BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 93 von 397 ErsteErste ... 4383899091929394959697103143193 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 930 von 3967

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.966 Antworten · 205.166 Aufrufe

  1. #921
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.482
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Nazis!
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Leider waren sie nicht konsequent und haben keine weiteren Bandera-Slogans geschrien, Moskauer die "Moskowiten auf die Galgen!" und "Moskowiten auf die Messer!" schreien das währe doch was
    Leider, nicht alle (feuchten) Träume werden erfüllt...

    Weil wir gerade bei Nachrichten aus RUS sind: Ich bin etwas verwundert, dass bei den Freunden Russlands zwar Nachrichten aus den USA (Ferguson, New York etc.) hoch im Kurs stehen, dafür andererseits die "Autobahnmörder von Moskau" oder die Doping-Vorwürfe überhaupt nicht erwähnt werden!?!? Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt...

  2. #922
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.917
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Leider, nicht alle (feuchten) Träume werden erfüllt...

    Weil wir gerade bei Nachrichten aus RUS sind: Ich bin etwas verwundert, dass bei den Freunden Russlands zwar Nachrichten aus den USA (Ferguson, New York etc.) hoch im Kurs stehen, dafür andererseits die "Autobahnmörder von Moskau" oder die Doping-Vorwürfe überhaupt nicht erwähnt werden!?!? Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt...
    Zeig mir mal bitte etwas über die Autobahnmörder. Hab ich bisher noch nix von mitbekommen.

    Dopingvorwürfe : Is normal das der Westen, ganz besonders Deutschland die russischen Sportler diskreditieren und diffamieren will. Das haben sie vor Sotchi schon ausgiebig getan.
    Als ob die Sportler beim Spitzensport nich irgendwie alle gedopt werden! Das ist doch nix neues. Wenns raus kommt, kommt der erhobene Zeigefinger. Die anderen waren auch alle gedopt, so WTF!


    Mein "Nazis" war ironisch gemeint. Nächstes Mal benutze ich wieder das ^^ Ironiezeichen. Ich verwende den Begriff Nazis doch so gerne inflationär.

    aber was ist wenn es tatsächlich Nazis waren? Moment, was haben die gleich noch mal gerufen und was stand auf ihren Transparenten? Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt....

  3. #923
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.482
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Zeig mir mal bitte etwas über die Autobahnmörder. Hab ich bisher noch nix von mitbekommen.

    Dopingvorwürfe : Is normal das der Westen, ganz besonders Deutschland die russischen Sportler diskreditieren und diffamieren will. Das haben sie vor Sotchi schon ausgiebig getan.
    Als ob die Sportler beim Spitzensport nich irgendwie alle gedopt werden! Das ist doch nix neues. Wenns raus kommt, kommt der erhobene Zeigefinger. Die anderen waren auch alle gedopt, so WTF!


    Mein "Nazis" war ironisch gemeint. Nächstes Mal benutze ich wieder das ^^ Ironiezeichen. Ich verwende den Begriff Nazis doch so gerne inflationär.

    aber was ist wenn es tatsächlich Nazis waren? Moment, was haben die gleich noch mal gerufen und was stand auf ihren Transparenten? Ein Schelm, wer schlechtes dabei denkt....
    Autobahnmorde könnten durchaus auch politischen Hintergrund haben, aber das kann eigentlich alles nicht stimmen, weil es weder bei RIA noch bei RT kam:


    17. November 2014, 12:38


    15 Tote bei Moskau

    Russland rätselt über Autobahnmörder


    ...
    Russland rätselt über Autobahnmörder - Panorama - Süddeutsche.de


    Dass in den sogenannten "sozialistischen" Staaten systematisch unter Kontrolle der Behörden gedopt wurde, ist ja nun inzwischen erwiesen. Nun sieht es nach einer Fortsetzung dieser Praktiken aus:


    Geheimsache Doping - Wie Russland seine Sieger macht - sportschau.de

  4. #924

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Leider waren sie nicht konsequent und haben keine weiteren Bandera-Slogans geschrien, Moskauer die "Moskowiten auf die Galgen!" und "Moskowiten auf die Messer!" schreien das währe doch was
    Was ja nachvollziehbar wäre oder?

  5. #925
    Jezersko
    Zitat Zitat von R25-300 Beitrag anzeigen
    Niederlage ist ein Sieg! Teuerer ist billiger! Dummheit ist Klugheit! - so kann man sich und die Leser auch verarschen. : Was bleibt den EUbots noch übrig?
    Man kann den Schröder nicht genug für seine kluge Entscheidung loben
    Wenn du besoffen bist, dann gib das doch einfach zu. Ist ja nix schlimmes und kann schon mal passieren. Aber fahr´ bitte nicht mehr mit dem Auto... und schreib in diesem Zustand auch keine Beiträge im Forum.

