BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 278 von 394 ErsteErste ... 178228268274275276277278279280281282288328378 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.771 bis 2.780 von 3933

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.932 Antworten · 203.859 Aufrufe

  1. #2771
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.208
    Zitat Zitat von Dante Charlemagne Beitrag anzeigen
    Weil Deutschland seit fast 50 Jahren reparationsschulden in Höhe von 5 Milliarden jährlich an Israel zahlt...nicht genug in der Kasse ! Die Deutschen haben auch keine Raparationszahlungen an Jugoslawien gezahlt...soltten es aber...haben dannn aber YU systematisch mit Hilfe anderer zerstückelt ! GANZ EINFACH !
    Das stimmt nicht, Jugoslawien hat in den Fünfziger Jahren fast 300 Millionen D-Mark erhalten, bzw. wurde in einem Kredit von ca. 250 Millionen auf fast 90 Jahre aufgeteilt und die restlichen 50 Millionen D-Mark zur Abgeltung von verschiedensten Ansprüchen aus der Kriegs- und Vorkriegszeit. Und auch die gebunkerten Milliarden D-Mark der jugoslawischen Gastarbeiter die nach Jugoslawien transferiert wurden darf man nicht ausser Acht lassen, worauf auch Tito spekuliert hat.

  2. #2772
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Dass die Frage nach Aufarbeitung der eigenen Geschichte auf die Tatsache reduziert wird, ob amerikanische Medien daraus eine Story machen könnten, zeigt wieder, wie wenig Selbstbewusstsein viele Russen haben. (Wenn man denn von Damien und Lilith auf andere schliiessen kann. Ich bin mir da gar nicht sicher, da ich auch Russen kenne, die viel selbstbewusster mit diesen Dingen umgehen).

    Das kann ja nicht nur mit dem vermeintlich "verlorenen" kalten Krieg zusammen hängen. Ich glaube fast, dass die Jahrhunderte lange Versklavung der eigenen Landbevölkerung durch den Adel bis heute Spuren hinterlässt. wenn ich mich recht erinnere wollte Peter der Große seinem Volk nicht nur zu europäischer Technik, sondern auch europäischem Selbstbewusstsein verhelfen (meine Slawistik Vorlesungen sind aber schon zu lange her als dass ich das noch genau erinnere).

    Dem Land würde es gut tun, mal die Amis und alle anderen zu vergessen, wenn es um die eigene Entwicklung geht und mit dem ganzen Scheiss aufzuräumen, der da mit geschleppt wird.

    Als Deutscher weiss man ja, was das heisst und wie schwer das ist. Aber eben auch enorm hilfreich.


    Lilith übrigens kann ich deine nicht weiter begründete Behauptung, dass die Opfer im Feldzug gegen die Sowjetunion in D kein Thema mehr seien, nicht nachvollziehen. Ich hab 14 Jahre in deutschen Schulen verbracht (inkl. einer Extrarunde) und das Thema war mehrfach auf dem Lehrplan. Natürlich zuerst mit dem Fokus auf den Zusammenbruch der Weimarer Demokratie, dann der Judenverfolgung. Aber dann auch, dass Russland zahlenmäßig die meisten Opfer zu beklagen hat. Dass es über 20 Millionen Menschen betraf hat sich für immer in meinem Gedächtnis verankert.
    Ich habe nicht geschrieben, dass es gar nicht thematisiert wird. Aber selbst deutsche Historiker schreiben darüber, dass es aus dem breiten Bewusstsein verdrängt ist. Kann dir das gern heraus holen bei Gelegenheit.

    Selbstbewusstsein. Schön und gut. Ich kann mir auch mein Umfeld aussuchen, das reicht mir. Ich brauche nicht immer wieder Threads zu anderen eröffnen oder immer wieder dort meine Gülle ablassen, wie unsere Freunde umgekehrt es oft genug tun. Ich habe jahrelang ob im RL oder auch einem Forum wie hier immer wieder geduldig geantwortet, erklärt. Irgendwann sieht man eben davon ab und gut ist.

  3. #2773
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Nein davon hängt sicher nicht eine aufbereitung ab. Und hat es auch nie.

    Den die findet ja auch statt.
    Der Punkt ist das der Westen uns hier versucht zu erklären und uns belehren will wie wir das zu machen haben.

    Es ist erstens überhaupt nicht klar was den überhaupt geheim gehalten wird. Also ist es reine spekulation da überhaupt etwas in dieser richtung anzunehmen.
    Zweitens ist sehr viel bereits schon bekannt geworden besonders zum Gulag system usw.

    Aber genau das wird versucht. Politisch instrumentalisiert und für die eigenen Propaganda zwecke missbraucht.

