BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 53 von 397 ErsteErste ... 34349505152535455565763103153 ... LetzteLetzte
Ergebnis 521 bis 530 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.436 Aufrufe

  1. #521
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    Noch mal zur Erinnerung, ich bin weder anti-slawisch noch anti-russisch...

    Aber ich bin gegen das Putin-System!!!

    Fakt bleibt. dass diese Prestige-Veranstaltungen der russischen Bevölkerung wenig helfen werden...

    Unter Medweew gab es mal gute Ansätze: -2, +4, +4...

    - 2 stand für die Rüstungsausgaben, und + 4 stand für mehr Ausgaben im Bildungs-/Gesundheitsberich...

    Und, wer hat diese Vorgaben gekippt???

    PS: ich fand die Kampagne gegen "Pusy..." schon äußerst grenzwertig, aber wenn die russischen (natürlich völlig unabhängigen) Justizbehörden jetzt auch noch die Greenpeace-Aktivisten wegen "Piraterie" verurteilen, dann gehe ich nicht nur wieder auf die Straße...

  2. #522
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    17.020
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Noch mal zur Erinnerung, ich bin weder anti-slawisch noch anti-russisch...

    Aber ich bin gegen das Putin-System!!!

    Fakt bleibt. dass diese Prestige-Veranstaltungen der russischen Bevölkerung wenig helfen werden...

    Unter Medweew gab es mal gute Ansätze: -2, +4, +4...

    - 2 stand für die Rüstungsausgaben, und + 4 stand für mehr Ausgaben im Bildungs-/Gesundheitsberich...

    Und, wer hat diese Vorgaben gekippt???

    PS: ich fand die Kampagne gegen "Pusy..." schon äußerst grenzwertig, aber wenn die russischen (natürlich völlig unabhängigen) Justizbehörden jetzt auch noch die Greenpeace-Aktivisten wegen "Piraterie" verurteilen, dann gehe ich nicht nur wieder auf die Straße...
    Ich bin auch kein Putin-Anhänger. Aber gegen diese Bigotterie und Scheinheiligkeit in Deutschland. Sie haben Putin als Hassobjekt entdeckt. Der Mensch wird Russen immer als jemand in Erinnerung bleiben, der dem Land Stabilität und ihnen ihre Würde zurück gegeben hat, Und das breithin. Ist so. Ein Jelzin wird als Demokrat in Deutscland in Erinnerung bleiben, das ist doch lachhaft und eigentlich todtraurig. Ja, der Superdemolrat, Justizskandale, einen Premier nach dem anderen ausgewechselt, sich von Kohl im Grunde die Wiederwahl 1996 sponsoren lassen. DAS war übrigens der Tod von so etwas wie Demokratie in Russland, opadidi! Aber klar, das ist normal, weil ja (aus deutscher Sicht) der Richtige.

    Ist kein Angriff gegen dich, nur meine Sicht der Dinge.

  3. #523
    Avatar von Harput

    Registriert seit
    31.08.2013
    Beiträge
    955
    Ich habe bis heute noch keinen einzigen Russen antreffen können, der Jelzin gefeiert hat.

  4. #524
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.605
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Noch mal zur Erinnerung, ich bin weder anti-slawisch noch anti-russisch...

    Aber ich bin gegen das Putin-System!!!

    Fakt bleibt. dass diese Prestige-Veranstaltungen der russischen Bevölkerung wenig helfen werden...

    PS: ich fand die Kampagne gegen "Pusy..." schon äußerst grenzwertig, aber wenn die russischen (natürlich völlig unabhängigen) Justizbehörden jetzt auch noch die Greenpeace-Aktivisten wegen "Piraterie" verurteilen, dann gehe ich nicht nur wieder auf die Straße...
    Fakt ist das diese Prestige-Vernastaltungen! Der Russischen Wirtschaft helfen werden und damit auch den Menschen in den Regionen! Neue Straßen, Autobahnen, Zugverbindungen Geschäfte und Läden, Hotels und neue Öffentliche Objekte schaffen Einkommen und Arbeitsplätze! Die Wirtschaft sotschis ist schon um 15 % gewacksen!

    Ich glaube die Pusys sitzen da nicht ganz zu unrecht und eine denkpause wird ihnen sicher nicht schaden! In Deutschland hätte es auch für die Anzeigen und Geldstrafen nur so geregnet!

