BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 270 von 394 ErsteErste ... 170220260266267268269270271272273274280320370 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.691 bis 2.700 von 3932

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.931 Antworten · 203.750 Aufrufe

  1. #2691
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.763
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ok, dsnn kann ich für mich vermerken, dass ich zu meinem Land mit dir nicht ernsthaft diskutieren brauche^^
    Habe ich was Falsches gesagt?

  2. #2692
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.350
    Saudi Arabien belastet gar nichts. Die Sauds sind bessere Staatsmänner, als man ihnen zugesteht. Sie haben sich noch nie direkt in einem Krieg beteiligt und es gab noch nie ernsthafte Demonstrationen gegen ihr Regime im eigenen Land. Sie überlegen sich nun ihr Staatsunternehmen Saudi Aramco an der Börse zu notieren. Bei aktuellem Ölpreis ist das Unternehmen ca. 10 Billionen US-$ wert. Das ist ca. das 20-fache von dem bisher wertvollsten Unternehmen der Welt, Apple. Wenn sie nur 10% ihrer Anteile verkaufen, dann würde das direkt ca. 1 Billionen Dollar in die saudischen Kassen spülen. Die Saudis haben einen sehr langen Atem.

  3. #2693
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Saudi Arabien belastet gar nichts. Die Sauds sind bessere Staatsmänner, als man ihnen zugesteht. Sie haben sich noch nie direkt in einem Krieg beteiligt und es gab noch nie ernsthafte Demonstrationen gegen ihr Regime im eigenen Land. Sie überlegen sich nun ihr Staatsunternehmen Saudi Aramco an der Börse zu notieren. Bei aktuellem Ölpreis ist das Unternehmen ca. 10 Billionen US-$ wert. Das ist ca. das 20-fache von dem bisher wertvollsten Unternehmen der Welt, Apple. Wenn sie nur 10% ihrer Anteile verkaufen, dann würde das direkt ca. 1 Billionen Dollar in die saudischen Kassen spülen. Die Saudis haben einen sehr langen Atem.
    Leider hat er Recht. Nur braucht ein Land wie SA keine gute Führung, sogar eine Horde Affen könnten das Land führen. Sie fassen in die Tasche und ziehen Geld raus.

  4. #2694
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.350
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Saudi Arabien belastet der niedrige Ölpreis um einiges mehr als Russland.
    Es stimmt zwar das die Saudis eine geringere bevölkerung haben. Aber ihr BIP entspricht auch nur etwa einem Drittel von dem Russlands.

    Wo die Saudis nur ihre Ölwirtschaft haben und zu 80-90% von diesen einnahmen angewissen sind.
    Hat Russland doch noch eine Marktwirtschaft die ein groß dieser belastung trägt.

    Russland hat auch andere staatseinnahmen als nur das Öl und Gas geschäft.
    Weshalb es die kriese besser als die Saudis wird überstehen können.

    - - - Aktualisiert - - -



    Ich hab seit zwei wochen keinen Artikel mehr zur Türkei gebracht. Ihr Türken seit die einzigen die hier weiter hetzen.
    Die Wachstumszahlen, die Russland ohne riesige Öleinnahmen erzielen wird sind absolut erbärmlich. Für eine Volkswirtschaft auf so einem niedrigen Niveau sind sie viel zu niedrig. Die Wettbewerbsfähigkeit Russlands ist schlechter, als die Griechenlands zu bewerten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Leider hat er Recht. Nur braucht ein Land wie SA keine gute Führung, sogar eine Horde Affen könnten das Land führen. Sie fassen in die Tasche und ziehen Geld raus.
    Die Menschheit kann sich glücklich schätzen, dass die Saudis die Kontrolle über die wichtigsten Ölquellen haben. Sie sind eine der wichtigsten Säulen für den Weltfrieden. Sie haben, außer nach dem Jom-Kippur-Krieg, nie ihren Ressourcenreichtum zu machtpolitischen Zwecken ausgenutzt, wie es etwa Putin am laufenden Band tut. Damals haben die OPEC-Staaten unter saudischer Führung ihre Fördermengen gerademal um 5% gedrosselt, und das hat gereicht, um eine verheerende Wirtschaftskrise im Westen auszulösen. Die Saudis waren auch eng mit dem iranischen Schah befreundet. Es gab einen Briefwechsel, in welchem der Schah dem saudischen König den Ratschlag gibt, er solle doch unbedingt liberale Reformen erlassen (wie etwa die weiße Revolution im Iran), sonst werden die Menschen bald auf den saudischen Straßen demonstrien. Der saudische König antwortet darauf, dass sich der Schah doch bewusst machen solle, dass er der Herrscher des Iran ist, und nicht Frankreichs. Die Geschichte hat gezeigt, wer Recht behalten hat. Wie gesagt, die Saudis gehören zu den weitsichtigsten Personen in der Weltpolitik.

