BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 363 von 397 ErsteErste ... 263313353359360361362363364365366367373 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.621 bis 3.630 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.299 Aufrufe

  1. #3621
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.131
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Mit dir vielleicht, das würde besser passen finde ich. Zwei Intelligenzbestien nebeneinander

  2. #3622
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.508
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen

    Das waren noch ruhige Zeiten......da konnte man sich entspannt zurücklehnen oder vorbeugen (je nach dem wer man von den dreien war)

  3. #3623
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.600
    Russland-Bashing -Olympiade: Bild und Co. „schlagen“ sich ums Siegertreppchen



    Erst vor einer Woche hat Sputnik die westliche Berichterstattung über Russland analysiert und festgestellt, dass Deutschland am „besten“ basht. Eine Woche später bestätigt sich das: Die „Bild“ hält ihr „Bashing-Gold“ in fester Umklammerung, auch Die Welt und Deutschlandradio sind wieder unter den Top 3. Wie diese Infografik zeigt, gibt es aber auch andere deutsche Medien, die Negativberichte über Russland verbreiten. Hier wurde die Berichterstattung vom 22. bis 28. August unter die Lupe genommen.



    „Der Geburtsort von Putins Staats-Mafia“ – solche Überschriften sind für die Bild-Zeitung fast schon alltäglich. Dem Titel folgt ein zweifelhafter Artikel über den russischen Präsidenten und seine angeblichen Reichtümer. Fakten? Fehlanzeige. Ein weiteres heißes Thema für Bild sind die Olympischen bzw. Paralympischen Spiele in Rio de Janeiro. „Endgültig! Keine russische Hymne, keine russische Flagge bei den Paralympics in Rio (7. – 18. September)!“, der Ton des Satzes kann seine Schadenfreude nicht mehr verstecken. Der Artikel stammt vom 24. August.

    „Bei mir herrscht aufrichtige Freude über die richterliche Anerkennung einer Entscheidung, die die einzig richtige Antwort auf Doping ist“, zitiert die Zeitung gleich den Präsidenten des Deutschen Behindertensport-Verbandes.



    Einen Tag zuvor betitelte Bild noch einen anderen Rio-Beitrag mit den Worten „Zumindest der zweite Teil der Olympischen Spiele in Rio steigt ohne Russland!“. Im gleichen Text wird betont: „Gericht schmeißt Russen endgültig aus Rio raus“. Am 22. August spekulierte das Blatt über die Erfolge der russischen Sportler in Rio:

    „Zwar war die Russen-Ausbeute durch den Komplett-Ausschluss der Leichtathleten und Gewichtheber deutlich schlechter als noch in London 2012 (82 Medaillen, 24x Gold, 25x Silber und 33x Bronze), trotzdem stellt sich die Frage: Wie sauber waren Putins Rio-Medaillen?“

    Und das, obwohl sicher kaum ein Land in diesem Jahr strenger kontrolliert wurde als Russland.

    Die Geschehnisse in Syrien scheinen auch ein Feld für ständige Spekulationen zu sein. Wieder einmal stützt sich die Zeitung auf das Syrische Netzwerk für Menschenrechte, eine Nichtregierungsorganisation (NGO) mit Sitz in Großbritannien, die früher schon laut Russlands Armeesprecher falsche Informationen verbreitet hatte. Am 28. August behauptete die Zeitung, syrische Regierungstruppen hätten bei einem Luftangriff auf ein Viertel der Großstadt Aleppo „mindestens elf Kinder und vier Frauen“ getötet.

    Russland seinerseits spreche von Frieden und schüre weiter den Krieg, hieß es in einem Beitrag vom 23. August unter dem Titel „Neue Russen-Angriffe auf Aleppo. Bombenteppich statt Waffenruhe“. Was die Verhandlungen über eine Waffenruhe in dem Nahost-Land zwischen Moskau und Washington betrifft, sei dies für Deutschlandradio nichts weiter als „Schamvolle Rhetorik auf dem Rücken der Syrer“. In einem Beitrag vom 27. August zitiert der Sender einen gewissen Islamwissenschaftler: „Die Russen ziehen ihr Ding durch“, was das auch immer bedeuten mag.

    Einen interessanten Fund gab es auch bei Der Welt. In der Ostukraine soll nämlich eine „Geisterwährung“ gebunkert sein. In der Top 10 der Russland-Basher sind auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau und das Handelsblatt. Gleich sechs Positionen gehören den deutschen Medien in diesem Rating. Zum Vergleich: Von den USA sieht man in der Liste nur das Wall Street Journal. Deutschland – ein Land liebt seine Traditionen: Eine ganz aktuelle ist offenbar das Russland-Bashing.


    In Deutschen redaktionen muss es ja öfter mal einer ab gehen. Selbst in der ukraine wird nicht soviel über Russland berichtet
    wie in Deutschland.

    Russland-Bashing -Olympiade: Bild und Co. ?schlagen? sich ums Siegertreppchen

    Die berichterstattung in Deutschland über russland kann man nur als gelenckt bezeichnen.
    Negativ schlagzeilen sind gewollt.

    Über Positives in Russland will man nicht berichten.

  4. #3624

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.785
    Russische Armee übt mit Außerirdischen?


  5. #3625
    Avatar von Forte

    Registriert seit
    04.10.2014
    Beiträge
    1.666


    Das ist Unterhaltung für die blöden. Sie ernähren sich von so zeug.

  6. #3626

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    2.785
    Russia is the most unequal major country in the world: Study
    Russia is the most unequal major economy in the world, with almost two-thirds of its wealth controlled by millionaires, a wealth research company has said.
    Sixty-two percent of Russia's wealth is held by U.S. dollar-millionaires and 26 percent of its wealth is held by billionaires, New World Wealth said in a report on Wednesday
    Proportion of wealth held by millionaires:

    Russia: 62%
    India: 54%
    UK: 35%
    US: 32%
    Australia: 28%
    Japan: 22%
    Russia is the most unequal major country in the world: Study

    in Russland gibt es etwa 100 Milliardäre und 100.000 Millionäre das sind 0,3% von den 143 Millionen Russen, zusammen gehört diesen 0,3% fast 90 Prozent Reichtum des Landes

  7. #3627
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    55.131
    Gott sei Dank hat Putin so rigoros aufgeräumt und für Ausgleich gesorgt, vor ihm hatten die 0,3% der Bürger fast 85% des Reichtums!

  8. #3628
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.175
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gott sei Dank hat Putin so rigoros aufgeräumt und für Ausgleich gesorgt, vor ihm hatten die 0,3% der Bürger fast 85% des Reichtums!

  9. #3629
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.858
    Meine Güte.

    Nun lasst doch die Russen endlich in Ruhe.

  10. #3630
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.010
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Gott sei Dank hat Putin so rigoros aufgeräumt und für Ausgleich gesorgt, vor ihm hatten die 0,3% der Bürger fast 85% des Reichtums!
    Dass in den 90ern eine Oligarchenclique von nicht mal 20 Mann zusammen gerechnet über ein Privatvermögen verfügte, was den durchschnittlichen russischen Staatshaushalt um das ca 17fache überschritt, das war ok.

    Aber Hauptsache unsere ganzen "Russlandexperten" haben sich mal wieder ausgek... hier

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01