    Die "Wirtschaftsmacht" Russlands wird doch weltweit völlig überschätzt. Glaubst Du wirklich, dass sich jemand ernsthaft vor einer "Weltmacht", dessen Wirtschaftsleistung gerade mal so auf Augenhöhe mit Italien (!) befindet und dessen BIP 1/8 der EU ausmacht, in die Hosen macht? Das herumgewinsel von so manchen "Wirtschaftspolitikern" zeugt doch nur von Ahnungslosigkeit. Jedes Land in Europa, und erst recht die EU als Gesamtes könnte sogar eine völlige Pleite Russlands auf der linken Arschbacke absitzen. Gas, Kohle und Öl kann sich Putin ohnehin in ein paar Jahren behalten. Der Weg weg vom Öl (und Gas) ist längst im laufen. Man braucht schlicht und einfach immer weniger davon. Die paar Tonnen Öl für die pharmazeutische Industrie hat fast jedes Land selbst im Boden. Für die restlichen Anwendungen sind Öl und Gas längst ersetzbar. Kohle wurde bereits weitgehend ersetzt. Schröder ist ein alter Mann, setzt auf alte Technologie und eine alte Ideologie. Meinetwegen kannst du das als kluge Entscheidung bezeichnen und von mir aus auch loben.

  6. #926
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Wenn du besoffen bist, dann gib das doch einfach zu. Ist ja nix schlimmes und kann schon mal passieren. Aber fahr´ bitte nicht mehr mit dem Auto... und schreib in diesem Zustand auch keine Beiträge im Forum.

    Die "Wirtschaftsmacht" Russlands wird doch weltweit völlig überschätzt. Glaubst Du wirklich, dass sich jemand ernsthaft vor einer "Weltmacht", dessen Wirtschaftsleistung gerade mal so auf Augenhöhe mit Italien (!) befindet und dessen BIP 1/8 der EU ausmacht, in die Hosen macht? Das herumgewinsel von so manchen "Wirtschaftspolitikern" zeugt doch nur von Ahnungslosigkeit. Jedes Land in Europa, und erst recht die EU als Gesamtes könnte sogar eine völlige Pleite Russlands auf der linken Arschbacke absitzen. Gas, Kohle und Öl kann sich Putin ohnehin in ein paar Jahren behalten. Der Weg weg vom Öl (und Gas) ist längst im laufen. Man braucht schlicht und einfach immer weniger davon. Die paar Tonnen Öl für die pharmazeutische Industrie hat fast jedes Land selbst im Boden. Für die restlichen Anwendungen sind Öl und Gas längst ersetzbar. Kohle wurde bereits weitgehend ersetzt. Schröder ist ein alter Mann, setzt auf alte Technologie und eine alte Ideologie. Meinetwegen kannst du das als kluge Entscheidung bezeichnen und von mir aus auch loben.
    schön geschrieben.

  7. #927
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.482
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    schön geschrieben.
    Nein, finde ich absolut nicht schön!!! Das ist eben unser Hans, immer einen zynischen Schrieb auf den Tasten, aber da leben eben noch über 143 Mio. Menschen, von denen kaum 2% vom System Putin profitieren. Das ist vlt eine Generationsfrage, aber ich bin fest davon überzeugt, dass ein dauerhafter Friede in Europa/der Welt nur mit RUS möglich ist, und nach all dem, was die russischen Menschen (nicht nur) im 20. Jahrhundert erleiden mussten, wünsche ich ihnen nur das Beste!!!
    Hoffentlich kommt Wladimir auch bald zu dieser Erkenntnis...

    Klingt vlt ein wenig zu pathetisch, ist aber ernst gemeint...

  8. #928
    Jezersko
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Nein, finde ich absolut nicht schön!!! Das ist eben unser Hans, immer einen zynischen Schrieb auf den Tasten, aber da leben eben noch über 143 Mio. Menschen, von denen kaum 2% vom System Putin profitieren. Das ist vlt eine Generationsfrage, aber ich bin fest davon überzeugt, dass ein dauerhafter Friede in Europa/der Welt nur mit RUS möglich ist, und nach all dem, was die russischen Menschen (nicht nur) im 20. Jahrhundert erleiden mussten, wünsche ich ihnen nur das Beste!!!
    Hoffentlich kommt Wladimir auch bald zu dieser Erkenntnis...

    Klingt vlt ein wenig zu pathetisch, ist aber ernst gemeint...
    Schön geschrieben.



    Mit dem "Zyniker" hast Du in gewissem Sinn auch recht. Einem Zyniker ist nichts heilig, nicht einmal eine Religion. Wenn es sein muss, zertrümmert er mit seinen Aussagen auch gesellschaftliche Konventionen.
    Ich bin- und war noch nie "everybodys Darling". Aber das macht nichts, solange ich mich am Abend noch in den Spiegel sehen, und darin einen ehrlichen Menschen erkennen kann.

    Was Russland betrifft, habe ich einen interessanten Zusammenhang entdeckt. Wenn man sich die Liste der Parteichefs bzw. Präsidenten (wer auch immer real die Macht in der Hand hat - in Russland kann man das nie so genau sagen) an sieht, dann kann eine Art Pendelbewegung der politischen Orientierung im Rhythmus von ziemlich genau 15 Jahren festgestellt werden. Diese Zeit braucht es offenbar, in der anfängliche Zustimmung und hohe Erwartungen einer Ernüchterung und Enttäuschung weicht, weil Alle Versprechungen wieder nicht eingehalten wurden. Unabhängig welche Richtung gerade eingeschlagen wurde.