    Die Deutsche Kirche ist auch nicht gerade zimperlich!

    Domkapitel erstattet Anzeige gegen Domkletterer | koeln.de

    Ich habe Greenpeace eigentlich immer gemocht! Weil ich ein sehr umweltbewuster Mensch bin! Trotzdem finde ich ihre Verhaftung für richtig! Das sie aber für Piraterie verurteilt werden sollen halte auch ich für übertrieben!
    Selbst der Präsident hat gesagt das sie keine Piraten sind! Ausserdem sind die anschuldigungen von Greenpace volkommen haltlos!

    Putin nimmt gefangene Greenpeace-Aktivisten etwas in Schutz

  5. #525
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.605
    Mehr als 30.000 Ausländer aus Russland abgeschoben



    Mehr als 30.000 ausländische Bürger hat Russland seit Beginn dieses Jahres abgeschoben, wie RIA Novosti aus der Migrationsbehörde FMS erfuhr. Für bereits 250.400 Ausländer gibt es ein Einreiseverbot nach Russland.
    Von Januar bis September seien rund zwei Millionen Verstöße gegen das Migrationsrecht entdeckt worden, hieß es weiter. In Russland halten sich derzeit rund 11,3 Millionen Ausländer auf.

    Mehr als 30.000 Ausländer aus Russland abgeschoben | Politik | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Putin setzt sich für Verschärfung des Migrationsgesetzes ein



    Russland wird laut Präsident Wladimir Putin sein Migrationsgesetz verschärfen sowie eine strafrechtliche Verantwortlichkeit für Verletzungen einführen.
    „Wir werden die Gesetze verschärfen – bis hin zu einer strafrechtlichen Verantwortung“, sagte Putin am Donnerstag bei einem Treffen mit Leitern von Grundorganisationen der Partei Geeintes Russland.
    Verbrecher hätten weder Nationalität noch Religion, betonte Putin. Es gebe keine ethnische Kriminalität. „Es gibt anständige Menschen und es gibt Verbrecher“.

    „Es ist aber etwas anderes, wenn sich Menschen in Enklaven ansammeln und nicht mit der örtlichen Bevölkerung verkehren“, so Putin. „Insbesondere wenn sie unter der Armutsgrenze leben, werden sie natürlicherweise zu einer Gefahrenquelle für andere“, so Putin. „So passiert es überall auf der Welt.“

    „Man muss sowohl die Interessen der Einwanderer wahren als auch die Arbeit auf solche Weise gestalten, dass sie die Gesetze und Bräuche der Region kennen, wo sie angekommen sind, und diese achten“, sagte Putin weiter. „Gegen diejenigen, die das nicht tun, müssen die im Gesetz vorgesehenen Strafen angewendet werden“.

    Putin setzt sich für Verschärfung des Migrationsgesetzes ein | Politik | RIA Novosti

  6. #526
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    Na hoffentlich haben die Abgeschobenen vorher wenigstens den Lohn für ihre Arbeit bekommen - siehe Sotschi...

  7. #527
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.605
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Na hoffentlich haben die Abgeschobenen vorher wenigstens den Lohn für ihre Arbeit bekommen - siehe Sotschi...
    Sofern sie überhaupt gearbeitet haben! Und ihr geld nicht durch Schwarzarbeit verdient haben! Weshalb sie wohlmöglich auch abgeschoben wurden!

    - - - Aktualisiert - - -

    Nach Angriff: Russland evakuiert Botschaft in Libyen



    Einen Tag nach dem bewaffneten Angriff hat Russland seine Botschaft in Libyen evakuiert. Alle Botschaftsmitarbeiter und deren Familienmitglieder wurden am Donnerstag nach Tunesien gebracht, wie das russische Außenministerium mitteilte.
    Am Freitag wird das Personal von einem Flugzeug des Zivilschutzministeriums abgeholt und nach Moskau gebracht, so der Außenamtssprecher Alexander Lukaschewitsch. In Tunesien werde vorerst eine Gruppe russischer Diplomaten verbleiben, um für Kontakte mit der libyschen Seite zu sorgen. Die libyschen Behörden haben laut Lukaschewitsch versprochen, für die Sicherheit der Mobilien und Immobilien der geräumten russischen Botschaft zu sorgen. „Unter diesen Umständen empfiehlt das Außenministerium seinen Bürgern, von Reisen nach Libyen abzusehen.“
    Etwa zehn Bewaffnete hatten am Mittwoch die russische Botschaft in Libyens Hauptstadt Tripolis gestürmt, wodurch geringfügige Schäden an der Fassade entstanden. Vom Personal der Botschaft sei niemand in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Angreifer eröffneten das Feuer auf das Gebäude und setzten ein Botschaftsfahrzeug in Brand. Die Mitarbeiter versteckten sich in einem Sicherheitsraum.
    Nach Angaben des russischen Ministeriums war der Mord an einem libyschen Offizier Anlass für den Angriff. Die Russin Jekaterina Ustjuschaninowa soll am 1. Oktober einen libyschen Offizier ermordet und dessen Mutter mit einem Messer verletzt haben. Die Verdächtige wurde verhaftet, gegen sie wird ermittelt.

