BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 256 von 393 ErsteErste ... 156206246252253254255256257258259260266306356 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.551 bis 2.560 von 3927

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.926 Antworten · 203.732 Aufrufe

  1. #2551

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    10.647
    Haha

  2. #2552

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.765
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ooops, treffende Beschreibung^^
    видимо просто кто-то на этом хочет набить собственные карманы

  3. #2553
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Heute sollen vermutlich russische Terroristen ne türkische Fabrik in Rostov-Na Don überfallen haben.

    Rusya?da Türk fabrikas?na silahl? bask?n - Milliyet

  4. #2554
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Lawrow will sich in Belgrad mit türkischem Kollegen Çavuşoğlu treffen



    Im Streit mit der Türkei wegen des abgeschossenen russischen Kampfjets hat sich Außenminister Sergej Lawrow bereit erklärt, in Belgrad mit seinem türkischen Amtskollegen Mevlüt Çavuşoğlu zu treffen. „Es wäre aber traurig, wenn wir dabei nichts Neues hören werden“, sagte Lawrow am Mittwochabend nach Ankunft in der serbischen Hauptstadt.

    Die Minister sollen am Rande eines Treffens der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Donnerstag und Freitag in Belgrad miteinander sprechen.
    Lawrow wiederholte Russlands Vorwürfe an die Türkei, den Ölschmuggel aktiv zu unterstützen. Moskau sei bereit, den Vereinten Nationen dazu Beweise zu übergeben. Ankara weist die Anschuldigungen zurück.


    http://de.sputniknews.com/politik/20151202/306134013/lawrow-cavusoglu-belgrad-treffen.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Stromblockade der Krim beendet – Erster Strom fließt vom russischen Festland



    Die von den ukrainischen Nationalisten organisierte Stromblockade der Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist beendet worden. Russlands Präsident Wladimir Putin gab am Mittwochabend in Räumen der Elektrizitätsfirma Krimenergo in Simferopol grünes Licht für erste Stromlieferungen vom russischen Festland auf die Halbinsel.

    Es handelt sich um ein auf dem Meeresgrund gelegte Starkstromkabel, das die Halbinsel Taman mit der Krim verbindet. Nach der Sprengung von zwei Strommasten in dem an die Krim angrenzenden ukrainischen Gebiet Chersson war die Stromversorgung der Halbinsel am 22. November komplett gekappt worden. Die Behörden der Republik Krim riefen Notstand aus. Betroffen waren rund 1,6 Millionen Einwohner, die pro Tag stundenlang ohne Strom ausharren mussten.

    Putin zufolge wurden neben dem Kabel rund 100 Kilometer Hochspannungsleitungen für die Krim gebaut. Das russische Energieministerium plant, im Mai 2016 noch ein Kabel zur Halbinsel zu verlegen, um die Abhängigkeit von den ukrainischen Stromlieferungen völlig abzuschaffen.




  5. #2555
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Çavuşoğlu: Kein Zusammenhang von Su-24-Abschuss und gemeinsamem Kampf gegen IS



    Der Zwischenfall mit der Su-24 darf nicht mit „unserem gemeinsamen Kampf gegen die Terrormiliz Daesh in Verbindung gebracht werden“. Das erklärte der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu am Donnerstag in Belgrad bei einem Treffen der OSZE-Außenminister.

    Kurz davor fand ein 40-minütiges Gespräch zwischen Çavuşoğlu und dem russischen Außenminister Sergej Lawrow statt. Details der Unterredung lagen zunächst nicht vor. Es war ein erstes Treffen von Vertretern beider Länder nach dem Abschuss eines russischen Bombers durch die Türkei.


    Çavu?o?lu: Kein Zusammenhang von Su-24-Abschuss und gemeinsamem Kampf gegen IS

    - - - Aktualisiert - - -

    Lawrow nach Gespräch mit Çavuşoğlu: Habe nichts Neues gehört



    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat bei Gesprächen mit seinem türkischen Kollegen Mevlüt Çavuşoğlu nichts Neues zum Abschuss eines russischen Bombers durch die Türkei gehört. „Der türkische Minister bekräftigte die von Präsident Recep Tayyip Erdogan früher dargelegte Position“, sagte Lawrow am Donnerstag in Belgrad nach den Verhandlungen.

    „Wir bekräftigten unsere Bewertung des verbrecherischen Abschusses unseres Bombers“, sagte der russische Chefdiplomat. Das Treffen habe auf eine dringende Bitte des türkischen Außenministers stattgefunden.
    Seinerseits bezeichnete Çavuşoğlu die Verhandlungen als positiv. „Es ist ganz normal, unterschiedliche Positionen zu haben. Wir hatten offen gesprochen. Beide Seiten wollen eine Eskalation des Konflikts vermeiden… Wir sind gegen unbegründete Anschuldigungen und sind uns dessen sicher, dass die Vernunft die Oberhand gewinnt, nachdem sich die Leidenschaften gelegt haben.“

    Çavuşoğlu teilte ferner mit, dass die türkische Seite ihr Beileid im Zusammenhang mit dem Tod eines Piloten der abgeschossenen Su-24 ausgesprochen hatte.

    Lawrow nach Gespräch mit Çavu?o?lu: Habe nichts Neues gehört

  6. #2556
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Russlands Innenministerium übergibt Hundewelpen als Geschenk an Frankreich VIDEO



    Polizisten haben in der französischen Botschaft in Moskau den Welpen Dobrinja als Geschenk an ihre Kollegen in Paris übergeben. Der niedliche Welpe, der einen bei den tragischen Ereignissen getöteten Polizeihund ersetzen soll, wird in der französisch-russischen Freundschaft eine große Rolle spielen, wie Innenminister Bernard Cazeneuve sagte.

