BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 924 von 930 ErsteErste ... 424824874914920921922923924925926927928 ... LetzteLetzte
Ergebnis 9.231 bis 9.240 von 9298

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 9.297 Antworten · 538.366 Aufrufe

  1. #9231

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.822
    Mehrere Dutzend Männer aus Tschetschenien und Dagestan nahmen vergangene Nacht an der Schießerei in südrussischen Stadt Krasnodar teil. Ein Dagestani wurde getötet und einer verwundet. Nach einigen Medienberichten kam es zwischen den Banditen zu Streitigkeiten über die Aufteilung der Einflussbereiche, und nach anderen Berichten mochten einige die Musik nicht, die laut im Auto gespielt wurde, und sie forderten unhöflich, die Musik leiser zu machen.



    https://crimerussia.com/gromkie-dela...y-perestrelki/

    In Moskau spielten drei Männer Karten und tranken Wodka. Später kam es zu einem Streit zwischen ihnen. Zwei Männer gossen Benzin über den dritten und zündeten ihn an. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, 90 Prozent seiner Körperoberfläche wurden verbrannt. Der 58-Jährige hat das Haus aufgrund einer Behinderung fast nie verlassen und war davor mit niemandem im Streit gewesen. Aufgrund seiner Behinderung hatte er Schwierigkeiten sich zu bewegen, so dass er den Angreifern, die ihn mit Kerosin übergossen nicht entkommen konnte, erzählten seine Frau und der Sohn des Opfers REN TV.


    https://crimerussia.com/gromkie-dela...sya-invalidom/



    Eifersucht




    In der Region Tscheljabinsk erschoss ein Chefarzt des Krankenhauses und der Abgeordnete des Stadtrats Asat Saripov seine Frau Elena, die als Buchhalterin an einer Musikschule arbeitete. Der elfjährige Sohn und zwei Töchter im Alter von 7 und 3 Jahren haben gesehen wie der Vater ihre Mutter erschoss.

    Der Chefarzt sagte der Polizei, dass er seine Frau wegen Eifersucht getötet habe. Zuerst wollte er sie mit dem Messer töten, später trank er zwei Flaschen Bier und erschoss sie.
    https://crimerussia.com/upload/ibloc...f736_1440x.jpg



    Ermittler-Vergewaltiger wurde vorzeitig freigelassen und griff erneut eine Frau an



    In Gorno-Altaisk soll ein Serienvergewaltiger, der frühere leitende Ermittler Alexander Satlaev, eine Frau vergewaltigt haben, nachdem er die Kolonie wegen Bewährung verlassen hatte, berichtet Interfax. Satlaev wird in Abwesenheit unter dem Artikel "Vergewaltigung" angeklagt.

    Von 2012 bis 2013 griff Satlaev Frauen in der Stadt Gorno-Altaisk mit dem Ziel an sie zu vergewaltigen. Insgesamt wurden von ihm 11 Angriffe verübt. Im Juli 2015 verurteilte das Gericht Saltayev zu sechs Jahren Gefängnis.
    Alexander Satlaev ist der Sohn des Vorsitzenden des Bezirksgerichts der Republik Altai Andrei Satlaev.
    https://crimerussia.com/gromkie-dela...a-zhenshchinu/
    https://crimerussia.com/gromkie-dela...a-zhenshchinu/



    In Russland starben in einem Monat acht schwerkranke Kinder wegen des Mangels an Medikamenten
    Acht schwerkranke Kinder starben in Russland in einem Monat aufgrund des Mangels an notwendigen ausländischen Medikamenten die nicht im Land zugelassen sind, gab die Direktorin des Wohltätigkeitsfonds "Haus mit Leuchtturm" Lida Moniava bekannt.
    können nicht ersetzt werden
    "Acht der Kinder auf unserer Liste, die auf diese Medikamente warteten, starben diesen Monat. Diese Medikamente können nicht ersetzt werden, die Eltern werden sie weiterhin illegal kaufen“, sagte Moniava.
    https://lenta.ru/news/2019/08/21/children/

  2. #9232
    Avatar von D.Hans

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    679
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Mehrere Dutzend Männer aus Tschetschenien und Dagestan nahmen vergangene Nacht an der Schießerei in südrussischen Stadt Krasnodar teil. Ein Dagestani wurde getötet und einer verwundet....
    ...
    In der Region Tscheljabinsk erschoss ein Chefarzt ...
    Wenn sie sich schon gegenseitig umbringen - es ist ihr Problem. Soll jetzt der Westen intervenieren?

