BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 121 von 1511 ErsteErste ... 21711111171181191201211221231241251311712216211121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.210 von 15102

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.101 Antworten · 590.690 Aufrufe

  1. #1201
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.202
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Dafür, dass sie Pjongjang mit Napalm vernichtet haben, ist das noch wenig. Frag mal, wie viele Koreaner gestorben sind
    2- 3 Millionen?

  2. #1202
    Avatar von Aidaa

    Registriert seit
    14.05.2013
    Beiträge
    1.949
    Bei worldmapper ist Türkei fast immer das Land, zu dem es in so gut wie keiner Kategorie jene Angaben gibt

  3. #1203
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.175
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    2- 3 Millionen?
    Über koreanische und chinesische Verluste liegen keine konkreten Zahlen vor. Nach Schätzungen forderte der Krieg mehr als vier Millionen Menschenleben unter der Zivilbevölkerung – Südkorea verlor etwa eine Million Menschen (Soldaten und Zivilisten), Nordkorea 2,5 Millionen und China eine Million.[13] Etwa 40.000 UN-Soldaten (davon 36.914 US-Amerikaner), 500.000 koreanische und 400.000 chinesische Soldaten (nach offiziellen chinesischen Angaben: 183.108 chinesische Soldaten und Offiziere)[14] starben bei Kampfhandlungen.[15]

    Also ich würde viel lieber für die Koreaner sterben als für Araber, wenn ich mir die Gräber der türkischen Soldaten in Kacheon ansehe. Die Araber würden als dank auf die Gräber spucken.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Aidaa Beitrag anzeigen
    Bei worldmapper ist Türkei fast immer das Land, zu dem es in so gut wie keiner Kategorie jene Angaben gibt
    Wir lassen keine Einrichtungen rein, um unsere Topologie festzuhalten. Universität Thübingen hatte das letzte Mal angefragt, wir sagten nö

  4. #1204

    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    3.875
    Zitat Zitat von Aidaa Beitrag anzeigen
    Bei worldmapper ist Türkei fast immer das Land, zu dem es in so gut wie keiner Kategorie jene Angaben gibt
    Liegt daran das die Türkei eine Restriktive Minderheiten Politik hatte ode hat, kenn mich nicht so aus hier.

  5. #1205
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.992
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Also ich würde viel lieber für die Koreaner sterben als für Araber, wenn ich mir die Gräber der türkischen Soldaten in Kacheon ansehe. Die Araber würden als dank auf die Gräber spucken.

    - - - Aktualisiert - - -



    Wir lassen keine Einrichtungen rein, um unsere Topologie festzuhalten. Universität Thübingen hatte das letzte Mal angefragt, wir sagten nö
    *Tübingen du scheiss Berliner.

  6. #1206
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    15.175
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    *Tübingen du scheiss Berliner.
    wie auch immer

  7. #1207

    Registriert seit
    05.04.2013
    Beiträge
    1.589
    da sieht man wie stark die türkischen soldaten sind! laut einen der obersten amerikanischen offiziere die im korea krieg gedient haben, sind türkische soldaten stark und schwer zu schlagen. er sagte, es scheint als würde ein türke erst bei der dritten verletzung nah dem sanitäter rufen.

    Seine Truppen kämpften sich mit dem Bajonett frei und durch bis zu den Amerikanern.

    - - - Aktualisiert - - -

    liest euch mal den kompletten bericht durch! erst die türken drehten den kampf bevor die chinesen die amis platt machten! die amis waren auf dem rückzug und die tuerkischen soldaten gingen weiter! und kämpften mit ihren bajonetten! die tuerkischen soldaten waren die einzigen die noch mit bajonetten kaempften und hatten zu dem noch erfolg! danke atatürk!

    - - - Aktualisiert - - -

    hahahahahaha
    Als sie vor einigen Tagen wieder in ein größeres Handgemenge mit den Roten verwickelt waren, funkten sie nach erfolgreichem Gefecht folgenden Bericht: „Feind griff an. Wir griffen am Brachten eine Menge um. Schickt mehr Brot.“ Vor ihren Linien wurden 500 mit dem Bajonett getötete Rote gezählt.