    Nach den Anschlägen in Paris hatten Mitarbeiter des russischen Innenministeriums ihren französischen Kollegen einen Welpen namens Dobrinja geschenkt. Nun übergaben sie den Welpen bei einer feierlichen Zeremonie in der französischen Botschaft in Moskau.




    „Die Franzosen sind sehr gespannt darauf, wann der Hund in Paris eintrifft. Dies ist keine bürokratische Geste, das ist eine Geste von Herzen. Sie zeigt deutlich, welche Beziehungen Russland und Frankreich haben. Seien Sie sich bewusst, in der Freundschaft und Liebe zwischen den Franzosen und den Russen wird Dobrinja eine große Rolle spielen ", sagte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve.

    „Ein Hund ist kein Geschenk. Ich würde es so sagen: Wir schicken unseren Mitarbeiter in den Dienst des französischen Innenministerium. Wir haben gute Beziehungen mit Frankreich", sagte so der stellvertretende russische Innenminister Igor Subow.

    Russlands Innenministerium übergibt Hundewelpen als Geschenk an Frankreich VIDEO

    - - - Aktualisiert - - -

    Putin hat der Welt Hoffnung gegeben – italienischer Journalist



    Russlands Präsident Wladimir Putin spielt eine „historische Rolle" in der Welt, die ihm „von der Vorsehung bestimmt" wurde, wie der italienische Journalist Alessandro Banfi in einem Interview für Sputnik äußerte.

    Zusammen mit dem Produzenten Carlo Gorla hat Banfi in Italien den Dokumentarfilm Il Presidente (der Präsident) herausgebracht, der über Russlands Geschichte der vergangenen 15 Jahre unter der Führung von Wladimir Putin berichtet.

    Der Film, der in Russland im April 2015 ausgestrahlt wurde, ist im italienischen Fernsehen am Dienstagmorgen gezeigt worden.
    In einem Interview für Sputnik schreibt Banfi Putin eine historische Rolle in der aktuellen geopolitische Lage zu.

    „Diese Rolle wurde ihm vom Schicksal gegeben. Bei der Umwandlung der Welt von einem unipolaren zu einem multipolaren System wird ein starker Führer benötigt, um diesen Übergang zu verwirklichen“, so der Italiener.

    Putin sei eine Person, die der Welt und vor allem den Ländern, die mehr internationalen Einfluss anstreben, Hoffnung gegeben habe. Diese Hoffnung sei für alle notwendig — im Namen der Freiheit und Demokratie, betonte er.

    Zuvor hatte auch Fedele Confalonieri, Chef der Mediaset-Gruppe, die die italienische Version des Films vorbereitet hatte, lobende Worte für den russischen Präsidenten gefunden. „Putin ist der weltweit einflussreichste Führer, der Tapferste und der Entschlossenste bei der Bekämpfung des Terrorismus", sagte er.

    http://de.sputniknews.com/panorama/2...-hoffnung.html

  7. #2557
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.412
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Russlands Innenministerium übergibt Hundewelpen als Geschenk an Frankreich VIDEO
    ...

    Putin hat der Welt Hoffnung gegeben – italienischer Journalist


    Russlands Präsident Wladimir Putin spielt eine „historische Rolle" in der Welt, die ihm „von der Vorsehung bestimmt" wurde, wie der italienische Journalist Alessandro Banfi in einem Interview für Sputnik äußerte.
    ...
    „Diese Rolle wurde ihm vom Schicksal gegeben. Bei der Umwandlung der Welt von einem unipolaren zu einem multipolaren System wird ein starker Führer benötigt, um diesen Übergang zu verwirklichen“, so der Italiener.

    ...
    Also das mit dem Welpen ist natürlich sehr niedlich und hat der Welt neue Hoffnung gegeben, wie Putin in der italienischen Doku:

    Putin hat also eine "historische Vorsehung"!?!? Da bin ich als Deutscher natürlich sehr skeptisch, weil wir so etwas schon einmal hatten. Aber bitte, wenn der russischen Regierung Lobhudelein von einer Belusconi-Firma gefallen...
    Die italienische Ausgabe von Huffington hat es in der Überschrift deutlich gemacht:

    Putin Wunderkind. Confalonieri und Mediaset Elite präsentiert den Dokumentarfilm "Der Präsident". Lobet den Führer

    Na dann, Heil P...

    Der Realität näher dürften solche Meldungen kommen:

    Anklage wegen Mordes
    Soll Michail Chodorkowski ruhig gestellt werden?


    Kreml-Kritiker Michail Chordokowski wird wegen Mordes angeklagt - obwohl Wladimir Putin ihn 2013 begnadigt hatte. Vermutlich ist er ihm politisch zu aktiv.
    Anklage wegen Mordes: Soll Michail Chodorkowski ruhig gestellt werden? - Politik - Tagesspiegel
    ...

    Ja nun, wenn einer von der Vorsehung auserkoren ist, kann er sich auch bei einer Begnadigung mal irren...


  8. #2558
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.016
    Irgenwie hast Du ein "Russland-Trauma"

  9. #2559
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.412
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Irgenwie hast Du ein "Russland-Trauma"
    Moin moin, meine Liebste!

    Nöö, hab ich nicht, eher ein Putin/Orban/Kaczynski/Le Pen/AFD/Strache-Trauma! Meine persönlichen Erfahrungen mit russ. Menschen waren bisher immer überwiegend positiv, und die reichen zurück bis 1948...

  10. #2560
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.016
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Moin moin, meine Liebste!

    Nöö, hab ich nicht, eher ein Putin/Orban/Kaczynski/Le Pen/AFD/Strache-Trauma! Meine persönlichen Erfahrungen mit russ. Menschen waren bisher immer überwiegend positiv, und die reichen zurück bis 1948...
    Erdogan nicht?

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01