    Asien ist ein großer Kontinent. Sollen wir uns wirklich um jeden Kriminalfall kümmern? Wir haben hier schon "Einzelfälle" genug.

  3. #9233

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.822
    Bei der Beamtin die die Flutopfer Vieh nannte fand man eine Uhr für 2 Millionen Rubel



    In sozialen Netzwerken wurde ein Foto der Leiterin des Pressedienstes des Gouverneurs des Gebiets Irkutsk, Irina Alaschkevitsch, mit einer Uhr auf der Hand, deren Preis zwei Millionen Rubel übersteigen kann gefunden. Die "Marine Chronometer"-Uhr ist mit einer Diamantfolie überzogen, hat ein Saphirglas über dem Zifferblatt und ein Armband mit Einsätzen aus 18 Karat Rotgold, schreibt REN-TV.

    Irina Alaschkevitsch erregte Aufmerksamkeit nach der Veröffentlichung der Audioaufnahme, in der sie ihren Eindruck von der Ankunft des russischen Präsidenten Wladimir Putin in der Flutzone in der Region Irkutsk mitteilte. Dort nannte sie Hochwasseropfer Vieh, vergleicht ihre Häuser mit einem Viestall, sagt sie seien bereit den Boden zu küssen auf den der russische Präsident Wladimir Putin, getreten ist, ärgert sich über den Befehl des Gouverneurs in die Hochwassergebiet zu fahren und wundert sich was sie dort verloren hat?

    Bei der Flutkatastrophe in der Region Irkutsk kamen 25 Menschen ums Leben, 750 wurden verletzt und sechs wurden vermisst. Die Flut zerstörte 3,5 Tausend Häuser, 107 Siedlungen wurden betroffen und 45 Tausend Menschen wurden beschädigt. Am 19. Juli besuchte Putin eine Notunterkunft für Flutopfer in der Stadt Tulun.
    https://crimerussia.com/gromkie-dela...-2-mln-rubley/
    https://crimerussia.com/gromkie-dela/lyudi-vsya-eta-bichevnya-chinovnitsa-o-postradavshikh-pri-navodnenii-v-irkutskoy-oblasti/

    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Wenn sie sich schon gegenseitig umbringen - es ist ihr Problem. Soll jetzt der Westen intervenieren? Asien ist ein großer Kontinent. Sollen wir uns wirklich um jeden Kriminalfall kümmern? Wir haben hier schon "Einzelfälle" genug.
    wenn die Russen mit Russland fertig sind, werden sie sich auf den Weg nach Europa machen, den Eisernen Vorrang gibt es nicht mehr

  4. #9234
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.909
    Russische Wissenschaftler haben ein einzigartiges Medikament zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen entwickelt




    - - - Aktualisiert - - -

    Das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung schätzt das BIP-Wachstum Russlands im Juli auf 1,7%





    Das russische BIP-Wachstum beschleunigte sich im Juli auf 1,7% gegenüber dem Vorjahr, nachdem es im Juni um 0,8% gestiegen war. Eine solche Beurteilung ist in den Unterlagen des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung enthalten.

    Nach den Ergebnissen von 7 Monaten dieses Jahres wird das BIP-Wachstum auf 0,9% geschätzt, im zweiten Quartal betrug das Wachstum ebenfalls 0,9%.

    Den Hauptbeitrag zum BIP-Wachstum der Russischen Föderation lieferte die Industrieproduktion, "die im zweiten Monat in Folge ein stetiges Wachstum verzeichnete - 2,8% im Juli nach 3,3% im Juni", sagte das Wirtschaftsministerium.Einen positiven Beitrag zur Dynamik des BIP im Juli leistete auch die Beschleunigung des Agrarwachstums auf 5,9% gegenüber dem Vorjahr von etwa 1% gegenüber dem Vorjahr in den Monaten Mai bis Juni.

