BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1238 von 1507 ErsteErste ... 238738113811881228123412351236123712381239124012411242124812881338 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.371 bis 12.380 von 15069

Nachrichten aus der Türkei

Erstellt von Amphion, 27.12.2013, 17:31 Uhr · 15.068 Antworten · 588.255 Aufrufe

  1. #12371
    Avatar von Zeus

    Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7.618
    Hier eine kurze Zusammenfassung der Geschehenisse:


  2. #12372
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    bosanac, eines sollte dir jetzt klar werden.

    daß dodo ab jetzt immer mehr auf Verständnis der anderen europäischen ländern rechnen kann, sich ab zu spalten.
    noch ein bischen und er hat sehr grosse Unterstützung.

    jbg. das land wird kleiner werden.

    aber wie heisst es so schön: klein aber mein

    - - - Aktualisiert - - -



    du darfst doch hier in Deutschland alles schreiben.
    Meinungsfreiheit und so.....
    Ich zelebriere die Meinungsfreiheit im Gegensatz zu dir. Du wiederum..., na ja, so bald ein User eine andere Meinung vertritt/äußert als deine forderst du diesen zur Ausreise. Es wird Zeit, dass du dich integrierst Indi.

  3. #12373
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.023
    Kennt wer den Kontext dieses Zitats? Glaub kaum, dass er das SO gemeint hat und heute auf einmal den Säkularismus verteidigt
    Das Zitat stammt aus einer Parteiversammlung 1998 der damaligen Milli-Görüs Bewegung in der Erdogan aktiv war. Er wurde, wegen diesem Zitat auch für 10 Monate Haft verurteilt von dem er nur 4-5 absaß. So ganz weiß ich das nicht mehr. Damals war er noch Bürgermeister von Istanbul und in der Bevölkerung unglaublich beliebt unter allen Schichten wohlgemerkt. Man hat darauf einige Monate später die Milli Görüs Bewegung in der Türkei verboten.

    Die Partei die er damals gründete (AKP) war zu der Zeit nach den Jahren Ecevits aber vor allem Cillers für viele ein Hoffnungsschimmer. Wer sich erinnert. Tansu Cillter war zusehnst korrupt. Sie hat dutzende Banken verarscht, sorgte mit ihrer Politik für eine ungeheuerliche Inflation und hat sich dann später mit ihrem Mann nach Amerika abgesetzt. Vergleichbar mit Dilma Roussef aus Brasilien. Sie war für alle die es interessiert Ministerpräsidentin. Ecevit war nicht dafür bekannt korrupt zu sein, wirtschaftlich ging es auch bei ihm aber mehr als Bergab. Dafür schrieb er aber dutzende Bücher über den Kemalismus. Das hat der heutigen Türkei und den Menschen sehr geholfen

    Viele vergessen das aber Recep Tayyip Erdogan in seinem Leben wie viele Türken in der Türkei jetzt den 4 Putsch hinter sich (1960, 1971, 1980, 1997, 2016 gescheitert)

    Für alle die es interessiert. Bilanz des Putsches im Jahr 2000 (1980)

