BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 94 von 394 ErsteErste ... 4484909192939495969798104144194 ... LetzteLetzte
Ergebnis 931 bis 940 von 3934

Nachrichten Russland

Erstellt von Lilith, 25.02.2013, 12:42 Uhr · 3.933 Antworten · 204.245 Aufrufe

  1. #931
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Warum wandert der Putin Stricher nicht nach Russland aus.......?

  2. #932
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Und irgendwann geht´s auch um so banale Dinge wie Auslandsreisen und Flachbildfernseher.
    Sorry muste da etwas schmunzeln ja wir leben noch in Russland alle in Höhlen und kochen noch mit feuer.
    Die dinger bekommst bei uns fast in jedem Laden hinterhergeworfen.

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Historisch gesehen, ähneln sich viele Aussagen von führenden Politikern und stellen sich im Nachhinein (oder von außen gesehen) nur als Durchhalteparolen dar. "Esst russische Äpfel...!", "Kauft nicht bei Juden,...!"

    Putin ist seit 1999 an der Macht. Rechnet mal nach. Ich gehe davon aus, dass es 2015 in Russland zu gravierenden politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen kommt.
    Ja und dann verschänkt Russland sein Öl an den Westen oder noch besser wir zahlen dafür das ihr es von uns holt.
    So wie in den 90er

    Ihr schätzt die situation gravierend falsch ein.
    Die menschen musten in den 90er unter schlechten lebensbedingungen leben.
    Unter einem "West orientierten" wie ihr selber sagt und sie hatten eher die schnauze voll.

    Putin ist Russland orientiert ja und was soll daran schlecht sein wenn ein Präsiedent sich nach seinem eigenen Land orientiert?
    Deshalb und weil er die Wirtschaft in Russland wieder aufgebaut hat ist er gerade so beliebt.

    Die situation ist nämlich so das in Russland die stimmung sich eher gegen den Westen richtet und der Westen für die jetzige situation verantwortlich gemacht wird.
    Mit der absicht Russland runterzudrücken.

    Umfrage: Russen sehen USA und Europa weiter negativ



    Die Russen sind nach wie vor negativ zu den USA und zu Europa eingestellt, schreibt die Zeitung "Wedomosti" am Montag unter Berufung auf eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Lewada-Zentrum.

    Nur 18 Prozent (um ein Prozent mehr als im September) haben eine positive Wahrnehmung von den USA. 74 Prozent (gegenüber 73 Prozent im September) haben ein negatives Bild von den Vereinigten Staaten von Amerika.
    Etwas verbessert hat sich die Haltung gegenüber Europa: 26 Prozent sind positiv (um sieben Prozent mehr als im September), allerdings 63 Prozent negativ gestimmt (gegenüber 68 Prozent im September).

    Die negative Einstellung gegenüber dem Westen habe ihren Höchststand erreicht und bleibe wegen der antirussischen Sanktionen konstant, sagte der Vizeleiter des Lewada-Zentrums, Alexej Graschdankin. Nach seinen Worten richtet sich das jedoch vor allem gegen die Politiker, aber nicht gegen das Volk. „Wenn wir die Menschen nach ihrer Einstellung gegenüber den Europäern oder Amerikanern fragen, dann sehen wir, dass es etwas schlechter wurde, aber nur minimal“, so der Experte.

    Auch gegenüber der Ukraine hat sich die Einstellung der Russen verschlechtert: nur 28 Prozent sind positiv gestimmt (gegenüber 32 Prozent im September); 59 Prozent sind negativ gestimmt (gegenüber 55 Prozent im September). Das sei die Reaktion auf die Nachrichten aus dem Nachbarland, „wo die friedliche Bevölkerung bombardiert und getötet wird“.

    Dafür ist Georgien in der Gunst der Russen gestiegen: 53 Prozent sind positiv und nur noch 33 Prozent negativ gestimmt, ergänzte Graschdankin.

    Der These, dass sich Russland in einer internationalen Isolation befindet, stimmen nur 47 Prozent zu, wobei 63 Prozent von ihnen darüber beunruhigt sind. „Die Menschen wollen nicht glauben, dass Russland isoliert ist“, so der Soziologe weiter. „Die Regierenden fördern dieses Gefühl durch ihre Treffen mit ausländischen Staatschefs und internationalen Skandalen in den Nachrichtensendungen.“

    Die Psychologin Jelena Schestopal verwies darauf, dass die negativere Haltung gegenüber der Ukraine keinen Bruch zwischen beiden Völkern bedeute. Die Ukraine werde „als eine Art Bruder betrachtet: Wir lieben ihn, aber begrüßen nicht immer seine Handlungen.“

    Der Politologe Alexej Makarkin erklärte, dass die öffentliche Meinung in Russland sehr stark von den Massenmedien geprägt werde. „Einst galt Georgien als unser größter Feind, aber nach dem Rücktritt Saakaschwilis verschwand es von den russischen TV-Bildschirmen. Sollte jedoch eine neue antigeorgische Kampagne gestartet werden, dann werden die positiven Zahlen wieder zurückgehen.“

    Umfrage: Russen sehen USA und Europa weiter negativ | Zeitungen | RIA Novosti

    - - - Aktualisiert - - -

    Umfrageergebnis: Die meisten Russen halten sich für glücklich



    76 Prozent der Bürger Russlands halten sich für glücklich, auch im Herbst, wie eine Umfrage des Gesamtrussischen Meinungsforschungszentrums (WZIOM) ergeben hat.
    Der Glücksindex, der in diesem Frühjahr mit 78 Prozent seinen Höchststand seit 25 Jahren erreicht hatte, ist im Herbst etwas gesunken.

