BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1199 von 1505 ErsteErste ... 199699109911491189119511961197119811991200120112021203120912491299 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.981 bis 11.990 von 15043

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.042 Antworten · 586.987 Aufrufe

  1. #11981
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1.427
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    warum ueber die haelfte der turken erdogan mag einer der faktoren ist der wirtschaftsfaktor...
    Naja, mit den Statistiken ist das so eine Sache... Alles eine Frage der Skalierung und des Betrachtungszeitraums.

    ALLE - ich betone wirklich ALLE Wirtschafts-Portale - berichten tendenziös. Man muss eine Statistik schon selber lesen und deuten können. Hilfreich dabei ist ein längerer Betrachtungszeitraum und eine Skalierung von "Null bis"

    Nach einer anderen Grafik (die genau so stimmt, oder genau so falsch ist) ist es allerdings so, dass das BIP der Türkei derzeit etwa auf das Level von 2007 zurück gefallen ist. Russland noch viel weiter. Gegenüber den Jahren 2011 - 2014 fast halbiert...

    Eine Erklärung für die "Beliebtheit" von Despoten ist das wohl nicht.

    ? Russland - Bruttoinlandsprodukt (BIP) bis 2016 | Statistik
    ? Türkei - Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf bis 2016 | Statistik

  2. #11982
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.311

  3. #11983
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.299
    Auch ein Erdi hat ein ende....nur die wurst hat zwei.

  4. #11984
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    20.311

  5. #11985
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    8.789
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    Anhand deiner Praparate, die du nimmst weiss ich daß du älteren Jahrgangs bist.

    Ich meine du bist kein spätpubertierender Teenie mehr.

  6. #11986
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Nach einer anderen Grafik (die genau so stimmt, oder genau so falsch ist) ist es allerdings so, dass das BIP der Türkei derzeit etwa auf das Level von 2007 zurück gefallen ist. Russland noch viel weiter. Gegenüber den Jahren 2011 - 2014 fast halbiert...

    Eine Erklärung für die "Beliebtheit" von Despoten ist das wohl nicht.
    Einspruch. Du hast Recht: "Glaube keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast". Und tatsächlich sieht die Lage etwas anders aus, wenn man längere Zeiträume bzw andere Indikatoren heranzieht, als die von dir verlinkten. Google zeigt hier diverse Daten der Weltbank und geht zurück bis 1990:
    https://www.google.de/publicdata/exp...l=de&ind=false

    Wählt man statt BIP das "Bruttonationalprodukt", bei dem auch im Ausland arbeitende Inländer mit einbezogen werden sieht es z.B. besser aus. (Was auch sinnvoll ist, da bei der Frage "Geht's mir finanziell gut?" mehr das Einkommen im Vordergrund steht, weniger die inländische Produktionsleistung).

    Die Kurve von 1990 zeigt beu Russland noch etwas anderes, das von unseren russischen Kollegen öfter erwähnt wird: die 90er unter Jelzin waren ökonomisch eine Katastrophe. Als ich Mitte der 90er in Petersburg und Moskau war, war der tägliche Kampf ums Über die Runden Kommen das Thema. Der Statistik nach hat sich das Ende der 90er langsam gebessert, aber der allergrößte Teil des Wachstums fällt in Putins Zeit.

    Und da muss ich dir widersprechen: wenn eine Regierung dafür verantwortlich gemacht wird (ob zu Recht oder nicht), die von großen Teilen des Volkes täglich erlebte Armut zu senken, wird ihre Popularität selbstverständlich massiv steigen.

    Auch wenn ich die Personen nicht mit einander vergleich will, aber davon hat in den 30ern ja auch Hitler profitiert. Ohne den massiven Wirtschaftsaufschwung unter den Nazis wäre die Geschichte vielleicht anders verlaufen.

  7. #11987
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    ....
    Auch wenn ich die Personen nicht mit einander vergleich will, aber davon hat in den 30ern ja auch Hitler profitiert. Ohne den massiven Wirtschaftsaufschwung unter den Nazis wäre die Geschichte vielleicht anders verlaufen.
    Hinterfragt denn Keiner wie dieser "Wirtschaftsaufschwung" möglich wurde?



