BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1151 von 1505 ErsteErste ... 151651105111011141114711481149115011511152115311541155116112011251 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.501 bis 11.510 von 15044

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.043 Antworten · 587.090 Aufrufe

  1. #11501
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.239
    Der türkische MP Yildirim an die USA: (Sinngemäß) "Als die Zwillingstürme angegriffen wurden, habt ihr da Beweise für eine Auslieferung für die in der Türkei befindlichen Personen geliefert?" Das ist auf die Aussage bezogen, dass die TÜRKEI erst Beweise liefern solle, wenn die an eine Auslieferung von Gülen denken. Das sind also unsere Verbündeten!

  2. #11502
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.432
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Da n frage ich mal, warum hat die USA uns im Kampf gegen die PKK nie unterstützt, statt die PKK auszurüsten und unserer Luftwaffe die Bombardierung von PKK Camps untersagt? Warum wurden Spezialeinheiten festgenommen, als sie eine Operation durchführen wollten, um Führungskräfte der PKK auszuschalten?
    Warum unterstützt unser angeblicher Verbündeter eine Terrororganisation statt uns? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, von welcher Unterstützung du da sprichst.
    Wovon ich spreche?
    Sommer, letztes Jahr, NATO Sondertreffen in Brüssel.

    Der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg betont, dass sich ALLE NATO-Alliierten völlig solidarisch mit der Türkei erklärt haben. Und alle hätten den Terrorismus in seinen sämtlichen Formen verurteilt, betonte in einer abschließenden Pressekonferenz.

    Die umstrittenen Angriffe auf die PKK wurden offiziell nicht kritisiert. Kein öffentliches Wort der Kritik an den türkischen Angriffen auf kurdische Stellungen. Kein öffentliches Wort darüber, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wenige Minuten vor der Sonderberatung der NATO-Botschafter den Friedensprozess mit der PKK einseitig aufgekündigt hatte. Obwohl mehrere NATO-Staaten Ankara dazu aufgerufen hatten, diesen Friedensprozess auf keinen Fall zu gefährden.

    Meinst Du im Ernst, dass irgend ein Land der Welt ein paar Schiffsladungen voll Granaten in die Türkei schickt und meint - so, damit könnt ihr schon mal einen großen Teil eures eigenen Volkes ermorden?

    Um eins unter uns klar zu stellen: Ich finde bis heute das Verhalten der NATO in dieser Sache als falsch. Wer gibt jemandem das Recht, einen Teil der eigenen Bevölkerung pauschal als Terroristen ein zu stufen? Der Kampf "offizielle Türkei" gegen PKK/Kurden gehört für mich zum schändlichsten Verhalten der heutigen Zeit. Stoltenberg hätte das ansprechen müssen.

    Es ist allerdings so, dass wir Alle miteinander nicht wissen, welche Dinge abseits der Öffentlichkeit laufen und vereinbart werden. Wir haben keine Ahnung, welche Deals hinter verschlossenen Türen getroffen werden.

  3. #11503
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.239
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Wovon ich spreche?
    Sommer, letztes Jahr, NATO Sondertreffen in Brüssel.

    Der NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg betont, dass sich ALLE NATO-Alliierten völlig solidarisch mit der Türkei erklärt haben. Und alle hätten den Terrorismus in seinen sämtlichen Formen verurteilt, betonte in einer abschließenden Pressekonferenz.

    Die umstrittenen Angriffe auf die PKK wurden offiziell nicht kritisiert. Kein öffentliches Wort der Kritik an den türkischen Angriffen auf kurdische Stellungen. Kein öffentliches Wort darüber, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wenige Minuten vor der Sonderberatung der NATO-Botschafter den Friedensprozess mit der PKK einseitig aufgekündigt hatte. Obwohl mehrere NATO-Staaten Ankara dazu aufgerufen hatten, diesen Friedensprozess auf keinen Fall zu gefährden.

    Meinst Du im Ernst, dass irgend ein Land der Welt ein paar Schiffsladungen voll Granaten in die Türkei schickt und meint - so, damit könnt ihr schon mal einen großen Teil eures eigenen Volkes ermorden?

    Um eins unter uns klar zu stellen: Ich finde bis heute das Verhalten der NATO in dieser Sache als falsch. Wer gibt jemandem das Recht, einen Teil der eigenen Bevölkerung pauschal als Terroristen ein zu stufen? Der Kampf "offizielle Türkei" gegen PKK/Kurden gehört für mich zum schändlichsten Verhalten der heutigen Zeit. Stoltenberg hätte das ansprechen müssen.

