BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1136 von 1505 ErsteErste ... 136636103610861126113211331134113511361137113811391140114611861236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.351 bis 11.360 von 15041

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.040 Antworten · 586.801 Aufrufe

  1. #11351

    Registriert seit
    19.10.2010
    Beiträge
    256
    Hoch lebe Erdogan, dank ihm gibts mehr Touristen für den richtigen Balkan

  2. #11352
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    5.231

  3. #11353
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.902
    Ödlek madem bu kadar yakinsin neden kendin sikmiyorsun kafasina

  4. #11354
    Avatar von Paranga

    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    513
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Google erst die Leute...

    Abseits davon wird ihm auch Korruption innerhalb der Partei nachgesagt. Er ist Kemalist, was anderes erwarte ich nicht.
    Gut ihr wollt es anscheinend nicht einsehen. In 2-3 Jahren werdet ihr euch an die Worte des griechen erinnern und euch gegenseitig fragen:"akhi wieso haben wir damals nicht auf paranga gehört amk?"

    viel spass in eurem neuen yobaz staat

  5. #11355
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    8.973

  6. #11356
    Avatar von Francis

    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    327
    7. Narsist, basın toplantısında sırıtan Berat'a çok sert çıkıştı. 'Aptal mısın oğlum sen?' diye küfürler savurdu.

    bu ne amk

  7. #11357

    Registriert seit
    17.07.2016
    Beiträge
    12
    "Parlament hin oder her die hätten die Bevölkerung in Ruhe lassen sollen"

    "Yok, von dort wurden sie auch noch betankt. Gegen das Volk."

    Ihr meint, die wollten aus Spaß auf die Zivilbevölkerung schießen? Das glaube ich nicht. Viel eher denke ich, daß sie sich arg (!) verrechnet haben, und meinten die Leute bleiben zuhause, Ausgangssperre, und dann möglichst friedliche Übernahme. Daß sie tote, oder gar einen Bürgerkrieg in Kauf nahmen - zeigt eher, wie verzweifelt die Lage im Land und auch im "Volk" ist.

    Zeigt leider auch, daß sie verdammt verblendet waren.

    Und welches "Volk" meint ihr eigentlich genau? "Volk" klingt ganz schön Nazi. Und besonders, wenn man dann die Menschen, die nicht still Erdogan dulden, sondern noch geglaubt haben, als Journalisten in einem Demokratischen Land ihrem Auftrag aufzuklären oder dei Gegenseite zu vertreten mal schnell die ideelle Volkszugehörigkeit abspricht!
    Das "Volk" das der Präsident gezielt spaltet, indoktriniert, mit seinem religiös angehauchten Personenkult und dazu beiträgt, daß die Türkei zum Nazistaat wird?
    Vielleicht wollten die dieses "Volk" auch retten, vor der Erdoganschen Präsidialdiktatur?
    Ich sag nicht, daß es gut durchdacht war - ich glaub auch nicht, daß es langfristig oder gut planbar war, es scheint eher eine Verzweiflungstat.
    Die ganze völkische Propaganda hat die Türkische Gesellschaft eh so zerrüttet daß eine Demokratie unmöglich ist.
    Erdogans Diktatur zu ertragen ist falsch. Aber seine fanatischeren Anhänger kämpfen für ihn bis zum Tod und werden täglich neu indoktriniert. Ein Bürgerkrieg ist auch nicht schön. Vor einer Militärregierung haben die Menschen ebenfalls Angst.
    Scheißsituation.
    Ich schlage vor, die Religiösen, die Erdoganisten und Völkischen ziehen wieder in die Türkei, und helfen mit, eine Osmanische Renaissance zu gestalten. Dafür überlassen sie ihre Wohnungen in der Diaspora den sekulären, humanistischen Leuten..
    Das wär tatsächlich die friedlichste und praktikabelste Lösung.

    So, und nun verzeiht, daß ich hier reinplatze, und euch meine Ansicht vor den Latz knalle. Ich fühle wirklich für die Menschen in der Türkei - aber ich fürchte auch Erdogans Zombies, die es inzwischen überall gibt. Wir hatte das hier schon mal. Fehlgeleitete Fanaten, die für ihren heißgeliebten Führer das "Volk" oder einzelne Teile davon auch gern mal mit Körpereinsatz auf Linie bringen, und nach und nach geht die Gesellschaft zu Grunde. Wir haben hier inzwischen so viele krasse Bewegungen und Organisationen - mit soviel Konflikt-Potential..