    Chruschtschow -> westlich orientiert
    Breschnew, Andropow -> Russland orientiert
    Gromyko -> guter Diplomat, kurz im Amt und am Übergang von Ost- nach Westorientierung
    Gorbatschow/Jelzin -> westlich orientiert
    Putin -> Russland orientiert
    Nachfolger -> ? Ich gehe davon aus, dass sich dieser wieder eher westlich orientiert. Wenn das russische Volk nicht ganz vergesslich ist, dann kann es sich zumindest daran erinnern, in welchen Perioden eine gewisse Freiheit und eine Phase geringerer Repressalien herrschte. Und irgendwann geht´s auch um so banale Dinge wie Auslandsreisen und Flachbildfernseher.

    Historisch gesehen, ähneln sich viele Aussagen von führenden Politikern und stellen sich im Nachhinein (oder von außen gesehen) nur als Durchhalteparolen dar. "Esst russische Äpfel...!", "Kauft nicht bei Juden,...!"

    Putin ist seit 1999 an der Macht. Rechnet mal nach. Ich gehe davon aus, dass es 2015 in Russland zu gravierenden politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen kommt.

  9. #929
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.172
    Ein Barrel Rohöl ist gerade 68$ sehe ich gerade. Mein Gott, werde mich kaputt lachen wenn ein Barrel 50$ erreicht. Der Rubel fällt weiter.

  10. #930
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.917
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Schön geschrieben.



    Mit dem "Zyniker" hast Du in gewissem Sinn auch recht. Einem Zyniker ist nichts heilig, nicht einmal eine Religion. Wenn es sein muss, zertrümmert er mit seinen Aussagen auch gesellschaftliche Konventionen.
    Ich bin- und war noch nie "everybodys Darling". Aber das macht nichts, solange ich mich am Abend noch in den Spiegel sehen, und darin einen ehrlichen Menschen erkennen kann.

    Was Russland betrifft, habe ich einen interessanten Zusammenhang entdeckt. Wenn man sich die Liste der Parteichefs bzw. Präsidenten (wer auch immer real die Macht in der Hand hat - in Russland kann man das nie so genau sagen) an sieht, dann kann eine Art Pendelbewegung der politischen Orientierung im Rhythmus von ziemlich genau 15 Jahren festgestellt werden. Diese Zeit braucht es offenbar, in der anfängliche Zustimmung und hohe Erwartungen einer Ernüchterung und Enttäuschung weicht, weil Alle Versprechungen wieder nicht eingehalten wurden. Unabhängig welche Richtung gerade eingeschlagen wurde.

    Chruschtschow -> westlich orientiert
    Breschnew, Andropow -> Russland orientiert
    Gromyko -> guter Diplomat, kurz im Amt und am Übergang von Ost- nach Westorientierung
    Gorbatschow/Jelzin -> westlich orientiert
    Putin -> Russland orientiert
    Nachfolger -> ? Ich gehe davon aus, dass sich dieser wieder eher westlich orientiert. Wenn das russische Volk nicht ganz vergesslich ist, dann kann es sich zumindest daran erinnern, in welchen Perioden eine gewisse Freiheit und eine Phase geringerer Repressalien herrschte. Und irgendwann geht´s auch um so banale Dinge wie Auslandsreisen und Flachbildfernseher.

    Historisch gesehen, ähneln sich viele Aussagen von führenden Politikern und stellen sich im Nachhinein (oder von außen gesehen) nur als Durchhalteparolen dar. "Esst russische Äpfel...!", "Kauft nicht bei Juden,...!"

    Putin ist seit 1999 an der Macht. Rechnet mal nach. Ich gehe davon aus, dass es 2015 in Russland zu gravierenden politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen kommt.
    Was man sich so alles aus den Fingern saugen kann.
    An Arroganz und Befangenheit wieder nicht zu überbieten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Autobahnmorde könnten durchaus auch politischen Hintergrund haben, aber das kann eigentlich alles nicht stimmen, weil es weder bei RIA noch bei RT kam:


    17. November 2014, 12:38


    15 Tote bei Moskau

    Russland rätselt über Autobahnmörder


    ...
    Russland rätselt über Autobahnmörder - Panorama - Süddeutsche.de


    Dass in den sogenannten "sozialistischen" Staaten systematisch unter Kontrolle der Behörden gedopt wurde, ist ja nun inzwischen erwiesen. Nun sieht es nach einer Fortsetzung dieser Praktiken aus:


    Geheimsache Doping - Wie Russland seine Sieger macht - sportschau.de
    Der absolute Horror! Krass, ich hatte davon echt noch nix mitbekommen. Wie irre diese Menschen doch sind. Fällt mir nix mehr zu ein.


    Das mit der Doping-Geschichte ist einfach nur ne Schelte aus dem Westen. Sorry, dass ist einfach unglaubwürdig. Und wie gesagt, es machen alle. Wenn schon denn schon, weste.^^

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01