    Gleichzeitig zeigten andere Grundstoffindustrien - Einzelhandel, Baugewerbe, Verkehr - im Juli nach Angaben des Wirtschaftsministeriums eine verhaltene Dynamik. So verlangsamte sich das Wachstum der Einzelhandelsumsätze im Juli auf 1% nach 1,4% im Juni, während sowohl im Food- als auch im Non-Food-Bereich eine Abwärtsdynamik zu beobachten war. Die Wachstumsrate in der Transportbranche bewegte sich im Juli in den negativen Bereich (-1,2% im Jahresvergleich). Die Dynamik des Bauvolumens seit Jahresbeginn bleibt nahe Null (im Juli - 0,2% im Jahresvergleich).

    Generell rechnet das Wirtschaftsministerium Ende 2019 mit einem BIP-Wachstum Russlands von 1,3%. Im Jahr 2020 kann die russische Wirtschaft laut Ministerium um 2% wachsen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die ausländischen Netto-Direktinvestitionen in Russland beliefen sich im ersten Quartal auf 10,2 Milliarden Dollar





    Russland Ausländische Direktinvestitionen - Nettoströme
    Historisch gesehen:



    - - - Aktualisiert - - -

    Der Wohnungsbau in Russland wuchs im Juli um 26,2%




    Der Wohnungsbau in Russland erhöhte sich im Juli 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 26,2% und erreichte 6,2 Millionen Quadratmeter. m, gemäß dem Betriebsbericht von Rosstat.

    Von Januar bis Juli 2019 wurden 36,3 Millionen Quadratmeter gebaut. m Wohnfläche, das sind 7% mehr als in den sieben Monaten des Jahres 2018.

    Insgesamt wurden im Juli 2019 81,9 Tsd. Wohnungen und von Januar bis Juli 480,3 Tsd. Wohnungen gebaut.

    In Geldbeträgen stieg das Bauvolumen im Juli zu vergleichbaren Preisen gegenüber Juli 2018 um 0,2% auf 813,2 Mrd. Rubel und von Januar bis Juli um 0,1% auf 4 Billionen 356 Mrd. Rubel.

  5. #9235
    Avatar von D.Hans

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    679
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    ...
    wenn die Russen mit Russland fertig sind, werden sie sich auf den Weg nach Europa machen, den Eisernen Vorrang gibt es nicht mehr
    Sollen sie. Mit den paar Figuren, die dann noch übrig sind, wird bei uns sogar die Heilsarmee noch fertig.

  6. #9236

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.822
    ihr werdet mit den 30.000 Tschetschenen nicht fertig die heute bereits bei euch leben

  7. #9237

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.822


    Vom Kosmodrom Baikonur wurde heute Sojus-2.1a Trägerrakete gestartet, an Bord befindet sich ein anthropomorpher Roboter Skybot F-850. Der Skybot F-850-Roboter bleibt zwei Wochen an Bord der ISS und führt mehrere Aufgaben unter der Kontrolle des russischen Kosmonauten Alexander Skvortsov aus. Anfang September wird der Roboter zur Erde zurückkehren. In den Händen hält der Skybot F-850 eine russische Flagge.

    Laut dem Leiter des Roboterherstellungsunternehmens Evgeny Dudorov stammt ein Drittel der Elektromotoren des russischen Rettungsroboters aus dem Ausland“

    „Leider sind die Getriebe immer noch deutsche. Die Sensoren gibt es aus russischer, deutscher und amerikanischer Produktion. Auch die Computerausstattung ist leider ausländischer herkunft“, sagte der Leiter. Dudorov sagte, dass Russland keinen vollwertigen [Einplatinen-] Computer mit Strom- und Kühlsystemen herstelle und sprach auch über die Schwierigkeiten bei der Lieferung von importierten bürstenlosen Torquemotoren.

    Laut Dudorov entfallen 60% der Kosten des Roboters auf Fremdkomponenten.
    https://lenta.ru/news/2019/08/22/fedor/


    Im sibirischen Dorf bewachen Polizisten und Spezialeinheiten das Haus der Zigeuner, weil ihnen mit Lynchjustiz gedroht wird



    In Sibirien, im Dorf Podgornoye in der Region Kemerowo, sicherten Polizei und Spezialkräfte das Haus der Zigeuner, da die Anwohner sie zu lynchen drohten. Empört über den Konflikt zwischen ihren Freunden und Zigeunern versammelten sich mehr als 100 Männern vor einem Haus im Dorf Podgornoje. Zuvor haben Zigeuner in einer Schlägerei den Einheimischen mehrere Stichwunden zugefügt, sie befinden sich im Krankenhaus. Es wird berichtet, dass der Konflikt nach der Belästigung von Zigeunern an Mädchen begann.

