BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1168 von 1514 ErsteErste ... 168668106811181158116411651166116711681169117011711172117812181268 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.671 bis 11.680 von 15134

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.133 Antworten · 591.214 Aufrufe

  1. #11671
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.889
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Langsam wird dein Rafi Tick lächerlich. Wenn ich das mit den Büchern gepostet hätte warst du vollkommen ausgetickt. Hab ich aber nicht. Ich hab im Gegenteil zu anderen hier recht wenig gepostet. Hoch lebe die Freiheit.
    Mein Rafinella-Ticker funktioniert einwandfrei. Wieso du dich jetzt angesprochen fühlst kann ich verstehen. Du hast Sehnsucht nach mir.

  2. #11672
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.279
    Nein, sondern weil sie den Staatsapparat unterwandert haben, Prüfungslösungen für ihre Sektenmitglieder gesammelt haben, Abgeordnete, den Staatspräsidenten etc. angezapft haben, den türkischen Parlament bombadiert haben, Menschen getötet haben etc.

    linksversiffter Alman [/QUOTE]

    Aber so richtige Beweise ausser den Behauptungen der AKP-Regierung hast Du wohl nicht zu bieten...und was haben Dekane, Richter etc. mit der Bombardierung des Parlaments zu tun???

    Als "linksversiffter", was immer auch das sagen soll, hab ich mit dem Gülen wohl nicht soo viel am Hut, aber für Meinungsfreiheit bin ich trotzdem...[/QUOTE]


    Beweise???
    alter Mann wir sind hier in einem Forum und nicht vor Gericht

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    in Frankreich ist die presse aus der ganzen welt vertreten.
    in türkei auch?
    Über die Türkei berichtet die ganze Weltpresse (gezi,pkk, gülen). über Frankreich auch ???

  3. #11673
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.054
    Wenn Erdi von Demokratie spricht.... OK, Demokratie auf türkisch. Es ist Sache der Türken.

    Gülen-Bewegung. Auch bei uns in Österreich wurde und wird die Gülen-Bewegung sehr skeptisch beobachtet, es finden sich keine stichhaltigen Beweise. So ist es in einem Rechtsstaat.

  4. #11674
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    11.492
    Beweise???
    alter Mann wir sind hier in einem Forum und nicht vor Gericht
    ...
    Über die Türkei berichtet die ganze Weltpresse (gezi,pkk, gülen). über Frankreich auch ???

    Danke, diese Auskunft ist sehr aufschlussreich, da mir solche "Argumente" aus der Vergangenheit sehr vertraut sind, auch da reichten Beschuldigungen aus...

    Hat denn die französische Regierung 50.000 Beamte entlassen/suspendiert oder gar verhaftet, ohne Verfahren??? Oder gar Sendern und Zeitungen die Lizenz entzogen??? Oder Ausreiseverbote verfügt??? Wäre mir neu...

  5. #11675
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.409
    jetzt hab ich doch ne kleine frage

    die menschen, gegen erdi vor geht, sie aus allen Ämtern wirft.
    sind das keine türken?

  6. #11676
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    5.113
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Das sind natürlich starke Argumente, und vor allem sind sie gut mit Tatsachen untermauert...

    Einen muss ich noch bringen:

    Der Ausnahmezustand sei notwendig, um rasch "alle Elemente entfernen zu können", die in den Putschversuch verstrickt seien, erklärte er. Erdogan betonte, der versuchte Staatsstreich sei "vielleicht noch nicht vorbei", es könne "weitere Pläne geben".

    Trotz des Ausnahmezustands werde die Demokratie in der Türkei nicht eingeschränkt, ergänzte er. "Wir haben niemals Kompromisse in Sachen Demokratie gemacht, und wir werden sie nie machen." Der Ausnahmezustand laufe Demokratie, Recht und Freiheit nicht zuwider, im Gegenteil: "Er dient dazu, sie zu schützen und diese Werte zu stärken."

    Nach gescheitertem Putsch in der Türkei: Erdogan verhängt Ausnahmezustand | tagesschau.de

    Glaubt der wirklich an das, was er so von sich gibt???
    Zum Roten :

    Ich denke, er zeigt klare Symptome von einer Art schizophrener Universal-Phobie. Er wird in jedem einen Spion gegen sich sehen und alle für Verräter halten. Ich denke schon Parallelen zu Dekaden zurück zu sehen hier in D.
    Die schlimmsten Staatsmachtsgehabereien als Demokratieakte darzustellen- m.a.W. sein Volk für tatsächlich dumm zu verkaufen.......viel schlimmer kann es nicht kommen.




    JEDER echte PATRIOT der Türkei sollte und müßte genau JETZT größte Angst um sein Vaterland haben. Zivilrechtlich gesehen ist jetziges Zuschauen und gar Verteidigen der Akte von Erdogan praktisch unterlassene Hilfeleistung bzw. aktives Zerstören demokratischer Strukturen.


    Ergänzung : Ich denke, dass ein wahrer Patriot in absehbarer Zeit ein gezieltes und zielführendes Attentat gegen ihn ausüben wird- ohne Putsch und tausend Mitwisser usw.usw......- und nur ein solcher Akt wird dieses Land in der Folge aus dem Sumpf holen, wenn dann nicht sich neue fanatische Kräfte bilden aus Glaubensblindheit usw.usw.

  7. #11677

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    2.403
    Anti-demokratischen Tendenzen in Ländern wie Frankreich gibt es schon, aber das ist natürlich kein Grund dafür, dass auch die Türkei auf demselben Weg sich bewegt. Unsere Länder müssen aufhören, die ganze Zeit an einem versagten Modell wie das westeuropäische sich zu orientieren.

    Erdogan ist jetzt die größte Gefahr für die Demokratie in der Türkei, wie das die EU-Eliten in Europa sind. Im Fall der Türkei aber, das Wichtigste ist meiner Meinung nach nicht die Gülen-Bewegung, sondern wie Erdogan mit der kurdischen Bewegung vorgeht. Wenn er wieder zum Versöhnungskurs zurückkehrt, gibt es Hoffnung. Wenn er die Angelegenheit benutzt, um noch kräftiger sie zu unterdrücken, dann kann man einde demokratische und friedliche Entwicklung in der Türkei vergessen.

  8. #11678
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Danke, diese Auskunft ist sehr aufschlussreich, da mir solche "Argumente" aus der Vergangenheit sehr vertraut sind, auch da reichten Beschuldigungen aus...

    Hat denn die französische Regierung 50.000 Beamte entlassen/suspendiert oder gar verhaftet, ohne Verfahren??? Oder gar Sendern und Zeitungen die Lizenz entzogen??? Oder Ausreiseverbote verfügt??? Wäre mir neu...
    Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen, Papodidi. Lass mal z.B. die Rechten in Frankreich oder auch in Deutschland so eine "Show" abziehen, ich bin mir sicher, dass diese im Nachhinein den selben Repressalien ausgesetzt wären wie die Putschisten in der Türkei.

  9. #11679
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.409
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Du vergleichst gerade Äpfel mit Birnen, Papodidi. Lass mal z.B. die Rechten in Frankreich oder auch in Deutschland so eine "Show" abziehen, ich bin mir sicher, dass diese im Nachhinein den selben Repressalien ausgesetzt wären wie die Putschisten in der Türkei.
    ist aber nicht der fall.
    dein was wäre wenn ist fehl am platz

  10. #11680
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    ist aber nicht der fall.
    dein was wäre wenn ist fehl am platz
    Noch nicht Indi, noch ist dem nicht so...

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16