BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 334 von 397 ErsteErste ... 234284324330331332333334335336337338344384 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.331 bis 3.340 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.083 Aufrufe

  1. #3331
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.252
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Du redest ziemlich große scheiße. Russland hat keinen partner russland ist allein auf der Welt keiner mag Russland....
    heulst du und heulen wir?

    Anscheinend hast du BRIC und ASENA verpasst selbst in Europa haben wir Partner der handel mit den USA ist kaum gefallen.
    Die USA kaufen unsere Produkte. Wie verückt weil sie angst haben sie morgen nicht mehr zu bekommen.
    Das sind dinge wie Titan für den Flugzeugbau, Raketen für die Raumfahrt usw...

    Und die EU hat sanktionen gemacht mit denen sie sich selbst Sanktionieren.
    Wie blöde kann man eigentlich sein?
    Das behaupten auch die Türken aufgrund der Sanktionen Russlands gegen die Türkei aber das schadet trotzdem der Wirtschaft enorm so ist das auch mit dem Verhältnis der Russen zu den Europäern.

  2. #3332
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Du meinst die Ukraine. Konkret dazu mal später, vielleicht.

    Nein, Russland hat dazu auf Dauer nicht die Kraft, aber unter westlicher Hegemonie zu stehen ist unser Tod. Auch Erfahrung aus den 90ern. Deswegen geht es uns um eine multipolare Welt. Und das hat nichts damit zu tun, dass man nun hysterische Balten und Polen etc. wieder unter "seiner Fuchtel" will.

    Mit den Balten ist es deinerseits das schlechteste Beispiel. Natürlich war schon immer die antirussische Stimmung unter Litauern, Esten und Letten groß. Und das ist genau das, was man sich seit der Unabhängigkeit stark zunutze gemacht hat. Russland hat gar keine Chance als soft power da seine Interessen zu wahren. ich hatte hier vor kurzem ein Zitat gebracht zum Thema Sicherheit, Grenzen etc. Vielleicht versteht man dann ein wenig... Deutsche und europäische Ritter für Menschenrechte kümmern sich gern um russische "Oppositionelle", um Homosexuelle etc. Alles schön und gut und auch berechtigt. Meine ich wie ich schreibe. Aber es wäre nett. würden sich diese Wertedemokraten mal etwa um eklatante Beschränkungen für russische Minderheiten in baltischen EU-Ländern kümmern. Wird nie passieren! Nach dem Zerfall der SU haben sich plötzlich über 20 Millionen Russen im Ausland wieder gefunden. In Ländern, die teils nur darauf gewartet haben, es den Russen für alles heim zu zahlen. Gilt auch für die nächsten wertedemokratischen EU- bzw. NATO-Anwärter Georgien und Ukraine. Wir haben keine Chance und Möglichkeiten, "normal" irgendwie diese Menschen zu schützen. Es ist zu leicht zu sagen, dann sollen sie doch nach Russland! Ich habe Freunde, die in Estland nicht zum Studium zugelassen wurden. Sehr fähige Menschen. An den schulischen Leistungen oder den Aufnahmetests oder lag es nicht. Sie mussten dafür nach Petersburg "ausweichen". Kein Drama, aber zu Hause sind oder waren sie nicht da, sondern in Tallin!
    Und jetzt musst du dich fragen, warum die Balten so eine Abneigung ggü. den Russen haben. Wenn du dich Jahrzente wie ein Elefant in der Porzellankiste verhältst, kannst du manches nicht rückgängig machen. Ich habe auch mit Kasachen gesprochen und sie meinten, sie seien immer als Menschen zweiter Klasse behandelt wurden. Und dann fragt ihr euch, warum Russen in Kasachstan nicht gemocht werden?

    Russen werden im Baltikum benachteiligt, schön und gut aber trotzdem würde kein Russe dort auf die Idee kommen das Gebiet Richtung Russland zu verlassen. Warum? Weil sie als europäische Staatsbürger über Rechte verfügen, das Russland in keinster Weise bieten kann.

    Auch hier würde ich mich als Russe fragen, was ich diesen Menschen bieten kann. Nichts, denn ich weiß nur, ihnnen auf die Omme zu hauen und ihnen alles wegzunehmen.