    Quelle: Cumhuriyet am 12. September 2000

    • Das Parlament wurde aufgelöst.
    • Alle politischen Parteien wurden verboten und deren Vermögen beschlagnahmt.
    • 650.000 Personen wurden festgenommen.
    • 1.683.000 Personen wurden polizeilich registriert.
    • In 210.000 Prozessen wurden 230.000 Personen vor Gericht gestellt.
    • Für 7.000 Personen wurde die Todesstrafe gefordert.
    • 517 Personen wurden zum Tode verurteilt.
    • 50 Personen wurden erhängt (18 linksorientierte und 8 rechtsorientierte politische Gefangene, sowie 23 Straftäter und 1 Asala-Anhänger).
    • 71.000 Personen wurden wegen Meinungsdelikten vor Gericht gestellt.
    • 98.404 Personen wurden als „Anhänger illegaler Organisationen“ vor Gericht gestellt.
    • 388.000 Personen wurde ein Reisepass verweigert.
    • 30.000 Personen wurden entlassen, weil sie „verdächtig“ seien.
    • 14.000 Personen wurden aus der Staatsbürgerschaft entlassen.
    • 30.000 Personen flohen ins Ausland.
    • 300 Personen wurden durch unbekannte Täter ermordet.
    • 171 Personen starben unter Folter.
    • 937 Filme wurden verboten.
    • 23.677 Vereine wurden geschlossen.
    • 3.854 Lehrer und Lehrerinnen, 120 Universitätsdozenten und 47 Richter wurden entlassen.
    • Die Veröffentlichung der Zeitungen wurde insgesamt 300 Tage verhindert.
    • 13 große Zeitungen wurden 303 mal vor Gericht gestellt.
    • 39 Zeitungen und Zeitschriften wurden verbrannt.
    • 133.607 Bücher wurden verbrannt.
    • 299 Personen starben im Gefängnis.
    • 14 Personen starben beim Todesfasten.
    • 160 Personen starben unter verdächtigen Umständen.
    • 95 Personen wurden bei einem Schusswechsel erschossen.
    • 73 Personen starben aus natürlichen Gründen in Polizeihaft.
    • 43 Personen begingen Selbstmord in Polizeihaft.
    Wäre der Putsch von 2016 erfolgreich gewesen, wäre die Liste wahrscheinlicher länger. Neben bei wurde der Putsch von 1980 von den Amerikanern bereitwillig unterstützt. Für diese These gibt es unzählige Beweise.

    , mit dem die USA die Stationierung der Spezialeinheit schnelle Eingreiftruppe (Rapid Deployment Force = RDF) besonders in Ostanatolien forcieren wollte. Vor allem aber stützt sich die These auf die Art, wie dem US-Präsidenten Jimmy Carter die Botschaft des Putsches überbracht wurde. In seinem Buch 12 Eylül – Saat 4 (12. September, 4 Uhr) beschreibt Mehmet Ali Birand, dass Paul Henze als Berater des Nationalen Sicherheitsrats in den USA dem Präsidenten Carter die Nachricht von dem Putsch mit den Worten „unsere Jungs (in Ankara) haben es gemacht“ (our boys did it) überbrachte.[26]
    Im Grunde könnte man sagen, er wurde verhaftet, weil er nach den Jahren voller Armut und politischer Verfolgung druch das Millitär seine Meinung sagte. Viele vergessen, dass zu dieser Zeit es überhaupt keine Meinungsfreiheit in diesem Land gab. Zeitweise wurde bis 2005 sogar Youtube verboten, weil dort schändliche Videos über Atatürk waren. Kein scherz.

  4. #12374
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.245
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Und was hat das alles mit meinem Beitrag zutun oder wolltest du wie bei jedem darauf hinweisen, dass sie wenn sie auf sowas reagieren doch in Europa leben? Das ist dein totschlagargument für was eigentlich?

    - - - Aktualisiert - - -





    Lebe ich in einer anderen Zeitschleife?
    Nein, du kapierst nur das Aktio- Reaktioprinzip nicht

  5. #12375
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    6.356
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    sine, das Zauberwort (Schlagwort) heisst derzeit "Unterwanderung".
    die welle ist da.
    dodo muss sich jetzt nur von der welle treiben lassen.
    Slobo wollte auch viel hat aber viel weniger bekommen.
    Soll Dodo machen was er nicht lassen kann und er endet gleich wie Slobo.

  6. #12376
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.245
    Zitat Zitat von hugoto Beitrag anzeigen
    Kennt wer den Kontext dieses Zitats? Glaub kaum, dass er das SO gemeint hat und heute auf einmal den Säkularismus verteidigt
    Dieses Zitat, für das Erdogan ein paar Monate im Knast saß, wurde jahrelang für polemische Zecke vom rechten Rand genutzt. Ich habs selbst bis dato nie ernstgenommen. Ob er das jemals so gemeint hat? Heute glaube ich: ja

    edit: dafür spricht auch seine jahrelange Nähe zu Gülen.

    Heute kommen viele, die das auch nie ernstgenommen hatten, nach den letzten islamischen Interaktionen und der Art und Weise wie stark Erdogan doch dem osmanischen Reich verbunden ist, in der eigentlich säkularen Türkei, und dem letzten Zitat in dieser Richtung zu dem Schluss, dass Erdogan das damals genauso gemeint hat, wie er es im Diskurs um den Putschversuch mit religionsgelehrten gesagt hat. Ich mein, ok, man kann solche politische schwerwiegenden Vorfälle mit Religionsgelehrten aufdröseln, dann ist man aber von Verteidigung des Säkularismus weit entfernt.