    Es ist auch erstaunlich das ein Gauck den er hat das thema auch mal angeprochen uns ebenfalls da in dieser hinsicht belehren möchte.
    Es ist auch erstaunlich das das offenbahr nur bei uns versucht wird?

    Aber was man von ihn zu halten hat wurde klar als er Russland bei der Olympiade aus protest nicht besuchen wolte und dan lieber zu den menschenrechtsverletzern nach Arabien flog.

    Warum wird den keine aufbereitung der Atombombenabwürfe der Amerikaner auf Ziville städte mit hundet tausenden von toten gefordert und angesprochen?

    Warum wird Frankreich nicht aufgefordert seine Geschichte unter Napoleon aufzubereiten warum wird es da ihnen nicht dektiert?
    Warum werden keine artikel über Statuen in frankreich verfasst?

    Von denen es 100erte gibt?



    Man könnte so viele beispielle nennen.

    Ganz einfach weil es heuchler sind. Die nur in ihrer schwarz weißen Welt leben und nur das sehen was sie sehen wollen.
    Für die nur das böse russland existiert das immer noch alles falsch macht.
    Und sich nur über das aufregen über das sie sich aufregen wollen. Denen es überhaupt nicht um eine aufbereitung geht.

    Um das geht es.

    Aber wie gesagt daran machen wir unsere aufbereitung ganz sicher nicht fest und die gibt es und wird es auch weiter geben.
    Mit der zeit wird da sicher so einigen noch gemacht werden. Und das ganze entwickelt sich ja auch.

    Aber die guten seiten daran werden ja nicht gesehen. Oder will man ja nicht sehen.
    Auch die erfolge in dieser hinsicht nicht wie museen, ausstelungen, filme usw.

    Nein es wird so versucht darzustellen das es überhaupt keine gibt.
    Und in Russland nur Stalin verehrer leben würden.

    Aber genug idioten glauben es natürlich.
    Weil das genau die ziele der Propaganda sind.

    Mit falschen und unvollständigen informationen andere zu lenken.

    Auch ich bin oft genug in Deutschland und habe auch sehr viele Deutsche freunde.
    Und sehr viele sagen zu mir besonders die jüngeren anfang 30.

    Es war zwar schlimm was passiert ist aber das haben wir ja nicht gemacht.
    Wir haben da nicht gelebt.

    Und da haben sie ja auch durchaus auch recht.
    Man soll die zukunft nicht von der vergangeneheit abhängich machen.

    Deutschland zieht seine vergangeheit wie ein klotz am bein hinter sich herr.
    Weshalb es seine zukunft ausbremst.

    Es hat angst politische eigenständige wege zu gehen. Sondern macht sich davon abhängich was man von ihm denken würde.
    Und das merkt und sieht man sehr oft in der Politischen bühne.

    Und das möchte man weiter geben vermitteln und anderen beibringen?

    Offensichtlich hat es Deutschland jeden falls bei Russland gelernt.
    Das maul aufzureisen. Und sanktionen einzuführen.

    Aber deshalb wird noch lange keine unabhängige politik betrieben.

    Nicht vorzustellen man würde mal ähnliches bei Israel oder bei den USA machen.
    Nicht das es wenig gründe dafür geben würde.
    Also du würfelst so viel durcheinander dass man darauf ja gar nicht richtig antworten kann. Aber ein Punkt möchte ich nochmal unterstreichen:

    Bei der hier um 30 Jahre verschobenen Aufklärung geht es doch in der Hauptsache um inländische Themen vermute ich? Auslandsspionage wird ja nicht einfach so offen gelegt.

    Bundespräsident Gauck hat mit dem Thema insofern was zu tun, als er früher Beauftragter für die Stasi-Unterlagen-Behörde war. Insofern kann er anderen ehemals sozialistischen Ländern ja mindestens seine Erfahrungen mit Erfolg und Misserfolg dieser Arbeit weiter geben.

    Die Hiroshimabombe hat damit hingegen überhaupt nichts zu tun. Sie betrifft nicht die Arbeit amerikanischer Inlandsgeheimdienste. Ausserdem was soll man da noch aufklären? Dass der Abwurf immer höchst umstritten bleibt (Schutz amerikanischer Soldaten im Verhältnis zum Tod tausender Japaner) ist lange klar.

    Napoleon-Statuen würde ich historisch anders einordnen. Auch wenn der Feldzug nach Osten (was auch schon deutsche Länder einschliesst) moralisch falsch war, so hat es doch zu einer Zeit statt gefunden, als das Erobern noch Staatsräson aller großen europäischen Mächte war. Auch Russlands.

    Und ich denke du musst dich bei Deutschland schon entscheiden: entweder man soll den Feldzug gegen die Sowjetunion aufarbeiten und den Kindern in der Schule beibringen. Oder man soll das mit der Aufarbeitung lassen. Aber letzteres wäre meiner Meinung nach eine riesige Dummheit.