  3. #3333
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen

    Wenn du extreme Linien verfolgst, wirst du aus diesem gedanklichen Wirrwarr nicht rauskommen. Von dem Adverb "vorbehaltslos" war nicht die Rede. Man kann aber sicherlich eine Wertegemeinschaft aufbauen. Russische Partner sind wie R2D2 gesagt hat, die Partner Russlands, weil sie auf Russland angewiesen sind. Sie werden mit Drohungen und mit politischer Gewalt geknechtet, was anderes ist es nicht.
    Eine Wertegemeinschaft kann nur vorbehaltslos funktionieren, sonst ist es keine. Achtung: so ist die derzeitige Sicht fast ausnahmslos aller Staatsoberhäupter, offen oder verdeckt.
    Nicht meine Meinung aber C-3PO sagt so.

  4. #3334
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Eine Wertegemeinschaft kann nur vorbehaltslos funktionieren, sonst ist es keine. Achtung: so ist die derzeitige Sicht fast ausnahmslos aller Staatsoberhäupter, offen oder verdeckt.
    Nicht meine Meinung aber C-3PO sagt so.
    Man hat eine Wertebasis und diese ist sicherlich vorbehaltslos. Man kann aber sicherlich durch Diskussionen und Rationalität Meinungsdiversitäten aus dem Weg schaffen und deswegen ist der Westen auch stark.

  5. #3335
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Und jetzt musst du dich fragen, warum die Balten so eine Abneigung ggü. den Russen haben. Wenn du dich Jahrzente wie ein Elefant in der Porzellankiste verhältst, kannst du manches nicht rückgängig machen. Ich habe auch mit Kasachen gesprochen und sie meinten, sie seien immer als Menschen zweiter Klasse behandelt wurden. Und dann fragt ihr euch, warum Russen in Kasachstan nicht gemocht werden?

    Russen werden im Baltikum benachteiligt, schön und gut aber trotzdem würde kein Russe dort auf die Idee kommen das Gebiet Richtung Russland zu verlassen. Warum? Weil sie als europäische Staatsbürger über Rechte verfügen, das Russland in keinster Weise bieten kann.

    Auch hier würde ich mich als Russe fragen, was ich diesen Menschen bieten kann. Nichts, denn ich weiß nur, ihnnen auf die Omme zu hauen und ihnen alles wegzunehmen.
    Also DU brauchst bestimmt mich nicht über das Verhältnis Russen und Völker "postsowjetischer" Länder belehren. Und wenn du systematische Diskriminierung und Rechtsverletzungen rechtfertigst, dann zeigt mir das, wie weit es mit deinem Verständnis von Zivilisation und Demokratie her ist. Ich habe auf jeden Fall genug gelesen.

  6. #3336
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.278
    So, und nicht anders ist das. Heuchlerbande. Die Ausrichtung war 2014 sehr willkommen.
    Olympia-Ausschluss russischer Leichtathleten: Der Weltverband müsste sich selbst sperren - Sport - Tagesspiegel
    Doping ist ein Problem des Weltsports. Dennoch dürfen jetzt nur die russischen Leichtathleten nicht bei den Olympischen Spielen in Rio mitmachen. Ist das ungerecht? Nein. Es kann noch so formelhaft wiederholt werden, dass doch überall betrogen werde. Das kann nicht nur sein, das ist auch so. Aber für eine belastbare Sanktion reicht dieser Satz nicht aus. Über dem russischen Sport türmt sich eine erdrückende Indizienlast auf. Es gibt glaubwürdige Kronzeugen. Dokumente. Untersuchungen der Welt-Anti-Doping-Agentur. Gegen welches andere Land liegt gerade so viel Belastbares vor? Es ist jedenfalls so viel, dass von einem Dopingsystem gesprochen werden kann, nicht nur von Privatdoping. Die Kollektivstrafe mit Hintertür für einzelne Athleten schien daher die einzig mögliche Entscheidung. Trotzdem ist daran etwas faul.
    Die Entscheidung wurde einstimmig vom Council des Internationalen Leichtathletik-Verbandes (IAAF) getroffen. Die IAAF hat über Jahre beim russischen Doping nicht nur weggesehen, sie hat auch kräftig mitgemischt. Beim Weltverbandspräsidenten Lamine Diack höchstpersönlich konnten sich gedopte russische Athleten freikaufen. Diack ist nun nicht mehr im Amt, gegen ihn ermittelt die russische Justiz. Der frühere russische Verbandspräsident Walentin Balachnitschew, selbst involviert ins russische Doping, war Schatzmeister der IAAF. Es ist unglaubwürdig, dass Sebastian Coe als damaliger Vizepräsident und heutiger Präsident von all dem Geschacher nichts mitbekommen haben will. Wenn die IAAF nun eine Kollektivstrafe gegen Russlands Leichtathleten ausgesprochen hat, müsste sie nach dieser Logik eigentlich auch das ganze alte Council sperren. Einen Neuanfang braucht nicht nur die russische Leichtathletik, einen personellen Neuanfang bräuchte auch die internationale Leichtathletik.