    17 Prozent der Befragten fühlen sich unglücklich und weitere sieben Prozent wissen keine Antwort auf diese Frage. Laut 40 Prozent (47 Prozent im März) bringen vor allem Familie und Verwandte Freude.

    14 Prozent der Befragten bringen das Glücksgefühl in Zusammenhang mit ihrer eigenen Gesundheit und der Gesundheit ihrer Angehörigen. Zwölf Prozent „haben alles, was für das Glück notwendig ist“. Laut elf Prozent ist ihr Wohl von einem guten Job abhängig. Bei weiteren Teilnehmern der Sozialforschung sorgen ein hohes Einkommen (vier Prozent) und der Wohnungsbesitz oder das Wohnrecht für eine Wohnung (vier Prozent) für eine Seelenerwärmung. Drei Prozent sind überzeugt, dass es Glück ist, in Frieden zu leben. Weitere zwei Prozent halten das Gefühl der Stabilität für äußerst wichtig. Anderen sind schon das Jugendalter allein (ein Prozent) oder treue Freunde (ein Prozent) genug, um Glück zu empfinden.

    Unglück wird vorwiegend mit Armut, einem niedrigen Lebensniveau (17 Prozent) verbunden. Krankheiten und schlechtes Befinden können neun Prozent der Befragten bedrücken. Weitere sind durch Probleme – persönliche (fünf Prozent) oder familiäre (drei Prozent) belastet oder leiden unter dem Alleinsein (drei Prozent). Wieder andere Glückstöter sind fehlende Zukunftssicherheit (zwei Prozent), fehlende Arbeit (ein Prozent) und das Fehlen einer eigenen Wohnung (ein Prozent).

    Die Umfrage wurde am 15. und 16. November unter 1600 Menschen in 132 Ortschaften von 46 Gebieten, Regionen und Republiken Russlands durchgeführt.

    http://de.ria.ru/society/20141208/270168135.html

  3. #933

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Iwie witzig, glücklich, aber nur ein Scheinwerfer am Auto funktioniert ^^

  4. #934
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Iwie witzig, glücklich, aber nur ein Scheinwerfer am Auto funktioniert ^^
    Es könnte auch gar keiner gehen
    Aber glaub ist der Blinker

  5. #935

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Damien Beitrag anzeigen
    Es könnte auch gar keiner gehen
    Aber glaub ist der Blinker
    Nee, das ist das normale Licht, halt eins kaputt, die innen sind die Fernlichter. Blinker ist da drunter. Aber ist ja auch alles egal. Viva Rusija.

  6. #936
    Avatar von Damien

    Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    6.583
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Nee, das ist das normale Licht, halt eins kaputt, die innen sind die Fernlichter. Blinker ist da drunter. Aber ist ja auch alles egal. Viva Rusija.
    =)

  7. #937
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.859
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Warum wandert der Putin Stricher nicht nach Russland aus.......?
    Wir sind alles Russen und schreiben direkt aus dem Kreml. Grüße aus Moskau

  8. #938

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Habt Ihr Euch mal die Resolution angeschaut?

    https://www.congress.gov/bill/113th-...resolution/758

    Das geht inzwischen weit über die Ukraine hinaus.

    "military aggression by the Russian Federation against Ukraine, Georgia, and Moldova"

    Was bedeutet das? Setzen die Amerikaner voraus, dass Südossetien zu Georgien gehört?

    "
    hold the Russian Federation accountable for violations of its obligations under the Intermediate-Range Nuclear Forces (INF) Treaty."

    Was ist mit den Abfangraketen in Polen? Hatte die Russen nicht klar gesagt, dass sie das als Störung des INF-Vertrages werten und darauf reagieren werden?

  9. #939
    Avatar von Arbeiter

    Registriert seit
    26.08.2013
    Beiträge
    4.118
    Zitat Zitat von 2hands1blatt Beitrag anzeigen
    Habt Ihr Euch mal die Resolution angeschaut?

    https://www.congress.gov/bill/113th-...resolution/758

    Das geht inzwischen weit über die Ukraine hinaus.

    "military aggression by the Russian Federation against Ukraine, Georgia, and Moldova"

    Was bedeutet das? Setzen die Amerikaner voraus, dass Südossetien zu Georgien gehört?

    "
    hold the Russian Federation accountable for violations of its obligations under the Intermediate-Range Nuclear Forces (INF) Treaty."

    Was ist mit den Abfangraketen in Polen? Hatte die Russen nicht klar gesagt, dass sie das als Störung des INF-Vertrages werten und darauf reagieren werden?
    Wollte ich gerade auch posten US-Repräsentantenhaus verabschiedet scharfe Resolution gegen Russland | Telepolis

    Tja, damit haben wir jetzt offiziell den Kaltenkrieg 2.0

  10. #940

    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    1.170
    Zitat Zitat von Arbeiter Beitrag anzeigen
    Wollte ich gerade auch posten US-Repräsentantenhaus verabschiedet scharfe Resolution gegen Russland | Telepolis

    Tja, damit haben wir jetzt offiziell den Kaltenkrieg 2.0
    Und ein neues, teures, vielleicht ruinöses Wettrüsten. Ich verstehe das nicht. Wenn die wirklich das glauben, was sie sagen (nicht in der Resolution), nämlich das Putin ein durchgeknallter Diktator ist - haben sie dann keine Angst, dass er doch das Knöpfchen drückt zum Abschied?

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  3. Russland: Russland: Islamisten wollen Wappen ändern
    Von Karadjordje im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 12:48
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 23:01