    "Wenn sie ihre Flugzeuge, Panzer und Kanonen haben (...), so haben wir unseren Allah." Unter dem dem Beifall der Religionsgelehrten fügte Erdogan hinzu: "Ja, wir haben unseren Allah. Und ohne Zweifel haben auch wir Panzer und Kanonen."

    ..... und Minarette und Bajonette und Gläubige und Soldaten und Kasernen usw.

  7. #12377
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.029
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Dieses Zitat, für das Erdogan ein paar Monate im Knast saß, wurde jahrelang für polemische Zecke vom rechten Rand genutzt. Ich habs selbst bis dato nie ernstgenommen. Ob er das jemals so gemeint hat? Heute glaube ich: ja

    Heute kommen viele, die das auch nie ernstgenommen hatten, nach den letzten islamischen Interaktionen und der Art und Weise wie stark Erdogan doch dem osmanischen Reich verbunden ist, in der eigentlich säkularen Türkei, und dem letzten Zitat in dieser Richtung zu dem Schluss, dass Erdogan das damals genauso gemeint hat, wie er es im Diskurs um den Putschversuch mit religionsgelehrten gesagt hat. Ich mein, ok, man kann solche politische schwerwiegenden Vorfälle mit Religionsgelehrten aufdröseln, dann ist man aber von Verteidigung des Säkularismus weit entfernt.

    "Wenn sie ihre Flugzeuge, Panzer und Kanonen haben (...), so haben wir unseren Allah." Unter dem dem Beifall der Religionsgelehrten fügte Erdogan hinzu: "Ja, wir haben unseren Allah. Und ohne Zweifel haben auch wir Panzer und Kanonen."

    ..... und Minarette und Bajonette und Gläubige und Soldaten und Kasernen usw.
    Au Backe, Erdogan wird das OR wieder ins Leben rufen und Putin die UDSSR. Die Welt ist am Ar...! Merkt ihr wirklich nicht wie lächerlich euere Vermutungen sind???

  8. #12378
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    5.023


    Empfehle ich. Mann lasse sich nicht vom Thumbnail und der Seite täuschen. Diese Ausschnitte sind echt und ein Armutszeugnis Türkischer Politk 1970 bis ins Jahr 2000. Um die Beliebtheit um Erdogan zu verstehen und der AKP muss man die Vergangenheit dieses Landes kennen.

  9. #12379
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    8.245
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Au Backe, Erdogan wird das OR wieder ins Leben rufen und Putin die UDSSR. Die Welt ist am Ar...! Merkt ihr wirklich nicht wie lächerlich euere Vermutungen sind???
    Du, ich vermute nichts, das ist nur meine Sicht der Dinge die ich auf Hugotos Frage an mich dargelegt hatte. Warum waren denn Gülen und Erdogan jahrelang Brüder im Geiste? Und natürlich ist Erdogan vom OR irgendwie besessen. Warum sonst die Galerie der tapferen Osmanen in seinem Palast, warum eine Riesenfeier mit allem Pomp zum Jahrestag der Eroberung Konstantinopels?

  10. #12380
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    51.944
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen


    Empfehle ich. Mann lasse sich nicht vom Thumbnail und der Seite täuschen. Diese Ausschnitte sind echt und ein Armutszeugnis Türkischer Politk 1970 bis ins Jahr 2000. Um die Beliebtheit um Erdogan zu verstehen und der AKP muss man die Vergangenheit dieses Landes kennen.
    Bruder, das einzige Problem was Rafi und Konsorten haben ist dass das türkische Volk wieder Islamische Werte achtet. Aber selber sind sie auf die christlich- jüdische Geschichte Europas stolz. Das sind die wahren Fanatiker und brandgefährlich.

Ähnliche Themen

  1. BF-Nachrichten
    Von Laleh im Forum Rakija
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 03:15
  2. Türkei: Aktuelle Nachrichten
    Von kewell im Forum Politik
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 19:25
  3. Nachrichten?
    Von Chavo im Forum Rakija
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 01:36
  4. Nachrichten aus dem Grab
    Von ShiRaZ im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 18:16