  7. #3337
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Also DU brauchst bestimmt mich nicht über das Verhältnis Russen und Völker "postsowjetischer" Länder belehren. Und wenn du systematische Diskriminierung und Rechtsverletzungen rechtfertigst, dann zeigt mir das, wie weit es mit deinem Verständnis von Zivilisation und Demokratie her ist. Ich habe auf jeden Fall genug gelesen.
    Schön

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich muss R2D2 mal loben. Er ist wirklich in der Lage, Dinge selbstkritisch zu betrachten.

  8. #3338
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.599
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wenn du extreme Linien verfolgst, wirst du aus diesem gedanklichen Wirrwarr nicht rauskommen. Von dem Adverb "vorbehaltslos" war nicht die Rede. Man kann aber sicherlich eine Wertegemeinschaft aufbauen. Russische Partner sind wie R2D2 gesagt hat, die Partner Russlands, weil sie auf Russland angewiesen sind. Sie werden mit Drohungen und mit politischer Gewalt geknechtet, was anderes ist es nicht.
    Als ob der Westen mit der USA zusammenhängt du bist so ziemlich blind was auf der Welt passiert und wie es dort wirklich aussieht.

    Also ob der Westen eine Zivilisierte Außenpolitik betreiben würde.
    Wenn man sich nicht vom Westen knechten läst dann kommt bei dir die unterstützte und bezahlte Revolution ins Haus.
    Wie sie es in der Ukraine gemacht haben. Bei Kuba versucht und in Syrien gerade leuft.

    In Venezuella werden die Rebellen schon seit Jahren von den USA unterstützt.

    Der westen betreibt Außenpolitische Diktatur in dem jeder der nicht mitspielt ins Fadenkreuz gerät.

    Zivilisiert, die Kriege der USA, Waffenlieferungen an die Rebellen um unliebsame konkurenten Regierungen auszuschalten, Foltergefängnisse und
    ja das Abhören von Verbündeten durch die NSA sind für den Westen alles akzeptable dinge.

    Warum verhängt wohl die EU keine Sanktionen gegen die USA wegen Völkerrechtsverletzung, wegen Kriegen, wegen Folter und Inhaftierungen von gefangenen ohne Gerichtsprozess,
    wegen waffenlieferungen und unterstützung von Rebellen?

    Weil sie dann Wirtschaftlich am arsch wären. Sie haben ihren arsch den USA verkauft.
    Selbst die Sanktionen der EU gegen Russland fanden nur auf druck der USA statt.

    Keine offene verurteilung von Merkel deshalb beim Obama besuch? Nein da wird immer nur schön in Obamas fresse gegrinst obwohl die NSA sie im nächsten moment dann abhört wenn sie auf die Toilete geht.

    Aber beim treffen mit Putin dann schön die fresse aufreisen. Über menschenrechte weil man es sonst ja niergends wo darf.

    Zivilisiert ist das für dich .

    Oder ein Gauck der nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi reisen möchte wegen den Menschenrechtsverletzungen Russlands.
    Sich dann aber einige Wochen später mit den schlimsten menschenrechtsverletzern aus Arabien trifft.

    Der Westen ist nicht Außenpolitisch Zivilisiert er ist ein heuchler und verkauft seine werte wenn der Preis stimmt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Das behaupten auch die Türken aufgrund der Sanktionen Russlands gegen die Türkei aber das schadet trotzdem der Wirtschaft enorm so ist das auch mit dem Verhältnis der Russen zu den Europäern.
    Sanktionen treffen immer auf beiden seiten. Und schaden immer beiden Wirtschaften. Ich behaupte auch nicht das es Russland nicht schaden würde.