    Nach Angriff: Russland evakuiert Botschaft in Libyen | Politik | RIA Novosti

  8. #528
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Sofern sie überhaupt gearbeitet haben! Und ihr geld nicht durch Schwarzarbeit verdient haben! Weshalb sie wohlmöglich auch abgeschoben wurden!

    - - -
    Nur mal so zum Abschied, mein naiver junger Freund: Subunternehmer in Sotschi, Moskau, Leningrad holen sich illegale Arbeiter für ihre Baustellen/Auftraggeber, versorgen sie nicht mit den notwendigen Papieren (Aufenthalts-/Arbeitserlaubnis), lassen sie solange arbeiten, bis der ausstehende Lohn (für drei Monate!!!) fällig wird - und dann kommt kurz vor der Auszahlung die Polizei und schiebt die Arbeiter ab!!! Und am nächsten Tag ist menschlicher Nachschub da, und das Spiel beginnt von neuem...

    So sieht Sklavenarbeit im 21. Jahrhundert aus...

  9. #529
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.605
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Nur mal so zum Abschied, mein naiver junger Freund: Subunternehmer in Sotschi, Moskau, Leningrad holen sich illegale Arbeiter für ihre Baustellen/Auftraggeber, versorgen sie nicht mit den notwendigen Papieren (Aufenthalts-/Arbeitserlaubnis), lassen sie solange arbeiten, bis der ausstehende Lohn (für drei Monate!!!) fällig wird - und dann kommt kurz vor der Auszahlung die Polizei und schiebt die Arbeiter ab!!! Und am nächsten Tag ist menschlicher Nachschub da, und das Spiel beginnt von neuem...

    So sieht Sklavenarbeit im 21. Jahrhundert aus...
    Du sagst doch selbst Illegale Arbeiter! Die keine steuern oder sonst was zahlen! In deutschland wirst du auch nie einen schwarzarbeiter treffen der jemanden anzeigt weil er kein geld bekommen hat!
    Aber sonst bist du dir natürlich sicher das es bei allen 30000 Abgeschobenen so war oder?? Nicht das es nicht genug abgeschobene Aussländer gibt die wegen Drogen oder wegen andere kriminalitäten zurückgeschickt wurden!

    Na ja wegen den gründen warum sie abgeschoben worden sind, wurden keine angaben gemacht also ist es unsinn da etwas zu vermuten!

  10. #530
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.495
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Du sagst doch selbst Illegale Arbeiter! Die keine steuern oder sonst was zahlen! In deutschland wirst du auch nie einen schwarzarbeiter treffen der jemanden anzeigt weil er kein geld bekommen hat!
    Aber sonst bist du dir natürlich sicher das es bei allen 30000 Abgeschobenen so war oder?? Nicht das es nicht genug abgeschobene Aussländer gibt die wegen Drogen oder wegen andere kriminalitäten zurückgeschickt wurden!

    Stimmt in Deutschland bekommen die Schwarzarbeiter wenigstens noch für ihre Arbeit Geld!

    Dann kann man nur hoffen das die Schwarzarbeiter em ich meine imigranten alle in Deutschland landen! Damit sie noch für ehrliche schwarzarbeit geld bekommen!
    Wir hatten und haben schon viele davon, glücklicher Weise bekommen wir das langsam in den Griff, aber trotzdem, auch Sklaven-Arbeiter haben Anspruch auf ihren Lohn...

    Egal ob Katar oder Sotschi, skrupellose Ganoven lassen Illegale für 1...2,50 € die Stunde schuften und betrügen sie dann auch noch um diesen Hungerlohn...Schöne neue Welt...

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01