    Der Leiter des Dorfes Podgornoye in der Region Kemerowo, Wjatscheslaw Buymow, erklärte gegenüber dem Radiosender Echo Moskwi, es gebe keinen Konflikt zwischen Anwohnern und Vertretern der Zigeunergemeinschaft in der Siedlung.

    „So etwas gab es nicht. Es gab keine Unruhen mit Zigeunern. Es gibt Zigeuner im Dorf. Sie leben, arbeiten wie alle anderen. Wir haben keine Probleme. Bei uns ist alles in Ordnung “, sagte Buimov.

    Im Juni 2019 im Dorf Chemodanovka, Region Pensa aufgrund des Vergewaltigungversuches einer Minderjährigen kam es zu einer massiven Schlägerei mit den Zigeunern. Infolge der Schlägerei zwischen Anwohnern und Zigeunern starb ein (russischer) Mann, zwei wurden ins Krankenhaus eingeliefert.
    https://lenta.ru/news/2019/08/21/gipsy/
    https://lenta.ru/news/2019/08/22/no_conflict/

    - - - Aktualisiert - - -

    Polizisten vergewaltigten ein Mädchen im Polizeiauto



    Im Ural, in Jekaterinburg, wurden zwei Polizeibeamte wegen des Verdachts der Vergewaltigung eines 22-jährigen Mädchens festgenommen.

    Laut den Ermittlungen nahmen die Polizeibeamten Wjatscheslaw Tropin und Wadim Mustafin am Abend des 18. August ein Mädchen fest, die Sauna verließ, setzten sie in ihren Polizeiauto und vergewaltigten sie. Das Mädchen war kasachische Staatsbürgerin, in der Sauna leistete sie intime Dienste.
    https://lenta.ru/news/2019/08/22/police/

  8. #9238
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.909
    Sojus-Rakete mit Roboter Fedor in die Umlaufbahn gebracht




    Laut einer Sendung auf der Roskosmos-Website wurde das russische Schiff Sojus MS-14 mit dem ersten russischen humanoiden Roboter-Kosmonauten Fedor in eine erdnahe Umlaufbahn gebracht.

    Ab diesem Moment kann der Fedor-Roboter als Astronaut betrachtet werden.Laut internationaler Klassifikation ist ein Astronaut oder Astronaut derjenige, der die bedingte Grenze des Weltraums in einer Höhe von 100 Kilometern über der Erde überwunden hat. Die Trennung der "Union" mit dem Roboter "Fedor" von der Rakete erfolgte in einer Höhe von über 200 Kilometern.

    Nach dem Erreichen der Umlaufbahn steuert das Schiff die ISS an. Ein autonomer Flug dauert zwei Tage. Die Annäherung des Raumfahrzeugs Sojus MS-14 an die Station und die Annäherung an das Forschungsmodul Suche des russischen ISS-Segments sollen automatisch unter der Kontrolle der Spezialisten des Missionskontrollzentrums und der russischen Stationsbesatzungsmitglieder erfolgen. Das Andocken des Raumschiffs an die ISS ist laut Roskosmos-Website für den 24. August um 8.30 Uhr Moskauer Zeit geplant.

    Einige Stunden nach dem Andocken öffnet die Stationsmannschaft die Luke zum Sojus-Raumschiff und befördert den Roboter in die ISS. Während ihres Aufenthalts an Bord der Station werden die Astronauten eine Reihe von Experimenten durchführen, um den Roboter mit einem speziellen Anzug zu steuern, der die Bewegungen des Bedieners wiederholt. Der Roboter wird 17 Tage lang in der Umlaufbahn bleiben. Um 21.13 Uhr Moskauer Zeit am 6.

    September löst sich das Schiff automatisch von der ISS und kehrt aus der Umlaufbahn zurück. Das Abstiegsfahrzeug mit Fedor an Bord wird voraussichtlich am 7. um 00.35 Uhr in Kasachstan landen.