  4. #2774
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Zum Märchen mit dem Schutz tausender amerikanischer Leben lies mal Florian Coulmas kleine Publikation zu Hiroshima.

  5. #2775
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Zum Märchen mit dem Schutz tausender amerikanischer Leben lies mal Florian Coulmas kleine Publikation zu Hiroshima.
    Sorry, nein. Kann nicht alles sofort lesen. Bitte einfach sagen, was da steht.

  6. #2776
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.310
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Zum Märchen mit dem Schutz tausender amerikanischer Leben lies mal Florian Coulmas kleine Publikation zu Hiroshima.
    Hiroshima war unrecht und ein übertribebe Antwort auf Pearl Harbor.

    Ich sage nur auch wenn Amerikaner keine Tradition haben und ihre Bewohner ürsprünlich aus der Ganzen Weld kommen wissen sie das sie Amerikaner sind.
    Sie wählen Demokratisch und beide Parteien sind zimlich ausgeglichen manipulationen zur wahl fast unmöglich.

    Putin ist fast ein Diktator und macht was er will, und wenn ihn jemand gefärlich wird verschwinden Leute von der Oberfläche oder Landen im Knast.

    Eben wie gesagt es gefallen mir beide Länder nicht, aber wenn ich wählen müsste würde ich mich für USA entscheiden( aus tausenden Gründen)

  7. #2777
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Sorry, nein. Kann nicht alles sofort lesen. Bitte einfach sagen, was da steht.
    Ist ja schlimmer als mit Schülern, die vor der Klassenarbeit als erstes fragen, ob es das oder jenes nicht auch als Film gibt.
    Wenn ich herausfinde, wo mein Exemplar abgeblieben ist, kann ich daraus genau zitieren.

    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Hiroshima war unrecht und ein übertribebe Antwort auf Pearl Harbor.

    Ich sage nur auch wenn Amerikaner keine Tradition haben und ihre Bewohner ürsprünlich aus der Ganzen Weld kommen wissen sie das sie Amerikaner sind.
    Sie wählen Demokratisch und beide Parteien sind zimlich ausgeglichen manipulationen zur wahl fast unmöglich.

    Putin ist fast ein Diktator und macht was er will, und wenn ihn jemand gefärlich wird verschwinden Leute von der Oberfläche oder Landen im Knast.

    Eben wie gesagt es gefallen mir beide Länder nicht, aber wenn ich wählen müsste würde ich mich für USA entscheiden( aus tausenden Gründen)
    Das berührt mich jetzt, wirklich.

  8. #2778
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    477
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ist ja schlimmer als mit Schülern, die vor der Klassenarbeit als erstes fragen, ob es das oder jenes nicht auch als Film gibt.
    Wenn ich herausfinde, wo mein Exemplar abgeblieben ist, kann ich daraus genau zitieren.
    Ja nur dass wir hier gar nicht in der Schule sind, und du und ich weder Schüler noch Lehrer.

    Das meinte ich weiter oben auch mit Selbstbewusstsein. Sarkasmus wirkt in einer sachlichen Diskussion kindisch. Ist das in Russland nicht so? (Ernst gemeinte Frage).

    Bitte nicht "genau zitieren". Sondern in 1 oder 2 Sätzen sagen, warum meine Aussage zu Hiroshima nach Meinung des erwähnten Autors, die du offenbar teilst, ein Trugschluss ist. Dann kann ich meine Meinung ändern. Oder auch nicht. Oder wissen, dass ich besagtes Buch lesen will.

  9. #2779
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Ja nur dass wir hier gar nicht in der Schule sind, und du und ich weder Schüler noch Lehrer.

    Das meinte ich weiter oben auch mit Selbstbewusstsein. Sarkasmus wirkt in einer sachlichen Diskussion kindisch. Ist das in Russland nicht so? (Ernst gemeinte Frage).

    Bitte nicht "genau zitieren". Sondern in 1 oder 2 Sätzen sagen, warum meine Aussage zu Hiroshima nach Meinung des erwähnten Autors, die du offenbar teilst, ein Trugschluss ist. Dann kann ich meine Meinung ändern. Oder auch nicht. Oder wissen, dass ich besagtes Buch lesen will.
    Wie schon geschrieben, ich habe mir schon lange "normale" Unterhaltungen bei bestimmten Sachen abgewöhnt. Ich muss und möchte mit den Menschen aber auch nicht groß auf big friends machen, von daher ist es mir eigentlich ziemlich egal, wie das ankommt.

  10. #2780
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.980
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen



    Das berührt mich jetzt, wirklich.
    Wen wundert es.....als Politkommissarin bist Du ja anpassungsfähig


    Ps.
    So gefährlich ist der neue Stalin-Kult in Russland

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01