    Es ist allerdings so, dass wir Alle miteinander nicht wissen, welche Dinge abseits der Öffentlichkeit laufen und vereinbart werden. Wir haben keine Ahnung, welche Deals hinter verschlossenen Türen getroffen werden.
    Was meinst du warum sie nicht wollten, dass der Friedensprozess, nach dem PKK Kämpfer vermehrt Angriffe durchführten, aufgekündigt wird? Warum wohl? Die PKK bekam Waffen von ihnen, die sie in den Städten der Türkei versteckten. Allein 20.000 Tonnen Waffen und Munition wurden in Friedhöfen versteckt. Was bringt uns ein Friedensprozess, der nur von unserer Seite durchgeführt wird? Ihr habt gut reden.

  4. #11504

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    4.582
    Türkei: Nationalistenchef unterstützt Einführung der Todesstrafe - Türkei - derStandard.at ? International

    Interessant ist Amerikas Haltung, im Iraq liess man Saddam hängen und jetzt?

  5. #11505

    Registriert seit
    28.06.2015
    Beiträge
    457
    Zitat Zitat von Iron Beitrag anzeigen
    Der türkische MP Yildirim an die USA: (Sinngemäß) "Als die Zwillingstürme angegriffen wurden, habt ihr da Beweise für eine Auslieferung für die in der Türkei befindlichen Personen geliefert?" Das ist auf die Aussage bezogen, dass die TÜRKEI erst Beweise liefern solle, wenn die an eine Auslieferung von Gülen denken. Das sind also unsere Verbündeten!
    Das eine ist die USA und das andere die Türkei, die einen (USA) können tun und lassen was sie wollen und die anderen (Türkei) können nur tun und lassen was die anderen wollen.

  6. #11506
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Das eine ist die USA und das andere die Türkei, die einen (USA) können tun und lassen was sie wollen und die anderen (Türkei) können nur tun und lassen was die anderen wollen.
    Stimmt wohl. Ihr Serben musstet sogar mit ansehen wie Serbien von den Usa (Nato) tagelang in Grund und Boden bombardiert wurde ohne etwas dagegen zutun.

  7. #11507
    Avatar von Francis

    Registriert seit
    16.07.2016
    Beiträge
    327
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Kein öffentliches Wort darüber, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wenige Minuten vor der Sonderberatung der NATO-Botschafter den Friedensprozess mit der PKK einseitig aufgekündigt hatte. Obwohl mehrere NATO-Staaten Ankara dazu aufgerufen hatten, diesen Friedensprozess auf keinen Fall zu gefährden.

    Wer gibt jemandem das Recht, einen Teil der eigenen Bevölkerung pauschal als Terroristen ein zu stufen? Der Kampf "offizielle Türkei" gegen PKK/Kurden gehört für mich zum schändlichsten Verhalten der heutigen Zeit.
    1. Undifferenziert
    2. Fehlerhaft

    jegliche Diskussion ist überflüssig und jegliche Information mit Quellen würde abgetan werden als Propaganda und gefälscht.

    Wir wären echt verloren hätten wir nicht die geopolitische Lage, die türkische Streitkräfte und den türkischen Nationalismus.

  8. #11508
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Kann mir das bitte wer übersetzen?

    Dieser Wisch beschäftigt gerade unser Parlament.

    melde jeden, der den Sultan beleidigt....

  9. #11509
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.443
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Kann mir das bitte wer übersetzen?

    ...

    Dieser Wisch beschäftigt gerade unser Parlament.
    Das ist ein Aufruf, "Verräter" in den sozialen Medien aufzuspüren und diese den türkischen Behörden zu melden. Wurde vor einigen Stunden verwarnt, deshalb entferne ich das Bild aus Deinem Beitrag...

  10. #11510
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.313
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Kann mir das bitte wer übersetzen?

    ...

    Dieser Wisch beschäftigt gerade unser Parlament.


    Das hatten wir doch vorher und es wird doch nicht erlaubt hier rein zu stellen!?!?!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das ist ein Aufruf, "Verräter" in den sozialen Medien aufzuspüren und diese den türkischen Behörden zu melden. Wurde vor einigen Stunden verwarnt, deshalb entferne ich das Bild aus Deinem Beitrag...


    Warum kann ich das als angehängte Datei noch sehen?

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16