    - - - Aktualisiert - - -

    Russlands Exporterfolge im ersten Halbjahr 2019 Teil 1: Brennstoffe, Metalle, Forstprodukte




    Im ersten Halbjahr 2019 gingen die russischen Exporte um 3,6% auf 206 Mrd. USD zurück. Der Hauptgrund für diese Dynamik war der Rückgang der Weltmarktpreise für viele Waren, vor allem für Öl, Gas, Eisenmetalle, Kupfer, Petrochemikalien, Pflanzenöle und Zellulose und so weiter. Gleichzeitig blieb die positive Dynamik quantitativer Exportindikatoren in vielen Positionen bestehen, was auf die gute Wettbewerbsfähigkeit dieser Waren auf den Auslandsmärkten hindeutet.

    Ich präsentiere einen Rückblick auf interessante Exportleistungen Russlands, der in mehrere Teile gegliedert ist. Waren in Gruppen werden in absteigender Reihenfolge ihres Wertes angeordnet. Sofern nicht anders angegeben, werden alle Indikatoren mit den Indikatoren des ersten Halbjahres der Vorjahre verglichen.

    Kraftstoff

    In einem guten Tempo für das vierte Jahr in Folge wachsende Export Kohle . Im ersten Halbjahr 2019 wuchs sie um 7,3% oder 7,3 Mio. t und erreichte 107,3 ​​Mio. t - ein weiterer Rekord. Vor zehn Jahren haben wir ein solches Volumen in einem Jahr exportiert. Von den anderen führenden Kohleexporteuren der Welt wies nur Indonesien hohe Raten (+ 9%) auf, Australien wies geringe Raten auf, Südafrika zeigte keine ausgeprägte Dynamik, und die USA und Kolumbien reduzierten die Lieferungen.

    Der Export von Flüssigerdgas wächst weiterhin rasant . Im ersten Halbjahr 2019 wuchs sie um 53% oder 4,55 Mio. t und erreichte 13,1 Mio. t. Das gesamte zusätzliche Volumen dieses Jahres geht nach Europa: Die Hauptempfänger sind nominell Norwegen (Umschlag), Frankreich (Verbrauch), Niederlande und Belgien (hauptsächlich Umschlag) - ein Teil des Gases geht sogar in andere Regionen.

    Der Stromexport stieg um 31% oder 2,3 Mrd. kWh - auf 9,7 Mrd. kWh, was den höchsten Wert der letzten 6 Jahre darstellt. Das Hauptwachstum war in Litauen und Finnland zu verzeichnen.
    Der Export von Kohlekoks stieg um 13% oder 198 Tausend Tonnen auf 1679 Tausend Tonnen. Dies war der höchste Wert seit 2005.
    Das zweite Jahr in Folge wächst schnell Exporte von Torf : 46% oder 41.000 Tonnen - bis zu 130 Tausend Tonnen ...

    Metalle

    Der Export von Metallen der Platingruppe (aufgrund von Palladium) stieg um 4,9% oder 2,8 Tonnen auf 59,4 Tonnen. Dies war der höchste Wert seit 2009, jedoch in den 2000er Jahren. Metall aus Lagerbeständen wurde aktiv verkauft, während jetzt die Produkte der aktuellen Produktion fast ausschließlich verkauft werden.

    Der Export von raffiniertem Kupfer (einschließlich einer geringen Menge von Legierungen) stieg um 5,8% oder 19 Tausend Tonnen auf 321 Tausend Tonnen, was einer der höchsten Indikatoren in der Geschichte war (ein vergleichbares Niveau war um die Wende der 1990er und 2000er Jahre. ) Trotz des erheblichen Umfangs der Verwendung importierter Rohstoffe beweisen russische Hersteller ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt.
    Der Goldexport stieg um 93% oder 9 Tonnen auf 19 Tonnen, was trotz der anhaltenden Politik der Zentralbank, aktiv Gold zu kaufen, das beste Ergebnis der letzten 4 Jahre war.
    Der Export von Ferrolegierungen stieg um 5,9% oder 24 Tausend Tonnen auf 421 Tausend Tonnen, was für 5 Jahre ein Maximum wurde.

