BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 342 von 394 ErsteErste ... 242292332338339340341342343344345346352392 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.411 bis 3.420 von 3933

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.932 Antworten · 203.973 Aufrufe

  1. #3411
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.578
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    RIA Novosti:

    Die Türkei ist bereit für den abgeschossenen Flugzeug Entschädigung an Russland zu zahlen
    Premierminister Binali Yildirim sprach sich für die Normalisierung der Beziehungen zu Russland aus und äußerte die Bereitschaft,"wenn nötig" für den abgeschossenen Flugzeug Entschädigung an Russland zu zahlen
    ??? ???????
    25 Mio sind auch besser als als 10 Mrd.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts in der Richtung gehört oder gelesen.
    Von entschädigung steht schon was in dem Brif den Erdogan an den Kreml geschickt hatte.
    Aber soweit verstanden ging es da um die Familie der Opfer.

    Aber es war von anfang an eine forderung Russlands.

  2. #3412
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Also ich versuche mich gerade in die Lage von Kewell und Dzeko zu versetzen. Man muss sich wirklich verarscht vorkommen. Ich würde mich hauptsächlich darüber ärgern, dass ich mich habe so für dumm verkaufen zu lassen.

  3. #3413

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.767
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts in der Richtung gehört oder gelesen.

    ich habe gegoogelt gibts nur in russischer Sprache, abwarten

  4. #3414
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Also wenn man wirklich eine Entschädigung bezahlt, ist das der Super-Gau. Das ist a) eine Entschuldigung dafür, dass der russische Flieger runtergeholt wurde, weil türkischer Luftraum verletzt wurde b) ist es eine Einladung den türkischen Luftraum weiterhin zu verletzen.

  5. #3415
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Man sollte jedes türkische Flugzeug abschießen, welches griechischen Luftraum verletzt?

  6. #3416
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Man sollte jedes türkische Flugzeug abschießen, welches griechischen Luftraum verletzt?
    Wenn auf Aufforderungen nicht reagiert wird und man die Macht dazu hat, nur zu, warum nicht?

  7. #3417
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Wenn auf Aufforderungen nicht reagiert wird und man die Macht dazu hat, nur zu, warum nicht?
    Vielleicht geht es eben nicht nur darum, ob man was militärisch könnte oder nicht? Vielleicht ist es nicht das, was einen zum Babo macht? Hast dich doch selbst dazu hier in Bezug auf uns auch schon dazu ausgelassen, zum Thema soft power etc.

    Der Abschuss war ein reines politisches Signal, mit einem politischen Signal wurde zurück geantwortet. Sch... wars, und zwar für beide Seiten. Erdogan ist .... eben Erdogan. Daran ändert prinzipiell auch nichts. Die heutige Sache war aber eine imo richtige, begrüßenswerte und sicher nicht einfache Aktion. Jetzt ist den Russen der Ball zugespielt, mal sehen. Auch in Russland ist von einem Telefongespräch noch diese Woche die Rede. Falsch finde ich das jetzt nicht.

  8. #3418
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.230
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also wenn man wirklich eine Entschädigung bezahlt, ist das der Super-Gau. Das ist a) eine Entschuldigung dafür, dass der russische Flieger runtergeholt wurde, weil türkischer Luftraum verletzt wurde b) ist es eine Einladung den türkischen Luftraum weiterhin zu verletzen.
    Israel hat sich von der Türkei entschuldig und wird Entschädigung bezahlen das lässt sie nicht schwächer aussehen. Die Russen haben mit den Israelis einen Pakt geschlossen, dass selbst bei einer Luftraumverletzung nicht geschossen wird, den sie verfolgen die selben Interessen du solltest dich mehr wegen der Amis und Deutschen aufregen, die jeden Tag den türkischen Luftraum vergewaltigen und Terroristen in Syrien unterstützen.

  9. #3419
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.171
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Vielleicht geht es eben nicht nur darum, ob man was militärisch könnte oder nicht? Vielleicht ist es nicht das, was einen zum Babo macht? Hast dich doch selbst dazu hier in Bezug auf uns auch schon dazu ausgelassen, zum Thema soft power etc.

    Der Abschuss war ein reines politisches Signal, mit einem politischen Signal wurde zurück geantwortet. Sch... wars, und zwar für beide Seiten. Erdogan ist .... eben Erdogan. Daran ändert prinzipiell auch nichts. Die heutige Sache war aber eine imo richtige, begrüßenswerte und sicher nicht einfache Aktion. Jetzt ist den Russen der Ball zugespielt, mal sehen. Auch in Russland ist von einem Telefongespräch noch diese Woche die Rede. Falsch finde ich das jetzt nicht.
    Pass auf. Du verstehst den Punkt einfach nicht. Wenn du dich in der Politik dazu entschließt, einen Schritt zu wagen, dann musst du auch daran festhalten. Deine Glaubwürdigkeit und außenpolitische Stärke hängt davon ab. Wenn du wirklich das Gegenteil machst, was deiner Agenda entsprach, dann musst du eigentlich viele unangenehme Fragen beantworten.

    Ich kann dem Putin nichts vorwerfen. Der hatte seine Position und ist dem treu geblieben. Wenn ich er wäre, würde ich den türkischen Raum täglich verletzen und mich noch lustig darüber machen. Die Türken verdienen es nicht anders.

  10. #3420
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    16.969
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Pass auf. Du verstehst den Punkt einfach nicht. Wenn du dich in der Politik dazu entschließt, einen Schritt zu wagen, dann musst du auch daran festhalten. Deine Glaubwürdigkeit und außenpolitische Stärke hängt davon ab. Wenn du wirklich das Gegenteil machst, was deiner Agenda entsprach, dann musst du eigentlich viele unangenehme Fragen beantworten.

    Ich kann dem Putin nichts vorwerfen. Der hatte seine Position und ist dem treu geblieben. Wenn ich er wäre, würde ich den türkischen Raum täglich verletzen und mich noch lustig darüber machen. Die Türken verdienen es nicht anders.
    Ich habe deine Haltungs schon grundsätzlich heraus gelesen und verstanden. Ich mag vieles sein, aber nicht auf den Kopf gefallen. Politische Richtungswechsel bis hin zu Doktrinenwechseln und das unter ein und demselben Präsidenten, Regierung... wäre jetzt kein Novum in der Geschichte. Und hat auch nicht unbedingt dann "Schwäche" gezeigt oder entsprechende Folgen. Politik und auch "Kurskorrekturen" sollte geprägt sein von Pragmatismus und ausgerichtet an praktischen Folgen und Gegebenheiten. Frankly, ich persönlich glaube die Türken hatten schlichtweg mit solcher "heftigen" Reaktion russischerseits nicht gerechnet. Vielleicht eher mit ein wenig Geknurre, was weiß ich. Aber nicht das bis hin zu Sanktionen. Natürlich geht es hier in erster Linie um wirtschaftliche Interessen. Und aus meiner Sicht versucht man jetzt Folgen abzumildern, zu korrigieren, die vielleicht man so gar nicht abgesehen hatte irrtümlich.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01