    Wenn man das tut, kann man sehr wohl schnell drauf kommen, ob der Häuptling so intelligent und geeignet ist oder ob Fortuna ihr Händchen im Spiel hatte.

  8. #11988
    Avatar von berliner

    Registriert seit
    03.01.2016
    Beiträge
    478
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Hinterfragt denn Keiner wie dieser "Wirtschaftsaufschwung" möglich wurde?



    Wenn man das tut, kann man sehr wohl schnell drauf kommen, ob der Häuptling so intelligent und geeignet ist oder ob Fortuna ihr Händchen im Spiel hatte.
    Mann muss das im Kontext sehen: die Leute hatten ja nicht die Möglichkeit täglich 8 Stunden in Internetforen zu diskutieren und sich zwischendurch was schönes zu Essen zu machen. Der Alltag der Millionen von Armen bestand darin, Arbeit, Geld und Essen aufzutreiben. Und das Geld, was man bekam, musste man so schnell wie möglich loswerden, weil es bald nix mehr wert war.

    Und die Nazis hatten nicht allein Glück mit dem Aufschwung. Der war erkauft durch eine auf Pump finanzierte Ankurbelung der industriellen Produktion, vor allem von Kriegsgerät. Ohne den Krieg und die Ausbeutung eroberter Länder wäre das bald zusammen gebrochen.

  9. #11989
    Avatar von ελβυσ

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.203

  10. #11990
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Mann muss das im Kontext sehen: die Leute hatten ja nicht die Möglichkeit täglich 8 Stunden in Internetforen zu diskutieren und sich zwischendurch was schönes zu Essen zu machen. Der Alltag der Millionen von Armen bestand darin, Arbeit, Geld und Essen aufzutreiben. Und das Geld, was man bekam, musste man so schnell wie möglich loswerden, weil es bald nix mehr wert war.

    Und die Nazis hatten nicht allein Glück mit dem Aufschwung. Der war erkauft durch eine auf Pump finanzierte Ankurbelung der industriellen Produktion, vor allem von Kriegsgerät. Ohne den Krieg und die Ausbeutung eroberter Länder wäre das bald zusammen gebrochen.

    sorry, ich hätte die Fortuna wohl in Gänsefüsschen setzen sollen.....



    ich meinte alles, was nicht auf den Häuptlings Können zurückzuführen ist....Glück, Pump, Finanzbuchfälschungen, Kriegsschnäppchen usw

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von berliner Beitrag anzeigen
    Mann muss das im Kontext sehen: die Leute hatten ja nicht die Möglichkeit täglich 8 Stunden in Internetforen zu diskutieren und sich zwischendurch was schönes zu Essen zu machen. Der Alltag der Millionen von Armen bestand darin, Arbeit, Geld und Essen aufzutreiben. Und das Geld, was man bekam, musste man so schnell wie möglich loswerden, weil es bald nix mehr wert war.

    Und die Nazis hatten nicht allein Glück mit dem Aufschwung. Der war erkauft durch eine auf Pump finanzierte Ankurbelung der industriellen Produktion, vor allem von Kriegsgerät. Ohne den Krieg und die Ausbeutung eroberter Länder wäre das bald zusammen gebrochen.


    Ach ja, so etwas kann man meiner Meinung nicht gelten lassen.....Unwissenheit oder keine Zeit schützt in dem Fall nicht vor Strafe....jeder sollte aus der Vergangenheit lernen....würde in Griechenland einer an die Macht kommen und GR innerhalb von ein paar Jährchen in die schwarze Zahlen führen sollte man schon genauer nachschauen bevor man den Drop frisst.....



    So kann man sich jeden scheiss entschuldigen....


    klar gab kein Internet früher .... aber jeder hatte die Möglichkeit auch sein Verstand und Gewissen zu befragen.....drum gab es auch ein paar vergleichsweise ungebildete oder schwer beschäftigte Deutsche, die sich mit Hitler nie anfreunden konnten.


    Verstand und gewissen....späterstens wenn einer fragt, "Wollts ihr den totalen Krieg....noch brutaler ....blah blupp"....sollte man sich die Zeit nehmen, auch wenn man den ganzen Tag auf Nahrungssuche ist, denn die erübrigt sich sonst schneller als man denkt.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16