    Der Export von direkt reduziertem Eisen stieg um 6,7% oder 132 Tausend Tonnen auf 2117 Tausend Tonnen, was etwas weniger als vor drei Jahren war.Aufgrund der konsequenten Ausweitung der Produktionskapazität für heißbrikettiertes Eisen bei Lebedinsky GOK nahm Russland bei der Herstellung dieser Produkte den 3. Platz in der Welt ein (in den späten 2000er Jahren war es nur der 6.) und belegt seit 2016 den ersten Platz im Export.
    Der Export von Aluminiumwalzprodukten (Drähte, Platten, Profile, Folien usw. )stieg um 13% oder 22 Tausend Tonnen - auf 193 Tausend Tonnen. Nach dem Rückgang im letzten Jahr aufgrund der Sanktionen gegen Rusal erholte sich der Export nicht nur, zeigte aber auch das beste Ergebnis der letzten 12 Jahre.

    Der Export von unlegiertem Walzblech mit Beschichtungen stieg um 4,4% oder 21 Tausend Tonnen auf den Rekordwert von 509 Tausend Tonnen. Dies war das dritte Jahr in Folge, in dem sich die Lieferungen mehr als verdoppelten.

    Der Export von Titanprodukten stieg um 6,9% oder 566 Tonnen auf 8,79 Tausend Tonnen. Dies war das beste Ergebnis seit 2008. Zum vierten Mal in Folge war ein starkes Wachstum zu verzeichnen.
    Die Schienenexporte stiegen um 16% oder 14,6 Tsd. Tonnen auf 105 Tsd. Tonnen, was eines der besten Ergebnisse des laufenden Jahrzehnts darstellt.

    Waldprodukte

    6% oder 925 Tausend Kubikmeter Der Export von Schnittholz nahm zu - auf 16,4 Millionen Kubikmeter m, das war ein weiterer Rekord. Darüber hinaus stieg der Export von Profilholz um 11% auf 89 Tsd. Tonnen, um 11% auf 20 Tsd. Kubikmeter. m Export von Schwellen erhöht.

    Die Zeitungspapierexporte stiegen um 14% oder 78 Tausend Tonnen auf 620 Tausend Tonnen, was das beste Ergebnis der letzten 7 Jahre war.
    Bei 7,1% oder 5,4 Millionen Quadratmetern. m steigerte den Export vonFaserplatten - auf 81,3 Millionen Quadratmeter. m, das war ein neuer Rekord.Das vierte Jahr in Folge war ein deutliches Wachstum zu verzeichnen, in dem sich die Auslieferungen um das 2,3-fache vervielfachten.

    Der Export von Holzbauprodukten (Leimholzbalken, Türen, Türschwellen, Balken usw.) stieg um 21% oder 24 Tausend Tonnen auf 139 Tausend Tonnen, ein weiterer Rekord.
    Der Export von Holzpellets stieg um 26% oder 177 Tsd. Tonnen auf 848 Tsd. Tonnen, ein neuer Rekord. Darüber hinaus stieg der Export von agglomerierten Holzabfällen in anderen Formen um 49% oder 37 Tausend Tonnen auf 114 Tausend Tonnen.

    11% oder 42 Tausend Kubikmeter. Der Furnierexport stieg auf 414 Tausend Kubikmeter. m, das war ein weiterer Rekord.
    Der Export von Hackschnitzeln stieg um 37% oder 297 Tausend Tonnen - auf 1107 Tausend Tonnen, was zu einem neuen Höchstwert wurde. Dies ist natürlich ein Rohstoff, aber im Zusammenhang mit dem Problem der Nutzung von Holz- und Sägewerksabfällen sollte die Steigerung des Exports von Holzhackschnitzeln sicherlich als positives Phänomen angesehen werden.
    Der Export von Holzcontainern stieg um 21% oder 7,4 Tsd. Tonnen auf 44 Tsd. Tonnen.

    Auf der Grundlage der Datenanalyse des FCS von Russland erstellt.

