechtswidrig territorien seiner Nachbarländer abluchst und Terroristen unterstützt? In diesem forum sieht man wirklich alles.

  10. #2250
    Eli
    Avatar von Eli

    Registriert seit
    30.11.2010
    Beiträge
    1.799
    Zitat Zitat von Xhaka Beitrag anzeigen
    Albaner die Europa fordern engere beziehungen mit einer Diktatur einzugehen, die rechtswidrig territorien seiner Nachbarländer abluchst und Terroristen unterstützt? In diesem forum sieht man wirklich alles.

    Ich fordere Wirtschaftsgemeinschaft und damit habe ich die Poltische Lage in Russland gleich gut geheissen?
    Ich schrieb von Wirtschaftsbeziehungen und einem Freihandelsabkommen, was nützt es Eu wenn Sie sich auf USA verlassen aber der Nachbar gleich um die Ecke mehr zu bieten hat wie die USA ? das macht doch kein Sinn?

    Ich habe die Politische Führung in Russland nicht gut geheissen oder gar irgendwie Stellung genommen, allein die Beziehungen und die Wirtschaft leiden unter den Sanktionen, und am Ende sind es die Menschen, EU ist den USA ausgeliefert, und am ende machen Sie das was USA will, mehr nicht. Da ist ein Riesen See vor EU und USA also Freihandelsabkommen völliger Blödsinn, da hätte in erster Linie nur die USA was davon nicht die EU-Bürger, Amerikanische Konzerne sind ja jetzt schon in der EU besser dran als die Europäischen Konzerne, als Beispiel Starbucks und CO zahlen einmalig Steuern in Brüssel und in den anderen Eu Ländern zahlen sie nichts, weil Sie denken dass EU das selbe Gebilde ist wie die USA, dabei verdienen sie aber an der Bevölkerung z.B in Deutschland Zahlen aber keine Steuern, weil Sie ja in Brüssel diese begleichen, das heiß Milliarden gewinne durch deutsche aber keine Steuern.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01