  9. #3339
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.999
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Schön

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich muss R2D2 mal loben. Er ist wirklich in der Lage, Dinge selbstkritisch zu betrachten.
    Wenn wir schon so "straight" reden, dann auch meinerseits was.

    Du hast mit Russland und dem postsowjetischen Raum nichts zu schaffen, soweit ich sehe, interessiert es dich eigentlich auch nicht wirklich. Ich wundere mich deshalb zwar etwas darüber, warum man dich in wirklich jedem "Russenthread" findet. Aber sei es drum, warum auch nicht.

    Nur DU bist nicht die Person einen Russen darüber zu belehren, was er sich vorstellen muss, über Geschichte, Politik etc. etc. mit den Nachbarvölkern. Geh mal davon aus, dass jemand wie ich sich damit sicher eingehender beschäftigt hat und besser im Bilde ist als sehr wahrscheinlich du. Von daher hat das wirklich keine Relevanz und das Rad hast du damit jetzt auch nicht neu erfunden in irgendeiner Weise. That's it.

    Und bevor jetzt irgendwer damit ankommt: Ja, gilt auch umgekehrt, fasse mich damit auch an die eigene Nase.

  10. #3340
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Du hast mit Russland und dem postsowjetischen Raum nichts zu schaffen
    stimmt.

    soweit ich sehe, interessiert es dich eigentlich auch nicht wirklich.
    So würde ich das nicht schreiben. Es gibt natürlich Gebiete, wo ich mit Herzblut dabei bin, ansonsten versuche ich zu verstehen, was in der Welt so vor sich geht. Kurzgefasst, Interesse ist durchaus vorhanden aber der Fokus liegt woanders.

    Ich bin Ingenieur und interessiere mich für 1000 andere Themen, und da ich mich halt nicht 1000 Fach teilen kann, hast du damit sicherlich Recht, dass mein Wissen zumindest im Gegensatz zu deinem relativ beschränkt ist.

    Ich wundere mich deshalb zwar etwas darüber, warum man dich in wirklich jedem "Russenthread" findet. Aber sei es drum, warum auch nicht.
    Das sollte dich eigentlich nicht so wundern, denn der Russlandkonflikt ist ein brisantes Thema und ganz offen gestanden missfällt mir die russische Haltung aus diversen Perspektiven etwas. Nicht dass ich mich deswegen hier rechtfertigen muss... aber ich unterstelle dir mal, dass die Frage aus reinem Interesse kam.

    Nur DU bist nicht die Person einen Russen darüber zu belehren, was er sich vorstellen muss, über Geschichte, Politik etc. etc. mit den Nachbarvölkern.
    Das ist nun absoluter Blödsinn. Ich habe nicht die Absicht jemanden zu belehren aber ich habe natürlich die Freiheit meine Meinung niederzuschreiben.

    Es ist ja nicht so als hättest du das Geschriebene dementiert. Substanziell kam nichts. Es war größtenteils als heiße Luft, was mich in erster Linie bei meiner Meinung bestärkt hat. Es geht mir nicht darum, ein Land oder ein Volk anzugreifen. Ich will verstehen und manchmal stört mich diese Opferrolle.

    Geh mal davon aus, dass jemand wie ich sich damit sicher eingehender beschäftigt hat und besser im Bilde ist als sehr wahrscheinlich du.
    Davon gehe ich aus.

    Von daher hat das wirklich keine Relevanz und das Rad hast du damit jetzt auch nicht neu erfunden in irgendeiner Weise. That's it.
    Ob das eine Relevanz hat oder nicht ist immernoch meine Entscheidung. Des Weiteren muss ich dich daran erinnern, dass du auf meine Frage an R2D2 reagiert hast, also sollten meine Worte doch eine gewisse Relevanz gehabt haben.

    Du weißt sicherlich mehr als ich aber kannst doch nicht wirklich widersprechen. Meine Beiträge haben keine Relevanz aber du reagierst fast auf alle meine Beiträge. Versuchst bei jedem kleinen Fehler mich zu diskreditieren und als "unwissend" darzustellen.

    Es muss wirklich einen Grund dafür geben, dass du immer so heftig auf meine Beiträge reagierst.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01