    Link zur Basis: http://stat.customs.ru/apex/f?p=201∗:3037343333740259:NO:


    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    wenn die Russen mit Russland fertig sind, werden sie sich auf den Weg nach Europa machen, den Eisernen Vorrang gibt es nicht mehr
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Sollen sie. Mit den paar Figuren, die dann noch übrig sind, wird bei uns sogar die Heilsarmee noch fertig.
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    ihr werdet mit den 30.000 Tschetschenen nicht fertig die heute bereits bei euch leben
    Diese Verrückten


  9. #9239

    Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    4.822
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Russlands Exporterfolge im ersten Halbjahr 2019 Teil 1: Brennstoffe, Metalle, Forstprodukte





    Flüssigerdgas
    Kohlekoks
    Torf
    Kupfer
    Eisen
    Aluminium
    Walzblech
    Schnittholz
    Zeitungspapier
    Faserplatten
    Holzbauprodukten
    Furnierexport
    Hackschnitzeln

    Auf der Grundlage der Datenanalyse des FCS von Russland erstellt.
    Link zur Basis: http://stat.customs.ru/apex/f?p=201∗:3037343333740259:NO:

    Kohlekoks, Hackschnitzeln und Furnier? ...

    wir erinnern uns:
    8. Mai 2019
    Ministerpräsident Medwedew billigte den Fünfjahresplan für den Beitritt Russlands zu den fünf größten Volkswirtschaften der Welt
    Russland wird Deutschland gemessen nach BIP überholen und 2023 zu den fünf größten Volkswirtschaften der Welt gehören. Dies geht aus dem von Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew gebilligten Plan hervor, die nationalen Entwicklungsziele Russlands bis 2024 zu erreichen.

    In einer Erläuterung zu dem auf der Website der Regierung veröffentlichten Dokument heißt es, dass der Plan zur Umsetzung des Präsidialerlasses vom 7. Mai 2018 "Über nationale Ziele und strategische Ziele der Entwicklung der Russischen Föderation für den Zeitraum bis 2024" gebilligt wurde.
    https://www.newsru.com/russia/08may2...nmedvedev.html


  10. #9240
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    7.909
    Russlands Exporterfolge im ersten Halbjahr 2019 Teil 2: Chemische Produkte



    Fortsetzung der Überprüfung der Exportergebnisse Russlands im ersten Halbjahr 2019 im Bereich der chemischen Erzeugnisse.
    Waren in Gruppen werden in absteigender Reihenfolge ihres Wertes angeordnet.Sofern nicht anders angegeben, werden alle Indikatoren mit den Indikatoren des ersten Halbjahres der Vorjahre verglichen.

    Teil 1: Brennstoffe, Metalle, Forstprodukte

    Grundstoffe

    Der Methanolexport stieg um 12% oder 109 Tsd. Tonnen auf 1046 Tsd. Tonnen und lag damit nur geringfügig unter dem Rekord von 2008. Zum zweiten Mal in Folge war ein starker Anstieg zu verzeichnen.
    Der Export von Carbonsäuren (einschließlich Derivaten) stieg um 6,8% oder 9 Tausend Tonnen auf 148 Tausend Tonnen. Dies war das beste Ergebnis in den letzten 12 Jahren.

    Der Export von Ätznatron stieg um 7,3% oder 18 Tausend Tonnen auf 268 Tausend Tonnen, was das beste Ergebnis in den 2010er Jahren war.

    Der Export von Schwefelsäure stieg um 8,8% oder 10 Tausend Tonnen - auf 124 Tausend Tonnen, was in den letzten 6 Jahren das Maximum wurde.

    Spezialchemie

    Der Export von Lacken und Farben stieg um 6% oder 2,7 Tausend Tonnen auf 48 Tausend Tonnen, was zu einem mehrjährigen Maximum wurde.
    Der Export von legierten Substanzen für die Elektronik stieg um das 2,9-fache oder 519 Tonnen auf 786 Tonnen, ein weiteres historisches Maximum, und das schnellste Wachstum wurde zum fünften Mal in Folge beobachtet.

    Der Export von chemischen Verbundkatalysatoren stieg um das Zweifache oder um 3,3 Tsd. Tonnen auf 6,5 Tsd. Tonnen, was zu einem neuen historischen Maximum wurde.

    Der Export von anorganischen Farbstoffen (hauptsächlich Titan) stieg um 12% oder 2,8 Tausend Tonnen auf 26,3 Tausend Tonnen.

    Die Lösungsmittelexporte stiegen um 11% oder 4,4 Tausend Tonnen auf 45 Tausend Tonnen.