  5. #2695
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen


    Die Menschheit kann sich glücklich schätzen, dass die Saudis die Kontrolle über die wichtigsten Ölquellen haben. Sie sind eine der wichtigsten Säulen für den Weltfrieden. Sie haben, außer nach dem Jom-Kippur-Krieg, nie ihren Ressourcenreichtum zu machtpolitischen Zwecken ausgenutzt, wie es etwa Putin am laufenden Band tut. Damals haben die OPEC-Staaten unter saudischer Führung ihre Fördermengen gerademal um 5% gedrosselt, und das hat gereicht, um eine verheerende Wirtschaftskrise im Westen auszulösen. Die Saudis waren auch eng mit dem iranischen Schah befreundet. Es gab einen Briefwechsel, in welchem der Schah dem saudischen König den Ratschlag gibt, er solle doch unbedingt liberale Reformen erlassen (wie etwa die weiße Revolution im Iran), sonst werden die Menschen bald auf den saudischen Straßen demonstrien. Der saudische König antwortet darauf, dass sich der Schah doch bewusst machen solle, dass er der Herrscher des Iran ist, und nicht Frankreichs. Die Geschichte hat gezeigt, wer Recht behalten hat. Wie gesagt, die Saudis gehören zu den weitsichtigsten Personen in der Weltpolitik.

  6. #2696
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Saudi Arabien belastet gar nichts. Die Sauds sind bessere Staatsmänner, als man ihnen zugesteht. Sie haben sich noch nie direkt in einem Krieg beteiligt und es gab noch nie ernsthafte Demonstrationen gegen ihr Regime im eigenen Land. Sie überlegen sich nun ihr Staatsunternehmen Saudi Aramco an der Börse zu notieren. Bei aktuellem Ölpreis ist das Unternehmen ca. 10 Billionen US-$ wert. Das ist ca. das 20-fache von dem bisher wertvollsten Unternehmen der Welt, Apple. Wenn sie nur 10% ihrer Anteile verkaufen, dann würde das direkt ca. 1 Billionen Dollar in die saudischen Kassen spülen. Die Saudis haben einen sehr langen Atem.
    bla bla bla hast du überhaupt wissen über dieses land?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Protes...rabien_ab_2011

    Sorge vor Aufstand: Saudi-Arabien verbietet Kundgebungen - SPIEGEL ONLINE

    "Todesurteile als Werkzeug": Saudi-Arabien richtet 47 Menschen hin - n-tv.de

    Auch beteiligen sich die Saudis an den kriegen in Syrien durch Waffenlieferungen und kämpfen in Jemen.

    Saudi Aramco wird auf 1Billion geschätzt und nicht auf 10 Billionen das sind für die Saudis dann nur 100 Mrd bei einem minus von 90 Mrd pro Jahr halten sie ein jahr länger durch.

  7. #2697
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Alter, ich hoffe, der meint das nicht ernst.

  8. #2698
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.350
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    bla bla bla hast du überhaupt wissen über dieses land?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Protes...rabien_ab_2011

    Sorge vor Aufstand: Saudi-Arabien verbietet Kundgebungen - SPIEGEL ONLINE

    "Todesurteile als Werkzeug": Saudi-Arabien richtet 47 Menschen hin - n-tv.de

    Auch beteiligen sich die Saudis an den kriegen in Syrien durch Waffenlieferungen und kämpfen in Jemen.

    Saudi Aramco wird auf 1Billion geschätzt und nicht auf 10 Billionen das sind für die Saudis dann nur 100 Mrd bei einem minus von 90 Mrd pro Jahr halten sie ein jahr länger durch.
    Das sind alles unbedeutende Demonstrationen, mit einer Demonstrantenzahl von Hunderten bis maximal wenigen Tausenden. Die einzige echte Gefahr für die Saudis ist, dass der Iran anfängt die schiitische Minderheit in welcher Form auch immer zu unterstützen und gegen das Regime aufzuwiegeln.

    Der Wert des Unternehmens ist eher höher als 10 Billionen, da bei diesem Wert ein Barrelpreis von 40$ zugrunde gelegt wird.

  9. #2699
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die Wachstumszahlen, die Russland ohne riesige Öleinnahmen erzielen wird sind absolut erbärmlich. Für eine Volkswirtschaft auf so einem niedrigen Niveau sind sie viel zu niedrig. Die Wettbewerbsfähigkeit Russlands ist schlechter, als die Griechenlands zu bewerten.
    Nur das Russland über Saudi Arabien steht vom BIP. Und die export einnahmen doch in einigen Sektoren ausser den Erdgas und Erdöl geschäft wuchsen.

    Der Satz ergibt überhaupt keinen sin. :
    Für eine Volkswirtschaft auf so einem niedrigen Niveau sind sie viel zu niedrig


  10. #2700
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.350
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Alter, ich hoffe, der meint das nicht ernst.
    Die Türken kriegen gleich einen Höhenflug und wollen das osmanische Reich wiederaufbauen, wenn ihre Wirtschaft mal 10 Jahre am Stück kein Haufen Scheiße war. Die Saudis sind seit einem Jahrhundert eines der mächtigsten Machthaber der Welt und geben keinen Fick auf imperialistisches Gedöns.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Nur das Russland über Saudi Arabien steht vom BIP. Und die export einnahmen doch in einigen Sektoren ausser den Erdgas und Erdöl geschäft wuchsen.

    Der Satz ergibt überhaupt keinen sin. :
    Für eine Volkswirtschaft auf so einem niedrigen Niveau sind sie viel zu niedrig

    Dieser Satz ergibt für dich keinen Sinn, weil du ein Dummkopf bist. Schwachentwickelte Volkswirtschaften wachsen immer schneller, als höherentwickelte, aufgrund niedrigerer Faktorpreise. Es sei denn, sie werden von hirnverbrannten Vollidioten regiert, wie das in Russland der Fall ist.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01