BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1082 von 1508 ErsteErste ... 8258298210321072107810791080108110821083108410851086109211321182 ... LetzteLetzte
Ergebnis 10.811 bis 10.820 von 15076

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.075 Antworten · 589.106 Aufrufe

  1. #10811
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.473
    ...
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Wiedereinführung der Todesstrafe ins Spiel gebracht. Über das Thema könnte im Parlament gesprochen werden, sagt er vor Anhängern in Istanbul. Aus der Menge waren Forderungen zu hören, die Putschisten mit dem Tod zu bestrafen. Erdogan antwortete: "Sie werden einen sehr hohen Preis für diesen Verrat zahlen." Das werde unter dem Dach des Parlaments bewertet. "Es ist auch nicht nötig, sich dafür von irgendwoher eine Erlaubnis einzuholen", sagte Erdogan.


    Die "Säuberung" beginnt


    Erdogan hatte eine "vollständige Säuberung" des Militärs angekündigt und den Putschversuch dafür als einen "Segen Gottes" bezeichnet. Bei dem versuchten Umsturz wurden offiziellen Angaben zufolge mindestens 265 Menschen getötet und mehr als 1400 verletzt.

    Bis zum Nachmittag waren nach Angaben aus Regierungskreisen nahezu 3000 Putschisten aus den Reihen der Streitkräfte festgenommen worden. Erdogan sagte, es handele sich um eine Minderheit im Militär. Fünf Generäle und 29 Oberste sollen nach Angaben aus Regierungskreisen ihrer Posten enthoben worden sein.

    Zudem ließ die Regierung einen Richter des Verfassungsgerichts in Ankara festnehmen. Alparslan Altan befinde sich in Gewahrsam, meldete der Sender CNN Türk. Zuvor waren fast 3000 der insgesamt 15.000 Richter des Landes entlassen worden. Zusätzlich wurden nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu mindestens zehn Mitglieder des türkischen Staatsrats - eines der obersten Gerichte in der Türkei - festgenommen. Ihnen wird Unterstützung des Putschversuchs vorgeworfen.
    ...
    "Sie werden einen hohen Preis zahlen": Erdogan bringt Todesstrafe ins Spiel - n-tv.de


    Hat er das wirklich als "Segen Gottes" bezeichnet??? Merkwürdige Wortwahl für einen Präsidenten, es hat ja immerhin Todesopfer gegeben...
    Die Todesstrafe könnte übrigens nur Rache zum Ziel haben, denn potentielle Putschisten werden sie wohl nicht abschrecken...

  2. #10812
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.250
    Purge them all amk

  3. #10813
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.404
    Kennt einer von euch Boris Johnson?

  4. #10814
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.104
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    ...
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Wiedereinführung der Todesstrafe ins Spiel gebracht. Über das Thema könnte im Parlament gesprochen werden, sagt er vor Anhängern in Istanbul. Aus der Menge waren Forderungen zu hören, die Putschisten mit dem Tod zu bestrafen. Erdogan antwortete: "Sie werden einen sehr hohen Preis für diesen Verrat zahlen." Das werde unter dem Dach des Parlaments bewertet. "Es ist auch nicht nötig, sich dafür von irgendwoher eine Erlaubnis einzuholen", sagte Erdogan.


    Die "Säuberung" beginnt


    Erdogan hatte eine "vollständige Säuberung" des Militärs angekündigt und den Putschversuch dafür als einen "Segen Gottes" bezeichnet. Bei dem versuchten Umsturz wurden offiziellen Angaben zufolge mindestens 265 Menschen getötet und mehr als 1400 verletzt.

    Bis zum Nachmittag waren nach Angaben aus Regierungskreisen nahezu 3000 Putschisten aus den Reihen der Streitkräfte festgenommen worden. Erdogan sagte, es handele sich um eine Minderheit im Militär. Fünf Generäle und 29 Oberste sollen nach Angaben aus Regierungskreisen ihrer Posten enthoben worden sein.

    Zudem ließ die Regierung einen Richter des Verfassungsgerichts in Ankara festnehmen. Alparslan Altan befinde sich in Gewahrsam, meldete der Sender CNN Türk. Zuvor waren fast 3000 der insgesamt 15.000 Richter des Landes entlassen worden. Zusätzlich wurden nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu mindestens zehn Mitglieder des türkischen Staatsrats - eines der obersten Gerichte in der Türkei - festgenommen. Ihnen wird Unterstützung des Putschversuchs vorgeworfen.
    ...
    "Sie werden einen hohen Preis zahlen": Erdogan bringt Todesstrafe ins Spiel - n-tv.de


    Hat er das wirklich als "Segen Gottes" bezeichnet??? Merkwürdige Wortwahl für einen Präsidenten, es hat ja immerhin Todesopfer gegeben...
    Die Todesstrafe könnte übrigens nur Rache zum Ziel haben, denn potentielle Putschisten werden sie wohl nicht abschrecken...
    Wo hat er das mit der Todesstrafe gesagt? Finde nur ein Statement von Yildirim dazu.

  5. #10815
    Avatar von Izdajnik

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    16.228
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Kennt einer von euch Boris Johnson?
    Wer kennt den alten Osmanen nicht?

  6. #10816
    Avatar von Tatar

    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    1.404
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Kennt einer von euch Boris Johnson?
    Ja, der Blonde Türke.

  7. #10817
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.250
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Kennt einer von euch Boris Johnson?
    Joa ich sag nur Nurredin Pascha.^^


    Ali Kemal:

    Todesstrafe. Todesstrafe. Todesstrafe… Weil die Räuberbande Mustafa Kemal, Kâzım Karabekir, Ali Fuat undSami bösartiger und schlechter sind als die Unionisten, wird ihnen die Strafe noch frühzeitig zu teil.“

    „Mustafa und seine Gefolgsleute bereiten sich auf einen großen Angriff gegen die Griechen vor. Dieser wahnsinnige Versuch hat nur ein Ziel: Untergang, nochmal Untergang, nochmal Untergang. Denn Griechenland hat Truppen, hat Munition, hat Ausrüstung. Und letzten Endes großen Beistand in Form der Briten. Sie sind in jedem Punkt schwach. Hinzu kommt dass sie elendige Banditen sind. Das anatolische Volk liebt Allah und seine Religion. Sie sind aber Heuchler und Ungläubige“

    Mit dem Sieg Mustafa Kemals und der Einnahme Izmirs schlug er mit gayelerimiz bir ve birdir(„Unsere Ziele sind die gleichen“) versöhnlichere Töne an. Er gab zu, sich in dem Punkt getäuscht zu haben.


  8. #10818
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.104

  9. #10819
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    9.005
    Üzerimde bomba var diyen adamı tekme tokat linç eden adamları F16'lar korkutamaz gibi geliyor bana.

  10. #10820
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.969

    Nachrichten aus der Türkei


Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16