    Der Export von Oberflächenvorbereitungsmitteln (einschließlich Spachtelmassen und Spachtelmassen) stieg um 10,5% oder 6,6 Tausend Tonnenauf 70 Tausend Tonnen, was ein weiteres historisches Maximum darstellt.

    Der Export von feuerfesten Verbindungen stieg um 28% oder 5,4 Tsd. Tonnen - auf 24,7 Tsd. Tonnen, was ein weiteres historisches Maximum darstellt. Dies ist das vierte Jahr in Folge ein deutlicher Anstieg.

    Der Export von Schmierstoffen stieg um 71% oder 3,4 Tausend Tonnen auf 8,1 Tausend Tonnen, was das Maximum der letzten 6 Jahre war.
    Der Export von Frostschutzmitteln stieg um 28% oder 5,8 Tsd. Tonnen auf 26,7 Tsd. Tonnen, was zu einem neuen historischen Höchstwert wurde.

    Der Export von Bremsflüssigkeiten stieg um 30% oder 2 Tausend Tonnen auf 8,4 Tausend Tonnen, was zu einem neuen historischen Maximum wurde.


    Kunststoffprodukte, chemische Fasern

    Der Export von Kunststoffen in Form von Halbzeugen (Folien, Platten, Profile, Rohre usw. ) stieg um etwa 8,5% oder 11.000 Tonnen - bis zu 140.000 Tonnen (mit der Korrektur des fehlerhaften Indikators für Rohre nach Belarus im April 2018) .), die ein weiteres historisches Hoch geworden ist. Zum dritten Mal in Folge war ein deutliches Wachstum zu verzeichnen, wobei in nahezu allen wichtigen Produktsegmenten eine positive Dynamik zu verzeichnen war.

    Der Export von Kunststoffprodukten stieg um rund 6,5% oder 6,5 Tausend Tonnen auf 105 Tausend Tonnen (mit der Korrektur des fehlerhaften Indikators für andere Produkte nach Belarus im Februar und Juni 2018), was zu einem weiteren historischen Höchstwert wurde. Das vierte Jahr in Folge war ein deutliches Wachstum zu verzeichnen, das bedeutendste im ersten Halbjahr 2019 erhöhte das Angebot an Bauprodukten, Behältern und Verpackungen sowie Haushaltsgegenständen.

    Der Export von Chemiefasern und -garnen stieg um 6,5% oder 0,9 Tsd. Tonnen auf 14,6 Tsd. Tonnen. Dies war der höchste Indikator seit 2008; das Wachstum ist das sechste Jahr in Folge zu verzeichnen.


    Haushaltschemikalien, Kosmetika, Pharmazeutika

    Der Export von Medikamente stieg um 3,7% oder 9 Mio. USD auf 237 Mio. USD , was das beste Ergebnis in der Geschichte war.

    Der Export von Immunprodukten (Impfstoffen, Seren usw. ) stieg um 10,5% oder 10 Mio. USD auf 110 Mio. USD , was einen neuen historischen Höchststand darstellte.
    Der Export von Haarprodukten stieg um 8,9% oder 9 Mio. USD auf 105 Mio. USD, was einen neuen historischen Höchststand darstellt. Mengenmäßig beliefen sich die Lieferungen auf 29,5 Tausend Tonnen, die Dynamik aufgrund von Fehlern in den Vorjahresdaten für Kasachstan wird als nicht korrekt angesehen.

    Der Export von Make-up- und Hautpflegeprodukten stieg um 4,6% oder 4 Mio. USD auf 91 Mio. USD , was einen neuen historischen Höchststand darstellt.Mengenmäßig stieg das Angebot um 14% auf 9,4 Tsd. Tonnen.
    Der Export von Deodorants und Antitranspirantien stieg um 30% oder 11 Millionen Dollar auf 47 Millionen Dollar, was zu einem neuen historischen Maximum wurde. Mengenmäßig stieg das Angebot um 33% auf 7,3 Tsd. Tonnen.

    Auf der Grundlage der Datenanalyse des FCS von Russland erstellt. Link zur Datenbank: http://stat.customs.ru/apex/f?p=201haps:3037343333740259:NO:

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Kohlekoks, Hackschnitzeln und Furnier? ...
    Hackschnitzeln



    - - - Aktualisiert - - -

    Furnierholz


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01