    500 feinde mit der bajonett getötet :O
    schickt mehr brot!!!! ^^

    Türken in Korea
    Als die türkische Brigade in Stärke von 5190 Mann vor dreieinhalb Monaten in Pusan ausgeladen wurde, sagte einer ihrer Offiziere: „Wir sind eifersüchtig (auf die UNO-Truppen, die damals gerade die mandschurische Grenze erreichten)... Wir wollten, auch wir könnten noch am Kampf teilnehmen.“ Einige Wochen später war dieser Wunsch erfüllt.
    Die türkische Brigade war von den plötzlich vorbrechenden Chinesen an der Chongchon-Front in Nordkorea gewissermaßen überrollt und eingekesselt worden. Mehrere Tage lang galt sie als verloren, aber auf einmal war sie wieder da. Die Türken hatten sich von den Chinesen nicht imponieren lassen und sich dem allgemeinen panikartigen Rückzug nicht angeschlossen. Ihr Kommandeur hatte, wie aus den Berichten hervorging, einfach ein paar Tage lang „keinen Anlaß zu einem Rückzug“ gesehen. Erst als sich die Türken aufgeschossen hatten und sich etwa 50 Kilometer hinter der chinesischen Front herumschlugen, gab er den Rückzugsbefehl: Seine Truppen kämpften sich mit dem Bajonett frei und durch bis zu den Amerikanern,
    Seither genießt die türkische Brigade in Korea einen besonderen Respekt und erfreut sich einer liebevollen Behandlung in der amerikanischen Presse, die fast jeden Tag Berichte über sie bringt. Die Armee liefert ihnen eine besondere - schweinefleischlose - Diät und ein Brot, das ohne Backpulver, dafür aber mit etwas Öl und mit Zusatz von Reis gebacken wird; das amerikanische Weißbrot sagt ihnen nicht zu; das neue Brot hat ihren Beifall. Als sie vor einigen Tagen wieder in ein größeres Handgemenge mit den Roten verwickelt waren, funkten sie nach erfolgreichem Gefecht folgenden Bericht: „Feind griff an. Wir griffen am Brachten eine Menge um. Schickt mehr Brot.“ Vor ihren Linien wurden 500 mit dem Bajonett getötete Rote gezählt. Der Kommandeur, General Yazici, sagte nachher zu den Journalisten: „Der Feind ist zäh und grob, aber wir sind noch gröber.“
    Die Türken sind immer schon gute Soldaten gewesen, das haben die Alliierten im ersten Weltkrieg vor 35 Jahren am eigenen Leib erfahren, als Churchills Meerengen-Abenteuer vor den türkischen Linien scheiterte; das erfahren jetzt die Chinesen und ihre sowjetischen Protektoren, die sich für die Kampfkraft der Türken zweifellos sehr lebhaft interessieren werden. Dieser Tage hat die Regierung in Ankara beschlossen, ein weiteres Kontingent von 600 Mann nach Korea zu schicken. Dort werden die 6000 Türken dann neben den gleich starken Engländern der größte Verband von UNO-Streitkräften an der Seite der Amerikaner sein. P.

    - - - Aktualisiert - - -

    DIE TÜRKISCHEN SOLDATEN DIE IM KOREAKRIEG GEKÄMPFT HABEN BEKOMMEN VON DER SÜD-KOREANISCHEN REGIERUNG EINE GESONDERTE RENTE

  8. #1208

    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    2.252

  9. #1209
    Avatar von blacksea

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    7.837
    Zitat Zitat von Vollkornbrot Beitrag anzeigen
    Schönes Bild. Das zeigt einfach die Unterschiede zwischen Hitler und Erdogan.

  10. #1210

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    4.302
    takim tutar gibi parti tutanlar --> cahil

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16