  8. #11358
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.893
    Der General Adem Huduti kommt aus Kosovo. Aus dem Dorf Recane bei Prizren.

  9. #11359
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    8.973
    Zitat Zitat von Exie Dearlove Beitrag anzeigen
    "Parlament hin oder her die hätten die Bevölkerung in Ruhe lassen sollen" "Yok, von dort wurden sie auch noch betankt. Gegen das Volk." Ihr meint, die wollten aus Spaß auf die Zivilbevölkerung schießen? Das glaube ich nicht. Viel eher denke ich, daß sie sich arg (!) verrechnet haben, und meinten die Leute bleiben zuhause, Ausgangssperre, und dann möglichst friedliche Übernahme. Daß sie tote, oder gar einen Bürgerkrieg in Kauf nahmen - zeigt eher, wie verzweifelt die Lage im Land und auch im "Volk" ist. Zeigt leider auch, daß sie verdammt verblendet waren. Und welches "Volk" meint ihr eigentlich genau? "Volk" klingt ganz schön Nazi. Und besonders, wenn man dann die Menschen, die nicht still Erdogan dulden, sondern noch geglaubt haben, als Journalisten in einem Demokratischen Land ihrem Auftrag aufzuklären oder dei Gegenseite zu vertreten mal schnell die ideelle Volkszugehörigkeit abspricht! Das "Volk" das der Präsident gezielt spaltet, indoktriniert, mit seinem religiös angehauchten Personenkult und dazu beiträgt, daß die Türkei zum Nazistaat wird? Vielleicht wollten die dieses "Volk" auch retten, vor der Erdoganschen Präsidialdiktatur? Ich sag nicht, daß es gut durchdacht war - ich glaub auch nicht, daß es langfristig oder gut planbar war, es scheint eher eine Verzweiflungstat. Die ganze völkische Propaganda hat die Türkische Gesellschaft eh so zerrüttet daß eine Demokratie unmöglich ist. Erdogans Diktatur zu ertragen ist falsch. Aber seine fanatischeren Anhänger kämpfen für ihn bis zum Tod und werden täglich neu indoktriniert. Ein Bürgerkrieg ist auch nicht schön. Vor einer Militärregierung haben die Menschen ebenfalls Angst. Scheißsituation. Ich schlage vor, die Religiösen, die Erdoganisten und Völkischen ziehen wieder in die Türkei, und helfen mit, eine Osmanische Renaissance zu gestalten. Dafür überlassen sie ihre Wohnungen in der Diaspora den sekulären, humanistischen Leuten.. Das wär tatsächlich die friedlichste und praktikabelste Lösung. So, und nun verzeiht, daß ich hier reinplatze, und euch meine Ansicht vor den Latz knalle. Ich fühle wirklich für die Menschen in der Türkei - aber ich fürchte auch Erdogans Zombies, die es inzwischen überall gibt. Wir hatte das hier schon mal. Fehlgeleitete Fanaten, die für ihren heißgeliebten Führer das "Volk" oder einzelne Teile davon auch gern mal mit Körpereinsatz auf Linie bringen, und nach und nach geht die Gesellschaft zu Grunde. Wir haben hier inzwischen so viele krasse Bewegungen und Organisationen - mit soviel Konflikt-Potential..

  10. #11360
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    4.353
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Der General Adem Huduti kommt aus Kosovo. Aus dem Dorf Recane bei Prizren.
    Guter Mann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Paranga Beitrag anzeigen
    Baykal, langjähriger Führer der CHP sagt auch dass die AKPler wahabbi regierung dahinter steckt:

    'After today's show, a dictatorship will be installed, the army will be reorganised, and the opposition will have no power to resist the regime,' wrote on his page 'What scenarios will be invented by this regime, how will we resist it. Over forty years of my political career, I have seen many revolutions and coups, but I have never seen such a tragicomedy,' wrote the politician.
    Sehr gut. Die Opposition wacht auf. Der nächste Putsch kommt innerhalb von 7 Tagen, und dieses mal erfolgreich.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16